Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exorzismus

447 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Teufel, Exorzismus, Austreibung

Exorzismus

16.06.2006 um 23:01
Und Tote können nicht mehr klagen, somit hat man die Opfer schnell zum schweigen gebracht


melden
Anzeige

Exorzismus

16.06.2006 um 23:02
"Es gibt Geister,
es gibt Besessenheit
und es gibt Exorzismus.


Zumindestens mit Exorzismus hat er recht!"


...aha, und von was soll mandann besessen sein ?????????


melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:05
Warum?
Man muss nich bessesen sein, um exorziert zu werden!


melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:06
sondern ?


melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:07
Krank, was natürlich für die Herren vonenr Kirche gleich einer Bessenheit ist.


melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:08
Danke!


melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:12
...darum gings aber in der Aussage von Frl. Fackel nicht...

dass, dievertölpelten Kirchenvertreter unbekannte Krankheiten einer Besessenheit gleichsetztenweiß ich selbst, es geht hier aber um die angebliche Existenz von bedroschenen"Geistern", die zum Exorzismus führen, und das ist alles formvollendeter Schwachsinn...


melden
melden

Exorzismus

16.06.2006 um 23:17
Ach was ich Tom & Jerry gerne geguckt ahb!


melden
mcfler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

17.06.2006 um 00:59
lol wie geil das lied is hammer von tom & jerry


melden

Exorzismus

17.06.2006 um 16:05
Wenn ich von Exorzismus spreche, mein ich damit nicht das, was die Kirche getan hat,schon gar nicht die Hexenverbrennung.
Die Kirche hat sehr vieles zum Anlaß genommen,Menschen umzubringen, und ich nehme an, daß es auch ein "guter Grund" war, jemandem dieBesessenheit durch einen Geist zu unterstellen, um ihn oder viel häufiger sie auf denScheiterhaufen zu bringen.
(Scheiter-Haufen - ist das abgeleitet von Schaitan, alsoSatan, oder nur von Scheit, also Holzstück?)

Eine Geisteraustreibung, wie sievon Geistlichen durchgeführt wurde, sah meist so aus, daß man den Geist zu etwas Bösemerklärte und ihn wegzujagen versuchte.
Aber - mal vorausgesetzt, daß es tatsächlichein Geist ist, der die Probleme verursacht - wohin soll der denn gehen?
Normalerweisesehen wir kurz nachdem wir uns aus dem Körper gelöst haben (beim Sterben) ein hellesLicht, in das die Seele hineingehen soll, ins Jenseits. Aber manche gehen nicht hinein,und dafür haben sie Gründe. Vielleicht hat man ihnen gesagt, daß dort das StrafgerichtGottes wartet, und sie fürchten sich so sehr, daß sie hierbleiben.
Oder sie meinen,sie müßten ihren Angehörigen in der Trauer beistehen, ihren Kindern helfen, oder siehaben noch Rachedurst oder andere Gelüste. Wenn z.B. ein Süchtiger stirbt, wird erversuchen, durch einen lebenden Menschen seinen Sucht weiterzuleben, durch ihn zu saufen,zu fixen, zu fressen oder was auch immer, denn es ist für ihn nicht vorstellbar, daß erohne das auskommt.
So kommt es zu Besessenheit.
Dazu braucht der Geist einenpassenden Menschen, und wenn er eine falsche Wahl trifft, hat er ein Problem. In denMenschen rein- ist nämlich wesentlich leichter, als wieder rauszukommen. Manchmal ist derTod des "Wirts" die einzige Möglichkeit für den Geist, wieder frei zu werden, um sichjemand anderen zu suchen. In diesem Fall wird der Geist versuchen, den Besetzten zumSelbstmord zu treiben.
Ein Mensch, der von all diesen Dingen nichts weiß, wie diemeisten, kann sich nicht wehren. Und es ist auch nicht spürbar, ob nun der Lebende oderder Geist gerade der Lenker ist, der Geist kann den Menschen steuern, ohne daß der esweiß. Bei einer starken Persönlichkeit, die mit ihrem Leben zufrieden ist, ist dasschwerer, aber schwache Menschen werden zu Opfern des Geistes, und wenn er durch ihrenTod seine Freiheit zurückgewinnen will, wird er dafür sorgen, daß sie sich zurückziehen,isolieren, Kontakte zu anderen Meenschen verlieren, depressiv werden und sich schließlichso elend fühlen, daß sie sich umbringen.

Ein Exorzismus kann also vielmher dasLeben des Besetzten retten als zerstören.

Um den Geist dazu zu bewegen,fortzugehen, muß man mit ihm Kontakt aufnehmen.
Vielen ist nicht einmal klar, daßsie tot sind, vielleicht ging das Sterben zu schnell (Unfall), und sie empfinden ja noch,sind als Besetzer sogar in einem Körper, durch den sie erleben können.
EinExorzismus ist tatsächlich beinah eine Therapie für den Geist, die ihm am Ende den Mutgibt, ins Licht zu gehen.
Die meisten Geister wollen erstmal nichts davon hören, daßsie tot seien, wie werden ausfallend und wütend, Beschimpfen und bedrohen diejenigen, diemit ihnen sprechen. Aber wenn man sie mit Achtung und Geduld behandelt, nehmen sie dieHile schließlich an und sind dankbar dafür.


melden
legion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

17.06.2006 um 23:00
erst hab ich auch zu denen gehört die gesagt haben "so ein schwachsinn" aber dann hab chetwas recherchiert auch über den Fall der Anneliese Michel (das vorbild für emily rose)und ich muss schon sagen das ist echt ein starkes stück und wurde soweit überzeugt dasich jetz die sache eher skeptisch sehe aber doch irgendwie daran glaube^^


melden

Exorzismus

18.06.2006 um 20:41
Woran genau glaubst Du nun?
Daß man von Geistern besessen sein kann?
Und daß esdagegen Hilfe gibt?


melden
legion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

19.06.2006 um 21:47
ja ich weiß nicht ehrlich gesagt glaub ich das das nichts übernatürliches ist sonderneine enorme art der schizophrenie und das die Methodik der Kirche diese zweitePersönlichkeit "austreibt" wenn der Bessessene daran glaubt.


melden

Exorzismus

20.06.2006 um 10:22
also da ja überwiegend kranke leute exorziert werden,sprich epileptiker usw. kann mandieses thema wohl nich ganz ohne hintergedanken angehen.ich glaube dennoch,daß es etwaswie eine "besessenheit" gibt die genau diesen exorzismus braucht.meist handelt es sich jaum extrem gläubige leute,die "besessen" sein sollen.ich halte es wie mein vorgänger fürschizophrenie,aber wer weiß das schon so genau?


melden

Exorzismus

21.06.2006 um 15:37
LOL
Tja, klingt vermutlich wie Angabe, aber ICH weiß es ganz genau...
Warkürzlich bei einem E. dabei, war sehr beeindruckend.


melden

Exorzismus

21.06.2006 um 21:04
eigentlich schade, daß Ihr so festgefügte Ansichten zum Thema habt, obwohl nullErfahrung...


melden

Exorzismus

21.06.2006 um 21:26
wenn man daran denk wieviele exorzismen ERFOLGREICH durchgeführt werden und wurden...

da gilt auch die theorie wie bei emily rose: placebo-effekt!
wenn einetiefreligiöse person denkt sie sei besessen, wird sie auch denken ein exorzismus wird ihrhelfen...


hab aber auch mal ne echt gruselige geschichten über exorzismusgehört o___o


epilepsie MUSS es nämlich net IMMER sein, im gegenteil>,> und selbst ein epileptiker kann net in sämtlichen fremdsprachen sprechen ...


melden

Exorzismus

21.06.2006 um 22:07
Die meisten Exorzismen, die stattfinden, werden sowieso nicht publik gemacht.
Ichwar vor etwas 2 Wochen bei einem E. Zeugin und Teilnehmerin, und von dem wissen nur die 4Beteiligten plus ein Geist.
War ein sehr schönes Erlebnis, einem Menschen, der unterder Besetzung gelitten hat, und einem Geist zu helfen, immerhin ist der Geist am Ende insLicht gegangen, war endlich fähig, sich zu vergeben und sich so anzunehmen, wie er war.
Er war aus Angst nicht ins Licht gegangen.


melden
Anzeige

Exorzismus

21.06.2006 um 22:41
ich war auch bei nem e. dabei.das kann ich ja dan jetzt endlich zugeben.


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden