Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Weiße Frau von Böddeken

401 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Gespenst, Weiße Frau, Böddeken
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Weiße Frau von Böddeken

11.01.2014 um 22:14
SallyClue
schrieb am 07.01.2014:
Wenn es so bleibt, kann man sich ja in ein paar Wochen schon zum "angrillen" dort treffen
Ich wär dabei , sag einfach nur wann .
Für solche spässe bin ich immer zu haben :bier:


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

13.01.2014 um 10:22
Ich hab mir mal den ganzen Thread durchgelesen

Es ist interessant, wie viele weiße Frauen es allein in Deutschland gibt. Weltweit sind es garantiert noch mehr.
Schade nur, dass ich so weit weg wohne, den Ort hätte ich gerne mal besichtigt. Vom geschichtlichen Standpunkt aus ein sehr interessanter Ort.
Nur ob da wirklich eine weiße Frau rumspukt wage ich mal echt zu bezweifeln. Da ist die angesprochene Statue am Straßenrand schon logischer.
Warum sollte auch ein Geist vor einer Kurve warnen?
Hofft die gute etwa, dass eine der unglücklichen personen, die vor Schreck nen Unfall bauen am Ende auch zum Geist wird und ihr gesellschaft leistet?


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Weiße Frau von Böddeken

13.01.2014 um 10:26
Tireachan
schrieb:
Hofft die gute etwa, dass eine der unglücklichen personen, die vor Schreck nen Unfall bauen am Ende auch zum Geist wird und ihr gesellschaft leistet?
Möglich. Aber das wird in die Rubrik Urban Legends gehören. Denn wie du richtig geschrieben hast, gibt es derartig viele weiße Frauen, das ist ja geradezu inflationär.
Aber interessant sind viele Geschichten davon allemal. Und manche Orte sind auch iwie mystisch.


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

13.01.2014 um 10:40
@Halbu

Da hast du recht. Den Fotos nach zu urteilen hat der Ort wirklich was mystisches ansich.

Hier mal noch etwas zum Thema weiße Frau:
Wikipedia: Weiße_Frau


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

13.01.2014 um 12:32
@Heijopei
Man kann ja mal schauen, wie sich das Wetter bis Ende Februar entwickelt und sich dann einen Samstag ausgucken :)
Bis dahin dürfte ich meine Halle auch endlich fertig gebaut haben und dann sind meine Wochenenden auch nicht mehr von Arbeit und Muskelkater geprägt :D


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

27.01.2014 um 14:54
Hallo, ich war letztes jahr auch schon dort allerdings im hellen(hatte zu viel schiss im dunkeln):D dort in der nähe steht auch eine karte wo entweder noch ein kreuz oder eine ruine sein soll. also in diesem wald..wart ihr dort schonmal würde da gern mal hin. und wäre naturlich auch am start wenn ihr los wollt:P


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Weiße Frau von Böddeken

30.01.2014 um 17:02
@birfra
Hi ,

Ja es gibt da noch mehr Sachen zu entdecken , die sogenannte "Nonnenquelle ", ein weiterer Friedhof Richtung Alt - Bödekken , und diverse Ruinenüberreste in den umliegenden Wäldern .

Wenn man es drauf anlegt kann man da denke ich immer wieder was neues finden .


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

13.03.2014 um 00:46
Ich wohne seit kurzem in Wewelsburg, einer kleinen Ortschaft, 2km von Böddecken entfernt und schon jetzt habe ich alles über die weiße Frau gehört. Durch Zufall bin ich gestern an der Kapelle und den Gräbern - bei Tageslicht wohlbemerkt - vorbeigekommen und habe mir alles von nahem einmal angesehen.

Mit der Geschichte im Hinterkopf, ein wirklich mysteriöser Ort. Liegt mitten im Wald, nichts drum herum, nur die riesigen Kreuze und Gräber neben der Kapelle in jener Kurve. Obwohl strahlend blauer Himmer war, fühlte es sich komisch an, dort zu sein. Wie schon in einigen Posts vorher, kann ich auch nur bestätigen, dass man tatsächlich das Gefühl hat, beobachtet zu werden, was aber wohl einfach am Ort liegt, an dem man sich befindet.

