weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Hexe, Hexenjagd

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

08.10.2008 um 20:58
Tja so sind wir eben ,
wir diskutieren jegliche Aspekte,
was ist Gut und was ist Böse?
Was zeichnet eine Hexe aus? Was einen Schamanen?
Wen darf man denn nun verbrennen und was ist mit Pyrokinetisch veranlagten Hexen?
Muss man die jetzt ertränken?

also bitte wenn hier schon eine Frage kommt of eine "hecxenjagd" legitim ist ,
spielt gerade der moralische Aspekt eine wichtige Rolle.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

08.10.2008 um 21:20
"also bitte wenn hier schon eine Frage kommt of eine "hecxenjagd" legitim ist , "

Wer sich dir Frage stellt ob das legitim ist fuer die hexenjagd schon verloren.
selbst wenn es jemals Hexen gegeben haben sollte ist klar dass de uebrwiegende Mehrheit derjenigen die Verbrannt wurden keine Hexen waren.
Ich bin der festen uebrzuegung das echte Hexen mit Flugbesen usw sich einer Verfolgung leicht haetten enziehen koennen.
das Wesen der Hexenjagd ist es den Angeklagten mit moeglichst absurden Vorwuerfen zu uebrhaufen.
und dann die Beweislast umzukehren .

Sich gegen irrationale Vorwuerfe zu verteidigen ist viel schwere als gegen rationale.
Man kann durch alini usw beweisen dass man einen Mord unmoeglcih begangen haben kann.

aber wie beweist man das man keinen Sex mit satan hatte.
Das man nicht fuer Unwetter und Missgeburten verantwortlich ist.
Dass man keine Krankheiten Vebreitet hat....
darum war die Hexenjagt ja auch so eine Todsichere Sache....


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

08.10.2008 um 21:22
"aber wie beweist man das man keinen Sex mit satan hatte. "

Einfach 9 Monate warten und dann gucken, ob der Satansbraten Hörnchen hat.


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

09.10.2008 um 17:15
@nyarlathotep

Das Wort Hexe können ihre gegner für sie gehabt haben , ich nenne sie Shamane Naturheiler , oder Frauen die ganz einfach eine höhere gabe der Magie für Plfanzen und deren Wirkungen kannten , durch überlieferungen von Generation zu Generation .
Sie waren dafür geachtet so wie bei den Indianern der Medizinmann (Shamane) war .

Im Mittelalter konnte es leicht passieren das eine Frau die nicht in deren kategorie passten oder Differmiert wurden leicht zu Opfern und zu Hexen gemacht , ich weiß nicht so genau wo das wort herkommt , aber es war zu jener Zeit mit ein Brandzeichen gleichzusetzen .
Die Katholische Kirche und ihre Priester wie Bischöfe hatten großen anteil an der Despotie und Größtenwahn wo viele Unschuldige Frauen und Männer verbrannt wurden .


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

09.10.2008 um 18:36
@Kurti
Soviele ddas mag am Anfang ja der Fall gewesen sein.
aber sovile von denen kann es in der Hochphase gar nicht gegeben haben.

Und die eigentliche Hexenverfolgung war nach dem Mittelalter.
Lang zeit im Mittelater konnte man als Ketzer berbrannt werden wenn man behauptete dass es Hexen auch nur gibt.
Gibt einen Historisch belegten Frau die Verbrannt wurde weil sie sich selbst fuer eine Hexe hielt.
der man aber anbot wenn sie zugibt keine Hexe zu sein wuerde sie verschont(verreucht oder?)
Genau das hat die Inquisition auch gemacht Ketzer bekaempft keine Hexen oder eben als Ketzer eingestuft.

"Die Katholische Kirche und ihre Priester wie Bischöfe hatten großen anteil an der Despotie und Größtenwahn wo viele Unschuldige Frauen und Männer verbrannt wurden ."

Die meisten Hexen wurden von Protestanten verbrannt.

Die katolische Kirsche hat vile Verbechen begangen aber mit der richtigen Hexenjagd hatte sie nur am Rande zu tun.

Bei der urspruenlichen Christianiserung unter Karl dem Gossen und so ging es da ganz anders zu Sache.


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

10.10.2008 um 09:58
@Phys

Joa , du bist gut informiert ;) das habe ich so nicht gewußt , Danke ^^***


melden
farbenspiel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

15.10.2008 um 23:14
Huhuuuu, ich bin zurück :D
War am Wochenende auf einer Hexenverbrennung. Total krass, wie die geschrien hat. Mir ist richtig schlecht dabei geworden, konnte kaum zusehen. Vielleicht sind solche Veranstaltungen doch nicht ganz das wahre. Jedenfalls werde ich da nicht mehr hingehen. Wollte nur noch mal reinschaun, und mich zurückmelden.

