Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Randonautica

101 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Paranormal, APP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Randonautica

26.10.2020 um 21:42
@Dr.Plague
Nenne es eine abgewandelte Form von Geocaching, extra für paranormal Interessierte.


melden

Randonautica

26.10.2020 um 21:43
@MoskvaM

Hinter GC steckt ja wenigstens noch ein Sinn. Aber was ist Sinvoll daran sich zum Beispiel aufn Kartoffelacker schicken zu lassen :D


melden

Randonautica

26.10.2020 um 21:44
@Dr.Plague
Der Sinn ist der selbe.
Man jagt etwas, sucht, ist an der frischen Luft, am besten mit Freunden und erfreut sich an einem Fund.

Jedoch existieren die Funde beim GC.


melden

Randonautica

10.01.2021 um 00:42
Also ich habe mir die App vor Monaten mal heruntergeladen um mit ner Freundin die Zeit zu vertreiben als wir das auf YouTube gesehen haben. Das einzige was wir an einem Punkt gefunden haben war dieser Überraschungsei behälter (ihr wisst hoffentlich was ich meine XD) gefüllt mit Maiskörnern 😐


melden

Randonautica

06.03.2023 um 19:50
Hallo Zusammen
So ich möchte nun ganz frisch ab Presse quasi von meinem Randonautica-Erlebnis erzählen.
Habe vorhin, also ca. 16:45 noch einen kurzen Spaziergang durch den Wald gemacht, da der Wald etwas gruselig aussah kam mir auf einmal die App Randonautica in den Sinn. Diese habe ich seit ca. 1.5 Jahren auf meinem Handy und wollte sie mal testen, nun gut heute war wohl der Zeitpunkt reif dafür. Um ganz ehrlich zu sein, ich wollte mal testen was an all diesen Videos ist, wollte ich mir eine Meinung bilden. Ich ging davon aus, dass ich vielleicht eine Cola-Dose im Wald zu sehen bekomme.

Ich habe also 2 Orte gesucht, jedoch war mir das Ergebnis zu weit weg um noch bei Tageslicht nach Hause zu kommen. Nr. 3 war also mein Treffer, war nicht weg von meinem Standort entfernt und zudem sehr nahe meiner oftmals benutzten Fahrrad-Strecke.

Also nix wie hin, hatte nur ca. 10 Minuten und es war etwas überwuchert. Ich kam dem angegebenen Punkt immer näher, fand aber das es einfach ein Wald ist, also der Wald, in dem ich oft unterwegs bin. Kurz vor dem Punkt sah ich ca. 10Meter vor mir diesen merkwürdigen, nicht passenden Baumstrunk. Ich näherte mich diesem und sah folgendes;

image000000

image000001

image000002

image000003

image000004

image000005

image000000

image000002

image000004

image000005

image000006

image000007

image000008

image000009


- Der Baum- Strunk, der ca. 1.80m aus der Erde ragte, war quasi bis unten "geschält"
- Es gab dann wohl von der Axt Einschlagstellen, die jedoch gleichmässig verteilt waren
- Oben war mir Nägeln ein Brett angebracht (scheinbar aus dem selben Holz und auch von diesem Baum) - die Nägel sind jedoch gut gerostet
- In der Krone befand sich ein Faustgrosser Kristall
- Die Wurzel sieht aus meiner Sicht etwas merkwürdig aus
- ca. 3 Meter vor diesem Baum fand ich einen Tierschädel - Unterkiefer und Schädel, sonst nichts
- von der Strasse aus ist der Baum praktisch nicht sichtbar, da dieser hinter den anderen Bäumen gut versteckt ist

Selbstverständlich habe ich ein paar Fotos mit meinem Smartphone gemacht, welche ich euch hier anhänge.

Also ich finde die Sache schon schräg und einen kleinen Schrecken hat mir das Ganze auch eingejagt, denn dieser Baum war ca. 60M abseits vom Weg an einem für mich eher länger oder zumindest nicht sehr oft betretenen Ort. Offensichtlich steht dieses Gebilde schon etwas länger dort, aufgrund einiger Details wie rostiger Nägel und Dreck, der sich hinter dem Brett befindet. Den Kristall habe ich nicht angefasst, da hatte ich mich nun wirklich nicht dafür.

So, nun bin ich gespannt auf eure Meinung, was meint ihr dazu? Was könnte dies sein?


2x zitiertmelden

Randonautica

06.03.2023 um 20:56
Zitat von Lolita87Lolita87 schrieb:Was könnte dies sein?
Ich vermute, dass der Jäger/Heger dort einen Salzleckstein aufgestellt hatte.


1x zitiertmelden

Randonautica

06.03.2023 um 21:11
@PeterWimsey
Danke vielmals für deine Antwort, das kann gut möglich sein. Habe ich bisher noch nicht so gesehen, aber habe mir das im Internet mal angesehen und könnte hinkommen. Deshalb auch die Spuren resp. die Erde um den Strunk.


melden

Randonautica

12.03.2023 um 12:15
Zitat von Lolita87Lolita87 schrieb am 06.03.2023:So, nun bin ich gespannt auf eure Meinung, was meint ihr dazu? Was könnte dies sein?
Ich habe dazu direkt mal meinen Mann befragt, wie man einen Baum so schälen kann. (Arbeitet neben her in der Forstwirtschaft) Währe wohl mit einem Motorsägenschälaufsatz möglich wenn man das so nennt.
Aber da frage ich mich doch wozu die Mühe machen?

Zu der App im allgemeinen ich hatte mir diese runtergeladen, als sie frisch in Mode kam. Bin aber nicht mit ihr zurechtgekommen bzw ging sie einfach auf dem iPhone nicht?
Mittlerweile funktioniert es habe sie aber nicht mehr getestet, werde ich mal in Angriff nehmen.

Hat sich hier wie ganz am Anfang des Threads mal jemand mit befasst wie die App genau funktioniert? Mit Quellcode etc. pp?

Ich hatte vor kurzem ein Video von Adventure Buddy gesehen, als sie diese App getestet haben. Fande ich recht interessant und spannend. Bei Gelegenheit such ich das Video mal raus :)


2x zitiertmelden
melden

Randonautica

12.03.2023 um 12:41
Zitat von PeterWimseyPeterWimsey schrieb am 06.03.2023:Ich vermute, dass der Jäger/Heger dort einen Salzleckstein aufgestellt hatte.
Wie hoch soll eine salzlecke sein?
In Reh-, Muffel- und Schwarzwildrevieren beträgt de- ren Höhe 1,5 Meter. In Rotwild- revieren 2 Meter.

Kann also hinkommen.
Zitat von Freydis-Freydis- schrieb:Aber da frage ich mich doch wozu die Mühe machen?
Bei nem Borkenkäfer geschädigten Baum löst sich die Rinde recht leicht nach gewisser Zeit wenn der Baum kein Harz mehr zieht und abgestorben ist.

Der Boden um den Baum herum sieht nur komisch aus.


2x zitiertmelden

Randonautica

12.03.2023 um 13:09
Zitat von SPARTEN_ZEROSPARTEN_ZERO schrieb:Bei nem Borkenkäfer geschädigten Baum löst sich die Rinde recht leicht nach gewisser Zeit wenn der Baum kein Harz mehr zieht und abgestorben ist.
Das könnte natürlich auch sein. Es war/ist ja eine Fichte also ein Ziel für den Käfer.
Und das Brett könnte eine Markierung sein für die Jäger zwecks Salzlecke.
Aber sind 1,80m nicht zu hoch?


1x zitiertmelden

Randonautica

12.03.2023 um 13:31
Zitat von Freydis-Freydis- schrieb:Aber sind 1,80m nicht zu hoch?
Wie hoch soll eine salzlecke sein?
In Reh-, Muffel- und Schwarzwildrevieren beträgt de- ren Höhe 1,5 Meter. In Rotwild- revieren 2 Meter.

Das wusste ich auch nicht bis gerade eben.

Worum geht's überhaupt bei der App?


melden

Randonautica

12.03.2023 um 13:37
Ich wäre von 1,00-1,50 Meter ausgegangen keine 1,80
Aber wieder etwas dazugelernt!

Hier wird die App eigentlich gut beschrieben.
https://www.rocketeer.de/mysterioese-abenteuer-und-gruselstorys-wie-eine-simple-app-das-internet-erobert/


melden

Randonautica

12.03.2023 um 22:48
Zitat von Freydis-Freydis- schrieb:Aber da frage ich mich doch wozu die Mühe machen?
Vielleicht wollte einfach jemand diesen Aufsatz ausprobieren.
Zitat von SPARTEN_ZEROSPARTEN_ZERO schrieb:In Reh-, Muffel- und Schwarzwildrevieren beträgt de- ren Höhe 1,5 Meter. In Rotwild- revieren 2 Meter.
Tatsächlich ist es so, dass oft Baumstämme in 1,5m - 2m Höhe abgesägt und entrindet werden. Den Salzstein legt man oben auf und durch den Regen läuft das Salzwasser den Stamm hinunter, wo das Wild dann dran leckt.
Hier ein Bild einer solche Salzlecke.
Beitrag im Thema 'Salzlecken, wieso diese Höhe?' https://forum.wildundhund.de/threads/salzlecken-wieso-diese-hoehe.84867/post-2337210



melden

Randonautica

13.03.2023 um 08:06
Ich bin auch Gelegenheits-Randonaut und werfe die App hin und wieder mal an mit verschiedenen Intentions (mentale Eingebungen). Meistens sind die Koordination irgendwo auf privatem Gelände oder mitten auf einem Acker oder Wald, was etwas nervig ist.

Kürzlich habe ich zwei gespeicherte Pins aufgesucht weil diese auf dem Weg lagen. Einmal an einer recht viel befahrenen Hauptstraße und eine andere lag im Wohngebiet.
Meine erste Intention war "something interesting". Gefunden habe ich dies:

IMG 20230311 040922Original anzeigen (6,1 MB)

Die zweite Intention war "something unsettling". Der Fund nicht allzu weit weg vom ersten:

IMG 20230311 042653Original anzeigen (4,4 MB)

Kann man natürlich jetzt interpretieren wie man möchte, ich fand die beiden Orte jedenfalls interessant im Zusammenhang mit den Eingebungen. Zufall? Wahrscheinlich. Ich finde Randonauting kann Spaß machen wenn man sich darauf einlässt. :D


2x zitiertmelden

Randonautica

13.03.2023 um 08:25
Interessant ist es :)
Zum ersten muss ich sagen finde ich es nicht so dolle ein „Grab“ bzw Markierung dort als Ort anzugeben.
Ich bin jetzt nicht religiös oder abergläubisch etc, aber ich finde so etwas sollte man doch mit mehr Respekt behandeln.

Beim zweiten war mein erster Gedanke es schaut für mich wie ein Lost Place aus? Das ist denn wiederum sehr interessant für mich persönlich. :)

Ich sehe schon, ich muss die App nochmal testen. Mal schauen was in der Nähe zufinden ist, lässt sich ja super mit dem Gassi gehen meist verbinden.


1x zitiertmelden

Randonautica

13.03.2023 um 10:48
Zitat von Freydis-Freydis- schrieb:Zum ersten muss ich sagen finde ich es nicht so dolle ein „Grab“ bzw Markierung dort als Ort anzugeben.
Ich bin jetzt nicht religiös oder abergläubisch etc, aber ich finde so etwas sollte man doch mit mehr Respekt behandeln.
Erstmal ist das kein Grab sondern eine Gedenkstätte. Ich habe kein "Grab" als Markierung angegeben weil man bei Randonautica nichts direkt eingeben kann. Die Koordinaten haben mich an diese Stelle geführt. Ich habe dieses Memorial nur fotografiert weil es sowieso für jeden an dieser Straße ersichtlich ist. Was soll daran respektlos sein?

Das zweite Foto ist ein altes Bushäuschen oder sowas in der Art, allerdings hält dort kein Bus mehr an.


1x zitiertmelden

Randonautica

13.03.2023 um 15:29
Zitat von NinenyaNinenya schrieb:Kürzlich habe ich zwei gespeicherte Pins aufgesucht weil diese auf dem Weg lagen. Einmal an einer recht viel befahrenen Hauptstraße und eine andere lag im Wohngebiet.
Meine erste Intention war "something interesting". Gefunden habe ich dies:
Es ist doch offensichtlich dass die App völlig zufällige Stellen rauspickt. Oh ja, eine Gedenkstätte wird dann zu einem gruseligen Ort gemacht, weil hat mit Tod zu tun und so 😏


1x zitiertmelden

Randonautica

13.03.2023 um 15:59
Zitat von NinenyaNinenya schrieb:Erstmal ist das kein Grab sondern eine Gedenkstätte. Ich habe kein "Grab" als Markierung angegeben weil man bei Randonautica nichts direkt eingeben kann. Die Koordinaten haben mich an diese Stelle geführt. Ich habe dieses Memorial nur fotografiert weil es sowieso für jeden an dieser Straße ersichtlich ist. Was soll daran respektlos sein?
Es ist mir schon klar, dass du das nicht eingeben hast.
Und wie oben geschrieben meine ich auch kein richtiges Grab. (Mir ist das passende Wort nicht eingefallen)
Ich finde es einfach nicht gut das so eine Gedenkstätte in der App als gruselig/Mysteriöse oder sonst was eingelesen wurde und Leute mit dem Gedanken dahin führt. 🤷🏼‍♀️


1x zitiertmelden

Randonautica

13.03.2023 um 21:08
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Es ist doch offensichtlich dass die App völlig zufällige Stellen rauspickt. Oh ja, eine Gedenkstätte wird dann zu einem gruseligen Ort gemacht, weil hat mit Tod zu tun und so 😏
Kannst du mir mal zeigen wo ich oder die App diese Gedenkstätte als "gruselig" bezeichnet habe, du Clown?

Meine Intention war "something interesting" für diesen Pin und nicht "gruselig". "something interesting" kann alles sein und ja, ich weiß, dass Randonautica mit zufälligen Koordinaten arbeitet. Du musst mir die App nicht erklären.

Weder ich noch die App haben dieses Memorial zu einem "gruseligen Ort weil Tod und so" gemacht und ich verbitte mir diese absurde Unterstellung.
Zitat von Freydis-Freydis- schrieb:Ich finde es einfach nicht gut das so eine Gedenkstätte in der App als gruselig/Mysteriöse oder sonst was eingelesen wurde und Leute mit dem Gedanken dahin führt. 🤷🏼‍♀️
Wurde sie ja nicht. Lies doch nochmal meinen Beitrag aufmerksam.
Zitat von NinenyaNinenya schrieb:Meine erste Intention war "something interesting". Gefunden habe ich dies:
Da steht "INTERESTING" und nicht "mysteriös/gruselig".🤦‍♀️


1x zitiertmelden