Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

1.628 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Anneliese Michel, Teufelsaustreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 00:41
Besessen werden sowieso meistens nur Gläubige - die Seelen der Ungläubigen gehören ja schon der Unterwelt. Da brauchen sich die Teufel also nicht mehr anzustrengen.


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:07
Der Fall Anneliese Michel hat mich sehr verstoert. Da sieht man
wieder wie manche Leute denken, das Anneliese vielleicht
Schyzophren oder eine andere Krankheit hat, darauf ist
natuerlich niemand gekommen. Die Eltern tragen sehr an ihren Tod bei.
Da sie sehr Gottesfuerchtig wahren, besonders die Mutter, haben
sie Midschuld an ihren Tod. Viel zu spaet erkannte man dass sie nicht
vom Teufel besessen wahr sondern nur einige Wochen im Krankenhaus
verweilen musste.


1x zitiertmelden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:09
@MrSpook

wie erklärst du dir dann das sie mehrere sprachen sprechen konnte und in tonlagen die nicht menschlich sind?


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:24
Zitat von m7m7 schrieb:wie erklärst du dir dann das sie mehrere sprachen sprechen konnte
Das hat sie doch gar nicht. ;)


melden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:26
@Aniara

wollte @MrSpook ein wenig herausfordern :)

der trollt sich hier von thread zu thread und nimmt keinerlei stellung.

es gibt schon ein paar interessante tonbandaufnahmen von a. m.


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:27
Zitat von m7m7 schrieb:der trollt sich hier von thread zu thread
Das hab ich auch schon gemerkt, leider scheint er nicht gerne zu antworten auf Fragen, die man ihm stellt. :D


1x zitiertmelden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:33
Zitat von AniaraAniara schrieb:leider scheint er nicht gerne zu antworten auf Fragen, die man ihm stellt. :D
woran das wohl liegen mag ... :D


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:35
@m7
Wer weiß. :D

Naja, zu dem Punkt mit den Sprachen, alo ich habe bis jetzt wenig Aufnahmen gehört, bzw. von keinen Aufnahmen gehört, die tatsächlich belegen, dass sie in anderen Sprachen gesprochen hat, deshalb bin ich da etwas skeptisch.


melden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

07.04.2012 um 02:41
@Aniara

Aus Tonbandaufzeichnungen geht hervor, dass Anneliese Michel mit stark veränderter Stimme sprach ...

Wikipedia: Anneliese Michel

hat sich für mich nach einer anderen sprache auf dem tonband angehört.

da ich die existenz von geistern u. ä. abstreite denke ich nicht das sie von einem dämon besessen war.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

02.08.2012 um 15:21
Auf Wiki steht wiederum, dass von verschiedenen Ärzten Epilepsie diagnostiziert wurde.

Wiki vs. mystery-welt. Wem jetzt glauben? :D

Ich kann bei dem Fall wirklich nichts sagen. Würde ich bei vielen Themen sagen: Unterbewusstsein/Psyche/... Aber dieser Fall ist mir zu hoch :)


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

02.08.2012 um 17:47
@MrSpook
Zitat von MrSpookMrSpook schrieb am 07.04.2012:Da sieht man
wieder wie manche Leute denken, das Anneliese vielleicht
Schyzophren oder eine andere Krankheit hat, darauf ist
natuerlich niemand gekommen.
Sie war in ärztlicher Behandlung, schon lange vor dem Exorzismus. Dabei wurde bei ihr keine solche Krankheit festgestellt.
Zitat von MrSpookMrSpook schrieb am 07.04.2012:Viel zu spaet erkannte man dass sie nicht
vom Teufel besessen wahr sondern nur einige Wochen im Krankenhaus
verweilen musste.
Sie war jahrelang in ärztlicher Behandlung, ein paar Wochen Krankenhaus hätten da wohl nichts gerichtet. Nebenbei bemerkt heilen ein paar Wochen Krankenhaus weder Schizophrenie noch Epilepsie.

@Bodo
Ich hab auch schon auf anderen Quellen gelesen, dass ihre Hirnströme nicht für Epilepsie sprachen. Sie wurde ja auch eine zeitlang irgendwie behandelt, aber da widersprechen sich auch oft die Quellen. Mit dem Unterbewussten alleine kann man das nicht erklären, dazu war die Ausprägung zu krass.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

02.08.2012 um 19:28
Der Exorzist der geholt wurde, habe sich als Annelieses Hausarzt ausgegeben ; also somit hat Anneliese schon in einem verhältnismäßig frühen Stadium ärztliche Hilfe gefehlt.

Deshalb wundert mich das nicht das man behauptet man habe keine Krankheit feststellen können ^.^


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 06:51
@Ahiru
Genau! Weil hier eben so eine starke Ausprägung vorhanden war, werde bzw. kann und will ich da nicht bewerten. :)

@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Deshalb wundert mich das nicht das man behauptet man habe keine Krankheit feststellen können
Klingt nach einem Argument :D

Respekt hab ich vor ihrem Freund, dem Peter. Sicher nicht einfach diese Situation und viele würden auch sicher davonlaufen. Auf der anderen Seite: Kann man noch einmal im Leben ruhig schlafen, wenn man seine Liebste im Stich lassen würde? Denke nicht :)


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 07:21
Ich kann nicht fassen, dass es hier tatsaechlich immer noch Leute gibt, die von Daemonen ausgehen. Das Maedchen war total psychotisch, Epilepsie hin oder her! Bei den Eltern ja wohl auch kein Wunder!


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 07:37
@Alarmi
Dämonen mal weggelassen, die sollen sich kurz hinten anstellen :D

Welche Psychose kann einen Zwang auslösen Spinnen und Insekten zu essen?

Schizophrene Psychose( + Tourette + Epilepsie)? Könnte alles auf sie zutreffen.

(Frage ist ernst gemeint. :) )


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 07:42
@Bodo
Willst Du jetzt einen konkreten Namen fuer die Psychose? Gibt es sicherlich, aber ich kann ihn Dir nicht nennen! Es gibt Leute, die essen mehr als bloss Spinnen und Insekten, beispielsweise Faekalien!

Oder ein konkretes Beispiel: das Rapunzel-Syndrom. Leute, die darunter leiden, reissen sich die eigenen Haare aus und essen sie. Da finde ich jetzt Spinnen und Insekten nicht wahnsinnig ungewoehnlich, es gibt Leute, die das als Delikatesse essen! :)

Das, was Anneliese hatte, kann man mit einem Wort unter religioesen Wahn zusammenfassen, und sicherlich kam eine ganze Menge Rebellion und Auflehnung gegen das Elternhaus dazu.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 07:49
@Alarmi
Besten Dank :)

Trichotillomanie, Trichophagie, Rapunzelsyndrom. Wieder was gelernt heute :)

Hab auch gerade einen Knoten im Hirn gehabt: Wieso man bei einer Psychose etwas macht war doch eine merkwürdige Frage von mir. Sorry :D


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 11:43
ich will jetz auch mal mein mist dazu geben,

als erstes ich persönlich glaube an gott doch nicht an die kirche und auh kann ich mir die co-existenz von einen wesen vorstellen was man dann als satan beschimpft:

einige beiträge habe ich mir hier schon durchgelesen auch kenne ich die tonbandaufnahmen und fotografien, diverse filme die nur von hollywood produziert werden die nur kohle aus dem schicksal der jungen frau schlagen wollen hab ich mir gleich erspart

wenn wir es von der medizinischen seite betrachten:

das mädchen war für mich persönlich einfach nur erkrankt, falls sie wirklich soetwas wie epilepsie hatte, mal ganz ehrlich da fragt ihr euch noch warum psychosen entwickelt wurden und es immer alles schlimmer wurde?

von anfang an stand sie unter dem glaubensdruck, von anfang an stand sie unter dem religiösen druck ihrer eltern, sie selber redete sich schon früh ein sie war verflucht, ich denke sie hatte auch schon früher eine art von psychosen entwickelt die sich immermehr steigerten bis hin zum naja wahnsinn würde ich viellt sagen, mal ganz ehrlich am ende ihres leidensweges, sie wurde ausgehungert an ihr bett gefesselt war den ganzen tag von den exorzisten umgeben.... glaubt ihr nicht das man da wahnsinnig wird, selbst wenn schon durch eltern eine wunderbare grundlage in der kindheit geschaffen wurde? wie schafft man es bitte einen kleinen mädchen glauben zu machen sie sei verflucht???? die eltern sind doch nich mehr normal! und wenn man mal von dem abgeht, ganz ehrlich ich bin kein psychologe aber ich suche den auslöser für ihr ende definitv in der kindheit, wer weiß was die noch mit ihr angestellt haben, wer weiß was sie zu dem allen gebracht hat

man liegt gefesselt und ausgehungert in einem bett wahrscheinlich durfte sie nicht mal die toilette begehen geschweige denn sich waschen, in solch einen zustand wundert sich ein pfarrer warum er bschinpft und bedroht wird? und wenn sie diese epilepsie wirklich hatte, und wie jemand vorher schon vor mir geschrieben hatte, so sensibel darauf regiert wird, kein wunder die ganzen umstände die ganzen einflüssen, auch wo sie in dem krankenhaus war ging es ihr best nicht gut, auch da fühlt sich nunmal keiner wohl, alles hat zusammengespielt denke ich, alles hat sie letztendlich in den wahnsinn getrieben.... und na klar hat sie es selber geglabut, wenn man einem menschen lange genugn einredet glauben sie alles, is ganz normal psychisch vollkommen nachvollziehbar

und die exhumierung.... kein wunder das der leichenbeschauer sagt die eltern können sich den anblick ersparen, viellt wollte er einfach nicht das die überreste ihrer tochter zu sehen kriegen

und nunmal noch was zur katholischen kirche.....
wenn die ihren job richtig gemacht haben, solange wie sie sie gequält haben, warum sollte der teufel noch nach dem sarg grabschen, müsste nicht irgendwie wenigstens minimal was erreicht wurden sein? solange wie es ging?

ich kanns mir nicht vorstellen, beim besten willen nicht....

tschuldigung für die längere ausführung....


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

03.08.2012 um 23:57
@Sasori1903
Zitat von Sasori1903Sasori1903 schrieb:und nunmal noch was zur katholischen kirche.....
wenn die ihren job richtig gemacht haben, solange wie sie sie gequält haben, warum sollte der teufel noch nach dem sarg grabschen, müsste nicht irgendwie wenigstens minimal was erreicht wurden sein? solange wie es ging?
Soweit ich weiß wurde dieser Exorzismus nie genehmigt.


melden