Liebste Grüße, Euer Farbenspiel


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

16.10.2008 um 15:12
farbenspiel schrieb:War am Wochenende auf einer Hexenverbrennung.
Aha,wo finden denn urplötzlich Hexenverbrennungen statt,in diesem Zeitalter?
farbenspiel schrieb:Vielleicht sind solche Veranstaltungen doch nicht ganz das wahre.
Streiche das "vielleicht" weg;ansonsten ist es gut,dass du endlich eingesehen hast,dass es nicht "ok" ist,Menschen zu verbrennen. :|


melden
farbenspiel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

17.10.2008 um 00:04
@ Mr. DeXtar:
Mr.Dextar schrieb:ansonsten ist es gut,dass du endlich eingesehen hast,dass es nicht "ok" ist,Menschen zu verbrennen.
Menschen waren das ja nicht. Auch wenn ich gestehen muss, dass sie ziemlich menschenähnlich waren, da kann einem echt anders werden. Taten mir fast leid.

Liebe Grüße, Dein Farbenspiel


melden
vento76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

17.10.2008 um 00:23
farbenspiel schrieb:Menschen waren das ja nicht
Immer wenn ich diesen Titel hier sehe Frage ich mich ob in den Augen der Moderatoren angebliche Hexen weniger wert waren als bestimmte Völkergruppen.
Was würde hier wohl passieren wenn jemand das selbe über ein bestimmtes Volk schreiben würde. Oder Witze darüber reissen würde.
Das gibt mir zu denken, denn auch angebliche Hexen waren nur Menschen und bestimmt weitaus bessere als pädophile Priester, die kleine Jungen missbrauchen.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

17.10.2008 um 14:31
@farbenspiel:
farbenspiel schrieb:Menschen waren das ja nicht. Auch wenn ich gestehen muss, dass sie ziemlich menschenähnlich waren, da kann einem echt anders werden. Taten mir fast leid
Aha. Wenigstens hast du sowas wie ein "Mitleid".

Und es ist normal,wenn einem anders wird,solange er bei einer Verbrennung zusieht.
Da ist es egal,ob es Tier,Mensch oder "sonstwas" ist.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

17.10.2008 um 23:06
Ok dann sagst du mir jetzt mal ganz genau wo diese "angebliche" Hexenverbrennung statt gefunden hat damit ich das der Polizei melden kann

...über so etwas macht man keine Witze, das ist schlicht und ergreifend Mord


melden
motzmotz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

24.10.2009 um 05:38
hab mal ne frage...
wer ist eigentlich großteils für die hexenverbrennung zuständig?
ich denk mir eigentlich das es nur die kirche sein kann..
kann mich auch irren, also bitte um rat^^


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

24.10.2009 um 12:09
Hochnotpeinliche Befragungen,Wassertests und Folterpraktiken wie der allseits beliebte Storch wären der Quotenknaller und ein wahres Werbewirtschaftsbonanza,fragt nach bei Jung von Matt,die haben derartige Pläne schon lange in der Schublade

mt46926,1256378977,folterm04


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

24.10.2009 um 12:16
@motzmotz
Früher war es die sogenannte "heilige Inquisition".
Heute nennt sich der irre Haufen "Kongregration für Glaubenslehre"
Irgendwann hat sich der ganze Laden aus der Kirche regelrecht outgesourced,seitdem gibts keinen Grossinquisitor mehr sondern fürderhin nur noch Sekretetaire und Präfekten,die führen seitdem ein bizarres Eigenleben.Bis zu seiner Papstwerdung war Ratzinger Chef von der ultrakonservativen Bande,und er hat reichlich und lustvoll inquisiert


melden
motzmotz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

24.10.2009 um 17:15
@Warhead
sagt mir nicht viel^^
aber ich werde über deine weise worte nachdenken,
danke für die bemühung es mir zu texten
thx


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

31.10.2009 um 02:27
hallo leute
ich meine die hexenjagd diente nur dazu einigen perversen
möchtegernrichtern zur ihrer lust zu verhelfen.war ja legal
und wurde nicht bestraft
gr.R.S.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

31.10.2009 um 02:34
übr.: jimboJo sagt auf seite 1 was von einem katana.hat zwar nix
mit dem thema zu tun,wollt aba trozdem gern wissen was er damit meint.
wer kanns mir sagen?
gr.R.S.


melden

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

31.10.2009 um 02:57
@Warhead
ratzinger ist doch garnich papst.oder täusch ich mich da


melden
Anzeige

Hexenjagd - veraltet oder zeitgemäß?

31.10.2009 um 10:23
@tiger62
die hexenjagt hatte wesentlich kompliziertere hintergründe als einfach nur nen paar alte geile inquisitoren. ^^

öhm...und natürlich is de ratzinger papst O.o

katana:
mt46926,1256980981,Katana moderne.JPG


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden