Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keine Geister

1.194 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:25
@BlackAngel
Warum nicht? Was unterscheidet pflanzliches Leben von tierischem? Wie wir gerade festgestellt haben, sprechen viele Menschen mit ihren Pflanzen und es soll den Pflanzen sogar beim Wachsen helfen. Das würde bedeuten, dass auch Pflanzen einen gewissen Intellekt besitzen.
Immerhin können Pflanzen ihre Umgebung stark beeinflussen. Die Evolution vieler Tiere ist durch Pflanzen bestimmt worden. Also warum sollten Pflanzen nicht auch Seelen haben und zu Geistern werden können?

Unabhängig davon, was sollen Geister sein? Eine Energieform?


1x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:29
Zitat von BlackFlameBlackFlame schrieb:Warum also zwischen einem Arzttermin oder einmal Rasenmähen in Omas Garten so große Unterschiede ziehen?
Es kommt auf die Gewichtigekeit an, der Du einer Erinnerung zu gestehst. Was für mich persönlich nicht wichtig ist, was mir wenig oder nichts bedeutet, merke ich mir auch nicht.

Wie sagte einst ein Gottesdiener mal zu mir: Du lebt nur in den einen Moment - nicht vor einer Minute, nicht in einer Minute - sondern jetzt gerade in diesen Augenblick.


Und so sehe ich es eben mit der " Gewichtigkeit meiner Erinnerungen" - manches ist null, und sofort wieder weg, aber manches möchte ich behalten, weil es mir wichtig ist - und da fängt der Kampf gegen das natürliche Vergessen eben an, wenn man dies möchte.
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Wenn es dich nicht zu der Person ziehen würde, dann würdest du wohl vergessen.
Vollkommen richtig! Aber ich erinnere mich schmerzfrei an diese Person, ich erfreue mich an dem,was ich mit dieser Person erleben durfte, sehe es als guten, positiven Zugewinn für mein Leben.Und in diesen Moment " lebt" diese Person in meiner Erinnerung wieder auf, ohne Körper, nicht physisch anwesend, aber hier...wenn man so will, als " Geist". Wenn " Geist" das Wort, das Synonym für eine Erinnerung an einen Menschen ist.
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Unabhängig davon, was sollen Geister sein? Eine Energieform?
Keine Energieform, aber vielleicht eine Form der Erinnerung?


1x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:30
@BlackAngel
Warum nicht? Was unterscheidet pflanzliches Leben von tierischem? Wie wir gerade festgestellt haben, sprechen viele Menschen mit ihren Pflanzen und es soll den Pflanzen sogar beim Wachsen helfen. Das würde bedeuten, dass auch Pflanzen einen gewissen Intellekt besitzen.
Immerhin können Pflanzen ihre Umgebung stark beeinflussen. Die Evolution vieler Tiere ist durch Pflanzen bestimmt worden. Also warum sollten Pflanzen nicht auch Seelen haben und zu Geistern werden können?

Unabhängig davon, was sollen Geister sein? Eine Energieform?



naja es gibt auch menschen die lassen ihre pflanze musik hören (ich auch grinz)
wen da jetzt so drüber nachdenke muss ich dir recht geben das pflanzen auch eine seele haben...
ja,(also ich weiss net wie ich das anders ausrücken soll)oder sehr feiner nebel. weil mansche behaupten auch das sie, wen sie geistern begegnen, ein gefühl haben als würde sich sehr feiner nebel um sie legen und das sie ein beklämendes gefühl entwikeln.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:38
Zitat von ChipsChips schrieb:Keine Energieform, aber vielleicht eine Form der Erinnerung?
Wenn das so wäre, dann wäre die Existenz eines Geistes von der Erinnerung der Lebenden abhängig. Aber was ist, wenn jemand der sich erinnert selbst stirbt? Automatisch wird sich jmd an ihn erinnern, wodurch er weiter existieren kann, und sich weiter an seinen Verstorbenen erinnern kann, so daß dieser weiter existiert und zwar zeitgleich mit ihm selbst^^


2x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:38
@der_wicht
sorry meinte dich mit meinem letzden text


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:43
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Wenn das so wäre, dann wäre die Existenz eines Geistes von der Erinnerung der Lebenden abhängig
Wieso das denn?

Meine Aussage beinhaltet doch in keinster Weise den Umstand, das die Existenz eines Geistes von der Erinnerung eines noch Lebenden an ihn abhängig ist...

"Nur die Vergessenen sind wirklich tot" beinhaltet lediglich die Aussage, das sich keiner mehr mit ihnen beschäftigt -wie auch immer. Im Gegenzug dazu heisst es, wenn ich mich an jemanden erinnere, ist er für mich noch gegenwärtig - in einer geistigen Form, in Form meiner Gedanken an Ihn.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:46
@Chips

Aber wenn ein Geist eine Form der Erinnerung ist, dann existiert er nur mit dieser. Wenn ein Geist aber zum Teil Erinnerung ist, dann kann er auch unabhängig von dieser existieren.
Man könnte also sagen: Die Toten leben in unserer Erinnerung weiter, aber sie würden es auch tun, wenn wir sie vergessen.


1x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:52
Nachtrag: Ein Existenz-Abhängigkeitsverhältnis sehe ich darin nicht unbedingt.
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Aber wenn ein Geist eine Form der Erinnerung ist, dann existiert er nur mit dieser. Wenn ein Geist aber zum Teil Erinnerung ist, dann kann er auch unabhängig von dieser existieren.
Nicht mit dieser, sondern in dieser. Und diese Erinnerung ist sowohl ein Teil von dem Lebenden, als auch ein Teil vom Verstorbenen, aber eben nicht Alles.
So gesehen stimme ich dir zu, wenn du schreibst " dann kann er auch unabhängig von dieser existieren".

Anders ausgedrückt, vielleicht wird so ein passender Schuh draus: "Erinnerungen sind in uns manifestierte Teile des Geistes eines Verstorbenen" - das geistige Erbe, was uns hinterlassen wurde.......


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:54
@Chips
Anders ausgedrückt, vielleicht wird so en passender Schuh draus: "Erinnerungen sind in uns manifestierte Teile des Geistes eines Verstorbenen."

da gebe ich dir recht. allerdigs wen es stimmt das die errinerung mit uns stirbt stirbt(sorry der ist ja schon quasi tod) exestiert dan auch der geist nicht mehr??


1x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 03:58
Zitat von BlackAngelBlackAngel schrieb:exestiert dan auch der geist nicht mehr??
Nun, garantiert dürfte dann sein, das er nicht mehr in der Form einer Erinnerung eines lebenden Menschen existiert.
So gesehen könntest Du Recht haben, aber wie gesagt: Es ist ja nur ein Teil des Geistes, nicht alles was ihn als solches ausmachen kann......puh, nu wird´s kompliziert.

Ich versuche mit damit zu trösten: Dieser Teil des Geistes, der dann mit unserer menschlichen Erinnerung stirbt, ist nur der Teil, der uns als Lebende noch bleibt. Den Rest erfahren wir dann, wenn´s uns selbst zerbröselt.

Streng nach dem Motto - Es gibt keine Vernichtung - nur eine Umwandlung.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:01
@Chips

ja so kann ich damit leben :)
Ein Geist ist zum Teil Erinnerung von Lebenden, zum anderen aber auch vielleicht seine eigene Erinnerung??


2x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:03
@Chips
Ich versuche mit damit zu trösten: Dieser Teil des Geistes, der dann mit unserer menschlichen Erinnerung stirbt, ist nur der Teil, der uns als Lebende noch bleibt. Den Rest erfahren wir dann, wenn´s uns selbst zerbröselt

und was ist wen wir diese errinerrung an zb freunde oder fammilie weiter geben??? und sie sich dan auch noch errinern wen wir tod und "zerbröselt" sind. exestiert dieser teil dan weiter. und wen ja ist das dan irgentwie eine andere form? weil ich kannte ihnja persöhnich und die anderen nur aus erzählungen!


2x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:08
Zitat von Omega.Omega. schrieb:zum anderen aber auch vielleicht seine eigene Erinnerung??
Ja, so in etwa vielleicht. Erinnerung als etwas energieloses - existent durch sich selbst.
Zitat von BlackAngelBlackAngel schrieb:und wen ja ist das dan irgentwie eine andere form? weil ich kannte ihnja persöhnich und die anderen nur aus erzählungen!
In wie weit es da Unterschiede geben kann - keine Ahnung. Nehme ich meine eigenen, erlebten Beispiele diesbezüglich muß ich zugeben, das ich mich an einen Menschen, den ich nur aus Erzählungen her kenne, weit weniger emotional erinnern kann und vor allem zunächst möchte, als bei einen mir sehr nahestehenden Menschen. Einen mir Unbekannten kann ich nicht mit innigen Gefühlen entgegenkommen. Aber ich kann wohl aus den Erzählungen heraus abschätzen, ob ich ihn gerne gekannt hätte oder eben nicht. Aus dieser Einschätzung heraus kann vielleicht so etwas wie eine gewisse " Gewichtigkeit" entstehen, andere nennen es vielleicht auch Mitgefühl - wenn ich das so zulassen möchte.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:10
Zitat von BlackAngelBlackAngel schrieb:und was ist wen wir diese errinerrung an zb freunde oder fammilie weiter geben???
ja, deswegen meinte ich ja vorhin :
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Aber was ist, wenn jemand der sich erinnert selbst stirbt? Automatisch wird sich jmd an ihn erinnern, wodurch er weiter existieren kann, und sich weiter an seinen Verstorbenen erinnern kann, so daß dieser weiter existiert und zwar zeitgleich mit ihm selbst^^
So gesehen, würde der Tote nicht mal aufhören zu existieren, wenn ihn alle vergessen haben, bzw selbst tot sind. Weil es diese Erinnerungskette geben würde.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:11
@Chips
ich glaube da hat du rech und ich glaube jetzt ist mein :es gibt geister: fenster etwas grösser.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:14
@Omega.
So gesehen, würde der Tote nicht mal aufhören zu existieren, wenn ihn alle vergessen haben, bzw selbst tot sind. Weil es diese Erinnerungskette geben würde.

