weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Angst, Hilfe, Dämon, Paranormal, Verfolgen, Heimsuche

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 18:22
Das mit den fliegenden Haaren kommt mir sehr bekannt vor, warst du letztens im Kino und hast Fluch der Karibik geguckt ?? deine Beschreibung des Wesens ähnelt sehr dem vom Salazar dem Zombie Piraten ;D


melden
Anzeige

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 19:35
elli2603 schrieb:Ich ging zunächst davon aus, geträumt zu haben, aber das stelle ich stark in Frage, da ich weder Vorkenntnisse aus dem Traum hab, noch weiß, ob ich überhaupt schon eingeschlafen war. Außerdem war alles genauso, wie es auch in Echt ist. Sogar die Bettwäsche stimmte überein. In meinen Träumen gibt es immer etwas, das nicht der Realität entspricht.
ich denke, ich bin nich die einzige, die nie weiss, wann ihr traum anfing und wann er zuende war ;-)
wenn ich es drauf ankommen lasse, kriege ich mit, wie ich von wachsein langsam ins traumland schweife. dabei nehme ich auch noch sehr wohle meine realitaet wahr und auxh mit in den traum hinein.
da ja, wie gesagt, keiner weiss, wie sein traum anfing, kannst du dir auch leider nich sicher sein, ob du in dem moment nich schon dabei warst, in die schlafphase zu gehn :-(

du sagst, du hast in deinen traeumen immer etwas, was nich der realitaet entspricht, weisst du denn, wie lange das immer gedauert hat, bis du es genau wusstest? wusstest du das dann im traum direkt schon? wenn ja, was hast du dann gemacht? oder wusstest du erst, als du wieder aufgewacht bist, dass du jedze nich mehr da bist, wo du vorher warst, da dir ploetzlich einfaellt, was unstimmig war?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 19:53
elli2603 schrieb:In meinen Träumen gibt es immer etwas, das nicht der Realität entspricht.
@elli2603
Also auch sowas wie ein Wesen mit schwarzen, schwebendem Spaghetti-Haar?


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 19:56
Also rein von der Beschreibung her und ganz nüchtern betrachtet, klingt es wirklich nach einem Traum.
Ich habe auch schon einmal während eines Traumes geschrien und bin davon wach geworden.
Nur wusste ich, dass ich geträumt hatte.
Auf der anderen Seite habe ich aber auch ähnliches erlebt, wie die TE.
Mir war bewusst, dass ich nicht träume und das alles tatsächlich passiert.

@elli2603
Mal angenommen, die bildest dir das nicht ein und du hast nicht geträumt, solltest du dir bewusst werden, wann genau in welcher Situation sich etwas an dich gehängt haben könnte.
Ich denke deine Vergangenheit mit den Geisterbeschwörungen könnten ihr Übriges dazu beitragen.
Bei mir war es so, dass ich genau wusste, welche Situation dazu führte, dass sich ein Geist an mich gehängt hat und mich hat nicht zur Ruhe kommen lassen.

Ich habe auch bereits mit 11 Jahren aktiv versucht Kontakt zu Geistern aufzunehmen, da es genau zu dieser Zeit anfing, dass ich Dinge gesehen habe und Wesen sich mir gezeigt haben.
Das ist 17 Jahre her und ich bin noch immer nicht verrückt geworden, habe meine Ausbildung mit 1,0 abgeschlossen, sitze nicht in der Irrenanstalt, brauche keinen Psychologen und hab mein Leben auch sonst im Griff. :D


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:02
@Kyphon
sry, soll nich plump klingen :ask: mit 11 jahren, das is bei mir nun 16 jahre her, hab ich sailor moon und pokemon geguckt. bei pokemon gabs ja diese spielkarten. da stand immer ein text drauf. auf irgendeiner habe ich was gelesen, dass dieses pokemon iwo im japan. gewaessern is und kein wissenschaftler konnte es jemals sehn, es hat sich aber aba bemerkbar gemacht oder irgendwie son text..
kurz: ich hab mir das auch richtig vorgestellt, wie da irgendein pokemon wirklich existiert und tatsaechlich gibt und das echt sein muss.
grade in kindesjahren hat man noch viel mehr fantasie
Kyphon schrieb:mit 11 Jahren aktiv versucht Kontakt zu Geistern aufzunehmen, da es genau zu dieser Zeit anfing, dass ich Dinge gesehen habe und Wesen sich mir gezeigt haben.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:05
@5X5
deswegen Frage ich ja, ob da noch mehr war? aber wirst schon recht haben da ist nix weiter.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:11
@apart
Ja es gibt halt auch immer welche, die, ich nenns mal, frühreif sind.
Ich habe mich für so etwas wie Pokemons etc nie interessiert, weil das für mich schon immer der größte Scheiß war. Sorry, dass ich das so sagen muss. Aber anders kann ich es nunmal nicht verdeutlichen.
Ich war als Kind meinen Altersgenossen immer weit voraus.
Was ich als 11 Jähriger zu Hause machen musste, müssen manche, die mit 23 immer noch bei Mutti wohnen nicht mal machen.
Ich habe mich schlicht und ergreifend für Kinderzeugs nie interessiert und mich mit Sicherheit nicht in irgendwelchen Phantasien verloren.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:13
Kyphon schrieb:Was ich als 11 Jähriger zu Hause machen musste, müssen manche, die mit 23 immer noch bei Mutti wohnen nicht mal machen
kann es sein, denn du warst ja dennoch genauso 11, wie ich ma 11 war, dass du dich vllt aufgrundessn in eine art "fantasiewelt" gerettet hast?


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:20
@apart
Nein das auf gar keinen Fall.
Ich fand es nie schlimm, dass ich zu Hause mit anpacken musste.
Meine Mutter war den ganzen Tag arbeiten. Da habe ich das gern gemacht.
Ich bin nach der Schule nach Hause, habe Hausaufgaben gemacht und dann ging es an die Hausarbeit.
Wäsche waschen, Wohnung sauber machen etc.
Dies lies mich halt schneller erwachsen werden, als es damals so üblich war bzw. überhaupt mit 11 Jahren üblich ist.
Ich war zum Teil sehr auf mich allein gestellt.
Ich habe aber nie etwas vermisst.
Die Interessen passen sich schon der jeweiligen Situation an.
Ich mochte so ein Zeug noch nie und habe auch nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben.
Also ich habe definitiv kein Trauma davon getragen.
Ganz im Gegenteil.

Irgendwann fing es dann halt mit den Geistern an. Warum kann ich nicht sagen.
Zur Zeit ist es ganz ruhig. Ich schotte mich in letzter Zeit etwas ab, da das letzte Erlebnis sehr sehr heftig war.

Wie auch immer, hier solls ja um die TE gehen.
Hier kann ich nur auch nochmal sagen, dass ich so etwas auch erlebt habe.
Da war ich 16 Jahre.
Ist nichts schönes. Das Ding muss sie loswerden.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:27
naja in der tat aber mal ehrlich, was sollen wir dann jedze machen? was sollen wir denn hier bitte tun, nur weil ihr damals so hohl wart und euch nich intressierte, wie man sowas los wird?
so viele kinder oder jugendliche, die son shice machen aber kein bock haben, die gefahren von sowas zu lesen.
wieso auxh. es koennt doch den spass verderben -.-

bisher habe ich auch noch nie erfahren, wie hier irgendeiner der hilfesuchenden sich aus dem schlamassel geholt hat. man sagt dies, man sagt das, man streitet und so weiter

ich weiss nich, was man hier erwartet zu hoeren, wenn jedes ma kein feedback mehr kommt oder sowas wie ein

danke allmystery. ihr habt mir geholfen, meinen daemon weg zukriegen

also entweder spinnen alle weiter oder sie sind nun iwo inner klappse


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:46
Also hohl war ich mit Sicherheit nicht.
Ich weiß auch nicht, was solche Anfeindungen sollen.
Du weißt doch gar nicht, ob ich mich nicht vorher belesen habe, und wie ich in diese Situation gelangt bin.
Denn die hatte rein gar nichts mit einer Beschwörung zu tun.

Wie man es loskriegt kommt darauf an, was es ist.
Ein Geist ist bestimmt leichter loszuwerden, als ein dämonisches Wesen. (aus eigener Erfahrung)


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:49
@Kyphon
chill mal, wenn ich dich gemeint haette, haette ixh dich ja geaddet oder nich?
Kyphon schrieb:u weißt doch gar nicht, ob ich mich nicht vorher belesen habe, und wie ich in diese Situation gelangt bin.
eben weil ich das nich weiss, spreche ich dich ja auch nich damit an. nur, man muss zugeben, dass ich recht habe.

bisher kein danke gelsen oder immer wieder, dass jmd experimentierte, es ging was schief, die zeit vergeht, schreck es is wieder da


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 20:56
@apart
Gut da hatte ich das falsch verstanden.
Ich bin jedoch der Meinung, dass man sich vorher genau darüber informieren sollte, wie so etwas durchgeführt wird. Und das habe ich gemacht und hatte auch nie Probleme.
Da gebe ich dir recht.
Heute würde ich aktiv den Kontakt nicht mehr suchen. Sprich in Form von Beschwörungen oder Seancen.
Die letzten Erlebnisse waren sehr negativ behaftet und ich hätte Angst, so ein Wesen wieder anzuziehen. Deswegen verschließe ich mich grad etwas davor.

Ich bin gespannt, was die TE noch dazu sagt. Ich würde ihr ja gern helfen, weil ich weiß, wie belastend eine solche Situation ist.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:05
Kyphon schrieb:Die letzten Erlebnisse waren sehr negativ behaftet und ich hätte Angst, so ein Wesen wieder anzuziehen.
was vllt auch nich schlecht waere, wenn vllt so threads kaemen, wie "einer es draus schaffte" ;-)

is sicher nich verkehrt, wenn es hier user gaebe, die ueber ihre erfahrungen in der hinsicht was sagen und auch, wie es weg ging oder so, um vllt noch mehr gefahren lesen zu koennen, in der hoffnung, der ein oder andere ueberlegt 4x , ob er es tut


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:10
@apart
Na ja ich könnte da zwei Situationen beitragen.
Einmal handelte sich es um einen Geist und das andere Mal um 2 dämonische Wesen.
Dunkle Schattenwesen. Um welche Spezies es sich nun genau handelte, weiß ich nicht. :D
Jedenfalls waren diese abgrundtief böse und wegen denen lag ich auch im Krankenhaus mit nun einem bleibenden Nervenschaden.
Die Gefahr hier ist jedoch immer, dass sein Erlebtes in den Dreck gezogen wird und man für psychisch krank erklärt wird, weil der Horizont von vielen nicht ausreicht um sich vorzustellen, dass es wirklich Menschen gibt, die soetwas erlebt haben.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:13
@Kyphon
mhh ich wuerde sagen, dass menschen, die eine barriere ueberschritten haben, wo sie sich nich auskennen, wurden dafuer bestraft? also nich jeder! nur KANN man es leider weder beweisen noch ermitteln, inwieweit die aussage zutrifft?


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:28
@apart
Den Satzteil "wo sie sich nicht auskennen" würde ich ausklammern.
Ansonsten gebe ich dir recht.
Das kann eine Bestrafung darstellen.
Barrieren kann man auf verschiedenste Weisen überschreiten und kommt immer auf die Sichtweise drauf an.
Bspw. (unbeabsichtigte) Ruhestörung.
Oder beabsichtigte "Entlarvung" von dämonischen Wesen und der Versuch sie zu vertreiben.
Da geht das ruck zuck mit der Bestrafung...

Bei beiden Erlebnissen hatte ich eine Barriere überschritten.
Die eine war eher unbeabsichtigt. Es hing sich ein Geist an mich, der mir 3 Tage lang das Leben zu Hölle gemacht hat bis ich mich mit ihm "auseinandersetzte" ich Reue zeigte und er dann endlich ging.

Bei dem zweiten Erlebnis war es etwas komplexer.
Ich habe vermutet, dass eine mir nahe stehende Person durch dämonische Wesen beeinflusst wird. Arbeiten gehen und am Sozialleben teilnehmen war gar nicht mehr möglich.
24h am Tag rund um die Uhr war er nur zu Hause.
Ich habe mich viel darüber belesen und irgendwie sprach alles dafür.
Er selbst wusste nichts davon. Er glaubt auch nicht an sowas.
Aber keine Therapie der Schulmedizin schlug an. Über 12 Jahre hinweg.
Na ja, letztendlich war es dann auch wie vermutet und ich habe mich mit denen "angelegt", also bewusst die Barriere überschritten.
Resultat war, ich landete im Krankenhaus.
Die Wesen sind jedoch verschwunden und siehe da, der Person geht es deutlich besser und kann wieder dem ganz normalen Leben nachgehen.


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:47
Kyphon schrieb:Bspw. (unbeabsichtigte) Ruhestörung.
Oder beabsichtigte "Entlarvung" von dämonischen Wesen und der Versuch sie zu vertreiben.
Da geht das ruck zuck mit der Bestrafung...
Ruhestörung?
Was denkst du, machen Dämonen, wenn man sie nicht ruft? Ein Nickerchen?
Mittagspause?
Kyphon schrieb:Bei beiden Erlebnissen hatte ich eine Barriere überschritten.
Die eine war eher unbeabsichtigt. Es hing sich ein Geist an mich, der mir 3 Tage lang das Leben zu Hölle gemacht hat bis ich mich mit ihm "auseinandersetzte" ich Reue zeigte und er dann endlich ging.
Und was gab dir den Anlass, an eine geistliche Verfolgung zu denken?


melden

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:50
@sunshinelight
sunshinelight schrieb:Ruhestörung?
Was denkst du, machen Dämonen, wenn man sie nicht ruft? Ein Nickerchen?
Mittagspause?
Was???
sunshinelight schrieb:Und was gab dir den Anlass, an eine geistliche Verfolgung zu denken?
Ich habe ihn gesehen, gespürt...
Er hat mich berührt...


melden
Anzeige

Mir folgt etwas und es macht mich verrückt

07.06.2017 um 21:59
@Kyphon
Was war daran jetzt schwer verständlich?
Kyphon schrieb:Ich habe ihn gesehen, gespürt...
Er hat mich berührt...
Aha.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden