Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

12.864 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vorfall, Dyatlov, Dyatlov Pass ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 15:54
Bergfreund, eine kleine Korrektur. Dieses Rechtschreib-Korrektur-Programm ändert permanent die Worte.
Es muss heißen "Katabatischer Wind". Selbst in diesem Satz wurde das Wort 2 mal geändert.

Der katabatische Wind (Griechisch: katabatikos – herunterfließend) ist ein kalter ablandiger Fallwind.
Wikipedia


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 16:36
Zitat von bergfreundbergfreund schrieb:Jedoch wird jeder, der unter ähnlichen Umständen bereits Touren geplant und durchgeführt hat, bestätigen, dass eine intakte Ausrüstung (wie z.B. ein Zelt), hinreichend genaues Kartenmaterial (was sie nicht hatten), idealerweise Kontakt zur Außenwelt und Sicherungsgerät für Eispassagen unabdingbar sind, um unvorhergesehene Eeignisse fernab der Zivilisation unter diesen Bedingungen zu meistern oder weitestgehend auszuschliessen. Gewissenhafte Vorbereitung sieht anders aus, definitiv.(Wer das anders sieht sollte sich besser niemals auf eine Tour unter Winterbedingungen begeben.)Dazu kommen Unerfahrenheit und Selbstüberschätzung, mangelnde Ehrfurcht vor Naturgewalten. Das kann dann natürlich dazu führen, so etwas unbewusst in Kauf zu nehmen und das Risiko unbewusst zu erhöhen (...da man es nicht kennt).
Das darfst du gerne so sehen. ;) Und ja, jeder darf sich mit den vorhandenen Informationen, inkl. den Aussagen von Leuten, die Dyatlov persönlich gekannt haben und selbst erfahrene Bergsportler sind/waren, ein eigenes Bild darüber machen. Und meins weicht deutlich von deinem ab.
Zitat von bergfreundbergfreund schrieb:Wie oben schon geschrieben, keiner hatte Erfahrung mit der Tour- Schwierigkeit 3 unter diesen Bedingungen, lediglich Dyatlov mit einer 3-er Tour im Sommer (...soweit ich weiß bis zur Baumgrenze).
Falsch. Siehe meinen gestrigen Beitrag um 22:19.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 16:55
Zitat von JulailaJulaila schrieb:Am Ende wird erwähnt, das zuvor am Horizont orangefarbene Bälle zu sehen waren.
gibt es da auch informationen zu dem wo am horizont, also die himmelsrichtung?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:12
@neoschamane
Was meinst du?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:14
Zitat von passatopassato schrieb:Und nur um dieses Zerfetzen zu vermeiden ist es nachvollziehbar dass das Zelt von innen aufgeschnitten wurde und es keine Zeit gab
Gegenstände zu bergen, weil man es blitzschnell zudecken musste.
von neun leuten kommt keiner auf die idee ausruestung mitzunehmen, noch nicht einmal eine schaufel wo man doch vor hat schnee auf das zelt zu bekommen.

wenn acht schaufeln reicht das und einer haette wohl ausruestung aus dem zelt "werfen" koennen...

und dieser wind hat stunden angedauert, denn ansonsten waere die gruppe doch wesentlich frueher zurueckgekehrt zu einem quasi intakten(bis auf die schnitte) zelt.

auch dieser viel zu spaet erfolgte versuch zurueckzukehren deuted darauf hin das die ausruestung NICHT zugaenglich war und quasi nur ein strohhalm war(also der versuch zurueck zu kehren).


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:16
Zitat von JulailaJulaila schrieb:Was meinst du?
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:Julaila schrieb:
Am Ende wird erwähnt, das zuvor am Horizont orangefarbene Bälle zu sehen waren.
gibt es da auch informationen zu dem wo am horizont, also die himmelsrichtung?
in welcher richtung waren diese baelle zu sehen?
es gibt ja himmelsrichtungen wie norden, sueden usw...

der horizont ist ja rundherum.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:20
@neoschamane
Sorry, das weiß ich leider nicht. Ich habe nicht geschaut, wo die besagte Ortschaft aus der Doku genau liegt... Es wird am Ende lediglich kurz erwähnt, dass wohl einige Menschen diese "Leuchtkugeln" erblicken bevor sie den Knall gehört haben.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:24
Zitat von JulailaJulaila schrieb:Sorry, das weiß ich leider nicht. Ich habe nicht geschaut, wo die besagte Ortschaft aus der Doku genau liegt...
da geht es nicht unbedingt um den ort von wo aus, sondern die richtung in der es gesehen wurde.

ich mag mich irren, aber ich interpretiere die daten da naemlich so, dass der mond sehr wohl sichtbar war(abnehmender mond zu 1/3 voll) und direkt daneben der jupiter... knapp uebern horizont(suedlich) und dadurch ev. aus der position der wanderer(nordost hang) nicht direkt sichtbar, aber...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:28
Zitat von GueniGueni schrieb:
Der Kholat verstärkte dann aber zusätzlich diesen Wind zum Orkan.
Jo, absolut plausibel und nicht angezweifelt, hier im Forum seit @thunderlizzard präsent.
Meine Frage war aber konkret: Warum hast Du nach einer anderen Ursache für das fluchtartige Verlassen des Zeltes gesucht (Elmsfeuer, drohender Blitzeinschlag bzw. Annahme dessen) als Holmgren (purer Fallwind)?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:32
Zitat von YpersephoneYYpersephoneY schrieb:and the fact that Dyatlov went to the three winter expeditions
Aber das waren doch keine 3-er , oder?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:36
@neoschamane
Kann das sein, dass wir grad aneinander vorbei schreiben? :)
Ich bezog mich auf die von mir verlinkte Doku-Serie. Da ging es gar nicht um den Djatlov-Pass, sondern um ominöse Knall-Geräusche, die in irgendeiner US-Stadt auftreten. Da wird zum Schluss erwähnt, dass bevor es knallt, leuchtende Kugeln am Himmel zu sehen sind.

Jetzt mal was anderes. Ich habe bisher etwa die Hälfte des Threads durchgelesen. Es gab ja unzählige Theorien. Also entschuldigt bitte die Frage, falls sie schon mal gestellt worden ist...
Falls sie das Zelt verlassen mussten aufgrund von Wind/Fallwind/Sturm, verstehe ich durchaus, dass sie das Zelt mit Schnee bedecken würden. Jedoch nicht, warum ich nicht ausreichend Kleidung mitnehme. Könnte die Kleidung unterwegs verloren gegangen sein? Zum Beispiel Schuhe? Ich gehe doch nicht mit einem Schuh raus... Was aber wenn ein Schuh unterwegs verloren ging, weil man ihn in der Eile nicht richtig angezogen/geschnürrt hatte. Wurde denn sämtliche Kleidung im Zelt gefunden?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:41
Zitat von JulailaJulaila schrieb:Jedoch nicht, warum ich nicht ausreichend Kleidung mitnehme. K
Oh bitte, bitte!
Dann lies dir halt nicht den Thread in der Seitenreihenfolge durch, sondern nach Themen.
Wenn das jetzt auch nochmal aufgerollt werden soll... ich fände es schwer zu ertragen.
chse79 treibt das ja gerade auch schon an mit der Wiederkäuerei.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:44
@Nemon
Ich habe Null Ahnung wie ich hier nach Themen lesen soll. Aber egal...
Wird nicht wieder vorkommen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 17:52
Zitat von NemonNemon schrieb:chse79 treibt das ja gerade auch schon an mit der Wiederkäuerei
Darfst mich gerne versuchen zu diskreditieren😉. Von dir kommt auch nur die "alte" Leier und ich habe, als neoschamane seine Zweifel kundgetan hat, mich hinsichtlich einzelner Punkte nochmals geäußert. Denn ich teile da seine Meinung und dir springen hier ja auch gerne einige User zur Seite, oder du ihnen.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 18:51
Zitat von bergfreundbergfreund schrieb:Meine Frage war aber konkret: Warum hast Du nach einer anderen Ursache für das fluchtartige Verlassen des Zeltes gesucht (Elmsfeuer, drohender Blitzeinschlag bzw. Annahme dessen) als Holmgren (purer Fallwind)?
Solange eine Theorie noch nicht endgültig feststeht oder bewiesen ist, also der Ablauf nach Eintreten des Fallwindes, versuche ich alles Mögliche aufzuführen. Verschiedene Blinkwinkel zu durchleuchten wurde in der Ausbildung verlangt.
Man stelle sich nur einmal vor, dass man verschiedene Denkansätze nicht darlegt und später ist davon einer Relevant.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 18:55
(hier noch einmal, da Post wegen anderer Antwort gelöscht wurde)
Zitat von bergfreundbergfreund schrieb:Aber das waren doch keine 3-er , oder?
Ich bezog mich sowohl auf das erste, als auch auf das dritte Zitat. Dyatlov war mindestens einmal im Winter (Februar - März 1958 im Subpolarural) bei einer Wanderung der 3. Kategorie dabei. Das andere Zitat verstehe ich so, dass Akselrod 4 Dritte-Kategorie-Wanderungen im Winter geleitet und Dyatlov bei 3 dieser Wanderungen teilgenommen hat.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 21:09
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:von neun leuten kommt keiner auf die idee ausruestung mitzunehmen, noch nicht einmal eine schaufel wo man doch vor hat schnee auf das zelt zu bekommen
Das stimmt ja, aber genau das war es doch, woran wir die ganze Zeit herumgerätselt haben. Das ist doch von Anfang an das grosse Mysterium an diesem Fall gewesen!

Aber sag mir eine Theorie, die dieses Rätsel besser erklären kann als die Fallwindtheorie.

Bis jetzt sind ja alle anderen genau an dieser Frage gescheitert und die erste, die wirklich eine nachvollziehbare Antwort auf diese Frage liefern konnte, war eben der Fallwind.

Wenn jemand eine noch besser Antwort finden kann, um so besser, aber doch bitte nicht wieder auf den alten Käse zurückgehen den wir gerade aufgrund dieser Überlegungen schon ausgeschlossen hatten.

Und die neue Guenitheorie ist für meinen Geschmack einfach viel zu kompliziert als dass ich ihr realistische Chancen einräumen würde. Ich bin da zwar offen aber ziemlich skeptisch, u.a. auch weil sie, wie Bergfreund schon mehrfach anmerkte, ein Problem zu lösen versucht wo eigentlich gar keins mehr war, denn gerade zu dem Punkt gab ja schon eine Erklärung und dies ist nun eine Zusatzerklärung, nur viel komplizierter als die ursprüngliche war.


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 21:27
Zitat von passatopassato schrieb:Aber sag mir eine Theorie, die dieses Rätsel besser erklären kann als die Fallwindtheorie.
;)
Zitat von passatopassato schrieb:Und die neue Guenitheorie ist für meinen Geschmack einfach viel zu kompliziert als dass ich ihr realistische Chancen einräumen würde. Ich bin da zwar offen aber ziemlich skeptisch, u.a. auch weil sie, wie Bergfreund schon mehrfach anmerkte, ein Problem zu lösen versucht wo eigentlich gar keins mehr war, denn gerade zu dem Punkt gab ja schon eine Erklärung und dies ist nun eine Zusatzerklärung, nur viel komplizierter als die ursprüngliche war.
kuenstlich verkompliziert und versucht probleme zu loesen die nie da waren.
teilweise irrefuehrend und womoeglich auf nicht korrekten daten basieren.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 21:42
Zitat von Chse79Chse79 schrieb:Darfst mich gerne versuchen zu diskreditieren😉
Nein, darum gehts nicht und du kannst schreiben, was du willst. Aber du treibst mich halt in den Wahnsinn. So lange du jetzt nicht mit einem Agententhriller oder Werwölfen daher kommst, geht es letzen Endes in Ordnung. 😜

@Julaila
Oben auf jeder Thread-Seite gibt es eine Suchfunktion. Da gibt es auch die Bildergalerie aus dem Thread usw. Viel Spaß beim Entdecken🤓


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

08.08.2019 um 21:51
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber du treibst mich halt in den Wahnsinn
Das ist wirklich nicht meine Absicht 🤞😉!
Im Grunde ist ja das schöne an einem Forum, anders als bei beruflichen oder privaten Diskussionen, dass man sich hier dem einfach entziehen kann.
Zitat von NemonNemon schrieb:geht es letzen Endes in Ordnung. 😜
Freut mich, dass wir doch wieder iwie Frieden schließen können 👍!
Zitat von NemonNemon schrieb:Agententhriller oder Werwölfen daher kommst
Darum geht es mir überhaupt nicht. Ich möchte hier auch aus Rücksicht auf deine Nerven nicht alles wiederholen, auch wenn ich es glatt machen würde, aber auch bei der FWT gibt es für mich berechtigte Fragen.
Es gibt wenig bekannte Ereignisse (für mich), wie sich Menschen in so einer Situation verhalten würden, aber die verunglückte Gruppe 1978 hat sich halt, auch bzw sogar ohne Zelt, völlig anders verhalten.
Aber ich fange schon an...ich lasse es😇.


1x zitiertmelden