ja weil wir unsere errinerungen weiter geben


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:17
Lehne ich mich noch etwas weiter aus dem Fenster:

Was ist den letzt-endlich der Sinn und Zweck eines Grabsteines?

1.) Adress-Schild, das man weiß wer da unten " wohnt"

2.) Nicht auch ein bißchen ( "für die Ewigkeit in Stein gemeiselt" ) ein Mahnmal, damit man den, der nu im Erdenkeller wohnt nicht vergißt, sein Andenken an Ihn, und somit einen Teil dessen,
was ihn als Lebenden ausmachte, nämlich seinen Geist - bewahrt?

Wir sollten uns vor Augen halten, das uns eigentlich, bis zu unseren eigenen Abtreten nur die Erinnerungen an unsere Verstorbenen bleiben, alles andere, selbst ein Grabstein ist vergänglich.


"ja weil wir unsere errinerungen weiter geben"

Als ich ein Kind war, wurde mir sehr viel durch meine Großeltern von deren Eltern und deren Großeltern erzählt. Und obwohl ich sie nie kennenlernen konnte,wie auch - denke ich oft an sie in der Form, wie ich sie aus den Erzählungen und von Bildern her kenne.......ich bewahre die Erinnerung an sie, sozusagen.


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:21
@Chips
2.) Nicht auch ein bißchen ( "für die Ewigkeit in Stein gemeiselt" ) ein Mahnmal, damit man den, der nu im Erdenkeller wohnt nicht vergißt, sein Andenken an Ihn, und somit einen Teil dessen,
was ihn als Lebenden ausmachte, nämlich seinen Geist - bewahrt?

der grabstein exestiert aber auch nicht immer. irgentwan wird das grab aufgelöst für einen neuen gestorbenen.


1x zitiertmelden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:24
@Chips
Als ich ein Kind war, wurde mir sehr viel durch meine Großeltern von deren Eltern und deren Großeltern erzählt. Und obwohl ich sie nie kennenlernen konnte,wie auch - denke ich oft an sie in der Form, wie ich sie aus den Erzählungen und von Bildern her kenne.......ich bewahre die Erinnerung an sie, sozusagen.

mein dad erzählt mir auch viel von meinem urgroßvater und ich finde es ech doof das ich ihn net kennen gelernt hab aber ich denke oft an ihn und frage mich was er mir raten würde und so handel ich auch manschmal(ich frag meinendad um hilfe) oder ich rede auch mit ihm. (hoffentlich hält mich jetzt keiner für verrückt:/)


melden

Es gibt keine Geister

22.01.2011 um 04:27
Zitat von BlackAngelBlackAngel schrieb:der grabstein exestiert aber auch nicht immer. irgentwan wird das grab aufgelöst für einen neuen gestorbenen.
Deshalb ja die Erinnerung, die weitergegeben werden sollte - in welcher Form auch immer.

Ich frage noch mal anders - was macht den Geist eines Menschen zu Lebzeiten aus?

Sein handeln, sein Tun, sein " wie er zu Lebzeiten ist"?! Das alles ist als Summe seines Lebens, bzw. ein Teil dieser Summe die Erinnerung an Ihn, die uns Hinterbliebenen bleibt.

Wer kennt den Ausspruch nicht " Er / sie war eine Seele von Mensch".

Das geistige Andenken an jemanden bewahren und ( wenn auch nur innerhalb der Familie ) es weiter zu geben ist nichts anders, als den Geist des Verstorbenen eine für uns Lebenden verständliche Möglichkeit seiner weiteren; nicht pysischen Existenz zu geben, zu ermöglichen.....wenn wir dies möchten. Auch eine Art von Macht über die Toten.......

Daraus kann auch der Wunsch mancher Menschen resultieren, sich für immer ein wie auch immer geartetes Denkmal zu setzen, um eben nicht vergessen zu werden. In fast jeder Jeans lebt der Geist von Levi Strauß weiter....oder etwa nicht?


melden