Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unerklärliche Phänomene

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geist, Heimsuchung, Paranomale Aktivitäten

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:11
Meinst du das wir das nicht schion alles abgecheckt haben, ;-) waren bis jetzt immer sehr realistisch. Aber manchmal hat man halt keine Erklärungen.
Waren imer der Meinung sowas ist Hokus Pokus... Bis jetzt :-D


melden

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:13
@Myristika
Inwiefern habt ihr denn rationale Erklärungen bezüglich der Tiere ausschließen können?
Ein kleines Insekt ist schnell mal weggeflogen.

Mit anderen Worten, wenn man nachschaut sieht man nix mehr was darauf hindeuten könnte, dass die Tiere etwas im Visier hatten.

Und auch allgemein, was könnt ihr denn ausschließen?


melden

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:17
Bei den Tieren vermuten wir ja das eventuell ein Fuchs im Garten war. Hier ist es recht wildreich. Aber Luftzug haben wir nicht. Hab alles mit Kerzen getestet. Da zieht nix. Thermometer haben halbwegs konstante Temperautur. Und unsere Augen sind gesund ;-)


melden

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:20
So muss erst mal arbeiten


melden

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:21
Dann ist das mit den Tieren schon mal raus.

Ihr habt Kerzen in der Wohnung verteilt um zu sehen ob ein Windzug geht?

Die Augen müssen auch nicht ungesund sein um Schatten im Augenwinkel zu sehen, falls du darauf hinaus möchtest.

Viel Erfolg und ruhigen Dienst.


melden

Unerklärliche Phänomene

12.10.2019 um 11:27
@Myristika

Das mit dem "Fleck" habe ich noch nicht ganz verstanden:

Handelt es sich dabei um ein Papier-Foto und der Fleck ist mal da und mal nicht
oder
ist es eine Bild-Datei auf dem Handy/Computer?

Mir erscheint der Fleck 8-eckig, was auf die Lamellen der Kamera-Blendenöffnung deuten könnte.

81a45bc793d2caef fleck2

-------------

Zu den Münzen:
Vielleicht hat euer Kater die irgendwo in einem versteckten Winkel entdeckt und verteilt sie nun nach und nach in der Wohnung ;)


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 07:37
@Myristika

Nochmal kurz zu der Sache mit den Augenwinkeln.

Wikipedia: Gesichtsfeld_(Wahrnehmung)

Das gerne mal durchlesen.

Die Münzensache bleibt weiterhin erstmal offen.

Bei Tieren oder Menschen verhält sich außerdem die Wahrnehmung etwa gleich, und zwar nicht übernatürlich.

Gerne nachzulesen hier:

Wikipedia: Außersinnliche_Wahrnehmung


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 07:41
@Myristika
Kleine Frage noch. Wohnt ihr in einem Haus oder in einer Wohnung?
Ist das Haus, solltet ihr in einem wohnen, älter?

Denn wenn dem so sein sollte, könnte es sein, dass der vorherige Besitzer Münzen gesammelt und versteckt hat.
Diese findet, wie mein Vorredner bereits ironisch angesprochen, ein Tier und verteilt sie in der Wohnung.
Nicht um euch zu ärgern, schlicht weil Tiere irgendwann das Interesse an einem Objekt verlieren, sei es durch den Drang von Hunger oder sonstigen Gründen.


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 07:50
Es ist ein altes Haus und de Münzen sind nicht nur in der Wohnung teils auch direkt vor der Eingangstür. Mein Kater ist ein reiner Hauskater, aber vielleicht gibt es ja ein freundliches Wildtier welches uns belohnen will. Frage mich gerade warum es solche Foren gibt, wenn man eh nur auf den Arm genommen wird. Jetzt manl nicht von dir @unknown...


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 08:14
@Myristika
Mal kurz OT.
Mir wäre jetzt nicht aufgefallen, dass dich wissentlich jemand auf den Arm nehmen wollte.

Im Gegenteil, du hast viele gute Antworten bekommen auf denen du aufbauen kannst :)

Und ab und an mal ein kleines scherzchen darf ja auch sein, machst du ja selber
Myristika
schrieb:
aber vielleicht gibt es ja ein freundliches Wildtier welches uns belohnen will.
:)

Mal zurück zum Thema.
Was das alles bedeuten könnte haben wir, denke ich, ganz gut geklärt.

Was du tun sollst, nichts, keine Beachtung schenken, denn es unterliegt keinem übernatürlichen Phänomen.

Ist denn gestern Abend noch etwas passiert?
Oder habe ich ein Detail übersehen?

Und zur letzten Frage ob jemandem etwas Ähnliches passiert ist.
Schau dich gerne mal in der Mystery Rubrik um, da ist sowas Gang und gebe.
Und wenn du einmal dabei bist wirst du merken, dass es Trolle gibt und deswegen auch der ein oder andere, voreingenommene, Witzchen reißt

:)


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 11:44
Alles gut, Trolle gibt es leider überall....Gestern Abend gleiche Spiel mit meinem Mann...sonst nix neues. :-)


melden

Unerklärliche Phänomene

13.10.2019 um 11:45
@Myristika
Gleiches Spiel mit deinem Mann? Habe ich etwas übersehen? 😅


melden

Unerklärliche Phänomene

15.10.2019 um 21:24
@Myristika
hallo,
auch bei kritisch-rationaler Beurteilung der Phänomene scheint mir die Vielzahl seltsamer Ereignisse nicht normal zu sein. Einiges ist kaum rational zu erklären.
Wenn man nicht rundum rein materialistisch denkt, also auch an Geistwesen und unerklärliche Phänomene glaubt (bzw. sie mit Sicherheit als solche einschätzt) gibt es etliche Erklärungen. Schon in der alten ESOTERA wurden in den 70er bis 90er Jahren ab und zu vergleichbare "Spukfälle" erörtert. Meistens wurden sie von dem auf solche Phänomene spezialisierten Parapsychologen Prof. Ernst Bender aus Freiburg
untersucht. Ich erinnere mich daß bei zwei oder drei Fällen teilweise über längere Zeit massive Spukphänomene vorkamen. ; Wobei auch Gegenstände durch die Luft flogen, Lampen und Fernsehgeräteexplodierten und Möbel umherrutschten. Klopfgeräusche und Stimmen störten die Nachtruhe. Die Ursache war letztendlich jedesmal die psychoaktive Energie, die von bestimmten Personen ausging. Das heißt es waren jedesmal Jugendliche in der Pubertät.

Bei Euren Vorkommnissen scheint das auch so zu sein, wobei es nicht unbedingt die Pubertät sein muß. Aber da es in ganz verschiedenen Wohnsitzen passiert ist, scheiden Ursachen, die fest an einem Ort anhaften, auszuschließen zu sein.
Als andere Möglichkeiten kommen z.B. sog. "Elementale" infrage. Das sind Überreste von starken "Gefühlsentladungen" , entweder von Verstorbenen , die nicht ihren Tod wahrnehmen wollen oder können. Die sich dann an Menschen oder Tiere - oder altbekannte Häuser oder "Störzonen" und andere energetische Kraftzentren heften, häufig auch an geschwächte Personen in Kliniken usw. Evtl. tragen noch Lebende dazu bei, wenn sie jemanden "nicht loslassen können."Aber auch "Gefühlsknoten" von Gruppen oder Einzelnen nach Katastrophen, Unfällen u.ä. können Elementale erzeugen.
Das (meist Besessenheit genannt) wurde früher durch Exorzisten mehr oder weniger beseitigt, kann aber heute durch weltliche Spezialisten geklärt werden. Manchmal reichen Räucher- und reingungs-Rituale schon aus, oder Gespräche durch Para-Begabte wie Pascal Voggenhuber.
Wenn all dies nicht zutreffen sollte, kann man auch daran denken, daß jemand in der Familie ungewöhnliche Fähigkeiten hat, die ungefähr entfernt an Uri Geller erinnern. Dann können auch die Augen Dinge wahrnehmen, die normalerweise nur in meditativer Versenkung oder
Hypnose usw. sichtbar werden. (ich selbst habe mit den Augen auch seltsame Dinge erlebt. Ich konnte - und kann - aus schattenhaften Lichtflecken im Augenhintergrund manchmal mittels kurzer Konzentration auf deren Gestaltung daraus Bilder kreieren, die aber ganz anders werden, als ich vermute. Es sind dann gestochen scharfe "Fotos" von meist ganz banalen Szenen oder Dingen. Aber ganz selten auch futuristische Objekt oder Farb-Bilder , jedenfalls nichts, was ich jemals gesehen hätte!
Bisher konnte mir niemand etwas darüber sagen, es scheint auch sonst nicht vorzukommen) ZU solchen Dingen wären wir wohl alle fähig, wenn ncht diese Zustände uns durch viele Einflüsse der modernen Welt (seit Jahrhunderten !) ausgetrieben worden wären.
Zur Zeit gibt es mehrere bekannte Sensitive oder paranormal Begabte, die durch sog. Apporte Münzen oder andere Gegenstände bis hin zu Obst und Kristalle usw. aus der Luft heraus regenen lassen können. Der Wundersamste ist Brasilianer, der Name fällt mir gerade nicht ein. Er kann auch aus Samen in kurzer Zeit Blumen oder Bäumchen wachsen lassen. Jedenfalls für Normalsterbliche unfassbar.

Jedenfalls wäre Eure Geschichte für Parapsychologen interessant, wenn es auch (noch?) nichts ist, was aus dem Rahmen fällt.


melden

Unerklärliche Phänomene

16.10.2019 um 11:50
maulwurf43
schrieb:
70er bis 90er Jahren ab und zu vergleichbare "Spukfälle" erörtert. Meistens wurden sie von dem auf solche Phänomene spezialisierten Parapsychologen Prof. Ernst Bender aus Freiburg untersucht. Ich erinnere mich daß bei zwei oder drei Fällen teilweise über längere Zeit massive Spukphänomene vorkamen. ; Wobei auch Gegenstände durch die Luft flogen, Lampen und Fernsehgeräteexplodierten und Möbel umherrutschten. Klopfgeräusche und Stimmen störten die Nachtruhe. Die Ursache war letztendlich jedesmal die psychoaktive Energie, die von bestimmten Personen ausging. Das heißt es waren jedesmal Jugendliche in der Pubertät.
Der heißt Hans Bender (Prof.-Titel hatte er gar nicht) und diese angeblichen "Spukfälle" erwiesen sich später als Betrug. Siehe "Spuk von Rosenheim" oder den "Chopperfall" u.ä.


melden

Unerklärliche Phänomene

16.10.2019 um 13:05
@maulwurf43
Was bitte ist denn nicht zu erklären, sodass paranormale Phänomene als einzige Antwort übrig bleibt?


melden

Unerklärliche Phänomene

16.10.2019 um 16:06
Manchmal will man sein paranormales Erlebnis auch einfach genießen, oder? Solange man sich nicht in Ängste reinsteigert, wäre daran nichts auszusetzen.

Was für Münzen findet ihr eigentlich? Kannst du sie mal fotografieren und sammeln? Was wisst ihr eigentlich über die Haus-Vorbesitzer, wäre es an der Zeit für eine spannende Recherche? Habt ihr das Haus renoviert? Fallen die Münzen an den immer gleichen Stellen? Besucht euch jemand, bevor ihr Münzen findet oder gibt es etwas, das immer gleich ist, bevor Münzen gefunden werden? Habt ihr mal drüber nachgedacht, eine Kamera aufzustellen, die auf Bewegungen reagiert? Also, falls euch das jetzt nicht gruselt oder so, wegen der rezenten Horrorfilme usw. Was träumt ihr eigentlich so in diesem Haus?


melden

Unerklärliche Phänomene

17.10.2019 um 13:46
@Anthea
Anthea
schrieb:
er heißt Hans Bender (Prof.-Titel hatte er gar nicht) und diese angeblichen "Spukfälle" erwiesen sich später als Betrug. Siehe "Spuk von Rosenheim" oder den "Chopperfall" u.ä.
natürlich hieß Bender HANS (ich hatte kurz vorher etwas über den Parapsychologen Prof. ERNST Senkowski gelesen und das vermischt ; dieser ist unbestritten Professor gewesen, was bei Bender nicht ganz geklärt ist, aber dem Augenschein nach wegen fehlender Nachweise nicht anders zu werten war).
Der ROSENHEIM-Spukfall war jedenfalls ein echter Spukfall. Das beweisen etliche Aussagen seriöser Wissenschaftler und Zeugen.Der unbestritten seriöse Fachmann Walter von Lacadou hat u.a.in einem Interview (rosenheim24.de) von 2016 den Fall als echt bewertet und auch die Kanzleiangestellte als Verursacher bezeichnet. Auch ein Bericht im Münchner Merkur zum 50jährigen "Jubiläum" des Falles zitiert Zeugen und Forscher, die die Echtheit der Phänomene bekundet haben. Das Resumee der Forscher, auch von Lacadou, ist, daß für den Spuk dieser und ähnlicher Art keine Verstorbenen oder "Dämonen"usw. beteiligt sein müssen, jedenfalls keinesfalls in Rosenheim.
Falls ich das Heft der Zeitschrift esotera finde, inr öfters übert den Fall berichtet wurde, werde ich , wenn es noch aktuell ist, darauf eingehen.
Für den hier besprochenen Tatbestand bei unseren Diskutanten sehe ich zwar in erster Linie mysteriöse Ursachen aus dem Immateriellen Umfeld ursächlich, aber seltsame Zufälle und/oder teilweise (!) "übersensible Deutungen" sind nicht völlig auszuschließen.


melden

Unerklärliche Phänomene

11.12.2019 um 10:21
Hallo alle miteinander,

auch ich habe gerade ein richtig schlechtes aber auch zugleich liebevolles Gefühl. Ich kann gerade das Parfum meiner Oma Väterlicherseits riechen. Sie ist in einem Pflegeheim und sehr stark bettlegerig und dement. Laut aussagen. Ich bin größten teils bei ihr aufgewachsen. War eben meine Lieblings Oma. Familiär bedingt war der Kontakt dann mit 17 -18 Jahren vorbei. Nun ich habe auch Erfahrungen mit Mensch und Tier die mir anhand von Verhalten und Gesten zeigen das es vorbei ist und sie gehen müssen. Damit kann ich besser leben als mit träumen die ein Tot vorraus sagen. Nun das gruseligste was ich je erlebt habe und mich begleitet ist ein Traum eine Frau schwarze Haare weißer Kittel (fast wie die von the ring) schwebte vor mir. Drehte sich zu mir um zeigte auf ihre kaputten knie und sagte mir sehr überzeugt "und das war erst der Anfang". Ich konnte 3 Nächte nicht schlafen. Mein Kater starrte mich nur an. Das war Dezember 2017. Ich nenne es die Prophezeiungen. Sie ließ nicht lange auf sich warten. Mein Instinkt sagt mir was und ich weiß das zuschätzen und teile es auch mit. Die Knie waren der Hinweis auf meine Oma mütterlicherseits sie ist gestürzt und dementzerkrankt und hat zu diesem Zeitpunkt noch alleine gelebt. Dann sagte ich zu meinem ex lass uns zu Silvester kurz bei Mutti ranfahren mir sagte mein Instinkt verabschiede dich von dem Kater er kam zu mir guckte mich an und legte sich wie immer auf mein schoß. Er war nächsten morgen tot. Und nahm den kerngesund Cousin im Alter von 34 Jahren meines exfreundes gleich mit in den Himmel. Im Februar folgte mein Cousin. Im augst mein 4 Monate altes ungeborenes Kind. Trennung etc. Wir schreiben das Jahr 2019 und ich kann nur sagen es waren Horror Jahre aber macht alle das beste draus. Es sind träume die uns sagen wer stirbt. Ein Geruch und das Unterbewusstsein oder andere phänomenale Erlebnisse die uns prägen und prägten. Aber es ist schön mal drüber zu sprechen bzw zu schreiben.


melden

Unerklärliche Phänomene

12.12.2019 um 07:14
Anthea
schrieb am 16.10.2019:
Der heißt Hans Bender (Prof.-Titel hatte er gar nicht) und diese angeblichen "Spukfälle" erwiesen sich später als Betrug. Siehe "Spuk von Rosenheim" oder den "Chopperfall" u.ä.
Aber mit Akademiker-Grad klingt das doch viel seriöser!
Glauben tut er dir trotzdem nicht, Spuk von Rosenheim ist dann wohl war 😉
Kati23
schrieb:
Die Knie waren der Hinweis auf meine Oma mütterlicherseits sie ist gestürzt und dementzerkrankt
Naja alte tüddelige Menschen stürzen oft. Das ist jetzt nicht ungewöhnlich.
Kati23
schrieb:
mir sagte mein Instinkt verabschiede dich von dem Kater er kam zu mir guckte mich an und legte sich wie immer auf mein schoß. Er war nächsten morgen tot.
Verabschiedest du dich nicht jeden Tag von deinem Haustier und kuschelst täglich mit ihm? Bei mir kriegen die Hunde immer einen Knuddler, bevor ich zu Arbeit gehe.
Woran ist er so plötzlich gestorben?
Kati23
schrieb:
Und nahm den kerngesund Cousin im Alter von 34 Jahren meines exfreundes gleich mit in den Himmel. Im Februar folgte mein Cousin
Das tut mir sehr leid, aber was hat dein Kater mit dem Tod mit dem Cousin deines Exfreundes zu tun?
Kati23
schrieb:
Im augst mein 4 Monate altes ungeborenes Kind.
Das tut mir ebenfalls sehr leid. Meine Freundin hatte auch eine Fehlgeburt im ersten Trimester und es ging ihr danach lange nicht gut. Ist aber leider auch die Zeit, in der das am häufigsten passiert, soweit ich das mitbekommen habe.

Das war echt ne harte Zeit für dich. Ich wünsche dir alles Gute, dass du wieder Stabilität findest.
Bei mir war 2016 so ein scheiß Jahr, in meinem Umfeld starben gleich 5 Personen in 1 Jahr.
Dieses Jahr starben jetzt im Oktober und Nov 7 Haustiere von lieben Freunden, die nicht mal sehr alt waren.


melden

Unerklärliche Phänomene

17.07.2020 um 12:49
Ich bin ein Mensch, der sehr viele Nuancen wahrnimmt. Oft werte ich Erfahrungen aus und leite Schätzungen die Zukunft betreffend ab, gar nicht mal aktiv, oft passiv. So kommt es, dass ich viele Dinge ,,kommen sehe", aber ich kann sie meinem analytischen Verständnis zuordnen, so, wie ich meine Déjà-vus in über 90 % der Fälle Träumen zuordnen kann.
Meine Träume wiederum verarbeiten ganz oft diese Beobachtungen, sowohl meine Umwelt betreffend, als auch mich. Das kann dazu führen, Dinge noch mal deutlicher ,,kommen" zu sehen, wenn sie zu befürchten waren, ich mich aber gescheut habe, es im wachen Zustand so deutlich wahrzunehmen.

Ich denke, dass einige Menschen genau so veranlagt sind, viele es an sich aber gar nicht mitbekommen. Dann empfinden sie sich als ,,prophetisch", weil sie den Verarbeitungsprozess übersehen (wollen).

Ich denke auch, wer eher zu Glaube neigt, sieht sich auch als tendenziell prophetischer an, weil man bereit ist, Dinge lieber mit Wohlfühl-Argumenten zu erklären, weil Tatsachen eben ... ja, reizlos sind.
Außerdem interpretieren viele im Zuge ihrer Trauerverarbeitung später noch was in die letzten Momente hinein, um sie eben besonders zu machen, um allem den fehlenden Sinn zu geben. Die meisten Menschen ertragen es nicht, wenn der höhere Sinn fehlt (ich glaube, auch hier spielt die Glaubens-Fähigkeit wieder eine Rolle) und dichten ihn später dazu. Auch das finde ich nicht verwerflich, solange es nicht über die Person hinausgreift.

Dass du solche Verluste hattest, tut mir schrecklich leid. Ich kenne auch eine Frau sehr gut, der das im 4. Monat passiert ist. Die ganzen biologischen Aspekte erspare ich dir, du bist ja bestimmt nicht blöd und weißt selbst, dass das Kind vermutlich aus gutem Grund abgegangen ist etc., aber solche Kenntnisse mildern den Schmerz nicht wirklich. Jeder von uns hat jetzt ein paar gewidmete Sternenblumen im Garten, für das Sternenkind.
In den letzten 4 Jahren hab ich auch viele geliebte Menschen verloren. Scheiße das. Aber ich sage mir, dass meine Trauer auch eine Form von Liebe ist und die Erinnerungen, auch, wenn sie wohl für die nächsten Jahre noch sehr weh tun, sind trotzdem auch liebevoll und schön. Von manchen der Toten hab ich mir ein paar der liebsten Kaffeebecher und Gläser behalten, so kann ich immer mal mit ihnen Kaffee trinken oder anstoßen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt