Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reinkarnation

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Reinkarnation
hiraizumi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

30.12.2003 um 22:35
Irgendwo ist es mir ein bisschen unheimlich mich mit meiner Frage, so nenne ich das mal, ans netz zu wenden.
Nur ich habe mich schon eine Weile mit diesem Forum beschäftigt (Beiträge usw.gelesen) und bin der Meinung,dass ich in euch womöglich einen guten Ansprechpartner gefunden habe.
Ich möchte euch nur vorwarnen. Das was ich jetzt berichten werde ähnelt einer Geschichte die bei Schlafanzugparties in den guten alten Amilandkitschfilmen erzählt wird.
Vor kurzem war ein Fotograf bei unserer Familie. Ich sollte auch kommen für die alljährlichen Familienfotos. Na wie dem auch sei, er hatte seine Frau mitgebracht. Nachdem wir alle ganz brav still gesessen haben und gelächelt wurde gingen alle in de Küche um da was zu essen.
Plötzlich fing die Frau an zu erzählen,dass sie in den Händen lesen kann und karten legt usw. Klar war meine Familie nun ganz erpicht darauf etwas aus den Händen gelesen zubekommen. Ich beobachtete das Treiben sorgfältig und im großen und ganzen erzählte sie jedem irgendwie das Gleiche. Mein erster Eindruck stand fest = Hochstaplerin.
Nun drängte mein Fam. ich solle das auch mit mir lassen machen. Gleichgültig und unbeeindruckt hielt ich meine linke Hand hin.
Sie nahm meine Hand und schaute ruckartig zu mir auf. Dann fragte sie ob wir lieber in einen anderen Raum gehen können.
Da war ich ein wenig verwundert meinte aber ok. Im anderen Raum angekommen fing sie an anders zu reden als bei den anderen, sie wusste dinge über mich die nicht mal meine Mutter oder überhaupt enger stehende Menschen wussten. von dort an glaubte ich ihr.
Sie erzählte viel, sehr viel sogar und legte mir auch noch die Knipper-karten.
Welche ich mir bei Gelegenheit auch zulegen werde (mal wa anderes als das übliche Tarot).
Aber der entscheidende Punkt um endlich zum Thema zu kommen ist, dass sie meinte so etwas wie mich habe sie noch nie gesehen. Ich sei eine Reinkarnation und schon mehr als tausend Jahre war mein geist auf erden. Ich hätte eine aufgabe zu erfüllen. Immer wieder wird mein geist nach dem Tod meines Körpers in Zwischenwelten geschickt. Er wartet auf etwas das irgendwann eintreten wird ,erst dann kann mein geist also ich ruhe finden.Das wird nicht in diesem Leben passieren und auch nicht im nächsten, denn sie konnte erkennen ,dass ich wohl noch unzählige Male auf die Erde kommen werde.
Dann wurden wir leider unterbrochen und sie konnte mir nicht mehr sagen.
Meine Frage ist jetzt ob das alles Märchen sind oder ob sie recht haben könnte. Und wie finde ich mehr über mein früheres Ich raus , über Selbsthypnose?
Es mag sich schon wieder dumm anhören, aber schon vor jahren hatte ich eigenartige hellsichtige Träume und leide an ständigen dejavu´s, davon sprach sie auch, ich solle mich öffnen für das was ich in mir habe. Aber von meiner Seite gibts da nur ein riesen ????????? Also was denkt ihr darüber?


melden
Anzeige

Reinkarnation

30.12.2003 um 22:39
em naa was denk ich drüber eigentlich nicht viel kann ja nicht viel dazusagen viwelleicht solltest du alt wirklich ml veruschen etwas darüber rauszufinden merh kann man wohl nicht machen oder. oder einfach weiter leben und dran denken das du wieder geboren wirst :)

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Reinkarnation

30.12.2003 um 22:44
Also ich bin 100% davon überzeugt das es Inkarnation bzw. Reinkarnation gibt, von dem her ist das gut möglich was dir diese Frau erzählt hat.
Meine Tanten beschäftigen sich auch mit diesem Thema, aber mittels Pendeln und nicht durch Hände lesen. Sie sagt auch das sie schon zig mal inkarniert ist, sie wurde sogar mal als Hexe verbrannt.

Et In Arcadia Ego


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

30.12.2003 um 22:49
@grey
warum bist du überzeugt davon, dass es reinkarnation gibt?

Du bist was du warst
und du wirst sein was du tust


melden
hiraizumi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

30.12.2003 um 22:57
@grey

woher weiß sie denn,dass sie als hexe verbrannt worden ist. Wenn das wahr ist, was du sagst, weißt du doch wie sie es gemacht hat. Durchs Pendeln etwa?


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

30.12.2003 um 23:26
kann man sowas auch selbst machen?
oder brauch man dafür n profi?

Du bist was du warst
und du wirst sein was du tust


melden
hiraizumi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

30.12.2003 um 23:44
Was meinst du Katy? was willst du selber machen? Das Handlesen? Wenn ja sicher kannst du das selbst machen. Nur du brauchst Material , aber das kannst du dir aus dem Netz ziehen. Es gibt auch direkt Schablonen dafür, womit du dir bestimmte Jahre errechnen kannst usw.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

31.12.2003 um 06:53
@hiraizumi

ich will nicht lange drum herum reden .
die frau hatte bemerkt,daß du ihren "künsten" gegenüber sehr skeptisch warst.
und du hattest recht - nachdem was du hier erzählt hast - sie scheint wirklich nicht viel ahnung vom handlesen zu haben .
allerdings verfügt sie über wissen bezüglich der reinkarnation an sich,was ich ihr nicht absprechen kann .
ich meine damit "allgemeines" wissen bzw wie das mit den reinkarnationen im allgemeinen vor sich geht.
die dinge die sie dir über dich persönlich gesagt hat,sind so das erste was man überall lernen kann und erfordern keine besondere begabung .
das was sie dir über "deine" reinkarnationen erzählt hat,sind dinge die mehr oder weniger auf jeden menschen zutreffen und vor allem > nicht aus der hand lesbar < da die hand immer nur das jeweilige schicksal des gegenwärtigen lebens aufzeigen kann.alles was darüber hinausgeht ist spekulation.und in ihrem bzw deinem fall sehr allgemein gehalten.
auf keinen fall solltest du dich bezüglich deiner leben in hypnose versetzen lassen.denn es gibt in solchen dingen eine feste regel zu deinem eigenen schutz.
wenn es an der zeit ist und es für dein jetziges leben notwendig ist,wirst du die einblicke bekommen die du auch verkraften kannst.im falle der hypnose könnte es dir geschehen ,daß du dinge durchlebst die für deine weitere entwicklung eher schädlich sind.abgesehen davon ,daß die hypnose an sich gefährlich und schädlich für den geist ist.
du mußt deine dejavues nicht überbewerten,es ist ein phänomen das in dieser zeit bei jugendlichen relativ häufig vorkommt und sich später in den meisten fällen wieder legt.
du bist zu einem einzigen zweck immer wieder geboren worden.

nämlich um gott in seinen ewigen und unabänderlichen , lebendigen und selbsttätigen schöpfungsgesetzen zu erkennen.
um dadurch die reife und fähigkeit zu erlangen um in die region die als heimat und bestimmung des menschen vorgesehen ist gehen zu können.

die leben auf der erde sind die schule dazu . deshalb sollst du die jeweilige gegenwart bewußt erleben und nicht irgendwelchen spekulativen vergangenheitserlebnissen nachhängen.
die vergangenheit deiner leben ist im schicksal des gegenwärtigen lebens sozusagen eingearbeitet und bedarf in der regel keiner genaueren kenntnis.falls doch wird sie dir - wie bereits gesagt - von selbst zu teil werden .
denn auch darüber wacht dein schicksal zu deinem eigenen schutz ,den du zwar mit deinem freien willen durchbrechen kannst ,jedoch ausschließlich zu deinem nachteil.

ein schlichtes und ehrliches gottvertrauen in dem sinne ,daß er weiß wie er die dinge wirken lässt und daß er gerecht ist , ist das beste was du tun kannst.

bist du einfach und bescheiden genug dazu ?



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

31.12.2003 um 07:04
@ katy

»kann man sowas auch selbst machen?
oder brauch man dafür n profi?

wenn man die entsprechenden fähigkeiten besitzt ,ja . dies kommt allerdings sehr selten in so ausgeprägtem maße vor,daß es sich wirklich lohnen würde.
die meisten die so tun als ob ,haben diese fähigkeiten in nur schwach ausgeprägtem maße. und versuchen dies durch allerlei komplimente und geheimniskrämerei aufzuwerten .
was den profi betrifft , der will nur dein geld . denn sie sind vor allem darin profis dir das gefühl zu geben, daß das stimmt was sie sagen . in der regel sind die leute die zu einem profi gehen ohnehin geneigt zu glauben was immer er sagt,denn immerhin bezahlen sie geld dafür und wer steht hinterher schon gerne mit dem gefühl da ,für nichts bezahlt zu haben.
vor allem schaffen sie es auch den kunden immer mit dem gefühl zu entlassen,daß er wieder kommen möchte weil er sich mit seinem schicksal nicht mehr alleine gelassen fühlt.
alles lüge !
jeder mensch bekommt die kraft sein schicksal zu bewältigen wenn er es ehrlich will und um die kraft zu bitten versteht.
denn allen täuschungen zum trotz wird keiner seinem schicksal entgehen im gegenteil der versuch es umgehen zu wollen macht es nur noch schwerer und härter .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Reinkarnation

31.12.2003 um 13:11
@katy und Hiraizumi
Ich glaube es ihr einfach!

Et In Arcadia Ego


melden
iibmoreé
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

11.02.2004 um 16:17
...in fleisch-werdung exsitiert,man weiss dinge meist vorher,und später erweisen sie sich als fakt,wenn sich eigene gedanken in anderen zeitgenossen reflektieren tut,dann ist da was dran....ja das ist wahr,es drängt sich gleichsam auf,,,auch einblicke in vergangenes,wir alle waren mal ganz unten und mal ganz oben,im rahmen des lernprozess,kleine filmrisse,vom ineren auge sind meist eigene subtiele gedanken,oder anderen fliessen durch einen,es gibt eine kette hiearchy der zuordnung..aber irgendwo dazwischen sind die selbst erlebten....das andern auf der erde,und ihre dauer,,ist dadurch fest zustellen,das man talentiert,sehnen nach wahrheit,,,kurz um raus aus den dogma strom....also würde man sein leben fortsetzten,aber in der wahrheit...alle dich sich mit so artigen sphärischen gedanken auseinander setzten,sind längere teilnehmer des weges..auch hier eine hierarchy...manspricht dabei auch von dem alter der weisheit...,hmm..der grund warum wir hier sind,wurde schon zahlos rumdiskutiert...manchmal wird wird man hinundher gerissen...aber so lange es mit der eigenen stimme übereinstimmt....da wir von einer transonsformation liegen,in die 5te dimension,ein übergang,eine art frequenzerhöhung...was danach ist,ist das goldene aeon,soweit ich mich erinnere gesagen es auch die mayas,von den kommt es hauptsächlich....nun,dieser tag wird der 2012+- um ein paar tage,und prophezeiungen...da wird sich die erde,die ganze schmutzige,könnt ihr euch selbtausmahlen....hass,über jahrhunderte...,sie befreit sich draus...das hat zu folge das es kein physisches leben mehr geben würde,an der oberfläche....es ist schwer einen anfang zu finden,zu diesen beitag,vondaher sorry....jedenfalls,werden wir uns auch umstrukturiert,wir bekommen eine andere molekulare dichte,,ich spielet schon mit dn gedanken lichtwesen...ihr habrt sicherlich gemerkt,das wir uns von jahr zu jahr verändern tun,in zielen,verhalten,liebe,essen,schlafrythmussen,,,usw...ich habe es anfang dieses jahres deutlich gemerkt das einige mehr lichtvoller geworden sind,menschen die einst so dachten denken nn das gegenteilige...eien art erwachen kommt stetig global zu,,,es wird mit mehr bedacht an methaphysisches gedacht,statt es gleich im keim zu ersticken...mit der erkenntniss kommt aber auch das destruktive,das unser volk,aus alten und neuen bewusstseinsformen dominiert wird,,,im moment noch von alten generationen...naja,,nicht nur das es naturkatastrophen,in masse zu nehmen,sondern auch das politische feld,wird instabieler,,die menschen sehen das es nichts bringt,,im nachhinnein zieht auch deutschland auf die strasse.....auch wer nicht dran glauben möchte,den möchte ich doch etwas zum denken anregen...das es auch rational erfassbar ist...seht euch die politik ,und das verhältniss mensch natur,,und,und ihre nachwirken,,aber denke hier auf multiplen wege...ok.wie ihr gemerkt habt habe ich es nicht linearisch verfasst,,sorry für den der meine gedanke nicht folgen kann,...und ist auch vom hauptsächlichen gedriftet,aber ich denke das es neue denkanstösse geben wird,,,da wir uns stetig ergänzen..O.~


melden

Reinkarnation

11.02.2004 um 16:32
Wenn du Erleuchtung erlangt hast, dann wirst du dich an alle Reinkarnationen erinnern können :)


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden

Reinkarnation

11.02.2004 um 20:10
Alles leiert mit den Augen, den ich sage jetzt, daß ich auch schon mal bei ner Wahrsagerin war......und die war einfach nur spitze.......ich war am Anfang sehr skeptisch, doch sie wußte Sachen (hat aus der Hand gelesen), die man einem nicht von außen so einfach ansieht, außerdem herrschte bei ihr eine ziemliche muschebubu- Beleuchtung und man sah sowieso nicht allzuviel.....

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden

Reinkarnation

11.02.2004 um 21:44
Tja vielleicht musst du dein "engstirniges" Weltbild mal überarbeiten. Das sollte jetzt keine Beleidung sein, damit wollte ich nur deutlich machen, dass die Wissenschaft den größten teil der Antworten nicht liefern kann.....

Ich bin sicher, dass es Leute gibt, die solche Sache wie Wahrsagen tun können, aber die, die hunterprozentig die Wahrheit sehen würden es dir nur unter sehr bestimmten Umständen sagen. Hat sie dir gesagt was deine Aufgabe ist ?


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden

Reinkarnation

11.02.2004 um 22:27
@namenloser
Oh, keine Angst mein Weltbild ist sehr offen, für manche in meinem Bekanntenkreis vielleicht etwas zu offen.......aber naja.......nein sie hat mir nichts in der Richtung (wie ich die Welt verändern kann oder was meine Aufgabe ist) gesagt, sie hat mir viel über mich selbst erzählt, wie ich mit bestimmten Situationen umgehen könnte, hat mich gefragt warum ich bestimmte Dinge nicht mehr tue, sie wären gut für mich gewesen.....sie hat mir Dinge gesagt, die für mich selbst wichtig sind und vor allem hat sie mir ihre Hilfe dabei angeboten......das ist für mich wichtiger, als wenn sie dir irgendwelche Dinge sagen, die für dich wie ein Rätsel klingen und du nicht weißt, was du mit diesen Informationen anfangen sollst......

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden

Reinkarnation

11.02.2004 um 23:04
Woher willst du wissen, dass ich es nicht weiß...

;)


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden
iibmoreé
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

11.02.2004 um 23:33
mich würde interessieren,ob man als gottwesen,höllewesen,kristall,pflanzen,insekten,tiere,reinkarnier t wurde,auf den weg,zu weisheit,,
bei tieren,ist das schon anzunehmen,,aber ich frage mich wie das bei höllenwesen ist,also demonen,ob man wohl einst auch ein demon war..?


melden

Reinkarnation

12.02.2004 um 11:20
Du vielleicht, aber was ist mit den anderen, die es eben nicht wissen, oder bei denen es so allg. ist, das es auf alles zutreffen könnte......

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

12.02.2004 um 12:29
hallo erstmal! :-)

ich würde mich auf der einen seite dem anschließen, dass sie gemerkt hat, wie skeptisch du warst. aber andererseits.....so abwegig ist das doch alles nicht. man hört ja auch ab und zu von anderen menschen mit diesen erfahrungen und irgendwo muss es ja herkomen. da setzt sich sicher keine gruppe zusammen, die sich was ausdenkt, nur um die menschen in ihrer umgebung ein bischen zu verwirren.

passt vielleicht nicht ganz zu dem thema reinkarnation, aber bei mir und meiner tante ist das auch irgendwie unheimlich. ich mache genau die dinge, die sie in ihrer kindheit/jugend gemacht hat, ohne, dass ich überhaupt etwas davon wusste. mein ganzes verhalten und handeln ist genauso, wie sie es damals gemacht hat.
das kann sich auch keiner erklären.

choose the life and get the pain for free[/linie]


melden

Reinkarnation

12.02.2004 um 12:53
at iibMoreé

Ich scheck schon was du meinst ! Wenn es tatsächlich geschehen sollte mit dieser
Frequenzerhöhung wäre es in der Tat ein sagenhafter Teil in der menschlichen
Existenzgeschichte. Bin schon mal ganz gespannt. Das sowas existiert weiß ich
aus eigenen Erfahrungen. Aber man muss erst mal lernen sich aus den
theologischen Dogmen zu befreien und das wird in der Tat noch ein schwieriger
Proßes sein. Entweder gibt es die Jenigen, dehnen Gott am Arsch vorbeigeht oder
es gibt die Jenigen, die sich bei ihrer Gottfindung mit der Bibel oder anderen
"Heiligen Schriften" ´ne Gehirnwäsche verpassen und diese "Transformation"
dadurch aufhalten.

---hier nochwas zu Reinkarnation:

Jedes Individuum erschafft sich quasi seine eigene Welt. Jeder Gedanke ist
psychische Energie, die sich äußerlich materialisieren kann.
"Alles was ihr denkt und glaubt, wird auf die eine oder andere Art im
Körperlich-Materiellen seinen Niederschlag finden . Eure materielle Welt ist das
Endergebnis innerer Aktivität."
Klingt ganz schön ver-rückt für uns im Geiste der empirischen Wissenschaft
erzogenen Menschen, nicht wahr! Unsere materielle Welt ist quasi nur ein
illusorisches "Tarnsystem", Ausdruck & Symbol für innere (=psychische)
Prozesse. In den östlichen Philosophien gibt es da schon mehr Berührungspunkte
(Stichwort:"MAYA") und man weist auch darauf hin, daß die östlichen
Religionen dem Wesen der Natur viel näher gekommen sind als der westliche
wissenschaftliche Rationalismus.
Jedes Individuum ist nur e i n Teil einer übergeordneten Einheit, einer größeren
(multidimensionalen) Wesenheit. Wir existieren nicht ausschließlich nur als eine
einzelne (singuläre) Person in einer ganz bestimmten historischen Epoche,
sondern unser individuelles Leben ist ein kleiner Teil eines größeren Selbst (des
"Ursprungs-Selbst"), das viele Leben (Teilpersönlichkeiten) gleichzeitig in vielen
Realitätsebenen lebt. Das Wesen der menschlichen Existenz ist nicht auf seine
dreidimensionale Existenz beschränkt und wird ganz entschieden von
außersinnlichen Faktoren geprägt:
"die Tatsache ist die, daß ihr alle mehr seid, als ihr wißt. Jeder von euch existiert
in anderen Realitäten und anderen Dimensionen, und die Person, die ihr glaubt zu
sein, ist nur ein kleiner Teil eurer gesamten Wesenheit.
Unsere größere Identität, unser "Ursprungs-Selbst", nimmt viele physische &
nichtphysische Formen(Gestalten) an und lebt diese Leben gleichzeitig (und
entwickelt sich auch simultan mit diesen). Unser begrenzter menschlicher
Intellekt konstruiert daraus jedoch eine zeitliche Abfolge von voneinander
getrennten Einzelleben in verschiedenen Zeitepochen. Die Teilpersönlichkeiten
des multidimensionalen "Ursprungs-Selbst" sind nicht nacheinander gereiht wie
Perlen an einer Schnur, "sie gleichen eher den verschiedenen Häuten einer
Zwiebel", die ineinander existieren.
"Die Distanz, die das eine Leben von dem anderen trennt, existiert psychologisch
und nicht als zeitlicher Zwischenraum zwischen Jahren oder Jahrhunderten. Was
man gewöhnlich unter Reinkarnation versteht, nämlich ein Nacheinander
verschiedener Leben, ist ein Mythos."
Demzufolge gehören alle Reinkarnationsleben zu unserer eigenen "geistigen
Umwelt" , d.h. von unserem "Ursprungs-Selbst" bewußt "erzeugt" und nicht von
oben herab verhängt werden. Wir selbst haben das Drehbuch zu unserer Existenz
geschrieben und die dafür nötige Szenerie gewählt. Wir selbst können diese daher
auch wieder ändern und umschreiben, die Einflüsse aus unseren "früheren" Leben
lasten nicht apodiktisch und determinativ auf unserem jetzigen Leben:
"Das Damoklesschwert von Erbsünde, Kindheitserlebnissen oder Erfahrungen
früherer Existenzen hängt aber nicht über euch. Euer Leben ist nicht in der
Vergangenheit begraben, abgeschnitten von eurem jetzigen Selbst und eurer
Zukunft."
Die einzelnen "Reinkarnationsdramen" dienen der schöpferischen
Weiterentwicklung des menschlichen Bewußtseins, die Reinkarnationskette stellt
quasi einen Lern- und Reifungsprozeß der Wesenheit dar, wobei jedes Hindernis,
jede Lebenskrise als selbst gewählte Therapie, als Selbstheilungsversuch der Seele
interpretiert.
Die Seele ist nicht bloß ein Attribut des Menschen, geschweige denn des
menschlichen Körpers, sondern der Mensch als Person i s t eine Seele. Genauer
gesagt, das Individuum ist eine besondere Manifestation der weit größeren
Einheit "SEELE" ("Ursprungs-Selbst"), die sich ihre eigene Realität schafft,
indem sie sich schöpferisch entfaltet. Die Seele wächst und entwickelt sich
simultan mit den Erfahrungen ihrer Teilpersönlichkeiten und dennoch ist sie
mehr als die Summe ihrer Teile. Sie ist ein offenes geistiges System, ein
energetisches Kraftfeld, ein Generator schöpferischer Energien, die in alle
Realitätsebenen ausstrahlen. Ein Hauptcharakteristikum der Seele ist ihre
Fähigkeit, Gedanken und Gefühle in physische Realität zu verwandeln "Die Seele
bringt das Fleisch hervor." Unsere physische Existenz ist "nur" eine Art der
schöpferischen Selbstverwirklichung dieser "Über"-Seele, ein besonderer
schöpferischer Ausdruck der primären Identität Seele. Unser physischer Körper
ist mit anderen Worten einfach eine Manifestation dessen, was wir in der
dreidimensionalen Realität darstellen, während unsere Seele auch in anderen
Realitätsebenen über andere schöpferische Ausdrucksformen verfügt.
"Man kann die Seele als ein elektromagnetisches Kraftfeld ansehen, von dem ihr
ein Teil seid. Sie ist eine Agglomeration nichtphysischen Bewußtseins, das sich
nichtsdestotrotz als Identität erkennt."
"Du erschaffst deine eigene Realität . Eine der wichtigsten Aufgaben einer
Überseele besteht darin, ihre Persönlichkeiten zu unterweisen - nicht Beute ihrer
begrenzten Glaubensvorstellungen zu werden. Teil ihrer Erfahrung zu werden,
aber nicht das ganze Wesen aus den Augen zu verlieren."

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Anzeige

Reinkarnation

12.02.2004 um 18:20
@hiraizumi

Halte an ihren Worten fest, denn anscheinend hat dich das ganze selbst nicht
so sehr überrascht wie du zuerst glaubst, im innersten weisst du dass sie
Recht hat.
Wobei ich nicht die Sache mit der Reinkarnation selbst meine, sondern dass
sie es in dir erkannt hat.
Ich selbst treffe auch ab und zu auf Menschen bei welchen ich mir ihrer Seele
sicher bin, und mir ihrer selbst sofort bewusst werde.

Es ist eine Art Anerkennung von Mensch zu Mensch welche nur weniger
Worte bedarf um in ihrem gesamten Umfang verstanden zu werden, halte also
weiterhin sämtliche Sinne offen, dann wirst du eines Tages vielleicht wissen
was sie meinte!

...leben heisst lieben!


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verstorbenes Kind125 Beiträge