Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, UFO, Aliens ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 18:51
Zitat von MaterianerMaterianer schrieb:Manchmal kommt es einem so vor als wenn der Antischwurbelwahn nur vorgeschoben ist um Threads zu zerschießen oder Neulinge zu vertreiben.
So kommt es mir auch oft vor, kein Wunder wenn sich der Threadersteller dann nicht mehr meldet bzw bei bestimmten Leuten die Frage unbeantwortet lässt. Wie heißt es so schön "Der klügere gibt nach". Das erlebt man ja leider in vielen Threads in dem Bereich.

@trovumin
Ich finde die Leute die an solche Dinge glauben, haben auch eine Berechtigung drüber zu schreiben.


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 18:56
Zitat von MaterianerMaterianer schrieb:Lasse dich nicht davon abschrecken das läuft schon seit Jahren hier so. Manchmal kommt es einem so vor als wenn der Antischwurbelwahn nur vorgeschoben ist um Threads zu zerschießen oder Neulinge zu vertreiben.
Yop, ist auch wurscht wie oft die TEs erwähnen, dass sie keine Grundsatzdebatte, sondern einen Erfahrungsaustausch wollen. So wie @trovumin das wahrscheinlich auch im Sinn hatte. Ich würde mich an deiner Stelle (trovumin) zu keiner weiteren Reaktion in dieser "Diskussion" hinreißen lassen, führt sowieso nirgendwohin, im schlimmsten Fall fängst du dir ne Sperre ein.


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 22:03
Ich bin auch recht neu hier, traue mich aber nicht irgendwo irgendetwas detailliertes zu schreiben, um nicht sofort von denen angegriffen zu werden, die nicht an diese Dinge glauben. Jeder darf glauben was er will, sollte aber die Einstellung anderer respektieren. Auch und vor allem, wenn diejenigen persönliche Erfahrungen gemacht haben (zu denen ich auch gehöre). Es ist wirklich schade, dass das hier nicht funktioniert, denn eigentlich hatte ich mich genau deshalb hier angemeldet. Um mich auszutauschen und vielleicht auch Personen in meiner Nähe zu finden (Direktaustausch von Angesicht zu Angesicht ;D). Aber letzten Endes habe ich nur vieles gelesen, mich aber kaum irgendwo gemeldet. Und ich weiß auch nicht, ob ich auf der Seite bleibe, genau weil die Trolle hier die Oberhand haben und die Regeln der Website nicht einhalten.


3x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 22:07
@LyraMireau

Das ist eine interessante Weise, Spam zu betreiben. Zu meiner Zeit habe ich irgendwas erfunden oder mich als 12-Jährigen ausgegeben und du verwechselst den Thread mit dem Ethik-Unterricht, als es über den Glauben an höhere Mächte ging, oder?


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 22:23
Zitat von bergsportlerbergsportler schrieb:Ich finde die Leute die an solche Dinge glauben, haben auch eine Berechtigung drüber zu schreiben.
Ich finde, die Leute, die nicht dran glauben, sind durchaus auch berechtigt, darüber zu schreiben.
Nennt sich Meinungsfreiheit, dieses Ding, dass auch die, die eine andere Meinung haben, als zB ein TE, diese trotzdem äußern dürfen.

Furchtbar, wirklich furchtbar, so eine öffentliche Diskussion, bei der alle die gleichen Rechte haben dürfen, gelt?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Yop, ist auch wurscht wie oft die TEs erwähnen, dass sie keine Grundsatzdebatte, sondern einen Erfahrungsaustausch wollen.
Zu sagen dass man diese Dinge nicht so sieht, ist auch ein Erfahrungsbericht.
Zu sagen, das Leute, die zB Aliens sehen, wo keine sind, sich entweder irren oder lügen, ist zB auch ein Erfahrungsbericht.

