weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spurlos verschwunden

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführung, Märchen
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:30
Zur Weltausstellung 1867 in Paris reisen 2 englische Frauen, Mutter und Tochter an. Siebeziehen zwei Zimmer. Kurz nach der Ankunft wird die Mutter krank und bettlägerig. Dersofort gerufene Hotelarzt untersucht die Mutter und bittet die Tochter schließlich inseine auf der anderen Seine-Seite gelegene Praxis zu fahren um nur dort vorhandeneMedikamente abzuholen. Die junge Frau macht sich sofort auf den Weg aber benötigt für dieHin- und Rückfahrt wegen des Trubels auf den Straßen mehr als 2 Stunden.
Im Hotelfragte sie dann aufgeregt nach ihrer Mutter, der Hotelangestellte reagierte verwundert.Er behauptete, die Tochter wäre alleine angereist. Der Hotelarzt wurde gerufen und gabvor, die junge Frau noch niemals gesehen zu haben. Diese besteht darauf, sofort in dasZimmer ihrer Mutter gebracht zu werden. Obwohl der Hotelangestellte darauf hinweist, daßdort andere Gäste untergebracht seien willigt er ein. Gemeinsam betreten sie das Zimmer.Dort ist von der Mutter keine Spur zu finden. Das Zimmer ist zudem völlig anderseingerichtet als jenes, welches die Mutter vor knapp 4 Stunden begezogen hatte. AndereMöbel, sogar die Tapete ist eine andere.
Die junge Frau gerät in Panik und ruft diePolizei. Man sieht sich das Hotelbuch an. Dort findet sich jetzt nur noch der Eintrag derTochter, wo sich ihre Mutter eintrug befindet sich nun eine fremde Handschrift einesanderen Gastes.
Es fehlt sogar auf der Passagierliste des Schiffes, das sie nachEuropa brachte. Die Polizei stellt die Ermittlungen ein uns schweigt dazu.

DerFall ist bis heute nicht aufgeklärt, die Tochter verbrachte ihre letzten Jahre in einemIrrenhaus.


melden
Anzeige
bhavani
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:33
War das nicht 'ne urbane Legende?


melden

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:41
da gabs dochmal so eine story in x-faktor und irgendwie hat es auch was von dem film mitjodie foster, wo ihre tochter im flugzeug verschwunden ist


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:42
Wenn das stimmt ist es krass. Keine Namen oder sowas :P


melden

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:43
Der Fall ist doch sonnenklar!

Die Tochter hat auf dem Weg von der Praxis zurückzum Hotel unbemerkt ein Dimensions-Tor passiert und ist von ihrer Dimension ungewollt inunsere Parallelwelt geraten, in der sie niemals mit ihrer Mutter nach Paris gereist ist.Gleichzeitig ist die Tochter aus unserer Dimension natürlich in die andere Welt geratenund stand dort ebenfalls vor einem Nervenzusammenbruch.

Es kann gar nicht anderssein!


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:47
Ich könnte mir vorstellen, dass die Tochter wirklich gelebt hat und somit die Mutternatürlich auch.
Aber ob genau das passiert ist, müsste man jetzt wissen, wer wasberichtet hat. Wenn die Tochter das alles erzählt hat, ist es wahrscheinlich, dass dieMutter nicht verschwunden ist, sondern vielleicht in England bereits gestorben, es gibtwahrhaftig Fälle, wo Menschen glauben, dass verstorbene Verwandte immer noch lebten.
Gleichzeitig wäre es aber auch möglich, dass die Mutter tatsächlich verschwunden ist,nur bliebe dann die Frage offen, wohin.
Vielleicht war sie an einer gefährlichenSeuche erkrankt und musste isoliert werden, ist dann auch in einer normalenQuarantänestation gestorben, nur durch die ineffiziente französische Bürokratie sind dieUnterlagen verloren gegangen, sodass die Tochter nie davon erfuhr. Dies wäre besonderswahrscheinlich, wenn auch der Arzt über die Mutter berichtete.


melden

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 12:52
na also entweder wurde die tochter verarscht, was ich nich wirklich glaube,
es gabwirklich ne art dimensions wechsel
oder die tochter hat gelogen bzw. war bereitspsychisch angeschlagen und wusste nicht was sie sagt oder glauben soll

kp^^


melden
Amaryllis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:02
Der Arzt bat die Tochter, die Medikamente aus der Praxis zu holen?
Wäre erüblicherweise nicht selber gegangen, und die Tochter wär bei ihrer Mutter geblieben? Wodie Tochter doch fremd in der Stadt war! Seltsam.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:14
@Amaryllis: Das war in der Tat seltsam: Der Arzt wollte wohl, daß die Tochter eine Weileweg wäre. Ihm war durchaus bewußt, daß sie sich schwer tun würde in der fremden Stadt.

@all: Den Fall ist authentisch. Müßte auch noch Akten darüber geben.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:18
Sehr seltsam. Eine Mafia, die Organhandel betrieb, gab es damals noch nciht, oder doch?
Denn so ist essehr wahrscheinlich, dass die Mutter entführt wurde und das Hotel sowieder Arzt daran beteiligt waren.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:21
Ja aber was meiner Meinung nach für damals auch eine unglaubliche Leistung war: Sie habenanscheinend in wenigen Stunden Dokumente gefälscht und das Hotelzimmer neu tapeziert. Siemußten sich mit allen einig sein.
Was ist mit Mutter bzw. deren Leiche geschehen?
Und die Polizei steckte scheints auch mit drin. Das ganze hat eine ungeheureTragweite.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:28
Schon merkwürdig. Zeitschleifen, Außerirdische und ähnliches kann man sicherausschließen.

Das Fälschen von Dokumenten an sich ist keine so großeHerrausforderung, wenn die Polizei beteiligt ist, erst recht nicht. Wurden vielleicht indiesm Hotel oder in diesem Zeitraum in der Stadt noch mehr Leute vermisst?
Denn nurfür eine Frau lohnt sich das ganze irgendwie nicht, es sei denn, sie hat für jemandeneinen besonderen Wert, der nicht sofort ersichtlich ist.


melden
spiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:37
@fafnir
eine Entführung kann auch nicht sein !
a. Wozu dann der Umstand mit demZimmer ? Das erspart man sich doch aus
Zeitgründen .
b. Setzt eine Entführungnicht auch eine Forderung voraus ?


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:37
Also keine Lösegeldforderung. Keine einzige Spur mehr von der verschwundenen, auch späternicht. Die Fälschungen und Veränderungen müßen alle in einem Zeitraum von ca. 3 Stundengemacht worden sein.
Ob die Polizei von anfang an mit drin steckte ist unklar,vielleicht schenkten sie der Tochter auch keinen Glauben.


melden

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:38
Aber wie verändert man in 2 Stunden einen Raum grundlegend? ...


melden

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:38
Und was ich auch nicht verstehe.... Wenn die Tochter allein angereist ist, dann dürftesie auch ein Zimmer für sich allein haben.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:42
Die Tochter hatte ja auch ihr Zimmer noch.
Es geht sogar soweit, daß ie behauptete,daß Hotelzimmer ihrer Mutter hätte einen Erker gehabt, daß umgebaute Zimmer jedoch nicht.
Vielleicht wurde im laufe der Zeoit auch etwas dazugedichtet.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:45
Erinnert mich an den Film Flightplan ....

Davon ab, nach einem SchmerzhaftenVerlust eines Liebgewonennen Menschen kann einem das Gehirn so einen Streich spielen.Gibt auch ein Krankheitsbild darüber. Vielleicht ist ihre Mutter wirklich vorher schongestorben, und ihr Gehirn hat ihr nur vorgegaukelt das sie noch lebt.

Wer weiß !


melden
spiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:45
Diese Dinge geschehen gelegentlich doch auch heute noch .
Da geht jemand los umZigaretten zu holen und kommt nicht
wieder ! Die Person hat kaum Geld ,keine Papiere,keine Kleidung zum
wechseln mit ! Ist durch keine Behörde zu ermitteln und wirdnicht mehr ge-
sehen .


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:48
@spiro:
Was Du schreibst ist sicher richtig, hat aber mit diesem Fall wenig zu tun.

@samael:
Wenn die Mutter bereits tot wäre und die Tochter sie sich nur nocheinbildete hätte man doch irgendwo ein Grab finden können? Sie hatten ja in england auchFamilie


melden
Anzeige

Spurlos verschwunden

14.06.2006 um 13:50
@Schdaiff:

"Aber wie verändert man in 2 Stunden einen Raum grundlegend? ..."

Das musst du Sonya Kraus fragen..:D


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden