Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meinungen über die Existenz von Geistern

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Geist, Mystery ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 18:17
@Zyklotrop

Ja, ich denke schon.

Aber wir befinden uns ja grundsätzlich in einem Thread, indem genau nach Glaubenssystemen gefragt ist. Daher kann dieses "du kannst nix beweisen" eigentlich auch unterbleiben. Findet sich ja in jedem anderen Thread in Mystery zur Genüge.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 18:48
Schluss jetzt mit diesen Nebenschauplätzen, die eh nur dazu führen, dass der Thread zerschossen wird.

Kehrt bitte zum Thema zurück.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 20:16
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Leider werden foe Auswürfe immer als echte Kontakte den Aussenstehenden verkauft.
Weiß ich. Ich kenne diese Sendungen und ich finde die recht unterhaltsam :D
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Ich kann meine Meinung auf nicht belegen und trotzdem habe ich eine Meinung dazu.
Das ist korrekt. Aber zu sagen: ja, ich glaube an Geister weil... ist eine Sache. Aber felsenfest zu behaupten, dass es sie gibt, ist etwas anderes.
So wie es im EP dargestellt wird, ist es auch okay. Aber es gibt ja immer wieder Menschen, die sehr empfindlich reagieren, wenn man ihre Anschauung zu diese Thema nicht teilt. Und da finde ich es dann halt etwas fragwürdig wenn ihre Überzeugung durch Geisterjäger und ihre oft fragwürdigen Geräte noch gestärkt wird.


2x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 20:31
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Und da finde ich es dann halt etwas fragwürdig wenn ihre Überzeugung durch Geisterjäger und ihre oft fragwürdigen Geräte noch gestärkt wird.
Ganz genau das! Aber da sollte wohl jeder (also jeder über 18) mündig genug sein, um sich für so einen, aus meiner Sicht, Unsinn zu entscheiden.
Aufklärung erschüttert wohl nicht den Glaube an sowas.


2x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 21:32
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Und da finde ich es dann halt etwas fragwürdig wenn ihre Überzeugung durch Geisterjäger und ihre oft fragwürdigen Geräte noch gestärkt wird.
Es ist leider so, dass solche Gerätschaften oftmals bei Privatermittlungen zum Einsatz kommen und manche Klienten dann hinter bei uns anklopfen und um nochmalige Prüfung des aufgenommenen Materials bitten. Denn so manche wissen, dass wir da sehr skeptisch und anders eingestellt sind. Letztens erst Material erhalten, wo ein Team mittels der Kinect einen bösen Geist entdeckten, der auf die Couch zum Kind krabbelte...
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Aufklärung erschüttert wohl nicht den Glaube an sowas.
Aufklärung, wenn sie rationalem Inhalts ist, ist gerade in der Community nicht gern gesehen.

Ich für meinen Teil denke schon, dass es Geister gibt und mit dem Tode es nicht zu Ende ist. Aber ob es auch so ist, wird sich zeigen.

Was die Beweisführung bzgl. Geister angeht, wird es schwierig. Denn Beweise gibt es keine; "Indizien", dass es sie geben könnte, ja - aber dies resultiert eher daraus, dass es Vorkommnisse gibt, die man mit dem heutigen Wissensstand noch nicht erklären kann.


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

22.05.2022 um 22:00
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Aber da sollte wohl jeder (also jeder über 18) mündig genug sein, um sich für so einen, aus meiner Sicht, Unsinn zu entscheiden.
Sollte. Aber es gibt leider viele leuchtgläubige Menschen auf dieser Welt.
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:und manche Klienten dann hinter bei uns anklopfen
Wer ist uns? Gerne auch via PN.
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Denn Beweise gibt es keine; "Indizien", dass es sie geben könnte, ja - aber dies resultiert eher daraus, dass es Vorkommnisse gibt, die man mit dem heutigen Wissensstand noch nicht erklären kann.
Einer der vernünftigsten Sätze seit langem. Bei mir ist es eben nach wie vor so, dass mich diese Indizien nicht restlos überzeugen können.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

27.05.2022 um 22:38
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb am 17.05.2022:Also wenn ich schon auf "Geisterjagd" gehen würde, dann würde ich viel aufgeschlossener an die Sache rangehen und mich nicht drauf versteifen, dass jeder Geist einmal ein Mensch war.
Ich kann mir auch vorstellen das von allen anderen Tieren Geister Existieren müssten. Ein Geisterdiplodocus ist mir noch nie erschienen.
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb am 17.05.2022:Also im Grunde eine große Auswahl an Wesen, die kein Mensch sind.
Alle anderen auf der Erde existiertenden Lebewesen, vielleicht sogar Viren, aber da ist sich die Wissenschaft nicht sicher ob das Leben ist. Ich fände auch Geisterwespen oder so mal spannend.
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb am 17.05.2022:Und selbst wenn dem so wäre, dann müsste man die Seele ja als eigenständiges Wesen betrachten und den menschlichen Körper lediglich als Hülle. Ein sehr komplexes Thema.
So verstehe ich diesen Glauben. So gesehen müsste es auch eine Geisterevolution geben.
Zitat von ParaUncutParaUncut schrieb am 22.05.2022:Die Welt der Geistwesen existiert, sie ist identisch mit unserer nur ist es eine Sphärenwelt/Feinstoffliche Welt genannt.
Wenn die Welt aus Feinstaub besteht müsste doch Staubsaugen ein Armageddon dort auslösen.


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

28.05.2022 um 09:37
Zitat von IWNMASIWNMAS schrieb:Wenn die Welt aus Feinstaub besteht müsste doch Staubsaugen ein Armageddon dort auslösen.
Nicht Feinstaub, sondern Feinstofflich.
Der Begriff Feinstofflichkeit bezeichnet eine hypothetische Form von Materie, die feiner und beweglicher sein soll als die grobstoffliche Materie, aus der die sichtbaren Körper bestehen. In der Naturwissenschaft spielt der Begriff keine Rolle.
Quelle: Wikipedia: Feinstofflichkeit#:~:text=Der Begriff Feinstofflichkeit bezeichnet eine,spielt der Begriff keine Rolle.

Ich verstehe den Begriff Feinstofflich eher als den Zustand wo Energie in Materie übergeht.
Deswegen ist es energetischen Wesen (Geistern) möglich auf unserer materiellen Ebene zu interagieren.
(Das ist aber nur meine bescheidene Theorie dazu.🖖)


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

28.05.2022 um 13:08
Es koennte aber auch sein, das die sog. Feinstofflichkeit eine elektrostatische Wechselwirkung einer energetischen Entitaet mit dem von uns wahrnehmbaren Universum darstellt.
Vielleicht aehnlich der Kirlian-Fotographie (Nur als hinkendes Beispiel zur Visualisierung).


:mlp:


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

28.05.2022 um 13:14
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Der Begriff Feinstofflichkeit bezeichnet eine hypothetische Form von Materie, die feiner und beweglicher sein soll als die grobstoffliche Materie, aus der die sichtbaren Körper bestehen. In der Naturwissenschaft spielt der Begriff keine Rolle.
Das wage ich einmal zu bezweifeln, dass sie in der Naturwissenschaft keine Rolle spielt. Nur hat sie da einen vollkommen anderen Namen, man nennt sie Dunkle Materie.
Die Existenz einer feinstofflichen Materie konnte nicht nachgewiesen werden, ebenso kann keine Interaktion mit normaler Materie wissenschaftlich fundiert beobachtet werden.
Selbige Aussage aus obigen Link von BerlinerLuft kann man eins zu eins auf die Dunkle Materie übertragen.

Man könnte also davon ausgehen, dass es sich bei der hypothetischen feinstofflichen Materie und der Dunklen Materie der Astronomen um ein und dasselbe handelt.


2x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

28.05.2022 um 14:18
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Selbige Aussage aus obigen Link von BerlinerLuft kann man eins zu eins auf die Dunkle Materie übertragen.

Man könnte also davon ausgehen, dass es sich bei der hypothetischen feinstofflichen Materie und der Dunklen Materie der Astronomen um ein und dasselbe handelt.
Das bezweifle ich wiederum.
Dunkle Materie hat gravitativen Einfluss wenn ich mich nicht irre. Zumindest scheint es so.
Der sogenannte Feinstoff, also der Stoff aus dem Geister bestehen sollen, kann ja angeblich Dinge bewegen, Einfluss auf Umgebungstemperaturen haben, in Schattengestalt auftreten, sich sichtbar machen usw usf. Es findet also eine Wechselwirkung statt, ob nun optisch oder eben wie grad beschrieben.
Also das Gegenteil von DM. Eine Wechselwirkung ist also da nicht zu beobachten.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

29.05.2022 um 08:50
Ich bin zwar durch und durch "geistergläubig", d. h. ich gehe davon aus, dass übernatürliche Entitäten existieren. Dennoch halte ich es für äußerst problematisch, wenn hier irgendwelche Leute hergehen und ihre Thesen darüber wie Fakten darstellen. Da ist der Vorwurf des Eso-Geschwurbels sogar gar nicht mal so ungerechtfertigt. Es gibt darüber keine, es kann keine empirischen Beweise, wie wir sie etwa aus dem naturwissenschaftlichen Bereich kennen, geben. Von daher bleiben es in der Tat zunächst Vermutungen. Möglicherweise sind wir Menschen gar nicht in der Lage, das ganze Ausmaß übernatürlicher übersinnlicher Welten zu begreifen.
Ich bin mir z. B. überhaupt nicht sicher, ob "Geister" tatsächlich, was oft angenommen und auch hier so verbreitet wird, Seelen von Verstorbenen sind. Das ist eine Annahme, einen eindeutigen Hinweis darauf gibt es nicht, zumindest nicht in dieser Ausschließlichkeit. Es kann sich um Totengeister handeln, aber ebenso doch auch um Naturgeister, Dämonen etc.
Ebenso wird permanent behauptet, Geister würden aus "purer Energie" bestehen, sorry, aber das kann mE ja wohl kaum sein. Lebewesen bestehen aus Energie, Geistwesen wohl eher nicht, sonst könnten sie doch ohne weiteres durch unsere materielle Welt spazieren und uns allen "Hallo" sagen, oder nicht? Energie ist schließlich physisch präsent. Ist es nicht viel eher so, dass Geistwesen, um sich in der physischen Welt bemerkbar zu machen, Energie benötigen? Und die müssen sie sich dann irgendwo extern beschaffen, dies würde auch den häufig im Zusammenhang mit entsprechenden Erscheinungen beobachteten plötzlichen Temperaturabfall, den Ausfall technischer Geräte oder die Erschöpfungszustände erklären, von denen Leute berichten, die so etwas erleben etc. Wie gesagt, meine Gedanken, meine Vermutungen, kein Anspruch auf Absolutheit oder Richtigkeit.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

04.06.2022 um 19:17
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb am 28.05.2022:Das wage ich einmal zu bezweifeln, dass sie in der Naturwissenschaft keine Rolle spielt.
Mit anderen Worten: Du hast keine Ahnung bist aber prinzipiell schon mal dagegen.
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb am 28.05.2022:Nur hat sie da einen vollkommen anderen Namen, man nennt sie Dunkle Materie.
Das ist schon mal insofern falsch, als dass DM Gravitation besitzt / besitzen soll, der Schwurbler Feinstoffe aber nicht.

Erschwerend kommt hinzu, dass es in der Schwurbelwelt ja auch keine übereinstimmende Meinung darüber herrscht, was so ein Feinstoff sei soll. Eine neue Art Materie? Oder nur ein feinerer Zustand von Materie?


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

06.06.2022 um 18:52
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Das ist schon mal insofern falsch, als dass DM Gravitation besitzt / besitzen soll, der Schwurbler Feinstoffe aber nicht.
Die Frage der Gravitation ist beim "Schwurbler Feinstoff" aber nicht relevant, da für diese physikalische Kraft sehr große Massen an Materie notwendig sind. Auch die Gravitation einer hypothetischen DM in der Größe eines Geistes wäre keine messbare Größe.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Erschwerend kommt hinzu, dass es in der Schwurbelwelt ja auch keine übereinstimmende Meinung darüber herrscht, was so ein Feinstoff sei soll.
Also genau dasselbe wie in der Astronomie mit der DM. Die Astronomie erklärt sich für sie nicht erklärbare Phänomene mit der Existenz einer geisterhaften Materie, die "Schwurbler" machen dasselbe. Wenn schon, dann gleiches Recht für alle.


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

06.06.2022 um 21:55
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Die Frage der Gravitation ist beim "Schwurbler Feinstoff" aber nicht relevant,
Was für Schwurbler relevant ist oder nichts, ändert nichts an Tatsachen.
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Die Astronomie erklärt sich für sie nicht erklärbare Phänomene mit der Existenz einer geisterhaften Materie
Die Astronomie versucht, etwas zu erklären, dass sie
1) auch beobachtet. Und
2) diese Erklärung ist einheitlich (also definiert) und
3) wird auch nur auf eine bestimmte Beobachtung angewandt.

Feinstoffler hingegen verwenden den Begriff, den sie in
- keinster Weise definieren,
- einfach für alles, das sie sich nicht erklären können.
- Darunter sind dann auch Angebliche Phänomene, die es gar nicht gibt.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

07.06.2022 um 09:25
"Schwarzes Loch" bezeichnet eine Tatsache.
Tatsächlich ist diese Tatsache aber kein "schwarzes Loch".
"Schwarzes Loch" ist letztlich eine Metapher für Berechnungen (oder besser: eine Metapher für nicht mehr Berechenbares.)
Ähnlich sieht es bei "Gravitation" aus. Da ist bloss Beobachtetes berechnet. Eine "Kraft" (Geist) ist da nur ein poetische Annahme.


2x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

07.06.2022 um 13:04
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Schwarzes Loch" ist letztlich eine Metapher für Berechnungen (oder besser: eine Metapher für nicht mehr Berechenbares.)
"Schwarzes Loch“ ist eher eine Metapher für etwas tatsächlich beobachtbares.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ähnlich sieht es bei "Gravitation" aus. Da ist bloss Beobachtetes berechnet. Eine "Kraft" (Geist) ist da nur ein poetische Annahme.
Auch hier, diese "Kraft“ ist ja nun mal tatsächlich beobachtbar. Über Begrifflichkeiten kann man streiten, ist aber denn ein anderes Thema mMn.


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

07.06.2022 um 13:22
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Auch hier, diese "Kraft“ ist ja nun mal tatsächlich beobachtbar. Über Begrifflichkeiten kann man streiten, ist aber denn ein anderes Thema mMn.
Nein, diese "Kraft" ist nicht beobachtbar. Es wird etwas beobachtet und diese "Kraft" dazu gedichtet.


1x zitiertmelden

Meinungen über die Existenz von Geistern

07.06.2022 um 13:30
Feinstoff riecht und schmeckt übrigens ganz leicht nach Himbeere. Falls das für die weitere Diskussion relevant sein könnte.


melden

Meinungen über die Existenz von Geistern

07.06.2022 um 13:58
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Da ist bloss Beobachtetes berechnet
Nicht bloß, sondern tatsächlich. Tatsächlich beobachtet. Beobachtbar sein / beobachtet werden zu können, sei es die Sache an sich oder deren Wirkung(en), ist die Mindestvoraussetzung dafür, als existent zu gelten.

Geister und Co hingegen sind bloß angenommen.


2x zitiertmelden