Aber es gibt Abhilfe, für alle, die nur Ja-Sager und Schulterklopfer wollen: Gruppendiskussion!
Zitat von LyraMireauLyraMireau schrieb:sollte aber die Einstellung anderer respektieren.
Warum? Ich akzeptiere, das Andere andere Einstellungen haben, ich respekteire auch ihr recht, diese zu äußern, und damit respektiere ich ihr Recht auf freie Meinungsäußerung mehr als sie meines, denn, wie wir am TE ja gerade deutlich sehen, versuchen gerade Gläubige aller Art, den Ungläubigen den Mund zu verbieten. Womit sie exakt jenen Respekt, den sie für sich fordern, selbst aber anders Meinenden gegen über nicht aufbringen.

Aber ... respektieren muss ich wirklich nicht alles, was Andere so meinen, denken und infolgedessen auch tun.

Denn dann müsstest Du ja auch jede extreme ideologische Auffassung, wie zB die Meinung man müsse Homosexuelle von Hochhäusern stürzen, ebenfalls respektieren.


5x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 22:37
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Zu sagen dass man diese Dinge nicht so sieht, ist auch ein Erfahrungsbericht.
Nein, das ist eine Meinung.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Zu sagen, das Leute, die zB Aliens sehen, wo keine sind, sich entweder irren oder lügen, ist zB auch ein Erfahrungsbericht.
Nein, das ist ebenfalls eine Meinung. Wenn du sagen würdest, ich kenn da wen, der sieht Aliens und ist irre oder lügt - das ist ein Erfahrungsbericht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber es gibt Abhilfe, für alle, die nur Ja-Sager und Schulterklopfer wollen: Gruppendiskussion!
Zum Einen stehen die eben auch nur geladenen Mitgliedern offen - heißt, Neumitglieder können dort schlecht etwas schreiben. Zum Anderen geht es nicht um Ja-Sager und Schulterklopfer, zumindest mir nicht. Ich hab mich immer wieder den entsprechenden Diskussionen gestellt (auch mit dir), aber - wie bei vielen anderen - sind diese Grundsatzdebatten eigentlich nicht der Grund warum ich hier bin. Unterhaltungen mit Leuten die ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht haben (im Kern der Grund warum ich hier bin), sind nicht oder fast nicht möglich.
Und um da geschlossene Gruppendiskussionen zu führen bin ich nicht hier, sondern um neue (!) Leute kennenzulernen. Das schließt sich eben leider aus.

Das ist in etwa so, als ob in einem Star Trek Forum keine Diskussion über Star Trek geführt werden kann, weil jede Diskussion dazu unter einem Wust von Beiträgen untergeht, die Science Fiction verunglimpfen. Führt den Sinn so eines Forums etwas ins Absurde.
Ich schreibe und lese hier deutlich mehr zu Politik, Philosophie, Wissenschaft und Religion als zu irgendwelchen "mystery" Themen.


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 22:54
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein, das ist eine Meinung.
Aufgrund von Erfahrungen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein, das ist ebenfalls eine Meinung. Wenn du sagen würdest, ich kenn da wen, der sieht Aliens und ist irre oder lügt - das ist ein Erfahrungsbericht.
Zu sehen, dass hier oder woanders Leute von Aliens reden, die sie nachweisen können, ist auch eine Erfahrung.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zum Einen stehen die eben auch nur geladenen Mitgliedern offen
Richtig. Und die sehen dann die Dinge so, wie der TE es gerne hätte.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zum Anderen geht es nicht um Ja-Sager und Schulterklopfer, zumindest mir nicht.
Aber denen, die sofort sagen, dass jemand, der es anders sieht, nicht mitreden sollte.
Zitat von paxitopaxito schrieb:sondern um neue (!) Leute kennenzulernen.
Tja, dann muss man aber auch andere Meinungen aushalten können.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

03.07.2021 um 23:16
@off-peak
Ich hatte bereits einen längeren Text geschrieben, aber am Ende ist das vergebene Liebesmüh und Offtopic. Auch diese Diskussion habe ich jetzt schon mehrfach geführt, immer ergebnislos.
Und da sowohl die Forenregeln als auch deren Auslegung durch die Moderation deinen Standpunkt vertreten, ist es auch völlig egal wie ich das sehe. Dann gibt es eben keine mysteriösen Themen auf Allmystery, scheint ja in deinem Sinne zu sein.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 00:54
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Meinungsfreiheit
Ja, Dude, komm. Ich bin nun wahrlich nicht esoterisch-spirituell veranlagt, aber zwei Dinge in their Defense:

Meinungsfreiheit bedeutet, seine Meinung äußern zu dürfen, nicht zu müssen.

Welchen Grund sollte man haben, nach einer einmaligen Klarstellung (gerne in einem Sammelthread) "Ich glaube nicht daran", dazu noch irgendwas mehr zu sagen, außer die reine Selbstdarstellung: "Sehet her, aus welch hehren Gründen ich mich derlei verwehre!"
Als würde nicht jeder wissen, warum man sowas nicht glaubt.

Oder braucht hier jemand ne ellenlange Erklärung, warum ich nicht an Geister glaube, und doof fände, das zu tun?
Nö?
Siehste?

Come on, Dude. Im Zweifel denkt man sich "Spinner" und scrollt weiter.


2x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 02:15
in jeder Rubrik hier sind ein paar Leute die grundsätzlich gegen alles sind was nicht im Schulbuch steht und jeden der hier Rat sucht, oder einfach nur seine Erfahrungen oder Erlebnisse erzählen will, mit aller "Gewalt" davon abbringen wollen

jede seltsame Sichtung wird sofort als Wetterballon oder sonstwas reales abgetan, selbst wenn es gegen den Wind fliegt, es war ein Ballon, fertig aus

jede Art von Geister sind Hirngespinste und die Leute werden zum Psycho Doc geschickt, Geräusche sind grundsätzlich nur knackende Heizungsrohre oder Tiere aufm Dachboden, auch wenn der im 8. Stock ist

egal wie Mysteriös die Sache auch ist, Sie erklären dir alles, sie wissen alles, vor allem besser als jeder gelernte Fachmann

meine Erfahrung ist, diesen Superschlauen einfach nicht antworten, das bringt mehr als alles 10 mal zu erklären

wenn man sie ganz einfach ignoriert, hören sie von ganz allein auf und man kann sich mit dem Rest an Gleichgesinnten dann in Ruhe unterhalten, und selbst wenn man dann auch nur auf ein ganz rationales Ergebnis kommt ist, dann ist das ok, aber man hat darüber gesprochen und wird nicht von Haus aus als Depp/Spinner oder sonstwas abgestempelt


und Ja, es gibt auch Spinner hier die sich Geschichten ausdenken, oder im Rausch oder bekifft was erlebt haben, oder einfach Langeweile haben, aber die erkennt man meist Recht schnell

Ich frage mich auch oft zu was das Forum Allmystery heißt, wenn es angeblich eh nichts seltsames gibt?


Also weiter machen, lasst Euch nicht niedermachen, erzählt Eure Erlebnisse, wenn ihr sie wirklich so erlebt habt


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 06:26
2
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:Ich frage mich auch oft zu was das Forum Allmystery heißt, wenn es angeblich eh nichts seltsames gibt?
Nur noch ein kleiner Teil des Ganzen.


Und dann ist es ein Diskussionsforum.. Da muss man damit rechnen das in Diskussion gegenstandpunkte dagelegt werden.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 07:36
Ja, so mancher meint hier ständig missionieren zu müssen.
Der Threadtitel ist mMm eindeutig.
Es wird nach Erfahrungen gefragt, die die Haltung des Users bestätigt.
Ein ganz schlichter Austausch und die Bekenntnis zu einer Sache sozusagen.
Mir persönlich ist es egal woran die Leute glauben, ich muss sie jedenfalls nicht vom Gegenteil überzeugen, ist nicht meine Aufgabe.

Hier möchten also Leute gerne austauschen.
Da kann ich verstehen dass es mega nervt wenn da ständig jemand zwischenquatscht: GEISTER UND CO GIBT ABER GAAAAR NICHT!

Klar, ist ein Diskussionsforum. Aber noch darf man sich wohl auch aussuchen ob man diskutieren möchte, oder irre ich mich?
Also bleibt einem nur, die entsprechenden Beiträge zu ignorieren.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 09:52
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich finde, die Leute, die nicht dran glauben, sind durchaus auch berechtigt, darüber zu schreiben.
Nennt sich Meinungsfreiheit, dieses Ding, dass auch die, die eine andere Meinung haben, als zB ein TE, diese trotzdem äußern dürfen.

Furchtbar, wirklich furchtbar, so eine öffentliche Diskussion, bei der alle die gleichen Rechte haben dürfen, gelt?
Natürlich darf jeder seine Meinung wiedergeben, nur was schade ich das desöfteren der Threadersteller niedergemacht wurde. Ihn zb als psychopath darzustellen finde ich schon provokativ. Sei es mit sinnlosen Offtopic, Mimimi oder nach der Nachfrage ob der Threadersteller es beweisen kann und es gleich als Fakt dargestellt wird wenn er von einer übernatürlichen Wahrnehmung schreibt finde ich nicht sinnvoll. Oft sieht man deutlich das manche nicht auf das Anliegen des Threadersteller eingehen, weil die pauschal etwas an die Wand knallen und nicht ihre persönliche Meinung wiedergeben.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 09:56
Zitat von LyraMireauLyraMireau schrieb:Ich bin auch recht neu hier, traue mich aber nicht irgendwo irgendetwas detailliertes zu schreiben, um nicht sofort von denen angegriffen zu werden, die nicht an diese Dinge glauben.
Lass dich nicht einschüchtern. Auch du hast das Recht hier über deine Erfahrungen zu schreiben.
Zitat von LyraMireauLyraMireau schrieb:Und ich weiß auch nicht, ob ich auf der Seite bleibe, genau weil die Trolle hier die Oberhand haben und die Regeln der Website nicht einhalten.
Naja, Trolle sind es nicht. Sind halt Skeptiker, die leider in jedem Thread in Mystery aufploppen. Natürlich muss man auch mit Gegenmeinungen klar kommen. Dafür ist ja eine Diskussion da. Aber in den letzten Jahren ist es schon so ein Muster, das sich durch die Threads zieht und ich kann sehr gut verstehen, wenn man sich, gerade als Neuling, dann lieber zurückzieht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber es gibt Abhilfe, für alle, die nur Ja-Sager und Schulterklopfer wollen: Gruppendiskussion!
Könnten ja auch die Nein-Sager machen und sich dort gegenseitig auf die Schulter klopfen.
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Come on, Dude. Im Zweifel denkt man sich "Spinner" und scrollt weiter.
Eben.

Bei so manchen EPs in Mystery klatsch ich mir auch auf die Stirn und denk WTF? Aber deswegen meine Finger an die Tastatur bewegen, wäre mir doch zu aufwändig.


Im Sinne des Betreibers von Allmystery kann es jedoch nicht sein, Menschen die mysteriöse Erfahrungen gemacht haben und darüber gerne sprechen/schreiben möchten, aus dem Forum zu vertreiben.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 12:11
Zitat von LyraMireauLyraMireau schrieb:Ich bin auch recht neu hier, traue mich aber nicht irgendwo irgendetwas detailliertes zu schreiben, um nicht sofort von denen angegriffen zu werden, die nicht an diese Dinge glauben.
@LyraMireau
Für sowas gibt es hier im Forum die Funktion der Gruppen-Diskussionen.


melden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 12:26
Zum Thema: Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

Ganz klar: Nein. (steht aber nicht zur Auswahl in der Umfrage - die Fragestellung ist also irreführend und schränkt den Teilnehmerkreis stark ein)


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 12:36
Natürlich hat jeder das Recht an eine Sache zu glauben oder eben auch nicht... das respektiere ich, muss man mir aber nicht ständig unter die Nase reiben. Ist wie, wenn ein Veganer einem stääääändig klar macht warum, wieso und weshalb seine Ernährungsweise besser ist, als die meine. Ja, ich höre es mir an und ja, ich respektiere diese Meinung und habe auch kein Problem damit. Wenn man es aber ständig und immer wieder aufs Brot geschmiert bekommt, dann löst es eher das Gegenteil von dem aus, was der andere erreichen will, nämlich, dass man entweder ihn (oder in diesem Falle den Thread) meidet und/oder sich gar nicht mehr äußert.

Skeptisch zu sein gehört, finde ich persönlich, dazu. Ich glaube auch nicht alles, was ich lese, aber das heißt nicht, dass ich das auch ständig kund tun muss. Reicht doch, wenn ich mir in diesem Falle meinen Teil denke. Oder, wie es mir mal gesagt wurde: Wenn man nichts nettes/anständiges zu sagen hat, einfach mal die Klappe halten... oder die Finger stillhalten.
Ist wie bei Youtube, wenn dich etwas nicht interessiert,... klick weg.

Ich werde hier noch ein bisschen herumschauen, aber aktuell sehe ich leider kaum einen Grund hier zu bleiben, da diejenigen, die meinen ständig sagen zu müssen, dass man einen an der Klatsche hat, weil man an Dinge glaubt, die sie nicht glauben, einfach in der Überzahl sind.
Und nein, ich finde nicht, dass ich gespamt habe... ich habe einzig und allein meine Meinung geäußert, so wie alle anderen auch.


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 12:44
Zitat von StrifeHDStrifeHD schrieb:steht aber nicht zur Auswahl in der Umfrage - die Fragestellung ist also irreführend und schränkt den Teilnehmerkreis stark ein)
Und? Ist der TE dazu verpflichtet? Ist das gegen irgendwelche Regeln?
Fühlst Du dich diskriminiert dadurch?

@all
Irgendwie interessant dass sich die Nein-Sager hier so unbedingt zu Wort melden müssen 🤔

Warum kann man denn nicht akzeptieren dass hier explizit nach Erfahrungen gefragt wird, und nicht ob jemand noch nie solch eine Erfahrung gemacht hat?

Es wird auch nicht explizit danach gefragt, ob jemand das aufklären kann was wer erlebt hat.
Es wird schlicht nach Erfahrungen gefragt.

Ich bin weiß Gott kein Geistergläubiger odgl., zähle mich gar zu den Skeptikern, aber ich verspüre schon längst nicht mehr das Bedürfnis mich als "Forenpolizist“ der Skeptiker aufzuspielen, und versuche nicht andere davon zu überzeugen dass es ganz sicher rationale Erklärungen gibt für alles. Es führt immer zu Grundsatzdiskussion, und da kommt man als zwei Parteien niemals auf einen Nenner.
Wenn die Leute dran glauben möchten, sollen sie doch, geht uns doch nix an. Es schadet niemanden.
Und nein, man muss sich auch nicht berufen fühlen, jemanden zu retten, weil „könnte ja auch ne krankhafte Einbildung“ sein, die ja nicht selten vermutet wird. Gibt sicher solche Fälle, und gab es hier auch schon. Aber nicht bei solch harmlosen Geschichten.

Das ständig drüber diskutieren wollen, auch wenn’s keinen Sinn macht, hat auch schon was leicht trolliges.


1x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 12:58
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Meinungsfreiheit bedeutet, seine Meinung äußern zu dürfen,
Eben. Und das gilt dann auch für Dich. Auch du müsstest jetzt nichts sagen, tust es aber trotzdem. Kritisierst dasselbe Verhalten aber bei Anderen.
Doppelmoral lässt grüßen.

Oder, wie heißt es so schön: Die Kritiker der Elche sind meistens selber welche.


2x zitiertmelden

Könnt ihr paranormale Phänomene aus eigener Erfahrung bestätigen?

04.07.2021 um 13:01
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Eben. Und das gilt dann auch für Dich. Auch du müsstest jetzt nichts sagen, tust es aber trotzdem. Kritisierst dasselbe Verhalten aber bei Anderen.
Doppelmoral lässt grüßen.
Der Unterschied liegt wohl darin, dass die Meinung der Skeptiker hier aber niemanden interessiert 😉


1x zitiertmelden