Nichtsdestotrotz, haben es ein Freund und ich uns nicht nehmen lassen, vor 2 Stunden, also ca. 22Uhr nochmal an die Kapelle zu fahren. Zu aller erst haben wir natürlich / leider keine weiße Frau sichten können, aber mit der Nacht beginnt auch die Bildung von Nebel in der Senke im Wald, in der sich die Kapelle befindet, ein wirklich wirklich wirklich seltsames Gefühl dann dort zu sein...
Ich denke es gibt schlimmere " Spukorte ", aber für jemanden wie mich, der mit sowas nie in Kontakt gekommen ist, ein wirklich interessanter und auch angsteinflößender Ort, bei dem Gedanken, dort mal nachts allein zu sein.

Würde gern noch die 2 Fotos dazu senden, aber anscheinend bin ich zu blöd dafür x)


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

16.04.2014 um 20:59
@747pilot
Vor allem wenn man da ganz allein ist des nachts. Ohne Begleitung einer anderen Person. Ich hatte hier vor einiger Zeit mal erwähnt, dass mir nachts ein Autofahrer begegnet ist, der seinen Wagen mitten im Wald nahe Altenböddeken geparkt hat. Wenige Augenblicke später knackte es auch schon im Unterholz. Ich befand mich zu dem Zeitpunkt außerhalb meines Wagens, da ich gerade dabei war ein Sprachaufzeichnegerät einzustellen. Ich dachte man könnte etwaige Geisterstimmen später darauf hören. Es war gegen 1 Uhr nachts als der Wagen in diesem Wald parkte. Da das Knacken immer lauter wurde und zudem noch in meine Richtung schwenkte, habe ich dann doch Fersengeld gegeben. Das war mir dann doch zu unheimlich. Allerdings bin ich dann 2 km weiter bei den Gräbern der Mallinckrodt Familie doch noch mal kurz ausgestiegen und habe mal in den Wald krakeelt. Um die angeblich existente Dame in Weiß zu motivieren sich mal zu zeigen. Anscheinend hatte sie besseres zu tun. Man muss halt nur auf Ideen kommen. Aber gebracht hat es dennoch nichts.

Auch kam mir in den Sinn mit einem Ouija-Brett eine Seancé in Böddeken abzuhalten. Aber ich mache das bestimmt nicht allein. Ich würde 1000 Tode sterben. Also wer da mal mitmachen will soll sich ruhig mal melden. Das ist übrigens zu 100 % ernst gemeint. Ich habe so was schon mal gemacht. Mit bedenklichem Erfolg will ich meinen. Natürlich nicht in Böddeken. Ich weiß was man dafür braucht und wie man es am besten macht. Aber wie gesagt: Alleine kommt nicht in Frage. Aber vielleicht finde ich mit der Zeit ja noch einen Verrückten der das mit mir durchzieht.


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

28.05.2014 um 02:36
Interessante Geschichte...

@SlenderMan91
Deine Berichte sind ja ziemlich ausführlich... Sehr schön...

Ich wohne auch nicht so weit weg... War allerdings noch nie da... Würde aber zu gerne... ist bestimmt "spannend". Die Umgebung sieht auf den Bildern ja auch wirklich sehr cool aus... :)
Würde wirklich gerne mal hin... Nur nicht alleine xD


melden
maryjuana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Weiße Frau von Böddeken

18.08.2014 um 02:15
Also, hab mir den gesamten Thread mal durchgelesen, bzw auch auf anderen Seiten gelesen. Und: ich habe den Ort dann vor zwei Tagen direkt mal besucht..

Aufmerksam bin ich auf den Ort durch eine Freundesfreundin geworden.
Eine Freundin von mir erzählte mir über die Erlebnisse ihrer Freundin, welche in der Nähe dieses Ortes wohnt. Sie hat sich mit zwei weiteren Freunden auf den Weg zu diesem Ort gemacht. Zuerst ging das Auto ihres Freundes aus und die Scheibenwischer an. In der Nähe der Kapelle hat sie sich sofort total unwohl gefühlt und auch angefangen aus der Nase zu bluten. Daraufhin haben sie sich auf den Weg nach Hause gemacht. Auf dem Rückweg tauchte hinter deren Auto ein Truck auf, welcher sich näherte und aufeinmal das Licht ausschaltete! Durch Betätigung der Bremse konnten sie dann sehen: Der Truck war keine 20 m mehr entfernt.. da sind sie aber wohl noch irgendwie gut rausgekommen..
Ein paar Tage später sind die beiden nochmal dort hin, in Begleitung einer betrunkenen Freundin. Die hatten wohl erst Spaß miteinander.. doch irgendwann begann sie wieder aus der Nase zu bluten, die betrunkene Freundin wurde aufeinmal ganz ernst und sah wohl aus wie ''besessen''. Zudem hatte der Freund auch noch Blut am Bein, was aber irgendwie ehr so 'rostig' aussah..

Diese Gesichten mag ich noch anzweifeln, da ich von solchen krassen Dingen (bis auf die Verfolgungsjagd von Slenderman) hier noch nichts gelesen habe.. also Dinge wie ungute Gefühle, Nasenbluten und auch das mit dem Truck glaube ich. Ob da jedoch Dinge zugedichtet wurden.. naja ich weiß ja nicht

So. Dann habe ich mich mit 4 weiteren Freunden nach Böddeken begeben. (Haben geschlagene 200 km hin und 200 km zurück auf uns genommen!) So waren wir 2 Mädels und 3 Jungs.
Ich muss sagen, nach den ganzen Geschichten die ich gehört habe war ich echt neugierig - aber auch verängstigt.
Ich bin bis zum Ortseingansschild selber gefahren. Ich weiß schon gar nicht mehr zu 100% wie das dort aussah, aber ich weiß, dass da eine Kreuzung war und aus der Richtung aus der wir kamen ging es weiter auf die Straße Richtung Kloster. Ab da wurde mir irgendwie extrem mulmig und irgendwie auch schlecht (mag sein, dass das daher kommt, dass ich einfach an sowas glaube und seit einer gewissen Zeit ziemlich schreckhaft geworden bin). Ich habe meinen Beifahrer aufgefordert bitte für mich weiter zu fahren. Zu groß war meine Angst, irgendwas zu sehen und aus Schreck mich und meine Freunde in irgendeinen Graben zu setzen.
Je Näher wir der Kapelle kamen desto unwohler habe ich mich gefühlt. Irgendwie war mir schlecht und etwas schwindelig und sowas hatte ich echt noch NIE und ich habe schon so einige verlassene Häuser erkundet oder sonstige angebliche Spukorte besucht.
Ich muss zugeben, dass dieses Gefühl wahrscheinlich überwiegend von den Geschichten in meinem Hinterkopf ausgingen. Dennoch habe ich irgendwie auch das Gefühl, dass da irgendwas ist.
Ich habe auf dem Weg dort hin nicht hingeschaut (außer die Autobahnbrücke, die ist ja mal der Oberhammer!) und zunächst habe ich mich geweigert auszusteigen und zu der Kapelle zu gehen - aber was soll ich sagen. unsere drei Jungs sind einfach absolute Witzbolde und haben auch keine Angst vor sowas und glauben auch nicht so wirklich an übernatürliches usw.
Also sind wir zur Kapelle gegangen.
Ich muss schon sagen. Dieser Ort ist mir nicht sehr geheuer.
Ich glaube zwar nicht daran, dass dort wirklich eine für unser eins sichtbare ''Weiße Frau'' herumspukt, die am Straßenrand steht und Leute durch ihr Erscheinen 'warnen' oder 'verschrecken' möchte etc.
Dennoch glaube ich irgendwie, dass da IRGENDWAS sein muss. Ich persönlich habe sowieso Respekt vor Friedhöfen und finde, dass man dort nichts herausprovozieren sollte.
Was den Rest betrifft, also diese Autos die einen aufeinmal verfolgen etc.. ich habe gelesen, es soll noch nachkommen dieser Familie geben? Vielleicht wollen diese den neugierigen Besuchern einen Schrecken einjagen etc? Oder vielleicht hängt das irgendwie mit dem Internat zusammen?

Ich weiß einfach von vorne bis hinten nicht, was ich von diesem Ort halten soll.
Natürlich habe ich vieeeel viel schlimmeres erwartet. Denn wir haben ja quasi nichts dort erlebt, bis auf dass ich mich durchgehend sehr schlecht gefühlt habe und es sich einfach soooo krass so angefühlt hat, als hätte uns die ganze Zeit jemand beobachtet. Wieso sollte ich jetzt was dazu erfinden, ich bin heilfroh dass ich niemanden gesehen habe und wir auch nicht verflogt wurden!
Das war eigentlich das schlimmste an der Sache: dieses Beobachtungsgefühl.
Meine Freundin hatte genau diese Gefühle auch. Zwei unserer Jungs haben sich daraus mehr oder weniger einen Spaß gemacht, der andere war geteilter Meinung. Er hat auch darüber gelacht, dennoch war auch ihm der Ort nicht ganz koscher. Angst oder komische Gefühle hatte er dennoch nicht.

Ich kann nur sagen: Ich muss da nicht nochmal hin. Besonders glaube ich, dass es echt drauf ankommt, WER dort hin geht. und mit wie vielen Menschen man unterwegs ist. (Wir waren z.B auch mit zwei Autos dort!)
Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wenn ich mich alleine dort hin begeben würde oder auch in Begleitung einer einzigen Freundin, würde ich völlig fertig von dort zurück kommen.
ABER: ich finde es ist irgendwie eine echt interessante und auch schöne Gegend dort, wenn man mal von dem ganzen kursierenden ''Horror'' absieht.
Diese Brücke - der Wahnsinn! Der Wald, richtig schön. Und diese Gräber sind einfach respekteinflößend und faszinierend. Wobei die Geschichte, welche dahinter steht, einfach nur traurig ist.

Ich hoffe, dass dieser Thread wieder etwas aufblüht und ob noch mehr Leute in letzter Zeit dort Erfahrungen gemacht haben! :) Bzw. Meinungen!

Liebste Grüße


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

25.08.2014 um 01:17
Hallo!
Ich war 2010 oder 2011 in Böddecken. Ich bin LKW - Fahrer und habe dort Getreide geladen. Ich konnte den LKW nicht mehr starten. Im Amaturenbrett gingen auch keine Lichter mehr.
Die Ursache war das der Notausknopf korridiert war und dadurch kein Strom mehr fließen konnte.
Das Gleiche ist bei drei oder vier LKWs passiert. Alle LKW haben da geladen haben. Komischer Zufall oder?
In dem Sinne war ich alleine da. Der Verwalter hat die Gerätschaften zum Laden angemacht und ist dann weggegangen bzw war da und hat die Reste in den Silos zusammen gefegt. Es dauert ja auch seine Zeit, bis so ein LKW voll ist.
Ich war sogar mehrmal zum Laden da. Ob früh Morgens oder Nachmittags. Angst habe ich keine gehab. Ich finde solche alten orte interessant.
Man sollte vielleicht keine Angst haben, sondern Erfurcht und Respekt dem Ganzen entgegen bringen.
Ich schreibe jetzte keine Angst haben, aber ich bin wahrscheinlich (wenn es zu einem Solchem treffen mit der Weißen Frau oder so kommt) dann der erste, die Hose voll hat. ;-)


Liebe Grüße


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

26.08.2014 um 09:45
Helau.

Ich liebe solche Geschichten ja - aber ich denke mir immer - wenn es diese Geschichte von dieser weißen Frau nicht gäbe - glaubt ihr dieser Ort wäre dann immer noch so mystisch? Ich meine klar - jeder alte Friedhof, jeder dunkle Wald ohne Geräusche, jede Kappelle in der Stille strahlt irgendwas aus. Viele Orte mit Geschichte sind beklemmend und ich denke daher auch diese "Gefühle". Aber wann sah denn jemand von Euch zuletzt mal die weiße Frau? (Und warum sind diese alle weiß? zumindest die die in/um Straßen stehen?)

Grüßle aus der Kälte


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Weiße Frau von Böddeken

26.08.2014 um 21:30
@MissMietzie
Stimmt. Eine Geistergeschichte ohne weiße Frau gibt es kaum.
So kann man eine für sich wenig bekannte Örtlichkeit weithin bekannt machen.
In England hat jedes Schloß, Burg, kleine Anwesen seinen Geist.
Das gehört zum guten Ton.


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

29.08.2014 um 22:32
Also, ich fahr am Dienstag mit ein paar Freundinnen dahin, mein zweites mal. Mal gucken ob dieses mal was passiert. :D Ich bin gespannt.


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

08.11.2014 um 03:07
Was soll passieren? Ist einfach nur ein echt schöner Ort, bin damals auch mit meiner damaligen Freundin dahin gefahren wegen den Storys, klar bekommt man schon Gänsehaut im Dunkeln wenn man da so weit und breit nichts hört und alleine ist und diese ganzen Geschichten dazu gehört hat, son bischen wie ne Droge, finde das Gefühl von "Angst" echt irgendwie geil, so voll Adrenalin ausschüttend und geschärfte Sinne, man fühlt sogar wie eine Art Rauschzustand, das ist der Grund warum ich gerne Nachts durch Wälder oder Friedhöfe laufe, ich weiß ja es kann nichts passieren, aber das Unterbewusstsein checkt das in dem Moment nicht und man bekommt trotzdem Gänsehaut und fühlt sich beobachtet, aber ich finde Böddeken sollte man aufjedenfall auch mal Tagsüber besuchen, vorher die Wewelsburg ansehen, auch sehr schöner Ort, im übrigen mit noch krasseren Storys (RitualMorde in dem Turm mit der SchwarzenSonne, und im Kerker wo SatanistenLogen die dort Ritualmorde an Babys und sonst was ausführten, gibt es 2Dokus zu Höllenleben, die Ritalvergewaltigungen und Morde spielten sich da auf Wewelsburg und Externsteinen ab unter anderm, nur was da nun dran ist weiß ich nich, kann ich mir aber Vorstellen das es so kranke Leute gibt ist nichts neues, und die beiden die das miterlebt haben und da Interviewt werden haben unabhängig ausgesagt und kannten sich nicht, finde ich krass was so im verborgenen passiert direkt neben uns sozusagen... Ich selber habe bei den Externsteinen in einem Waldstück auch vor ca. 3Jahren einen Platz aufgefunden wo ein Hühn ohne Kopf lag und dieses Pentagramm mit Steinen geformt und Kerzen die dort noch zwischen standen.... will solche Spinner mal gerne Live dabei erwischen, erst heimlich für YouTube Video machen und dann den mein Teleskopschlagstock in Arsch stecken...gerade solche Satanisten sind doch alles die im echten leben mit Kopf nach unten rumrennen und sich dann allein mal austoben wollen um auch mal Macht zu fühlen die sie im echten Leben nie haben und immer gehänselt werden...


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

16.05.2015 um 19:38
Heute nacht jemand in Böddeken? Bin heute Nacht wieder da! Wer auch kommen will, einfach Bescheid geben. Alleine ist es dann nicht so gruselig!


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

08.07.2015 um 13:15
Sitz gerade bei einer Freundin bei Kaffee und da kommt ein Bericht bei Rtl über eine weiße Frau und dann wird Allmystery erwähnt mit Screenshots und allem :D Ich glaub das war der Thread :D


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

08.07.2015 um 13:17
@Addy
Wie nice ist das denn?! :D

In welcher Sendung war das?


melden

Die Weiße Frau von Böddeken

08.07.2015 um 13:18
Keine Ahnung... Vor ner halben Stunde, stunde. Hatte nur kurz hingeschaut weil ich allmystery gehört hatte :D


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt