Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

107 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hören, Akustik, Gehör ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

31.03.2008 um 21:49
Der Tinnitus ist eine akustische Wahrnehmung, die zusätzlich zum Schall, der auf das Ohr wirkt, wahrgenommen wird. Diese Wahrnehmung beruht auf einer Störung der Hörfunktion. Der Höreindruck des Tinnitus hat also nichts mit dem Schall in der Umgebung des Patienten zu tun. Die Art der scheinbaren Geräusche ist sehr vielfältig. Man fasst unter anderem folgende akustische Eindrücke unter dem Begriff Tinnitus zusammen.


------------------------------------------------------

Als ich 13 Jahre alt warVernahm ich 4 Uhr nachts plötzlich bis zu 10sec lang ein Flüstern im Ohr,dass in meinem Zimmer keine Quelle haben konnte(ich habe ein eigenes Zimmer).

Davor steigerte sich ein Piepen im Ohr(Tinnitus) Immer intensiver bis ich schließlich das Flüstern im Ohr vernahm was mir den Schreck meines Lebens verursachte(Seitdem habe ich meine Angst vor der Nacht immer nur mit Licht zähmen können[Bin 17] )

Besonders merke ich immernoch wenn ich über Geister Nachts nachdenke,dass sich der Piepton immer wieder verstärkt und teilweise unerträglich wird(Ein moment an dem ich immer die Geister um vergebung bete,dass ich für nen Bruchteil nicht an sie geglaubt habe.Ein Makel an mir immer noch)

Die Angst ist zu groß es wieder zu hören auch wenn die Neugier mit den Jahren wieder wuchs.

Habt ihr bei solcher Art von Angstzuständen auch immer ein Piepen im Ohr?

Ich denke mal,dass mir Menschen die an sowas wie Geister glauben(Ich habe nur Angst an ihnen zu zweifeln) sicher Interessantes dazu beitragen können.

War nur eine Erkenntnis von Gestern Abend.Hoffe der Thread ist nicht umsonst.


2x zitiertmelden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

31.03.2008 um 21:52
FLehe die geister nicht an...das bestärkt sie nur, dir schaden zuzufügen.

der tinnitus kann schon von denen kommen. ich empfehle dir, deine wohnung mal energetisch zu reinigen.
du musst ja nicht an den geistern zweifeln. versuche einfach, eine positive einstellung zu gewinnen und mit ihnen zu leben.

Sie können dir nicht direkt schaden, du musst also keine angst haben... und wenn wiedermal jemand zu dir flüstert, sag freundlich und bestimmt, dass du das nicht hören möchtest, dass du deine ruhe haben willst und er weggehen und dich lassen soll etc.

Sowas hilft mir jedenfalls immer.

Sei stark, unterwirf dich nicht, das hast du nicht nötig, glaub mir, das freut die nur wenn du dich so verhälst


1x zitiertmelden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

31.03.2008 um 23:03
reinige deine Wohnung nur dann energetisch, wenn du das kannst, ansonsten sollte man doch jemanden suchen, der sich mit sowas auskennt.

Keine Angst vor ihnen zu haben, und selbst stark ind der eigenen Mitte verwurzelt zu sein hilft auf jeden Fall weiter. Suche nach deiner eigenen Verbindung zu Gott/der Schöpfung.
Wenn du stark genug bist, und da bock drauf hast, lasse dich auf eine kommunikation mit ihnen ein, sprich, frage nach, wofür sie da sind, und was sie von dir wollen. Wenn du antwort erhalten solltest, prüfe ob sie aus der Liebe kommt.
(Aber besser, lasse die Geister von einem "Profi" vertreiben).

Namaste


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

31.03.2008 um 23:12
Zitat von hello_kittyhello_kitty schrieb:Besonders merke ich immernoch wenn ich über Geister Nachts nachdenke,dass sich der Piepton immer wieder verstärkt und teilweise unerträglich wird
Das ist aber auch so, das beim Tinnitus die Geräusche wenn mann Nachts im Bett liegt und ruhe it, stärker wahrgenommen werden, das muss nichts mit Geistern zutun haben.

Ausserdem sind nicht nur Pfeifgeräusche beim Tinnitus zu hören was eigentlich auch das Flüstern erklären würde.

Mein Tipp mach dich nicht verrückt


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

31.03.2008 um 23:23
Verrückt machen tue ich mich ja nicht. Ich habe halt eben eine bleibende Angst entwickelt.

Mir ist nur bewusst geworden ,dass besonders in meinem Zimmer der Piepton anfängt und dann wenn ich meine Gedanken zu sehr aufs ungewollte Thema hinschweifen lasse es sich verstärkt.

Die Tipps von euch sind alle sehr nett! Aber ich bin noch nicht im Stadium wo ich sagen kann dass jeder Mensch der Geisteraustreibung (übertrieben) in meinem zuhause betreiben will auch glaubwürdig erscheint.

Mich Interessiert grad woran ihr die Nähe der *toten* spürt.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 01:35
hi kitty,

ich versuche mal dir mit deinem problem zu helfen.

ich habe auch tinitus (bin 17) und ich kann mich nicht daran erinnern,
wann er begonnen hat. eigentlich habe ich es schon mein leben
lang. Zusaetzlich habe ich einen hochfrequenz-hoerschaden und
trage hoergeraete.
das nur mal als nebeninformation.

eigentlich immer hoere ich diesen hohen pfeifton (tinitus) wie man
ihn hoert, wenn man den fernseher einschaltet (roehrer-tv). Dieses
geraeusch ist IMMER da. vor allem, wenn es in der umgebung still
ist, hoert man es besser, da es von anderen geraeuschen nicht
uebertoent wird.
immer wieder, wenn ich darueber nachdenke, am abend im bett,
kann es sein, dass ich nicht einschlafen kann, weil es mir dann so bewusst
ist, dass das geraeusch da ist. Um dieses problem zu loesen, habe
ich angefangen zum einschlafen mein radio laufen zu lassen (und dann
mit zeitschaltuhr, dass man nicht in der nacht aufwacht, und wirklich
jemanden sprechen hoert, naemlich den moderator :-D ).

ich habe das geraeusch jetzt aber ziemlich gut im griff, ich weiss dass
es da ist, und dass ich da nichts dagegen machen kann, ich kann nur
versuchen es so gut wie moeglich zu vergessen.


Um zu deinem problem zu kommen:
- versuche mit radio einzuschlafen

- mache dir klar, dass alles was du hoerst NUR der tinitus ist, und
keine geister. aber wenn man im bett liegt, und nichts ausser
dem ton hoert, wird er immer lauter, und dann kann man sich
evtl. einbilden dass es sich wie fluestern anhoert. ich kenne das,
es hoert sich bei bewusstem darandenken so an, als ob immer mehr
frequenzen dazukommen.

- vermeide evtl. horror movies, oder thriller und schaue mehr
komoedien (zumindest fuer etwa einen monat, um eine aenderung
zu sehen)

- versuche dich abzulenken, wenn der ton am abend da ist. denn, wenn
du im bett liegst, und dann bewusst deinen tinitus hoerst, ist es SEHR
SCHWIERIG sich davon abzulenken, da man ausser dem ton nichts hoert
oder sieht. ich weiss aus erfahrung, dass es wirklich schwierig ist, aber
wenn du ihn einmal bewusst hoerst, und einfach liegen bleibst, wird es
immer schlimmer, und intensiver (wenn ich nichts mache, und einfach
weiter im bett liegen bleibe, mit augen offen, faengt der raum an sich zu
verziehen, die waende kommen auf mich zu, wie mit zoom-blick). ALSO:
WENN DER TON IM BETT DA IST, UND DIR BEWUSST IST, STEH AUF,
LENKE DICH AB (z.b. kaltes wasser ins gesicht, radio an, tv guggn n bisschen,
aber mp3-player/iPod ist nicht so gut, weil der ton ja direkt wieder ins
ohr geht und wenn du ihn dann rausnimmst, ist der ton immer noch da,
es seie denn, du schlaefst ein MIT dem iPod und der faellt dann in der nacht
aus deinen ohren raus, natuerlich nur gesund, wenn es nicht zu laut ist.

Ich hoffe, ich konnte dir zumindest ein paar tipps geben.
bitte lass von dir hoeren, und erzaehle mir wie es dir mit deinem tinitus geht.

lg


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 09:48
@hello kitty
Naja, such dir einen der glaubwürdig ist? wenn du medizinische tips suchst, bist du hier ja wohl kaum richtig, im mysteryteil von Allmystery???


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 10:03
moin!

Mir ist nur bewusst geworden ,dass besonders in meinem Zimmer der Piepton anfängt und dann wenn ich meine Gedanken zu sehr aufs ungewollte Thema hinschweifen lasse es sich verstärkt.

du hast die lösung schon parat!

mein tip: probier unterschiedliche meditations-methoden aus um eine zu finden die dir liegt. du hast jedenfalls schon mal erkannt wie sich dieses pfeifen verstärken läßt, andersrum funktionierts auch.

gruß
A



melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 12:55
Mir ist nur bewusst geworden ,dass besonders in meinem Zimmer der Piepton anfängt und dann wenn ich meine Gedanken zu sehr aufs ungewollte Thema hinschweifen lasse es sich verstärkt.

Versuch doch mal zu lesen,wenn du im Zimmer bist und im Bett liegst oder so.

Oder schalt den Fernseher ein.

Denk nicht zu oft drüber nach.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 15:54
Sei doch froh, bei anderen läuft die Blase über wenn sie nachts an Geister denken. ;)
Mal ernsthaft.
Bevor du dein Zimmer/Haus durch irgendwelche Wünschelrutengänger (wegen der "Erdstrahlen"), Exorzisten oder Geistheiler untersuchen oder behandeln läßt, gehe hin und laß zuerst einmal abklären ob es vielleicht physische Ursachen hat. Diese Untersuchungen bezahlt dir die Krankenkasse. Okay, das hört sich jetzt nicht so spektakulär an wie die anderen Vorschläge, macht aber Sinn.
Solltest organisch völlig gesund sein, mach mal einen Test im Schlaflabor. Sollte alles nicht helfen, kannst du ja immer noch dein Zimmer "cleanen" lassen.
Wichtig wäre natürlich auch gegen deine völlig unbegründete Angst anzugehen. Auch hier gibt es professionelle Hilfe ohne in die Tasche greifen zu müssen.
Grüsse
emanon


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 16:06
Wie sagt der Voksmund:

Bei Dir piept's wohl!


1x zitiertmelden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 16:13
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wie sagt der Voksmund:

Bei Dir piept's wohl!
Spammer :D


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 16:48
Ich rate da eher zu einem psychiater das ist eher was psychosomatisches. "ich denk an geist -> piepen"


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

01.04.2008 um 16:53
Wie sagt der Voksmund:

Bei Dir piept's wohl!


Spammer :D




Spammer^^


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

26.05.2008 um 22:54
tia aba wenn es geister gibt hat es nichts mit trinituss zu tun dann hätten andere die das auch haben wohl schon den verstand verloren,sry aba vieleicht ist das flüstern gar nicht im ohr sondern im gehirn, so das das gfehirn versucht den piepton zu überspielen das ist wie wenn man scken anzieht,erst merkt man es dann nicht mehr damit man nicht verrückt wird, denn ich habe auch manchmal diesen piep im ohr und nachts kannn man dann nicht so gut einschlafen weil das sso unangenehm ist.

mein rat:auch wenn du an geister glaubst(so wie ich) hat es wohl nichts mit trinitus zu tun.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

28.05.2008 um 20:57
Link: de.wikipedia.org (extern)

@hello_kitty

Guck mal unter Ursachen im angegebenen Link. Evtl. trifft das ja auch auf dich zu. Ist zumindest besser als das ganze gleich als Geistereinwirkung abzustempeln.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

17.06.2008 um 14:26
habe auch tinitus und hör auch manchmal komische geräusche abends im bett und erschreck mich dann... hab mich dann damit abgefunden und hingenommen, dass es wohl nur der tinitus ist.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

17.06.2008 um 14:31
Leute...ich will euch was sagen..
wenn ihr Stimmen hört oder Schreie dann konzentriert euch niemals drauf
kann schwere folgen haben...
das versteht bestimmt keiner hier aber wenn ihr euch zu lange drauf konzentriert oder daran denkt wird es schlimmer und macht euch kaputt..

ich hab das an mir selber gemerkt ich hatte eigentlich alles schon was man sich vorstellen kann an diesen ganzen mystischen vermutungen es gibt nix wo ich nicht an mir selbst erlebt hab ;-)

mfg


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

17.06.2008 um 15:53
Mit einem Tinnitus würde ich zum HNO-Spezialisten gehen. Nicht in die Abteilung Geisterseherei. Allerdings wäre ich beim HNO-Doc vorsichtig mit der Erwähnung von Geistern als Ursache. Könnte eine Überweisung zum Psycho-Doc zur Folge haben.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

17.06.2008 um 16:06
also ich teile da die Meinung von Doors, ich würd auch zum HNO gehen


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

18.06.2008 um 10:48
Vielleicht solltest du das Problem bei der Wurzel packen. Der Auslöser des ganzen war ja anscheinend, dass du irgendwann mal nachts aufgewacht bist und "Geister" gehört hast. Das ist für viele Leute ein ganz normales Phänomen und wird durch eine Schlafparalyse ausgelöst. Kurz nach dem Aufwachen kann es sein, dass dein Körper sich noch im Traum-Zustand befindet, du aber schon so weit aufgewacht bist, dass sich dein Geist wieder mit deinem realen Körper identifiziert und nicht irgendwo im Traumland rumschwirrt. In einem solchen Moment hört und sieht man ziemlich eigenartige Sachen (Ich bin mal aufgewacht und habe eine Person über mir gesehen, das war mein Schreck meines Lebens ;) ), die einem sehr real vorkommen, weil sich die Realität und Traum miteinander vermischen. Hier ist noch ein Link zu einer ausführlicheren Erklärung.

Wikipedia: Hypnagogie

Ich kopiere den wichtigen Absatz mal aus dem Link hier rein:
"Gleichzeitig und parallel zu den Bildern kommen hörbare Phänomene auf, die man wie mit fremder Stimme gesprochene Wörter oder Sätze vernimmt. Nicht immer stehen sie inhaltlich in einem eindeutigen Zusammenhang mit dem letzten Gedanken, und ihr Ursprung kann unklar sein. Sie können Tagesgedanken entstammen, sind aber oft sinnlos oder deformiert, oder sie sind Neologismen. Sie werden auch iteriert und lassen an Symptome denken, die für Psychosen typisch sind. Es gibt zwei Arten von Hörphänomenen: konforme, die mit den gleichzeitigen Bildern sinnvoll verbunden sind, und autonome,die, falls sie überhaupt zusammen mit Bildern auftreten, keine Beziehung zu diesen haben. Wort und Bild müssen keinesfalls übereinstimmen. Da Hören und Sehen bei der normalen Wahrnehmung, bevor sie in einem übergeordneten Assoziationscortex zusammengeschaltet werden, getrennt in eigenen Arealen verarbeitet werden, könnte die Dissoziation von Wort und Bild beim Einschlafen, neurophysiologisch gesehen, der Regression auf eine untere Ebene des sensorischen Cortex entsprechen."

Das trifft ziemlich genau auf das zu, was du oben geschrieben hast. Du hast also nichts zu befürchten, was Geister angeht - die gibt es nicht.

Argh, jetzt hab ich grad gesehen, dass der Thread aus dem März ist. Da interessiert es ja keinen mehr, wenn ich so viel schreibe... :(


1x zitiertmelden