Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

1.628 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Anneliese Michel, Teufelsaustreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

11.09.2012 um 21:06
Zitat von natünatü schrieb:Mal gucken. Vielleicht morgen
Heute geh ich sowieso ins Bett. :) Bis dann


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

11.09.2012 um 21:07
@Alarmi
Nein, ich will mein Leben auch noch nicht aufgeben.

Hat er den E. vor oder nach der Aufgabe seines Berufes ausgeführt? ...Wie schrecklich!


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

11.09.2012 um 22:40
@natü
@Alarmi
hm... den titel ueberlegt euch mal schoen ;-)
ich muss jetzt buegeln, vielleicht faellt mir was dazu ein.waahrenddessen...
nachti :-)


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 07:17
@natü
Der Mann ist nach wie vor in der katholischen Kirche taetig:

Wikipedia: Franziskus Eisenbach

Allerdings wurde der Exorzismus nie offiziell zugegeben.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:07
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Ich kenne einen ehemaligen Priester persoenlich, der in Deutschland einen Exorzismus ausfuehrt hat. Wie ernst er allerdings selbst das genommen hat bleibt dahingestellt!
Hab gestern auch gehört das man "kleine Exorzismen" immer noch hinter den Kulissen betreiben soll, aber an den "großen Exorzismus" nimmt man Distanz.


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:35
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Hab gestern auch gehört das man "kleine Exorzismen" immer noch hinter den Kulissen betreiben soll
Hinter den Kulissen nicht gerade, aber Du hast schon recht, dass es nicht an die große Glocke gehängt wird. Der kleine Exorzismus ist Bestandteil der katholischen Taufe und wird bei jeder Taufe durchgeführt.

Manchmal wird den Eltern gesagt, dass es sich um einen Exorzismus handelt, manchmal nicht.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:40
@Konstanz

Morgen :)

Denke es ist auch meistens von der angeblichen Ursachen abhängig sind.

Wie ich bereits geschrieben hatte gibt es da verschiedene;

1. Die Bedrängnis (obsessio)
Alle Menschen erleben dies, besonders jene, die bewusst christlich leben.
Es handelt sich um Versuchungen, Attacken, Irritationen des Bösen mit dem Ziel, den Menschen auf dem Weg zu Gott zu blockieren und zu ärgern.



2. Die Umsessenheit (circumsessio)
Solche Menschen werden mit Zudringlichkeiten gequält, erleiden unerklärliche seelische, geistige oder körperliche Schmerzen, manchmal mit Aufforderung zum Suizid, mit nächtlichen Alpträumen, diffusen Störungen wie Schattensehen, Kältegefühlen, Blockaden. Oft steckt hinter solchen Symptomen eine Verfluchung, aber auch fahrlässige Kontakte mit Spiritisten und Magiern.



3. Die Besessenheit (possesio)
Sie ist sehr selten, kann selbstverschuldet sein durch freiwilliges Einlassen auf okkulte Praktiken oder kann von Gott als Prüfung zugelassen sein.
Es handelt sich um eine Innewohnung eines oder mehrerer böser Geister, die nur durch den großen Exorzismus gebannt werden können. Abhängigkeit und Unterwerfung sind typisch.

Beitrag von Keysibuna (Seite 49)

Von daher ist es möglich das es nur beim ersten solche kleine Exorzismen durchgeführt werden.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:45
@Keysibuna

Bei der Taufe wird es wohl vorsorglich gemacht. Ich glaube nicht, dass automatisch davon ausgegangen wird, dass alle Säuglinge besessen oder bedrängt oder sonstwas sind.


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:52
Martin Luther beschrieb die Taufe als "Wechsel aus dem Machtbereich des Teufels in den Machtbereich Gottes". Darum wird in einigen wenigen evangelischen Kirchen der Exorzismus vor der Taufe durchgeführt.

Wikipedia: Exorzismus#Andere christliche Kirchen

Das habe ich aber auch erst gerade eben gelesen; ich dachte bisher, der Exorzismus sei ein rein katholisches Phänomen.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 09:53
@Konstanz

Jop, so sehe ich das auch.

Sie wollen verhindern das diese Kinder wegen die Sünden der Eltern leichte Beute für Dämonen werden ^.^

Wie herrlich und einfach ist es die Menschen zu manipulieren :D

Das sie solche Dinge selbst nicht so ernst nehmen zeigen die Übergriffe an Kindern, die sie vermutlich auch noch selbst getauft hatten. -.-


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 11:31
@Alarmi

Der ist doch bekannt. Ich habe damals von seinen Schwierigkeiten ... gelesen.
Und den kennst du persönlich? Na, ja. ...


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 11:33
@Keysibuna
Das ist aber eine tolle Definition. Vielen Dank! Sehr wertvoll.
Darf ich dich fragen, wo du sie gefunden hast?


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 11:36
@natü
Ja, der Typ ist der Jugendfreund meiner Grosscousine. Die trifft sich immer noch regelmaessig mit ihm.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 11:55
@Konstanz
Richtig. Einen kleinen Exorismus dürfen in der k. Kirche auch Laien immer beten, zumindest einen nicht formellen, also ohne Anrede der bösen Mächte, oder statt dessen mit einem Gebet zu Maria oder dem hl. Erzengel Michael, die statt des Menschen dann die Teufel bannen.

Der Tauf-Exorzismus wurde durch die sog. Liturgiereform des II. Vatikanischen Konzils leider abgeschafft oder stark reduziert. In der Zeit vor 1965 etwa war er noch viel ausführlicher und ausdrücklicher.
Er war @Keysibuna natürlich nicht wegen der Sünden der Eltern, sondern wegen der Erbsünde, mit der die Babies auf die Welt kommen und noch in einer Art 'Besitz' des Teufels sind, so dass sie nicht in den Himmel kommen können.

@Konstanz
Meines Wissens wird auch in bestimmten evangelischen Freikirchen oft ein Exorzismus gebetet. Ich kenne mich da aber nicht so aus.

@Keysibuna
Hier würde ich aber sehr differenzieren. Unter den Kirchendienern gibt es ganz gravierende Unterschiede. (Du könntest auch Petrus nicht mit Judas vergleichen!) Die, welche Todsünden begehen, gehören sicher nicht zu der Fraktion, die sich um Segnungen und Exorzismen bemüht.


1x zitiertmelden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 12:02
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Bei der Taufe wird es wohl vorsorglich gemacht. Ich glaube nicht, dass automatisch davon ausgegangen wird, dass alle Säuglinge besessen oder bedrängt oder sonstwas sind.
Hat nicht jeder Saeugling automatisch die Erbsuende in sich?


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 12:05
@Alarmi
Also eine ältere Verwandte? Der Geistliche ist ja auch schon älter. Na ja, sind/ waren ja alles seine Privatsachen und muss ich nicht mehr von wissen. O.K.


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 12:06
@natü
Ja, sie ist schon ueber 50 (kann mittlerweile auch ueber 60 sein).


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 12:46
Als ich in den polnischen römisch-katholischen Religionsunterricht ging, als Vorbereitung zur Erstkommunion, wurde uns schon noch erzähtl,dass ungetaufte Babies vom Teufel quasi besessen sind. Auch bei den Taufen, sprechen die Anwesenden, im Namen des Babies, etwas ala: ich entsage mich des Teufels, ich glaube an den einzigen Gott......


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 13:45
@nanusia
So wird es gelehrt. Der Teufel hat einen 'Anspruch'. Aber im Körper des Kindes drin wie bei einem Besessenen ist er natürlich nicht.
Er wird nur beschworen, dass er Abstand nimmt und sich überhaupt nicht nähert.
Das kann er danach auch nicht mehr, bis das Kind so viel Verstand entwickelt, dass es sündigen kann. Dann versucht er es gewöhnlich wieder.
Darum sind, finde ich, die kleinen Kinder so liebenswürdig in ihrer Taufunschuld.

Wenn unschuldige Kinder vor der Taufe sterben, können sie nicht in den Himmel, werden aber natürlich auch nicht verdammt, Sie sollen in der Ewigkeit vollkommen glücklich sein. Aber die Anschauung Gottes erlangen nur die Getauften.

Dass die Kindertaufe neuerdings oft verschoben wird, hat zur Folge, dass Kinder stärker von Teufeln angegriffen werden können. Dann braucht man sich nicht zu wundern, dass es heute Kinderkriminalität gab, die früher unvorstellbar war...


melden

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.09.2012 um 14:31
Das die Menschen immer noch an Zeugs wie Exorzismus glauben..."Rofel" und unbegreiflich.
Die Armen betroffenden Menschen!

Nun wird noch einer Drauf gesetzt und das ganz in Polen:

Neue Monatszeitschrift markiert Höhepunkt des Exorzismus-Booms in Polen

Warschau (Polen) - Wie in kaum einem anderen Land, so boomt seit Jahren der Exorzismus gerade in Polen. Innerhalb von 15 Jahren stieg die Anzahl der praktizierenden Exorzisten von zuvor lediglich vier auf heute 120. Den Höhepunkt des andauernden Interesses am "Hinausbeschwören" von Teufeln und Dämonen markiert nun die Veröffentlichung einer Monatszeitschrift zum Thema. Diese sieht sich selbst als "modernes Werkzeug für die Evangelisierung und Verteidigung gegen die aggressive Förderung der Magie, Okkultismus und Esoterik".

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/09/neue-monatszeitschrift-markiert.html

http://miesiecznikegzorcysta.pl/

http://www.kna.de/

Die spinnen die Pfaffen!


melden