Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Waldgeister, Feen & Elfen

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Märchen, FEE

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 22:17
@ Bagira:

normalerweise könnte man die Tornados, Hurrican und sowas nicht sehen aber weil tornados den Boden aufwirbeln und den dreck aufnehmen sieht man ihn und das gleiche bei hurricans nur is das bei den Hurrican das wasser was ihn sichtbar macht

gruß


melden
Anzeige

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 22:20
Ich mag den Mythos der Nymphen in Griechenland, darauf basiert übrigens auch die Griechische Legende der Weiße Frau die den Menschen helfen soll:

In der griechischen Mythologie sind Nymphen weibliche Gottheiten niederen Ranges, welche als Personifikationen von Naturkräften überall auftreten und teils als Begleiterinnen höherer Gottheiten (des Dionysos, der Artemis, Aphrodite etc.), teils als selbständig wirkend gedacht wurden. Auffällig ist hierbei der Reiz und die überwältigende Schönheit, die von ihnen ausgeht. Sie sollen sich mit jedem eingelassen haben, der ihren Weg kreuzte. Deshalb sind die Waldnymphen in der griechischen Mythologie auch vor allem bei Wanderern sehr beliebt.

Sie galten als die – vorwiegend – wohltätigen Geister der Orte, der Berge, Bäume, Wiesen, Grotten etc., sind aber nicht immer an dieselben gebunden, schweifen vielmehr frei umher, führen Tänze auf, jagen das Wild, weben in kühlen Grotten, pflanzen Bäume und sind auf verschiedene Weise den Menschen hilfreich. Geräuschvolle Tätigkeit der Menschen meiden sie aber. Nymphen galten als sterblich wie die Menschen, haben allerdings eine viel längere Lebensdauer – bis hin zur fast Unsterblichkeit und ewiger Jugend. Das Ende bzw. der Tod einer Nymphe wurde oft mit dem Ende dessen, was sie verkörperte, (z.B. eine Quelle oder ein Baum) gleichgesetzt.


Quelle:Wikipedia


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 22:23
Man sieht den Wind nicht aber man spürt ihn und das tun eigentlich alle Menschen.
Es ist auch bewiesen, dass es ihn gibt weil er sich bemerkbar macht.

Wenn es Elfen und Feen gibt, gibts auch fliegende Waschmaschienen und sprechende Keksdosen.


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 22:54
wieso sollen sich denn feen Elfen ond das alles überhaupt bemerkbar machen??

das mit den fliegenden Waschmaschinen und den sprechenden Keksdosen gibts bstimmt auch mal vom technischen is es definitiv möglich aber du vergleichst hier Lebewesen mit Dingen

wie findest du es wenn ich dich mit einem sprechenden Keksdose vergleiche??


gruß


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied


Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 23:02
Bagira einen Furz kann auch nicht sehen aber man hört und richt ihn wieso spürt man im Wald andere Lebewesen wie Tieren obwohl man sie doch nicht sieht weiß man aber das sie da sind.

Nenne es unsinn oder Irrglauben ich sage bauchgefühl dazu :D


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 23:08
Gut Leute, dann lebt weiter in eurer Traumwelt.


"das mit den fliegenden Waschmaschinen und den sprechenden Keksdosen gibts bstimmt auch mal vom technischen is es definitiv möglich aber du vergleichst hier Lebewesen mit Dingen."

Gut, dann gibts eben blaue Gurkenzwerge und fliegende Eulenhamster.


"wie findest du es wenn ich dich mit einem sprechenden Keksdose vergleiche??"

Lieber mit einem wandelnden Lexikon. :D


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied


Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 23:09
Und Bagira von was träumst du oder bist du schon geisitig so tot gemacht worden das nur mehr Geld in einen Kopf ist ? :)


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

05.01.2008 um 23:13
Was Geld? Ich geh noch zur Schule, da muss eher was anderes in meinem Kopf sein.
Du scheinst dich da mehr mit Geld zu beschäftigen.


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

26.05.2008 um 11:02
ELFEN

Um die Gestalten der Elfen oder Elben ranken sich viele Mythen. Einheitlich werden sie als dem Feenvolk zugehörig betrachtet und in ihrer Erscheinung als menschenähnlich beschrieben. Einige Überlieferungen bezeichnen sie als kleinwüchsige Erd- oder Luftgeister, wobei die ersten von häßlicher Gestalt sind und Unglück bringen, während die zweiten überirdisch schön sind und Glück bringen. Andere charakterisieren sie als ausschließlich schöne Gestalten von menschlicher Größe, genannt das "Freundliche Volk". Den weiblichen Elfen sagt man nach, sie seien von einem derart ansprechendem Äußeren (zudem sind sie noch von einem Hauch von Magie umgeben), daß ein Menschenmann, der eine weibliche Elfe erblickt; von nun an sein Leben mit der Suche nach einem in der Schönheit ebenbürtigen Menschenmädchen verbringen wird.

Auch die Geschichte der Abstammung der Elfen stellt sich unterschiedlich dar. Während die einen davon ausgehen, daß sie einfach dem Boden entwachsen sind, behaupten andere, daß es sich um gefallene Engel handelt, die aus dem Himmel verbannt wurden. Dem Volk der Elfen wird Weisheit und eine unterschiedlich ausgeprägte magische Begabung zugesprochen. Soweit bekannt ist, leben sie in organisierten Gemeinschaften nach festen gesellschaftlichen Regeln und besitzen eine große musikalische Begabung, die sie gerne auf vielen Festen zeigen. Doch dem Menschen ist der Anblick einer solchen Feier nicht vergönnt. Mit viel Gück gelingt es ihm vielleicht von Ferne dem Klang der Musik zu lauschen, aber sobald die Elfen einen Menschen in der Nähe spüren, verschwinden sie augenblicklich.


mt31984,1211792576,normal RoseAdagio


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

26.05.2008 um 13:27
Das einzige, was ich an Fantasiefiguren für möglich halte sind Drachen, erstens währe es biologisch gesehen vlt. möglich und 2. hat man schonmal eine Drachenartige Figur gesehen.. gibt hier glaub auch einen Thread darüber.


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

13.10.2008 um 22:46
Also ICH glaube an all solche wesen und weis das sie da sind

Ich stimme mit Marco überein

Warum söllten sich solche Wesen Menschen zeigen??
Die kriegen ja mit was wir für unmögliche Leute sind, da haben die doch kein vertraun mehr das es ein paar geben könnte die wirklich an sie glauben und mit ihnen was zu tun haben wollen

das man etwas nciht sehen kann heißt noch lange nicht das es nicht existiert
Ich hab zu Hause nen Hausgeist, den seh ich nicht, doch ich weis GANZ GENAU das er da ist -.- :D


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 10:59
@Clover

Du hast vollkommen recht. Nur weil man etwas mit den Augen nicht sehen kann heisst es noch lange nicht, dass es nicht existiert... Ich meine, können wir Luft sehen? Und dennoch gibt es sie.

Ich denke auf jeden Fall, und ich weiss es eigentlich, dass es Geister gibt, da es die Seele gibt. Geister sind die verlorenen Seelen, die aufgrund von irgendwelchen Problemen sich nicht von der Erde loslösen können. Sie müssen befreit werden, damit sie die Erde verlassen können bzW. wiedergeboren werden können.


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 14:30
@Clover schön dich hier zu sehen..

ich glaube auch an feen und elfen zwerge und andere mythen.
Meist naturgeister genannt.
Und das die natur lebendig ist, ist wohl jedem bekannt und unbestreitbar.
Warum sollte jene NAtur nicht auch lebendig sein in anderer Form?!
Warum sollten Elemente nicht ihre eigenen Geschöpfe besitzen bzw ihre eigenen Geister?! Die natur ist so komplex und umfassend, das man es nicht nur von der wissenschaftlichen seite betrachten darf!
Meiner meinung sind auch naturkatastrophen ein schutz mechanismus der Erde(oder ihres Geistes/geister) auf die SEUCHE Mensch.
Entschuldigt meine ausdruckweise, ich meine den Menschen im allgemeinen. Nur wenige Menschen leben noch im einklag mit der natur. Die zivilisation arbeitet gegen die natur und ihre seele ob sie nun aus feen, elfen und anderem besteht ist letztendlich irrelevant.
Da wenn wir so weiter leben, sie in ein paar jahrhunderten eh zerstörrt haben, und ohne natur vernichten wir uns letztendlich selbst.
Das ist fakt und die lösung ist schwer umzusetzen... wr von uns verzichtet freiwillig auf technologie, ausreichende medizinische versorgung, das luxuriöse leben das wir uns in den letzten "100" jahren angewöhnt haben??!!!

Deshalb selbst wenn wir in einem wald eine elfe direkt vor unserer nase hätten... wer glaubt den wirklich das sie sich einer spezies wie uns zu erkennen geben würde.. eine spezies die so selbstzerstörrerisch ist dass sie es selbst nicht merkt???
Wenn ich eine elfe wäre würd ich auf den menschen pfeifen... und sang und klanglos untergehen lassen, statt mich fangen zu lassen und in einen glaskasten gesperrt zu werden und nach wochen quällereien dann noch evtl siziert zu werden...

ich hoffe ich konnte ein oder zwei zum nachdenken bewegen.. warum sich diese wesen wenn es sie gibt nicht oder kaum zeigen bzw warum sie so scheu sind..


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 15:45
@Mihelenia
es ist auch schön DICH hier zu sehn ;)
und vorallem weil du genau DAS sagst was ich auch meine :D

warum söllten sich solche fantastischen geschöpfe uns Menschen zeigen??
Wir würden sie fangen, einsperren, quälen, experiemente mach und und und.....

Zumal wir sowieso ihr Lebensräume systematisch zerstören
Überall sieht man nur den Fortschritt, die wissenschaft und die zerstörung der Natur

Wo wir hinkommen vernichten, zerstören oder verändern wir alles

Ja wir sind wirklich die perfekten um sich zu zeigen *augenroll*


melden
garm
ehemaliges Mitglied


Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 16:04
"Meiner meinung sind auch naturkatastrophen ein schutz mechanismus der Erde(oder ihres Geistes/geister) auf die SEUCHE Mensch. "
Gab es deshalb vor der Entwicklung des Menschen keine Naturkatastrophen?
Hat der Geist/geister der Erde zB die Saurier aus Versehen ausgerottet? Menschen
werden es ja wohl kaum gewesen sein.


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 18:00
das war mein lieber garm die sogenante Evulotion.
und die naturkatastrophen haben in den letzten 150 Jahren um das 40 fache zugenommen... zufall??? mhmm wer weis, da der mensch sich seit 150 jahren eine population angenommen hat wie sich meist nur vieren oder bakterien vermehren wenn sie guten grundboden haben... der rest der natur ist vom aussterben bedroht.. einige mehr andere weniger. nur der mensch hat fortlaufenden bestand und dazu vermehrt er sich immer mehr...

wie schon gesagt als kleines elfchen wollt ich weder einem großen mensch noch einem kleinen begegnen... da der große mich systhematisch auseinander nehmen würde und der kleine mir meine kleinen beinchen ausreißen würd.

püh da würd ich drauf verzichten!!!! und kleine steilhänge auf sie purzeln lassen. und als windgeist würd ich mal ein paar ihrer häuser kaputt machen... vllt haunen diese monster ja dann ab;)


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

14.10.2008 um 22:53
@garm
nur das die Dinosaurier von einem mächtiger Meteoriten oder was größerem ausgelöscht wurden und der gehörte nun wirklich nicht zu unserer Natur ;)

aber die Polkappen schmelzen und daran sind wir schuld und an den darauf folgenden Sindfluten usw.
oder das sich das Ozonloch vergrößert usw.
das der regenwald kleiner wird
das Tiere vom aussterben bedroht sind

.... soll ich weiter machen??


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied


Waldgeister, Feen & Elfen

15.10.2008 um 02:31
daran sidn die kobolde schuld...


melden

Waldgeister, Feen & Elfen

15.10.2008 um 02:43
woran??


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied


Waldgeister, Feen & Elfen

15.10.2008 um 02:50
an alldem was du aufgezählt hast!


melden

111.617 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden