Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Angst, Schlafzimmer

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

22.06.2018 um 20:53
Buddler1988
schrieb:
Was ist denn hier los? Lauter neue interessante Beiträge
Interessanterweise ist Bewegung in diesem schönen Thread ja.
Wenn auch das Thema breiter und unfangreicher als der Titel ausgearbeitet wurden..


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 00:40
Bei mit ist es so. Wenn jemand stirbt den ich kannte, denke ich oft das diese Seele in meiner Wohnung ist. Dieser Gedanke spukt dann ne ganze weile in meinem Kopf rum und ich denke laaaaange darüber nach. Aber ich habe auch ADHS .. da denkt man sowieso zu viel nach und kann Dinge nicht so .. wie Gesunde Menschen abschütteln und nicht mehr dran denken. Deshalb, denke ich, bilde ich mir vieles nur ein. Weil mein Kopf das eben ewig beschäftigt. Und dann liegt man Abends im Bett und denkt auch unbewusst daran. Und dadurch wird sowas vielleicht auch ausgelöst und man nimmt jemand oder was wahr, was andere gar nicht wahrnehmen.
Vielleicht denkst du auch unbewusst darüber nach und dadurch siehst du diese Geister. Passiert natürlich auch ohne ADHS ;-) Bloß bestärkt es das bei mir noch.
Das heißt nicht das ich es dir nicht glaube. Wir können nur versuchen mit dir zusammen raus zu finden weshalb du diese Geister siehst. Es ist aber sehr oft wirklich nur unser unterbewusst sein, unsere unbewussten Gedanken, die sowas auslösen :-)


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 10:59
Amanon
schrieb:
Das was du wahrscheinlich meinst sind die Egregore/Tulpas...
Nein - was ich meine ist das was geschrieben steht.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 11:44
SchizoGenesis
schrieb:
Nein - was ich meine ist das was geschrieben steht.
Also dass Dämonen böse Seelenfresserbsond diendich aufs Kreuz legen alla Supernatural wäre mir neu. :')


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 12:25
Amanon
schrieb:
Also dass Dämonen böse Seelenfresserbsond diendich aufs Kreuz legen alla Supernatural wäre mir neu.
"Angst fressen Seele auf" d.h. es gibt das "böse" nicht, sondern nur das Dumme, das selbst bereits von der Angst gefressen wurde.

"And fear not them who kill the body..."
Kann man natürlich erst wenn die Seele so weit "gereift" ist. ;-)


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 12:59
SchizoGenesis
schrieb:
Angst fressen Seele auf" d.h. es gibt das "böse" nicht, sondern nur das Dumme, das selbst bereits von der Angst gefressen wurde.
So in etwa ja.. gut und böse existieren innerhab des dualen Musters.. Jsus sagte ja schon, aus den zwei mache eines usw..
SchizoGenesis
schrieb:
And fear not them who kill the body..."
Kann man natürlich erst wenn die Seele so weit "gereift" ist. ;-)
Ja ;) Tod ist immer etwas beängstigend aber solange man Angst davor hat hat man zu wenig Erkentniss darüber mEn da ich zwar einige habe aber nicht genügend


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 13:22
Amanon
schrieb:
Ja ;) Tod ist immer etwas beängstigend...
Vor allem auch die "vorausschauende" Existenzangst. Man fühlt sich dann permanent wie mit dem Rücken zur Wand und auf Krawall gebürstet. Wenn man merkt, dass die Wand gar keine ist, wird man lockerer auch im Umgang mit dem Druck zum Lug und Selbstbetrug. ;-)
Aber das ist schon ein etwas harter Vorgang, bei dem man auch einen Schubs von außen braucht, bevor dann die Ängste überwunden sind - im Prinzip muss man in gewissem Sinne gestorben sein (Egodeath) und dann rein sachlich sehen was man mit dem Rest der Zeit macht.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 13:50
SchizoGenesis
schrieb:
Vor allem auch die "vorausschauende" Existenzangst. Man fühlt sich dann permanent wie mit dem Rücken zur Wand und auf Krawall gebürstet. Wenn man merkt, dass die Wand gar keine ist, wird man lockerer auch im Umgang mit dem Druck zum Lug und Selbstbetrug. ;-)
Aber das ist schon ein etwas harter Vorgang, bei dem man auch einen Schubs von außen braucht, bevor dann die Ängste überwunden sind - im Prinzip muss man in gewissem Sinne gestorben sein (Egodeath) und dann rein sachlich sehen was man mit dem Rest der Zeit macht.
Genau so einen schubs musste ich mjr holen auch.. das kann sehr schwer sein solche schwächen und halt sachen zuzugeben.. ich sehe es bei mir als schwäche wenn ich mit dem Rücken zur Wand stehe, doch ist es entscheidender was man macht ^^


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 14:06
Meiner Meinung nach Bedarf es in diesem Fall nicht immer ein Schubs, wenn es um Druckabbau geht (Angst vorm Sterben zb) wir alle werden irgendwann Sterben, ob im Alter oder als Baby, man sollte sich immer sagen sei froh das 14, 25 oder 30 bzw 60 geworden bist. Gibt Kinder die nicht mal die Einschulung erlebt haben. Aus was für Gründen auch immer. Selbsterkenntnis ist wichtig. Um über manche Dinge drüber zu stehen. Durch ein Schubs ins kalte Wasser nimmst Warmduscher auch nicht die Angst kalt baden zu gehen. Genauso kannst Menschen die Ängstlich sind auch nicht die Angst nehmen die haben sich in 6 Monaten noch nicht daran gewöhnt. Meine Meinung...


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 14:29
Mir ist auch noch ein bsp. eingefallen das man sowas nicht trainieren kann auch nicht durch gewöhnen. Es gibt Berufe da muss man sich vorher mit den Tod auseinander setzen, oder man weiß das man durch sein Handeln und wenn es übel endet damit rechnen muss. Aber trotzdem hat fast jeder einzelne wenn es soweit ist Tränen in den Augen oder gewisse Ängste. Man kann nur lernen damit zu leben oder es zu unterdrücken und das beste daraus machen. Menschen sind von Ihre Charaktere sehr unterschiedlich, der eine kann damit besser umgehen andere schlechter, Warum? Weil der eine das positive sieht wie zb. mh, ich hab das alter wenigstens erreicht andere ging es schlimmer. Der andere sieht nur das negative. Die Ängste sind die gleichen, nur jeder einzelne geht anders damit um. So entsteht Mut. Wo einer mutiger ist als der andere.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 15:11
Ich halte das für den falschen Weg, zu versuchen Angst oder andere Gefühle loszuwerden.
Das ist höchstens dann richtig, wenn man Angst vor harmlosen Dingen hat, wie es z.B. bei Phobien der Fall ist.
MMn verliert man sehr viel, wenn es einem gelingt, Gefühle abzuschwächen, man verliert dann auch viel von seiner Erkenntnisfähigkeit.

Man sollte also versuchen zu lernen, mit Gefühlen besser umzugehen und nicht versuchen, Gefühle zu eliminieren.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

23.06.2018 um 15:28
da gebe ich dir recht, Gefühle sind da, um einen vor gefahren zu warnen, umso härter das leben umso abgeschwächter sind sie. aber da sind sie trotzdem. sind aus guten Grund keine Roboter. der Instinkt zu überleben soll uns am leben halten, ängste sollen uns vor gefahren schützen und schmerzen vor den Tod.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

25.06.2018 um 23:56
@Nefertari
Hi, was du beschreibst nennt sich SCHLAF-PARALYSE. Deine Schilderungen passen zu 1000%. P.s.: Du kannst dich nicht wegen der Angst nicht mehr bewegen, sondern weil dein Körper schläft und das wiederum verursacht die Angst. Alles ganz normal und natürlich, aber freilich unangenehm. Geh zum Doc.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

01.05.2020 um 01:51
Ich glaube Dir.. Weil Ich sehe sie auch ständig.( schon : uroma, oma u. Mutter)
Seit meiner Kindheit...
Das beste Hilfsmittel ist für mich :
Etwas Musik und ich erkläre es dann das ich NICHT jedem helfen kann....
Auch etwas entspannen hilft.
Mfg. Bambi


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

01.05.2020 um 13:07
Geister "sehen" finde ich interessant! Wie sehen sie aus?@Nefertari


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

02.05.2020 um 16:55
Hallo
Die Beiträge sind zwar schon alt aber die Geister sind wahrscheinlich noch in deinem Leben. Ich kann dir nur sagen, dass meine Oma ihr ganzes Leben "Geister" gesehen hatte. Sie erzählte mir schon von klein an davon und für mich war es normal, erst später fing ich an ihr Fragen zu stellen. Eines war mir aber klar, sie sah wirklich Sachen, die sonst niemand sah. Bei ihr war es wie eine Parallelwelt, die ab und zu in Erscheinung kam. Ich bin überzeugt, dass es ganz viele Welten um uns gibt, die wir nicht sehen, oder jedenfalls die meisten nicht. Es gibt sicher Bücher oder Menschen, die dir da helfen könnten. Oder du musst versuchen dir selber zu helfen, versuche herauszufinden wieso es dich so beschäftigt, vielleicht kannst du sie auch fortschicken in dem du "Jesus" anbetest oder dein Schutzengel um Hilfe bittest. Meine Oma hatte nur wenige Erlebnisse, bei denen sie wirklich Angst hatte. Sie sagte mir immer, sie verstehe nicht, wieso sie mit ihr nicht sprachen. Bei gewöhnlichen "Leute" kommst du da nicht weiter, die können das nicht verstehen und denken, dass du spinnst. Ich hatte nur zwei Mal in meinem Leben "Geister" gesehen, ich lag als Kind damals im Bett und sah wie ganz viele Menschen auf höhe von meinem Schrank in einer Schlange durch das Ende meines Zimmer liefen. Es waren aber nur Schatten, später habe ich wirklich geglaubt, dass meine Augen ein Problem hatten. Ich hatte mich irgendwann entschlossen, nachts nie im Zimmer herumzustarren sondern nur, wenn das Licht an ist. Da ich ein schrecklicher Angsthase bin, hat mir das immer geholfen. Ich hatte damals als Kind oft darum gebeten, dass ich nichts ungewöhnliches sehen will, weil mir die Erzählungen von Oma doch etwas Angst gemacht haben. Zum Glück hatte ich keine weitere Erlebnisse. Liebe Grüsse und alles Gute


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

03.05.2020 um 18:19
Hi,

Mir geht es manchmal genau so mit Geistern. Es gibt gute Geister und schlechte Geister nach meinem Wissen und Erfahrungen. Schlechte Geister sind meistens dunkel haben Schatten an sich und repräsentieren förmlich die Dunkelheit und damit das Böse etwas was Licht verschluckt und die Dunkelheit genießt und Energie zieht. Wenn man sie sehen kann oder hört und etwas seltsames ist dabei das es einen in diesen einen Augenblick Angst macht sind sie böse offensichtlich Negative Geister. Wie z.B. Schwarze Schatten. Schwarze orps, ängstliche verstorbene Menschen oder dämonische Erscheinungen. Vileicht auch ab und zu Poltergeister oder Geister die ihre Geschichte in ihrem erlebten bösen gerne genau mitteilen wollen um sie los zu werden. Sprich die Art von Geister wie in den Horror Filmen.

Gute Geister sind Geister die viel Licht haben und keine ernste Angst auslösen und dem Augenblick in dem die Geister gesehen werden. Sie geben dir vertrauen und eventuell auch liebe. Sie geben für zusätzlich positive Energie und sind energetisch stärker mit der Liebe als die dunkle Energie der Angst. Dazu gehören: Helle weise Schatten, helle und weise Orps, Geister die sich so zeigen das du nicht erschrickst und das du dich zu deren Wesen nach dem Tod oder höherem hingezogen vertraut und dich eventuell auch verliebt fühlst. Wie auch Elfen und Engeln.

Geister und Wesen kommunizieren über das dritte Auge, über Träume und über das Licht und die materiellen Energie in dieser Realität oder über allen möglichen Sinnes Eindrücke die es gibt. Manchmal aber offenbar seltener kommunizieren mit ihrem kompletten undurchsichtigen Körper oder durchsichtigen Körper.

Diesen Fall hat ich einmal ein mir bis dahin ein unbekanntes Schätzungsweise 11 Jähriges Mädchen um die 1,60 m groß in Pyjama Schlafanzug mit blonden leicht lockigen Harren vollständigen undurchsichtigen Körper und barfuß am Morgen gesehen als die Sonne schon gescheint hat. Sie stand in meinem Zimmer und als sie raus ging sah ich sie nie wieder. Sie starte mich einfach an wie ich im Bett lag und fand mich offenbar sehr wichtig. Als ich Fragte wer sie sei kam keine Antwort und als ich dan aufstehen wollte erschrak sie sich offensichtlich oder wurde nervös und ging mit barfuß aus meinem Zimmer. Angefangen hatte das als ich Anfang aufgewacht war und 5 min später mich plötzlich beobachtet gefühlt hatte. Als ich mich umdrehte sah ich sie und dachte erst es wäre eine Mädchen was warum auch immer in wie auch immer in meinem Zimmer eingebrochen ist. Was sollte man auch denken... so Lebens echt sah sie schließlich aus.

Böse Geister sind in der Lage dein Rücken oder Körper zu attackieren. Gute Geister sind in der Lage dein Körper und die Seele wenigstens kurz geistig zu Heilen.
Ich habe auch einmal auch von Engel geträumt und in einer von diesen Engeln oder was es wahr hat mir in die Augen geschaut von meiner Traum Ansicht aus gesehen und ich hab much tatsächlich in dieses Wesen verliebt. Mein Herz pochte danach wie verrückt voller positiver Gefühle nach dem aufwachen.

Ich bin jetzt erst ca. 20 aber ich habe schon viele Geister mittlerweile schon gesehen oder gehört. Positive oder negative das ganze seit 4 Jahren schon mal intensiver mal weniger. Aber ich weis das sie da sind. Besonders nach diesem Mädchen was ich nie wieder sah außer einmal in meinem Zimmer.

Also ich glaube auch das es so etwas gibt. Ich weis es auch. Und sie sind so wohl am Tag auch in der Nacht aktiv. Das macht absolut keinen Unterschied und ist nur ein offensichtliches Klischee der Kultur durch Gruselgeschichten der Dunkelheit erzählt wurden. Nur das in der Dunkelheit auch sehr viel Phantasie herrscht wo einiges auch übertrieben wird.


melden

Ich sehe Geister und keiner glaubt mir

04.07.2020 um 04:19
@Nefertari

Möchtest du uns denn berichten, wie sich die Sache weiter entwickelt hat?
Ich hoffe für dich, dass der leicht positive Unterton, den dein letztes Posting im Hinblick auf das Verständnis deines Mannes hatte, sich in der nachfolgenden Zeit als berechtigt erwiesen hat.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt