weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Hexe, Hexenjagd
farbenspiel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:34
Glaubt ihr, die Theorien der Hexenjagd basieren auf einem wahren Kern? Gibt es wirkliche Hexen, die zum Beispiel nur durch Verbrennung getötet werden können, oder handelt es sich bei den offiziell 100.000 Opfern der Hexenverbrennung ausnahmslos um arme menschliche Seelen? Wenn nicht, ist es dann nicht sinnvoll und absolut notwendig, noch heute Jagd auf diese Wesen zu machen, wie immer man sie erkennen kann? Denn aus ethischen Gründen muss eine Hexe eindeutig von einem Menschen unterschieden werden können, damit nicht wieder ein Massenmord a la Mittelalter entsteht. Hat schon mal jemand Erfahrung mit dem Thema gesammelt?
Warum wird noch heute in dem ein oder anderen Entwicklungsland Jagd auf Hexen gemacht?
Vielleicht findet man ja auch Hinweise im Hexenhammer, doch ist es schwierig an Inhalte zu kommen. Vielleicht weiß einer von Euch, wie man daran kommt.

Liebe Grüße, Euer Farbenspiel


melden
Anzeige

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:38
Die sogenannten Hexenverbrennungen im Mittelalter waren ausnahmslos durch die Angst vor fremdartigen Dingen geprägt.

Die eine oder andere Frau war eben schlauer und hat vielleicht Sachen hinterfragt und quasi "mal was anderes" ausprobiert die anderen haben dies nicht verstanden und sie der Hexerei angeklagt weil sie eben angst hatten.


melden
farbenspiel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:52
Ist damit schon alles gesagt? Wer glaubt diesem verblendeten BlackPearl, der sich Satan zuwendet, wenn Gott ihm nicht antwortet. Wenn bloß die Angst vor Fremdem dahinterstünde, könnte die Hexenverbrennung dann über mehrere Jahrhunderte stattgefunden haben? Irgendwann muss das Fremde doch dem Bekannten weichen.

Liebe Grüße


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:55
Verblendet?

Muss ich mich von Dir beleidigen lassen?

Ich denke nicht!

Ich hab Dir meine Meinung zu dem Thema gesagt und fertig.


melden
maschenbauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:56
Eine meiner Vorfahren war als Hexe angeklagt.

Sie hat ziemliche Foltern über sch ergehen lassen müssen -
aber sie hat als eine der wenigen damals überlebt.

Wenn ich mir vor Augen führe, was diese Frau an wahnsinnigen Quälereien über sich ergehen lassen musste, dann stellt sich für mich die Frage gar nicht erst, ob Hexenjagden noch zeitgemäß sind!


melden
maschenbauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 16:57
Den "Hexenhammer" kann man übrigens noch heute in jeder Buchhandlung bestellen!


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 17:10
farbenspiel schrieb:oder handelt es sich bei den offiziell 100.000 Opfern der Hexenverbrennung ausnahmslos um arme menschliche Seelen
Nun,davon gehe ich aus. Was sollte es denn sonst sein?

Die Menschen hatten Angst vor Veränderungen. Und da sich "Hexen" mit Dingen beschäftigten,vor denen die restliche Bevölkerung Angst hatte,wurden sie getötet.
farbenspiel schrieb:Warum wird noch heute in dem ein oder anderen Entwicklungsland Jagd auf Hexen gemacht?
Womöglich aus demselben Grund: Angst.


melden
strada
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 17:31
fast neunundneunzig % der Weibsen sind Hexen *grins*

und wer in Hexen investiert - sollte sich nicht wundern, dass sie alles unternehmen um gejagt zu werden ...


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 17:57
Die Hexenjagd hat wirklich stattgefunden,
doch waren die meisten hiervon betroffenden Personen (und nein es waren nciht nur Frauen),
Kräuterkundige Frauen, Hebammen und ähnliche,
denen man einfach weil sie anders waren die Schuld für alles mögliche ind die Schuhe schob.
Wenn ein Hagelschlag die Felder zerstörrte, die Hexe wars.
Wenn ein Baby starb, die Hexe wars.
Wenn das Vieh krank wurde, die Hexe wars.
Die Menschen haben schon immer nach einem Sündenbock gesucht und was bot sich da natürlich an?!

Gerechtfertigt war dies in keinster Weise und leider kommt es noch heute (Indien, Afrika, USA) und andren Ländern, auch hier in deutschland noch zu Hexenverbrennungen was man aber nur als feigen Mord bezeichnen kann, geführt von fanatischen Idioten.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 17:58
Das ist mal wieder einer der besonders sinnfreien Threads.
Einmal davon abgesehen, dass die meisten Frauen, welche der Hexerei beschuldigt wurden, noch nicht einmal eigenartige Tränke brauten oder seltsame Bräuche praktizierten, um damit voll ins Klischeebild zu passen, sondern hauptsächlich der Kirche oder anderen einflussreichen Personen ein Dorn im Auge waren oder der Sitte nach hingerichtet werden mussten (z.B. wenn sie ein Muttermal besaßen), besteht für ich all jene, die der Meinung sind, Hexen hätten keine "menschlichen Seelen", die Frage, ob sie denn von Aliens oder dem Teufel gezeugt wurden, was diese These ja schließlich vorraussetzt. Menschen gebären Menschenkinder und demgemäß sind all jene Personen Menschen, die auch solche als "Eltern" aufweisen, und ich bezweifle stark, dass Mephisto oder jemand anderes da wieder mitgemischt hat, immerhin sprießen keine humanen Wesen aus dem Boden, wofür sicherlich nicht zuletzt die kirchlichen Urkunden sprechen, welche auch das Leben von vermeintlichen Hexen dokumentieren.

Wer heutzutage noch glaubt, es existiere eine Gruppe von bösartigen der Zauberei kundigen Magierinnen, und wer deshalb absurde Prozesse gegen sie fordert, der sollte seine Meinung überdenken und berücksichtigen, welche zusätzliche Macht die neuen Gesetze denen einbringen würden, welche die bezüglichen Fäden in den Händen hielten, und was sie damit anstellen könnten.

In meinen Augen gibt es nichts mehr zu sagen.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:08
@farbenspiel: Dein 2. Post in diesem Thread liest sich ziemlich schizophren, wenn man bedenkt, dass in deiner Sig "Wenn Gott Nein sagt, frag ich Satan!" steht. Außerdem ist es ziemlich geschmacklos, zu fragen ob "einen Menschen verbrennen, weil man glaubt es sei eine Hexe" heute noch zeitgemäß ist.

Meiner Meinung nach ist der Thread hier ein ganz klarer Kandidat für ein Close, weil das Thema den Boden des guten Geschmacks durchschlägt, aber die Moderatoren und Admins werden da wohl wieder mal nichts machen...


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:10
@ farbenspiel

ich kenne einige hexen und wer versuchen sollte diese zu verbrennen wird bekanntschaft mit meinem katana machen.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:14
@ farbenspiel

ich kenne einige hexen und wer versuchen sollte diese zu verbrennen wird bekanntschaft mit meinem katana machen.



______________________________________________________________________________

Oo? Willst du damit Drohen?


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:16
omg. Erst Hexen, und jetzt ein Ninja. Wo führt das noch hin? ^^


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:19
snowraven
nur weil man ein paar katanas besitzt heißt es nicht das man die techniken des ninjutsus studiert hat..kendo kann ich auch nicht aber mim katana doch recht selbstsicher umgehen. *narbenverdeck*

symphoner

nunja mit drohungen sollte man vorsichtig sein...mim feuer aber genauso ;)


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:23
snowraven schrieb:Meiner Meinung nach ist der Thread hier ein ganz klarer Kandidat für ein Close, weil das Thema den Boden des guten Geschmacks durchschlägt, aber die Moderatoren und Admins werden da wohl wieder mal nichts machen...
Wir sind durschnittlich ca 10 Leute, die für aktuell 22.728 Diskussionen sorgen müssen, also benutz entweder die Meldefunktion, wenn dir was nicht passt oder halt dich raus!
Im übrigen ändert sich der Tonfall in diesem Thread jetz gewalltig oder ich pack den Sperrhammer aus!


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:24
isdassoja? Wie trainierst du denn mit deinem geilen Katana?


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:25
Wenn jemand Hexen jagen will, kann er bei 9Live anfangen und die Esotheriktanten einfangen. Ansonsten sollte Hexerei erst bewiesen werden, bevor irgendwer gejagt wird.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:28
die frage ist welche hexerei gemeint ist.
hexenjagd zeigt doch nur mal wieder den neid und die angst eines menschen.

wenn etwas neu ist oder unbekannt, jemand mehr weiß muss er ausgelöscht werden um das risiko auszuschließen. vom neid natürlich jetzt einmal abgesehen.

@snoraven

this @ pn wenns dich echt interessiert


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:29
@Rasta: 22.000... Übertreiber. Wie viele von denen sind aktiv? 200? Aber hast ja alles in allem Recht. Mir ist die Meldefunktion hier noch nicht aufgefallen.


melden
Anzeige

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

03.10.2008 um 18:39
1. Gehoert der Thread nicht ins Magie-Forum?

2. Hat der Threadersteller sich vielleicht von der anstehenden Halloween-Nacht inspirieren lassen?

3. Ist Hexenjagd natuerlich veraltet. Immerhin hat die massenweise Hinrichtung von Frauen aufgrund von falschen Verdaechtigungen im Mittelalter und der fruehen Neuzeit fuer einen starken Geburtenrueckgang und eine starke dezimierung der Bevoelkerung in Europa gesorgt.

4. Die Hexenverfolgung war teilweise von Aerzten/Medizinern der fruehen Neuzeit inszeniert. Tausende von Hebammen wurden der Hexerei angezeigt, da sie eine unmittelbare Konkurrenz fuer die damals von Maennern dominierte Medizin darstellten.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden