Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

545 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atlantis, Mythos, Wirklichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

27.06.2008 um 21:26
@ AmmaEra

Natürlich hab ich so einiges irgendwo gelesen und mir sagen lassen, denn ich zieh mir die Dinge nicht nur einfach unterm Fingernagel vor.

Was, wenn Lemuria immernoch existiert. Nur halt nicht mehr so ganz physisch oder sichtbar für unsere physischen Augen?


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

27.06.2008 um 21:33
@ AmmaEra

Woher ich meine Annahmen nehme:

jedoch sind in beiden Geschichten schon frappierende Unterschiede zu finden

Mal schaun, wie groß die frappierenden Unterschiede sind! Welche?


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

29.06.2008 um 23:38
Wäre es denn nicht möglich, dass es Atlantis doch gegeben haben sollte?

Auf der ganzen Welt gibt es Legenden die von Sinnfluten berichten vom Amerikanischen Kontinenten über Europa, Afrika, Asien bis hin zu Australien.

Atlantis soll vor über 10.000 Jahren untergegangen sein. Und die Sesshaftigkeit der Menschen soll zumindest im Mittelmeerraum und nahen Osten ebenfalls vor 10.000 Jahren begonnen haben.

Könnte es nicht sein, dass einige überlebende Atlanter (wie vielleicht Noah mit seiner Familie, der das Unglück voraussah) sich in den fruchtbaren Gebieten niederließen und die Begründer neuer Kulturen wurden?

Der Homo sapiens ist ca. 50.000 Jahre alt. Und unsere Historischen Schriften belegen vielleicht aber auch nur Lückenhaft die letzten 4.000 Jahren. Die Archäologen graben zwar ältere Zeitzeugen der Menschheit aus, können uns aber nicht zu 100% sagen womit sie es zu tun haben. Das Meiste beruht auf Theorien und irgendwelchen Rückschlüssen.

Leider kann uns keiner wirklich beweisen, dass es eine große Insel z. B. im Atlantik gab, die z. B. vor ca. 40.000 Jahren von Menschen besiedelt wurde. Und Aufgrund bester Klimatischer, und Rohstoffreicher Umgebung die Menschen beste Vorrausetzungen hatten sich geistig als auch materiell entwickeln zu können. Es ist auch gut möglich, dass diese Insel in einer tektonisch aktiven Gegend gelegen haben könnte und diese aufgrund deren tektonischer Aktivität unterging. Diese These spricht z. B. für den Atlantik, da dort die Kontinentalplatten aufeinander treffen.


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

30.06.2008 um 10:08
sagen nicht auch die hopi, dass sie von einem gesunkenen kontinenten kommen?

apropos alter der menschen in jahren - in der bibel ist von menschen die rede, die hunderte von jahren alt waren - - hat ab. nichts mit atlantis zu tun -


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

30.06.2008 um 14:19
@Sidhe
Wie unterscheidt man dubioese Esotherikseiten von serioesen Esoterikseiten?


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

30.06.2008 um 20:53
Ich will mal so sagen: Atlantis, das große Reich, versank im Meer, jedoch nicht in einer Nacht, sondern im Laufe mehrerer Jahrhunderte bzw. gar Jahrtausende. Dabei kam es ebenso zu plötzlichen ("über Nacht") als auch zu allmählichen "Untergängen", manche Inseln bzw. Königreiche (aus dem atlantischen "Verbund") mögen auch durch Kriege, Eroberungen, Krankheiten etc. der Nachwelt und den menschlichen Erinnerungen verlustig gegangen sein.

Zweifelsohne gelang es jedoch nicht wenigen Eingeweihten (Priestern, heute würden wir sagen die Elite der Wissenschaftler), Teile ihres Wissens und ihrer Kultur auf ihrer Flucht in andere Länder (meist die ehemaligen Kolonien und Handelsstützpunkte) zu retten. (z.B. soll ja die Megalithkultur in mehreren "Schüben" in Europa angekommen sein).

Meinungen??


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

11.07.2008 um 10:19
Also ich gebe mal meine Theorie aus,

Platon (427 bi 347 v.Chr.) beschreibt eine Seemacht jenseits der Säulen des Herakles (Strasse von Gibraltar).

Da viele Geschichten damals mündlich überliefert wurden und einer diese dann mal niedergeschrieben hat, gehe ich davon aus, dass einige Fakten von Platon fehlerhaft übernommen wurden, als er die Timaios und Kritias verfasste.

Aber gehen wir mal von Griechenland aus schippern durch die Säulen des Herakles und ein paar tausend Kilometer weiter.
Dann landen wir …?

Ich gehe davon aus, dass es bereits viel früher, als Spanier, Portugiesen, oder Wikinger besuche in Süd- bzw. Nordamerika gab.
An/ In der Mumie von Ramses den Großen (ca. 1298 – 1213 v. Chr), wurden Spuren von Kokain und Tabak gefunden, diese kommen bekanntlich nicht gerade aus Europa.

Also meine Erklärung, von Atlantis ist, eine Handelbeziehung zwischen den Kulturen.

Entweder ist die Handelbeziehung durch Geldnöte, oder zu Großen gefahren etc. oder was auch immer unterbrochen worden, so dass man im Volk sich von dem Untergang der „anderen “Zivilisation erzählte.
Aus dieser Geschichte wurde über den Atlantik halt Atlantis

Also dies ist meine Meinung und ich kann diese These weder wissenschaftlich belegen, noch dementieren. Sie klingt für mich einfach Schlüssig.
Viel Spaß beim Diskutieren


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

11.07.2008 um 10:25
Link: de.wikipedia.org (extern)

Hier mal ein Link zum Thema. Bin mir fast sicher, dass die Mehrheit diesen Artikel schon gelesen hat, würde ihn aber doch gerne posten.


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

11.09.2009 um 18:23
Ich bin ein Freund dieser beiden Hypothesen hier:


Troja-Hypothese von Zangger

In den 1990ern erregte eine neue Atlantis-Hypothese des Geoarchäologen Eberhard Zangger große öffentliche Aufmerksamkeit. Zangger erkennt in Atlantis eine verzerrte Beschreibung des bronzezeitlichen Troja. Entsprechend sei der von Platon beschriebene Untergang von Atlantis eine verzerrte Beschreibung der Zerstörung Trojas; dies wiederum setzt freilich voraus, dass es diese Zerstörung – wie sie in der Ilias und der Odyssee überliefert ist – wirklich gab. Zangger sieht diese Zerstörung Trojas im Kontext überregionaler politischer Umwälzungen am Ende der Bronzezeit (ca. 1200 v. Chr.).

Schwarzmeer-Hypothese von Schoppe

Die US-amerikanischen Geologen William Ryan und Walter Pitman konnten Mitte der Neunziger die Flutung des Schwarzmeerbeckens um 5600 v. Chr. nachweisen. Diese möglicherweise sturmflutartige Überschwemmung der vormaligen Küstengebiete am Schwarzen Meer ist ihrer Theorie nach Ursprung der Sintflutmythen im vorderen Orient. Ergänzend zu dieser Theorie stellten Siegfried und Christian Schoppe eine Verbindung zu Platons Atlantis her. Es sei demnach eine (noch nachzuweisende) jungsteinzeitliche Kultur an der früheren nord- und nordwestlichen Küste des Schwarzen Meeres, deren Überreste beziehungsweise Ableger in der Vinca-Kultur gesehen werden könnten. Zugleich sei diese Region identisch mit dem Ursprungsgebiet der Indogermanen (wobei die Autoren ausdrücklich von Indoeuropäern schreiben).


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

12.09.2009 um 11:19
atlantis gab es wirklich un ich war auch schon dort ............meine tante hat mit mir eine rückführung in dieses leben gemacht


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

12.09.2009 um 11:22
hey @Mindslaver jetzt sind wir mal auf der richtign seite für atlantis ..........gestern hab wir ja auf der schutzengel seite darüber geschrieben


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

12.09.2009 um 21:26
Ich tendiere eher zu Spanuths Theorie aus dem Jahr 1953, die Atlantis in der stelle vermutet, wo heute sich heute die Nordsee ausdehnt.

Guckst du hier
Wikipedia: Jürgen Spanuth


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

14.09.2009 um 11:36
@derDULoriginal
also manche sagen ja auch das atlantis da lag wo heute der atlantik ist ............ich glaube es lag auf dem pazifik


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

20.09.2009 um 16:33
Atlantis kommt nicht von Atlantik, sondern von Atlas ;-) Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl.


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

21.09.2009 um 14:36
@wissensdurst
Naja wenn man nach Platon geht, dann ist Atlantis ja eine Insel zwischen 2 Kontinenten. Also er sagt unbestreitlich, das Atlantis zwischen 2 Kontinenten liegt!!!

Das würde bedeuten, dass man in früherer Zeit von Nord- und Südamerika wusste !!!

Und das zwischen den Kontinent eine Insel liegt, namens Atlantis.... Naja und im Golf von Mexiko oder vor Süd und Nordamerika, gibt es ja ein paar Inseln ... ^^


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

21.09.2009 um 14:52
Atlantis ist kein Name. Atlantis ist ein Lehnwort aus dem Ägyptischen und bedeutet "Land das keinen Namen hat" oder auch "Namenlose Insel"
Wahrscheinlich ließ sich Solon über die Seevölkerkreige erzählen und als er fragte wo die herkamen, sagten die Ägypter "Atlantis" zu ihm - was aber mehr oder weniger bedeutete "wir haben keine Ahnung, woher die Kerle gekommen sind".


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

21.09.2009 um 22:40
@FrankD ich denke man ist sich noch uneins wer die seevölker waren...
da klingt deine erklärung etwas wackelig


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

22.09.2009 um 09:46
@25h.nox
??? Wieso das denn, das bestätigt es sogar. Die Ägypter wussten auch nicht wo die Kerle herkamen - eben auch "Atlantis" sprich "Keine Ahnung".


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

21.03.2010 um 17:06
Überall liest man heute, dass Aristoteles Platons Atlantis für eine Erfindung hielt.

Doch stimmt das wirklich?

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts galt in der Wissenschaft noch die gegenteilige Auffassung. Wie kam es zu diesem Meinungsumschwung? Und war er berechtigt?

Über 100 Werke der Atlantis- und Aristoteles-Literatur, von der Antike bis zur Renaissance, vom 18. bis zum 21. Jahrhundert, wurden untersucht, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Dabei entfaltet sich Schritt für Schritt ein Wissenschaftskrimi rund um die Meinung des Aristoteles über Atlantis, der vor 200 Jahren begann und bis in die Gegenwart andauert.

Was also dachte der große Philosoph und Schüler Platons wirklich?
Die Antwort auf diese Frage liegt quer zu allem, was bisher dazu geschrieben wurde.

Alle relevanten Stellen aus den Werken des Aristoteles sowie die Literaturrecherche sind im Anhang komplett dokumentiert.

Homepage zum Buch mit Leseprobe (PDF):
http://www.atlantis-scout.de/atlantis_aristoteles.htm
Kostenlose Rezensionsexemplare:
http://www.bod.de/index.php?id=3144 (Archiv-Version vom 22.03.2010)
(Kurze Registrierung erforderlich)


melden

Atlantis Mythos oder Wirklichkeit?

04.04.2010 um 01:03
es gab wirklich inseln die verschwunden waren in der ostsee und noch irgendwo...


melden
melden