Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reinkarnation

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Reinkarnation

Reinkarnation

03.02.2006 um 00:18
irgendwie setzten alle Mystiker gerne Analogien ....

man sagt dann immer das was im Geiste eines Menschen passiert
kann eigentlich analog mit dem gesetzt werden was im Universum passiert.

die hermetischen axiome, so gesehen im buch kybalion ;-p
(matheleute kommt her und steinigt mich)

oder hier die Smaragdtafeln des Hermes Trismegistos:

Wahr ist es, ohne Lüge und sicher:
Was oben ist, ist gleich dem, was unten ist,
und was unten ist, ist gleich dem, was oben ist,
fähig die Wunder des Einen auszuführen.
Und wie alles aus Einem stammt, durch das Denken des Einen,
stammt auch alles Gewordene durch Angleichung aus diesem Einen.
Die Sonne ist sein Vater, der Mond seine Mutter,
der Wind hat es in seinem Leib getragen,
die Erde ist seine Nährmutter.
Dies ist der Vater aller Vollkommenheit oder die Vollendung aller Welt.
Ohne Grenze ist seine Kraft, wenn sie sich der Erde zuwendet.

Trenne die Erde vom Feuer, das Feine vom Groben,
sanft und voll Sorgfalt.
Von der Erde steigt es zum Himmel empor
und fällt wieder zur Erde herab,
um die Kraft des Oberen und des Unteren in sich aufzunehmen.
So wirst du die Herrlichkeit der ganzen Welt erlangen
und alle Dunkelheit soll von dir weichen.
Hier ist die Kraft der Kräfte,
die alles Feine überwindet und in alles Grobe eindringt.
So wurde die Welt erschaffen.
Davon kommen die wunderbaren Angleichungen,
deren Wesen hier mitgeteilt ist.
Darum nennt man mich den dreimal grossen Hermes,
der ich die drei Teile der Weltphilosophie besitze.
Es hat sich erfüllt, was ich über der Sonne Wirken ausgesagt habe.

----

nach solcherlei Analogien könnte man aus dem Leben eines Menschen quasi auf die Beschaffenheit des Universums an sich schließen. Aber alles ohne naturwissenschaftliche Beweise. Sondern durch Analogien.

Z.b. wenn man die Gedanken eines Menschen nimmt. Ständig tauchen aus dem nichts ohne sein zutun Gedanken auf die er nicht wollte.... aber die sich dennoch zu wort melden. Genauso kann man dann analog auf unser Universum schließen dass es ohne zutun einfach entstanden ist als urknall, oder ist es eher ein bewußter Gedanke eines Menschen...

ach naja ich bin für heute mal weg ;-) genug des narrenspiels




every five minutes another multitasker is born.
with eyes glazed over staring out into his new tomb.


melden
Anzeige
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 00:20
Wieso schreibt ihr alle um diese Uhrzeit so lange Texte :S. Man kommt gar nciht nach, mit dem lesen

Reden ist Schweigen, Silber ist Gold.
(\/)
(°°) in der Suchfunze "estoyaburrido" eingeben ==} Minigame
(__)# {== Administrator


melden
schmetti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 00:23
les sie dir doch erst garnicht durch, lohnt sich eh nicht @geist;)

wäre das auch geklärt.


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 00:35
>>Wieso schreibt ihr alle um diese Uhrzeit so lange Texte :S. Man kommt gar nciht nach, mit dem lesen

Beiträge, Buchstaben, Namenfarbe....lalala.......manche sind ganzschön Wayne.

Wieviel Zeit bleibt uns noch?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 01:52
@re: und seine Aufgabe im Universum zur Erfüllung des Vorherbestimmten.

Kannst du diesen Satz bitte mal ein wenig näher erläutern? Inwiefern siehst du eine Vorbestimmung bzw. was denkst du über den freien menschlichen Willen, ist er für dich überhaupt existent? Was ist wie und wodurch vorherbestimmt?





@nocheinPoet: Bitte schreib' wieder normal, das lässt sich ganz schlecht lesen und ist nicht gut für die Augen ;)

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 07:37
@re
"Was ist schon Persönlichkeit? Jeder Patient, der an Alzheimer erkrankt, verliert sie."
"Manchmal ist es wohl eher eine vage Hoffnung von mir wieder besseren Wissens, daß ich mir wünsche, manche Persönlichkeit würde bei der nächsten Reinkarnation geläutert sein. "


melden

Reinkarnation

03.02.2006 um 10:25
@taothustra1 Du schreibst:

Und komm' mir bitte nicht damit, dass man Psychologie von Psychoanalyse trennen muss,
da es sich dabei um ein und dieselbe lückenhafte Wissensgrundlage handelt.


Kurz weit oben hast Du zu meinem Text geschrieben:

Offensichtlich hast Du Dich nicht über ein oberflächliches Maß hinaus mit der Astrologie befasst, daher solltest Du Dich mit der Kritik über sie etwas mehr zurückhalten.


Ich gehe mal davon aus, das Du Dich nun ausgiebig und lange mit der Psychologie von Psychoanalyse befasst hast, ist ja auch wie die Astrologie ein komplexes Thema. Du ja sagst,
das man Psychologie von Psychoanalyse nicht trennen brauch, da es sich bei beiden um dieselbe lückenhafte Wissensgrundlage handelt.

Wenn Dem, dann so ist, erkläre doch mal bitte, wie Du zu diese These gekommen bist, wäre bestimmt interessant, das mal aus Deiner Sicht zu hören.

Ansonsten denke ich, hättest Du Dich, doch bestimmt mit der Kritik über Psychologie von Psychoanalyse etwas mehr zurückhalten. Du sagst ja selber, wenn man von etwas keine Ahnung hat, sollte man sich mit der Kritik daran etwas mehr zurückhalten.

Diese These von Dir, dass es sich bei der Psychologie von Psychoanalyse um dieselbe lückenhafte Wissensgrundlage handelt, Empfinde ich doch schon als eine Kritik, ich persönlich sehe das aber anders. Ich sehe da schon klare Unterschiede, zwischen Beiden, auch wenn sie Gemeinsamkeiten als Basis haben.

Astrologie und Astronomie und auch Astrophysik, haben auch alle etwas mit Sternen und dem Universum zu tun. Astronomie und Astrophysik sind aber im Gegensatz zur Astrologie anerkannte Naturwissenschaften, welche ihre Vorhersagen auch klar falsifizieren.

Würde mich freuen wenn Du Deine These, der lückenhafte Wissensgrundlage der Psychologie von Psychoanalyse mal belegen und begründen würdest.


lebe lange und in frieden


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 12:03
@midnightman
>>"Was ist schon Persönlichkeit? Jeder Patient, der an Alzheimer erkrankt, verliert sie."
"Manchmal ist es wohl eher eine vage Hoffnung von mir wieder besseren Wissens, daß ich mir wünsche, manche Persönlichkeit würde bei der nächsten Reinkarnation geläutert sein. "

Sicher...na dann bräuchte man sich um die ja auch nicht mehr kümmern oder was??? Du kommst nicht klar. Ist ja unglaublich.....O.o

Wieviel Zeit bleibt uns noch?


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 14:19
@ophiuchus
dein rückschluß ist zusammenhangslos,
aber du kannst ja mal deinen standpunkt erklären.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 16:49
"Was ist schon Persönlichkeit? Jeder Patient, der an Alzheimer erkrankt, verliert sie."

Unser wahres Ich ist vollkommen an unseren Geist gebunden, es ist vielmehr so, dass man im Laufe eines Erdenlebens durch falsches Handeln eine Art "Schleier" umgehängt bekommt, oder besser gesagt, man hängt sich diesen durch die eigene Schuld selber um.
Dass Alzheimerpatienten ihre wahre Persönlichkeit, ihr existentielles, innerstes Ich, eben nicht velieren, kann man sehr gut daran feststellen, dass es nicht wenige Patienten gibt, die in der Stunde ihres Todes auf einmal wieder völlig klar sind. Ergo kann die Persönlichkeit nicht mit unserem Gehirn zusammenhängen, nein sie wird höchstens dadurch beeinflusst/überdeckt, wie in so manchem Krankheitsfalle, beginnt das Gehirn aber zu sterben, können eben solche "Wunde" wie oben beschrieben, auftreten -ein eindeutiges Indiz.


Gruss

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 16:50
Hoppla, "WundeR" sollte es natürlich heissen.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 16:58
moin

glaub´ ich nicht, sidhe.
es gibt durchaus arschlöcher, die auch in ihrem tiefsten inneren zutiefst glücklich sind.

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 17:00
moin

und die dadurch in keinster weise von einem schleier ummantelt werden

buddel


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 17:23
@buddel: Das habe ich ja nicht bestritten.. dann sind sie eben noch nicht sehr weit entwickelt *g*

Mir ging es ja vielmehr um die Aussage über die an Demenz erkrankten Menschen.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 17:34
@Sidhe
Die beiden Zitate hatte ich eigentlich an Re geschrieben,
es waren beides seine Aussagen, mir sind sie einfach bei der Durchsicht des Threads aufgefallen und könnten schon etwas miteinander zu tun haben.

Die Persönlichkeit kann sich aus meiner Sicht nur ändern, wenn man Einsicht in den Ursachen seiner Disharmonie hat und sich neu ausrichtet.
Ich denke schon, dass die Krankheit dort etwas bewirken kann,
aber auf die Überprüfung verzichte ich nach Möglichkeit lieber.

Es ist ein schwieriges Gebiet, besonders wenn es keine Erfahrungsberichte der Kranken gibt.


melden

Reinkarnation

03.02.2006 um 18:54
hut ab, funkrusher ;)

alles ist alles. Wer sich als höheres ich sieht und sein eigenes Ich ganz aufgibt ist ein Verrückter oder Wahnsinniger. Dennoch ist er warscheinlich näher an der Wahrheit als der normale Mensch der sich mit seinem Alltag identifiziert

jawoll! there is a thin line between genius and insanity...

Oder liegt die Wahrheit in dem chaotischen Labyrinth der Möglichkeiten. Ist denn jede denkbare Realität möglich oder kann Leben nur so von statten gehen wie wir es hier erleben

eine frage, die man sich wohl kaum beantworten kann. vieleicht ist es ja ein wenig von beidem, doch denke ich, daß generell alles möglich ist, allerdings läßt unser zensor nur das zu, was in unseren "ereignishorizont" paßt.

Es treibt mich oft ziemlich um, wenn ich darüber nachdenke ob unsere Naturwissenschaften eben wirklich manches nicht abdecken können. Nun die Wissenschaften sind immer nur dort wirksam wo sie etwas erklären können was schon da ist. Aber welche Gesetze wirken auch wenn noch gar kein Universum und gar keine Welt existiert .... ungeschriebene Gesetze wie Liebe und Hass ? oder Chaos und Ordnung. Auf jeden Fall bleibt für mich die Frage um nun das Bewußtsein oder das Unbewußte hinter allem was passiert steht. Ich tendiere eher zum Unbewußten

da gebe ich dir recht, allerdings nimmst du die armen wissenschaften ziemlich hart ran, zudem sind deine forderungen ein wenig...nun ja...grenzgängerisch :)
schließlich bewegt sich da zurzeit eine ganze menge und die quantenphysik wird mit uns riesenschritte machen, wart´s ab ;)

irgendwie setzten alle Mystiker gerne Analogien ....
man sagt dann immer das was im Geiste eines Menschen passiert
kann eigentlich analog mit dem gesetzt werden was im Universum passiert


absolut!!! jetzt hast du auch den grund für meinen nick aufgedeckt ;)
und passend zu den gesetzen des hermes folgender, immer wieder gern zitierter text:

be carefull what thou wish for cause it might come true

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Reinkarnation

03.02.2006 um 19:42
@Funkrusher

Kann dem nur ebenso zustimmen, wie analogIST est tut.(hatte noch gar nicht weiter über den Nick nachgedacht, das sich noch wer soviel dazu überlegt, schön)

Das was Du sagst funkrusher bestätigt mir, dass es Menschen auf der Welt gibt, die das Wahre in sich selbst und in der Welt erkennen und wissen, das die Grenzen zwischen beider nur gedacht sind.

Selten, dass man ein so klaren Geist auch sprechen hören kann.

Du hast mich zu einem neuen Gedicht inspiriert, dafür sei Dir gedankt.


lebe lange und in frieden


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

03.02.2006 um 23:06
@midnightman: @Sidhe
Die beiden Zitate hatte ich eigentlich an Re geschrieben,
es waren beides seine Aussagen, mir sind sie einfach bei der Durchsicht des Threads aufgefallen und könnten schon etwas miteinander zu tun haben.



Ich weiss, ich wollte sie dennoch einmal aufgreifen.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
danny0306
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

06.02.2006 um 01:02
An dieser Stelle kan ich einen Film empfehlen:

"Tränen der Erinnerung" mit der Frau, die auch die Ärztin aus Leidenschaft spielt, komm nicht auf den Namen.
Ein verfilmte wahre Geschichte, sehr traurig und gefühlvoll!

Wozu Illusionen wenn sie in Erfüllung gehen?, wozu gibt es Wunder, wenn wir sie nicht sehen? Sei vorsichtig bei Träumen, sonst werden sie wahr, denn es gibt Ebenen und Welten, in die nicht jeder darf!

Stephan Weidner, Böhse Onkelz


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

06.02.2006 um 16:22
Ich glaube, das ist Jane Seymour, oder?!

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt