Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

107 Beiträge, Schlüsselwörter: Hören, Akustik, Gehör

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 10:53
DragonChi schrieb:Das lästige piespen reicht mir schon
Klingt nach Tinitus. Ist meist ein Anzeichen für einen (bevorstehenden) oder sich bereits erreigneten Hörsturz. Ich würde an deiner Stelle möglichst schnell den HNO-Arzt aufsuchen.
Der Verlust des Gehörs ist alles andere als "lustig"


melden
Anzeige
DragonChi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 10:56
@Funzl

Ok ich denke ich werde mich morgen Nachmittag mal zu einem HNO begeben.
Nun hast du mich echt etwas verängstigt.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 10:59
DragonChi schrieb:Nun hast du mich echt etwas verängstigt.
War aber nicht meine Absicht - sorry.Ich kann nicht verstehen wie man mit sowas so leichtfertig umgehen, und der Aussage vom Hausarzt einfach so Glauben schenken kann ohne eine weitere Abklärung in Betracht zu ziehen.Deshalb habe ich das geschrieben.


melden
DragonChi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 11:02
@Funzl

Naja die Sache ist, das auch eine Abneigung gegen Ärtze habe.
Mag man vielleicht nicht verstehen, aber es gibt halt Gründe warum ich ungern gehe.

Und dieses piepsen habe ich zwischenzeitlich auch mal nicht. Ein paar Stunden am Tag ist ja Ruhe, aber wenn ich mich zum Beispiel Abends schlafen legen möchte dann ist es schon sehr laut und unangenehm im Ohr.
Und das Nasenbluten hatte ich nun schon desöfteren, gerade wenn mir anstrengende Gespräche vorraus standen.

Und immer wenn die Signale wieder auf normal gestellt sind, geht mein Gang natürlich nicht zum Arzt weil ich immer hoffe das sich alles von allein regelt.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 11:06
@DragonChi

Das mag bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbar sein, aber wenn es um meine Gesundheit geht MUß ich eben Ängste und Abneigungen überwinden.
Ne Prostata-Untersuchung beim Urologen ist auch nicht übedingt Vanille-Eis mit Himbeeren - muß aber sein!

So, bin offline - geh Hosen kaufen.....bis bald.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 11:58
@Funzl
Danke für Deine Antwort "Leidnsgenosse" ;) Das mit den Reizstromgeräten kenn ich auch, doch ich denk mir langsam echt, das ich damit leben muss.
Das mit der Durchblutung ist ne gute Idee, da könnte man doch Aspirin nehmen weil die ja auch Blutverdünnend sind oder??
Bei einem guten Freund der auch Tinnitus hat, ist es anscheinend ausgelöst worden durch ne Pfropfentfernung beim Ohrenarzt. Der hörte immer schlechter, da ging er zu einem Ohrenarzt und liess sich den Pfropf entfernen im Ohr (Ohrenschmalz) dannach hatte er Tinnitus und der ging auch von Arzt A zu Arzt B , er war mehrere Wochen in ner psychiatrischen Klinik und bei anderen ärzten die
Die Lautstärke des Tons festhielten konnten. Und er hat auch nen hochfrequenten Ton mit bis zu 50dezibel. Und ja das is messbar.
ABer ich sehe auch das je mehr mann dagegen unternehmen will, das es sehr kontraproduktiv ist und die Gefahr, dass sich der Ton verstärkt, vergrössert wird.
Darum geh ich auch nicht mehr zum Arzt.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 12:02
@DragonChi
Es spricht wirklich viel fuer Stress! Hast Du mal nach Deinem Blutdruck schauen lassen? Wenn der zu hoch ist, kann es durchaus zu Nasenbluten kommen, und auch zum Tinnitus. Warst Du schon beim HNO?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 12:47
Bei Kitty sind des definitiv andere wahrnehmungen, denn das piepen etc kenn ich auhc. manchmal wird sogar auf diese weise kommuniziert. bei mir ist das so, wenn ich auf etwas achten soll oder man merkt dass eine hochschwingende Seele in der Nähe ist. Der Unterschied liegt aber eigentlich darin, dass die Töne nicht gleichbleibend sind sondern plötzlich auftauchen. Manchmal auch von links nach rechts wandern. Man wird regelrecht überrascht in den Moment, es hat aber immer einen Sinn und den Sinn muss ich auch nicht suchen, der ist dann offensichtlich. ;)

@DragonChi
Wenn du dieses Piepen durchgehend hast, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es etwas paranormales ist. Gerade natürlich auch wegen dem Nasenbluten. Würde ich dir auch raten zum Arzt zu gehen. Was "paranormales " hast du nicht erlebt, nehme ich mal an?
Hast du das Piepen wenn du träumst?


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:27
m.shiva schrieb:Das mit der Durchblutung ist ne gute Idee, da könnte man doch Aspirin nehmen weil die ja auch Blutverdünnend sind oder??
@m.shiva
Ich habe die letzten Wochen mit einem gleich hoch dosierten Ersatzmedikament "experimentiiert" - also gleiche Dosis wie bei Aspirin...mit mäßigen Erfolg. Es war auch Acetylsalicylsäure - mit nahezu Null Erfolg. bei höherer Dosis = mehr Tabletten wurde ich müde wie ein Stein.

Deshalb lass ich mir vom Doc was "vernünftiges" sprich stärkeres verschreiben.
Bei Kitty sind des definitiv andere wahrnehmungen, denn das piepsen kenne ich auch....
Das kannst du virtuell beurteilen? Respekt!

Wenn ich das hier
Dawnclaude schrieb:manchmal wird sogar auf diese weise kommuniziert. bei mir ist das so, wenn ich auf etwas achten soll oder man merkt dass eine hochschwingende Seele in der Nähe ist. Der Unterschied liegt aber eigentlich darin, dass die Töne nicht gleichbleibend sind sondern plötzlich auftauchen. Manchmal auch von links nach rechts wandern. Man wird regelrecht überrascht in den Moment, es hat aber immer einen Sinn und den Sinn muss ich auch nicht suchen, der ist dann offensichtlich.
..meiner Fachärztin erzähle, bekomme ich allerdings kein Rezept für einen Blutverdünner, sondern ne Direkteinweisung in die Psychiatrie.


@Dawnclaude

Ist gut und schön für dich wenn du das glaubst bzw. sicher weisst was du hier schreibst. Ich an deiner Stelle würde mich jedoch zuerst intensiv auf medizinischer Basis mit der Thematik Hörsturz - Tintus und Ohrgeräusche befassen bevor ich hier so einen .........vom Stapel lasse.

Ach so, sorry - hast du ja schon gemacht - und bist dann zu deiner Weisheit gekommen.....wie konnte ich das vergessen^^
m.shiva schrieb:ABer ich sehe auch das je mehr mann dagegen unternehmen will, das es sehr kontraproduktiv ist und die Gefahr, dass sich der Ton verstärkt, vergrössert wird.
Darum geh ich auch nicht mehr zum Arzt.
Okay, leuchtet ein.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:32
Dawnclaude schrieb:Der Unterschied liegt aber eigentlich darin, dass die Töne nicht gleichbleibend sind sondern plötzlich auftauchen.
Das hab ich auch. Kommt von Durchblutungsstoerungen!


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:40
Alari schrieb:Das hab ich auch. Kommt von Durchblutungsstoerungen!
# Niemals...das sind Geister ^^#


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:44
@Funzl
Eben grad wieder links. Was mir die Seele wohl sagen will?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:47
@Alari
Wie oft hast du das denn im Schnitt?


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:49
@Dawnclaude
Immer wieder mal, denkst Du da achte ich gross drauf? :) Ich denke ja nicht, dass ich da irgendwelche Seelen schwingen hoere! Genausogut koenntest Du mich fragen, wie oft ich im Schnitt einen fahren lasse!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:53
@Alari
Bei mir passiert das vielleicht 2 mal die Woche und immer nur dann wenn ich auf was bestimmtes achten soll, das "zufällig" gerade mit einem wichtigen Thema zu tun hat.
Außerdem ist der piepston häufig bei mir so, dass er von links nach rechts durchwandert, wie ein Stereotest.
ne bekannte hat das z.b. nur, wenn sie gerade wieder anfängt mit ihrem Guide zu channeln.
Ich kann nur analsieren, in welchen Momenten das passiert und es passiert halt nicht einfach so.

Ansonsten hab ich manchmal nen piepston wenn ich an Steckdosen vorbeigehe. Aber das schieb ich dann doch auf die Elektrogeräte , der ist dann auch nur in einem Ohr. ;)
Passiert aber auch nicht immer, was ich nicht kapiere, von was das genau abhängt.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 13:58
@Dawnclaude
Ich kann Dir nicht genau sagen, wie oft ich es habe, aber regelmaessig. Nicht taeglich, nicht stuendlich, keine Ahnung wie oft. Aber es ist ganz normal und hat nix mit Guides, Seelen oder Hui Buh zu tun! Es ist physiologisch absolut erklaerbar. Aber gut, wenn man wirklich will kann man aus jedem Pipifax eine gewaltige mysterioes-paranormale Geschichte machen.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 14:03
Dawnclaude schrieb:Bei mir passiert das vielleicht 2 mal die Woche und immer nur dann wenn ich auf was bestimmtes achten soll, das "zufällig" gerade mit einem wichtigen Thema zu tun hat.
Außerdem ist der piepston häufig bei mir so, dass er von links nach rechts durchwandert, wie ein Stereotest.
ne bekannte hat das z.b. nur, wenn sie gerade wieder anfängt mit ihrem Guide zu channeln.
Ich kann nur analsieren, in welchen Momenten das passiert und es passiert halt nicht einfach so.
Okay. Der Mediziner würde sagen eine " Tinitus-Variante".
Kannst du mir sagen woher du weisst das es das nicht ist, sondern das es Seelen sind, bzw. etwas "paranormales" darstellt?

Wenn ich unter einem Hochspannungsmast stehe, pfeifft mein Ohr auch wesentlich stärker....aber weit und breit keine Seelen, keine Geister - kein Guide und der nächste Chanel dürfte sich ca 600 Meter entfernt befinden, im Hause Meier - wo ein großes TV-Gerät steht.
Dawnclaude schrieb:Ansonsten hab ich manchmal nen piepston wenn ich an Steckdosen vorbeigehe
Eben, manchmal. Das sind Zufälle, das eine hat mit dem anderen nicht das Geringste zu tun.
Achte doch mal darauf wie oft du "es" hast wenn du deinen Lieblingsradiosender hörst, du ein schwarzes Auto siehst oder die Sonne scheint.....


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 14:16
Wenn du Nacht anfängst über Geister und anderes Paranormales nachzudenken, dann merkst du das du etwas tust, womit du dir bewusst Angst machst, auch wenn du das nicht willst.
Wenn du erstmal in diesem "ängstlichem" Zustand befindest dann sind deine Sinne mehr geschärft und du nimmst Geräusche auch besser und vermehrt war. Dass du als Kind mal ein Flüstern gehört hast, kann ich mir nur erklären indem ich sagen würde du hast dir das nur Vorgestellt/Eingebildet und hast dich von da an ziemlich reingesteigert. Ich habe auch Tinitus, hatte es auch schon im kleineren Alter.
Und wie man sieht achtest du auch schon ziemlich drauf wie dein Tinitus sich verhält, sprich du konzentrierst dich darauf, und wenn du schon geistig drauf eingestellt bist "Wird er lauter wenn ich an Paranormales denke?" dann wird er auch dem dementsprechend lauter.


melden

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 14:17
@sally
Die TE wird vermutlich nicht wiederkommen. Der Thread ist ziemlich alt.


melden
Anzeige

Tinnitus-Mehr als eine Hörstörung?

19.11.2012 um 14:20
Alari schrieb:Der Thread ist ziemlich alt.
Jup - obgleich das Thema " Tinitus" nach wie vor aktuell ist....


melden
691 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
wasser menschen54 Beiträge