Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fehlende Wegstücke

135 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitverschiebung, Waldweg, Wegverkürzung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fehlende Wegstücke

09.11.2017 um 22:04
@Bundeskanzleri

Ja stimmt. Dann hat man sogar einen doppelten Beweis dafür
Aber wie wollen sie es den Skeptikern klar machen, dass es auch tatsächlich so passiert ist? Glaubt doch von denen eh keiner.


1x zitiertmelden

Fehlende Wegstücke

10.11.2017 um 00:49
Ich habs ja schonmal gesagt, ein paar Minuten (bei der Strecke etwa 10 Min) Unterschied ist ok und zu vernachlässigen

aber bei ner Strecke die sie nun dreimal in rund 30 min geschafft haben, beim ersten Mal doppelt so lang zu brauchen ist schon merkwürdig, das lässt sich meiner Meinung nach weder mit schnüffelnden Hunden noch mit übermässiger Unterhaltung erklären

einzige realistische Möglichkeit, bei ersten Mal beim losgehen ne falsche Uhrzeit im Gedächtnis gehabt, vielleicht wars ja doch schon ne halbe Std später, was natürlich dann nicht passt wenn man die andern Umstände mit dem Kind und der Kita beachtet

Mir ist sowas noch nie passiert, liegt aber vielleicht auch daran das ich nur ganz selten spazieren gehe, alles was weiter ist als mein Auto lang, wird gefahren :-)

allerdings kenne ich das vom Autofahren, da gehts aufm Heimweg auch manchmal bisschen schneller, aber auch das hält sich in natürlichen Grenzen, und nicht plötzlich nur halbe Zeit


und an Himbims noch, nicht wundern das dir manche nicht glauben, das ist hier normal

viele lesen auch nur das erste und vielleicht noch das letzte Posting und dann schreiben sie irgend nen Schmarrn der schon dreimal durch gekaut wurde, sowas einfach nicht beachten


das einzige was mir einfällt wie es gewesen sein kann

ihr habt bei der Ankunft bereits auf die Uhr geschaut, dann Hunde ausladen, anleinen, eventuell noch Schuhe wechseln (10 min weg), dann etwas gemütlicher gehen als sonst (nochmal 10 min) und dann erst auf die Uhr geschaut als ihr bereits entschlossen wart den gleichen Weg zurück zu gehen, weil ihr standet ja erst an der Straße und habt überlegt ob ihr dort weiter geht oder gleichen Weg zurück, (wieder 5 Min weg)
dann zurück gelaufen und bereits als ihr das Auto von weitem entdeckt habt wieder auf die Uhr geschaut, aber trotzdem noch 5 min weiter gelaufen, und schon hätten wir die 30 Min Zeitunterschied zusammen

Wäre das ne Möglichkeit?


melden

Fehlende Wegstücke

10.11.2017 um 13:12
Zitat von HimbimsHimbims schrieb:Ehrlich - man kommt sich verschaukelt vor.
Da stimme ich Dir zu.
In dieser Rubrik kommen oft solche Themen vor, bei denen man den Eindruck hat, daß man verschaukelt wird.


melden

Fehlende Wegstücke

10.11.2017 um 21:24
@Himbims

Lies dir mal den Eingangspost durch
Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ihm ist auch die Zeit abhanden gekommen
Zwar noch etwas spektakulärer als bei euch, aber doch so ähnlich

Zeitverlust während der Autofahrt?


melden

Fehlende Wegstücke

10.11.2017 um 21:59
@Tourbillon

Bei diesem Thread mit der Autofahrt, bei der einige Stunden fehlen, könnte es sich um Schlaf oder Geistesabwesenheit nach einem epileptischen Anfall oder um einen epileptischen Dämmerzustand gehandelt haben, wie damals auch @crypt_keeper vermutete:

Zeitverlust während der Autofahrt? (Beitrag von crypt_keeper)

Das kommt im Thread hier natürlich nicht in Frage.


melden

Fehlende Wegstücke

11.11.2017 um 04:25
@Himbims

Ich denke auch, dass ihr vorher schon alle Möglichkeiten durchgegangen seid, bevor ihr hier geschrieben habt. Klar, fragt man dann nochmal nach, aber wenn man immer wieder alles wiederholen muss, ist das schon nervig.
Vielleicht war es so eine Zeitanomalie, die an bestimmten Orten öfters vorkommen soll. Am Untersberg z.B, weiß nicht ob euch das was sagt, soll sowas vorkommen. War jetzt auch nur so ne Überlegung. Man kann wohl nur mutmaßen.


melden

Fehlende Wegstücke

11.11.2017 um 16:14
Zitat von HimbimsHimbims schrieb:Wir haben ja schon mehr als einmal alles genauestens beschrieben und auch mehr als einmal gesagt das wir die genauen Uhrzeiten im Auge behalten mussten! Nicht umsonst meldet man sich in solch einem Forum an und stellt es bewusst in diese Rubrik rein. Man kommt sich ja eh schon blöd vor wenn man hier so etwas beschreibt und fragt ob jemand vielleicht sogar ähnliches erlebt hat... immer wieder zu erklären warum man auf die Uhr schaut oder ob es an den Hunden lag oder man sich verquatscht hat... !? Ehrlich - man kommt sich verschaukelt vor. Wir machen uns >ernsthafte< Gedanken dazu und haben alles was nahe liegt wirklich ausschließen können.
Hätte ich vielleicht anders formulieren können aber wie oft denn noch !? Es steht doch schon alles mehrfach hier.
Kann dich gut verstehen, dass du genervt bist - wenn man etwas "Mysteriöses" hier postet, muss man sich einfach warm anziehen, das ist halt hier so. :D
Ich persönlich habe in meinem Leben genau ein einziges Mal etwas wirklich Eigenartiges erlebt, und bin dann über Umwege hier, in diesem Forum gelandet, unter anderem, weil ich auf der Suche war nach ähnlichen Erlebnissen.
Dass ich aber jemals hier davon erzählen würde, wäre für mich ausgeschlossen, da ich keinen Bock hätte auf die blöden Kommentare ("Drogen genommen?" etc.)
Von daher, verstehe ich ganz gut, wenn sich deine Freundin abmeldet und dir jegliche Lust vergeht, darüber weiter zu schreiben, bzw. dich zu erklären.

Im Übrigen hat mich das, was ihr erlebt habt, weiterhin beschäftigt. Ich denke auch, dass ihr das schon sehr gut einschätzen könnt, ob ihr "getrödelt" habt, oder nicht - vor allem, da es ja nicht um 5 oder 10 Minuten geht. Außerdem ist es total nachzuvollziehen, dass ihr euch eine
Erklärung wünscht (bzw., das die eigentliche Intention) eures Postings ist.
Wenn man sich jetzt aber alle Eckdaten ansieht, dann gibt es vielleicht keine, nach heutigem Wissensstand.

Falls man im Netz nach ähnlichen Dingen sucht, dann gibt es einige Berichte, nach denen Menschen Zeit verloren gegangen ist (übrigens auch schon in alten, überlieferten Erzählungen) - bei euch ist ja sozusagen das Gegenteil passiert, der Raum ist "verlorengegangen", oder die Zeit ist durch irgend etwas viel langsamer vergangen, so dass es euch möglich war, in dieser Spanne diesen Weg zurückzulegen.

Was eventuell auch noch möglich wäre, dass euch beide etwas auf diesem Weg passiert ist, an das ihr euch nicht mehr bewusst erinnern könnt - evtl. verursacht durch einen großen Schock/Schreck und ihr deshalb euren Schritt extrem beschleunigt habt, für ein paar Minuten, ohne, dass euch das bewusst geworden wäre (das klingt sehr unwahrscheinlich, aber völlig ausgeschlossen ist es nicht).
Da du aber geschrieben hast, dass du schon allein körperlich diesen Weg nicht so schnell bewältigen kannst, kann man diese Möglichkeit wohl auch ausschließen ....

Sehr spannend und interessant ist euer Erlebnis in jedem Fall.

Gruß!


melden

Fehlende Wegstücke

12.11.2017 um 11:00
Zitat von HimbimsHimbims schrieb am 06.11.2017:aber wie gesagt für uns ist es ein "Phänomen" - die Frage ist nur welches!?
Wir können es uns einfach nicht erklären!
also mysteriös ist es auf jeden fall. wenn alles rationale ausgeschlossen werden kann, könnte man auf mind-controll schließen. es müssen dadurch keine äußerlichkeiten am körper entstehen, als ein beabsichtiges erlebnis, für den zweck, es entschlüsseln zu wollen.
ist so meine vermutung.

bei unserem ufoerlebnis ging es uns auch so. so gerät man in die paranormale schiene und kommt da schlecht von los, weil es identifiziert werden möchte. dazu kommt noch bei mir, dass mir undefinierbare erlebnisse vor der ufo-sichtung gravierend in erinnerung gekommen sind.

.


melden

Fehlende Wegstücke

16.11.2017 um 07:12
@Himbims

Ja vom Untersberg hab ich schon einiges gehört. Es gibt solche Orte auf der ganzen Welt.. und der Wissenschaft ist es bisher nicht gelungen das zu erklären. Ich finde das sehr spannend. Kann verstehen dass ihr da eine Erklärung für haben wollt.. aber auch nach durchlesen des Threads würd ich auch eher auf sowas schließen...iwie.
Alles andere klingt für mich nicht plausibel.
Wir hatten früher selber Hunde..und gerade im Wald sind wir zum eher schneller gelaufen..weil man ja mit den Hunden schritt halten muss. Unsere waren nie angeleint.
Nehmt es einfach so.. und jedesmal wenn ihr die Strecke evtl nochmal geht.. macht das einfach immer mit der Stopuhr im Auto..usw..
Evtl kommt sowas ja nochmal zustande.
Es ist nichts passiert euch und den Hunden geht's gut. 😊


melden

Fehlende Wegstücke

16.11.2017 um 10:44
Zitat von TourbillonTourbillon schrieb am 09.11.2017:a stimmt. Dann hat man sogar einen doppelten Beweis dafür
Aber wie wollen sie es den Skeptikern klar machen, dass es auch tatsächlich so passiert ist? Glaubt doch von denen eh keiner.
Es kommt darauf an, ob auch beide jedes Mal zusammen exakt im gleichen Augenblick auf das Handy geguckt haben, oder nur einer und der andere die Angabe so angenommen hat, oder einer ein paar Sekunden später, oder wie auch immer. .-)


melden

Fehlende Wegstücke

30.11.2017 um 22:02
Wem jetzt langeweilig ist, der könnte doch anhand der Weg- und Uhrzeitdaten eine Geschwindigkeit ausrechnen für den Hin- und Rückgang. Vielleicht haben wir dann ein besseres Bild vor Augen wie schnell ihr tatsächlich unterwegs gewesen seid.


melden

Fehlende Wegstücke

01.12.2017 um 01:52
Das ist ganz normal, Sportler kennen das. Der Körper braucht eine gewisse Zeit um auf Leistung zu kommen und geht dann sehr viel schneller. Man kann ernorm schnell Strecken zurücklegen, wenn man die ersten Km langsam läuft und dann ein Ziel vor Augen hat.. Z.B. das Auto. Der Körper schaltet automatisch auf Energie-Verbrennung und beschleunigt. Gerade wenn es bergauf geht, schaltet der Körper den Turbo ein, die Schritte werden größer. Unser Körper ist eine intelligente Maschine.. leider müssen manche immer extrem viel reininterpretieren und übertreiben 😁. Sollte es wirklich so unnormal übernatürlich gewesene sein, laufe den Weg einfach nochmal und dann mit Aktion Cam.


melden

Fehlende Wegstücke

06.12.2017 um 22:59
Ist mir auch schon passiert.
Ich wachte in Berlin auf zwei zusammengeschobenen Sesseln neben meinem Kumpel (den ich hier nicht namentlich nennen will ; )) auf. Keine Ahnung wie wir die dreihundert Kilometer dorthin sind, keine Ahnung wie wir in die Wohnung kamen und noch weniger, wem sie gehört hat. Das beste ist. Ich hab genausowenig irgendeine Errinnerng daran, wie wir wieder zurückgekommen sind.
Gut, ich war jung...


melden

Fehlende Wegstücke

07.12.2017 um 06:27
Gut,ich war jung...
...und wahrscheinlich nich ganz nüchtern ;)
@Boreaner


melden

Fehlende Wegstücke

07.12.2017 um 20:55
Keine Ahnung.....ich hoffe ich war tüchtig betrunken...ansonsten tippe ich auf Ausserirdische oder einen geheimen Geheimdienst...


melden

Fehlende Wegstücke

07.12.2017 um 20:57
@Boreaner
Gibt es auch einen nicht geheimen Geheimdienst?


melden

Fehlende Wegstücke

07.12.2017 um 21:11
Klar alle von denen man die Kürzel kennt. Die, die man nicht kennt sind die geheimen Geheimen und die an die man nicht mal denkt sind die Superlativen von Geheim.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Parallele Zeit?
Mystery, 64 Beiträge, am 27.09.2008 von Thalassa
martialis am 25.09.2008, Seite: 1 2 3 4
64
am 27.09.2008 »