weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 01:09
Nachtrag:
Des weiteren würde mich interessieren ob die Frau K die Du gesehen hast denn auch die echte Frau K war oder zu den Bad Boys gehörte. Die Polizei wird dir doch bestimmt ein Bild von der echten Frau K gezeigt und gefragt haben ob du mit dieser Frau gesprochen hast.

Zu der Tonne im Keller die wohl anscheinend rotieren konnte fällt mir als erstes eine selbst gebaute Zentrifuge ein. Die Kabel, die von der Erdleitung in die Tonne führten hätten somit an einem selbst gewickelten Elektromotor der die Tonne auf hoch Touren brachte geendet.
Für Kernwaffen gänzlich ungeeignet ( Obwohl es die sonderbaren Verbrennungen von Frau K. erklären würde. Grusel, Grusel;-) aber um Streckstoffe aus Amphetamin oder Kokain zu filtern bestimmt mehr als genügend.

Leider hatte der Sohn von Frau K im Wahn so viele Wicklungen beim Bau des E. Motors vollzogen, das er damit ein gigantisches Magnetfeld erzeugt hat
das, die Straßenlaterne, Frau K. und die Stromkreise der Nachbarschaft gekillt und ihn selbst in eine andere Dimension gezogen hat;-)

Wie auch immer, bis jetzt meine ich auch das deine Geschichte ein wirklich netter Fake ist. Aber vielleicht ändert sich das ja durch deine Erklärungen.

Love & flower
Chesus


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 01:26
@ThomasG
Also ich denke du hast es mit einem hohgradigen Psychopaten zu tun!Der hat doch da unten zu 100%Experimente durchgeführt.Warum er deiner Familie Angst einjagen will denk ich mal da er nicht mehr experimentieren kann will er eine andere beschäftigung haben und jemandem Angst einjagen.Wie du siehst reagiert die Polizei nicht also besorg dir eine Waffe und beobachte das Haus rund um die Uhr.Also hier im Allmystery haben wir sicher Leute wo in der Nähe wohnen und dir sicher helfen würde!


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 08:42
Wurde die Maschine nicht von der Polizei beschlagnahmt und auf ihre Funktion untersucht? Weiss man davon etwas?


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 09:32
@Anastazia
"Also ich denke du hast es mit einem hohgradigen Psychopaten zu tun!Der hat doch da unten zu 100%Experimente durchgeführt.Warum er deiner Familie Angst einjagen will denk ich mal da er nicht mehr experimentieren kann will er eine andere beschäftigung haben und jemandem Angst einjagen.Wie du siehst reagiert die Polizei nicht also besorg dir eine Waffe und beobachte das Haus rund um die Uhr.Also hier im Allmystery haben wir sicher Leute wo in der Nähe wohnen und dir sicher helfen würde!"

Ernsthaft?
Du guckst zuviel Fernsehen.


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 10:34
@Anastazia
Anastazia schrieb:will er eine andere beschäftigung haben
Ja, eindeutig.. Er will eine andere Beschäftigung haben.. :|

mt55465,1248942875,facepalm


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 12:38
Guten Tag,

ab heute habe ich Urlaub und morgen geht es in den Urlaub.
Vorher möchte ich aber noch Stellung zu euren Fragen bzw Kirtik nehmen.

Es ist schon erstaunlich, dass ich bei jeder neuen Antwort mich nur noch rechtfertigen muss und ich nicht mehr hinterherkomme euch mit neuen Informationen zu versorgen.
Das finde ich wirklich Schade, da mir 150 "Ich finde die Geschichte Fake", nämlich überhaupt nichts nützen.

@Chesus

Deine Gedanken sind mir in deiner ersten Antwort nachvollziehbar, allerdings nicht zu Ende gedacht. Die Methode die du beschreibst um einen Stromzähler zu umgehen ist zwar clever, allerdings verspreche ich dir eins, dass das 100% eines Tages auffliegt.

Für Stromdiebstahl wartet eine Freiheitsstrafe von 5 Jahren, da dieses Vorgehen vorsätzlich, also bewusst und geplant war.

Ich kann dir auch noch eine andere Möglichkeit geben: Es funktioniert heute genauso noch wie damals mit dem kleinen eisernen Gustav. Allerdings müssten heute dann schon Autos an der Wand kleben um einen Zähler zu manipulieren.
Ein starkes Magnetfeld würde auch helfen, allerdings weis ich nicht wie man so ein starkes herstellen sollte.

Du darfst und sollst auch nicht vergessen, dass der Stromverbrauch bestimmt schon VOR Fertigstellung der Maschine aufgetreten ist. (Von einigen Usern durchs Schweißen angenommen).

Auch wenn in der Gegenwart vielleicht der Strom geklaut werden konnte, bevor er durch den Zähler ging, bedeutet das noch lange nicht, dass wir keine Spannungsabfälle / Anomalien sehen, und darüber solltest du jetzt wirklich etwas nachdenken.

Stell dir das wie eine Formel mit 3 Unbekannten vor, von denen 2 bekannt sind.
Eine gewisse Menge an der Energie wird geschickt.
Ein Bruchtteil kommt an, trotz dem sind im Netz Spannungsspitzen/Abfälle zu beobachten. Was lässt das für eine Erklärung deiner Meinung nach zu?

Und ja die Tonne konnte bzw kann ganz bestimmt routieren.

Und zu der Annahme das die Oma ein "Bad Boy" war glaube ich überhaupt nicht.

Ob das Gerät nun immernoch im Haus installiert ist, genauer untersucht worde kann ich euch nicht sagen, weil ich es nicht weis.

Ich hatte gestern vor Feierabend das Gespräch mit meinen Kollegen und Freund Peter aufgesucht:

Ich habe ihn angesprochen, warum er sich nicht mehr meldet und ob er eine Erklärung wüsste, warum andere auf Abstand gehen.
Er sagt weil es so aussah, dass einige Mitarbeiter denken, dass ich der letzte "Besucher" bei Frau K. war bevor sie starb und einige sich gern etwas rein interpretieren, zumal auf Arbeit auch die Polizei zu Besuch war und ich zu Herr Großwendt vorgeladen war. Ich hatte ihm gesagt das ich eben NICHT der letzte in Frau K.´s Wohnung war, sondern noch dieser ominöse aus dem Keller, und das er das NORMALERWEISE wissen müsse, da ich ihn nämlich kurz nach dem Vorfall noch im Auto angerufen habe. Weiter kam aber leider nicht brauchbares heraus, er meine nur ich soll mich im Urlaub entspannen und den ganzen Scheiß vergessen.

Vielleicht hat er damit auch recht, denn das Ganze zieht ganz schön an meinen Nerven.

Heute Nachmittag versuche ich die Skizzen einzuscannen, ich hoffe das wird was.

Thomas


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:14
mt55465,1248959671,Erdgeschoss.JPG

so die versprochene Skizze erstma vom Erdgeschoss.
Mal gucken wie man hier Fotos hochlädt...


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:27
Mal ´ne andere frage: Habt ihr denn nun rausgefunden, an was genau der erhöhte Stromverbrauch lag? Ich habe es bis jetzt nicht lesen können...oder ich hab was verpasst. Ich meine, jetzt wo die Hausbewohnerin tot ist, müsste der Verbrauch wieder runter sein. Trozdem wird RWE doch wissen wollen, an was das lag. Jetzt sollte man doch genau sehen koennen, ab wann der Verbrauch wieder normal ist, oder?


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:30
Hallo

@Chesus
sagte, es könnte eine Zentrifuge sein.

Ich hatte auch schon ziemlich früh das Gefühl, das es sich bei der Anlage um eine Urananreicherung handeln könnte
Wikipedia: Anreicherung

Die Trommel könnte tatsächlich eine Zentrifuge sein, Und für die Anreicherung werden auch Magnetfelder, und vielleicht auch Elektrolyse benötigt. Die Frau könnte versehentlich eine der Anlagen geöffnet haben, daher ihre Verletzungen ( Strahlenschäden )

Und der Schweissanzug, könnte auch ein Strahlenschutz Anzug gewesen sein ?

LG


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:33
@ThomasG
Sorry, hab noch was vergessen: Koenntest du in der Skizze mal einzeichnen, wo den das Klo war, also nicht der Raum, das sieht man ja, sondern die Schuessel und wo den diese geheime Luke ist.


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:36
Kellergeschoss mit Luke wird nachher nachgereicht, ich muss schnell nochmal Rasen mähen bevor wir morgen fahren.

Die Luke war außerdem garnicht "geheim".

Thomas


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:45
Ich meine mit der Luke nicht die im Keller, sondern von wo du aus spioniert worden bist bei deinem Klogang. Desshalb auch die Frage, wo die Schuessel steht.

Bitte beantworte auch meine andere Frage, bezueglich Stromverbrauch.


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 15:59
also die geschichte is doch interessanter als die überschrift und ich find deine storry echt schon unheimlich.ws mich allerdings interessiert:
- kam der stromanstieg plötzlich oder zog sich das hin(über wochen/monate dass es immer mehr wurde, weil die konnten die rechnungen ja nich mehr zahlen)
-wo is der "sohn" jetzt?
-steht das haus jetzt leer?viell is ja nich diese tonne für den stromverbrauch verantwortlch.viell is ja noch was in einer Gartenlaube(wenns eine gibt) o. in nem anderem raum?


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 16:18
@ThomasG
ThomasG schrieb:Deine Gedanken sind mir in deiner ersten Antwort nachvollziehbar, allerdings nicht zu Ende gedacht. Die Methode die du beschreibst um einen Stromzähler zu umgehen ist zwar clever, allerdings verspreche ich dir eins, dass das 100% eines Tages auffliegt.
Da muss ich dich enttäüschen. Freunde von mir haben es über jahre in Berlin so gemacht. Wohnung gemietet,mit schönen Pflanzen vollgestopft und die guten Lampen aus Holland brennen lassen. Der Stromzähler der in den alten Bauten in den Wohnungen liegt wurde durchbohrt und mit festgesetzt. bei Bedarf konnte der Zähler wieder entrieglet werden um ihn auf einen realistischen Verbrauch zu stellen. wenn die Lampen an waren brauchte es ca 48 Stunden;-) Natürlich fiehl beim letztendlichen Umzug immer ein Schrank gegen den Zähler der ihn heftigst zerstörte. Bei dem Gewinn nur ein ein kleiner Verlust. Und die waren bestimmt nicht die einzigen in Berlin die es so machten.
Ok, das ihr Schwankungen merkt ist klar. Aber wozu bräuchte ich einen Zähler im Haus wenn ihr es auch ohne Zähler registriert? In Holland werden auch so einige Farmen mit angezapften Erdleitungen betrieben. Und die sind schon lange im Geschäft.

@Alek-Sandr
Ja ich habe gemeint das es sich um eine selbstgebaute Zentrifuge handeln könnte. Aber bestimmt nicht zurU rananreicherung . Wenn das so einfach wäre hätten bestimmt schon alle bösen Buben dieser Erde eine A.Bombe;-)


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 16:27
@Chesus

Nur weil er ( vielleicht ) eine Zentrifuge gebaut hat, muss es ja nicht heisen, das sie auch funktioniert...


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 16:44
@ThomasG

Also mit den Anrufen, das lässt sich auch leicht rausbekommen: Geh zur Polizei, sag denen Du bekommst ständig anrufe und niemand meldet sich. Kurzum: Du wirst telefonisch belästigt, dann bekommst nen Schreiben, das schickst zu deinem Tel Anbieter und die zeichnen JEDE Verbindung ab diesem zeitpunkt auf, dann brauchst nur noch die Uhrzeiten zu notieren und dann machsst nen Abgleich, bzw. macht das dann die Polizei, aber such dafür vorher mal nen Anwalt auf, die Info kost dich nur nen zehner, ist billiger als ein Hund^^ Jedenfalls machen die Anbieter sowas nicht auf Privatanfrage, da brauchst schon was richtiges vom Anwalt oder halt der Polizei.

MfG


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 17:31
mt55465,1248967863,Kellergeschoss.JPG

Hallo, habe die nächste Skizze mit dem Keller fertig.

@Heppy

Danke für den Hinweis, sowas war mir vorher nicht bekannt gegeben!
Ich nehme an solche Hilfe zukünftig in Anspruch zu nehmen.

@Chesus

Wir bemerken ja nicht die genaue verbrauchte Menge, es sind ja vieles auch nur Messwerte. Und ein erhöhter Verbrauch, Spannungsspitzen, war ja schon länger bekannt.
Und gezahlte wurde dann auch nicht mehr, soweit wie ich weis.
DESWEGEN wurden wir aufmerksam und ich wurde geschickt.
Sicherlich, würden sie uns Auskunft geben (sie hätten ne Sonnenbank etc) und die Rechnungen bezahlt, wäre nie einer vorbei gekommen.
Also kann ich mir schon vorstellen das professionelle Banden dennoch geheime Anlagen installieren und betreiben können.

@onuba

Mir ist nicht bekannt ob der RWE Verwaltung bekannt ist, woran nun der hohe Stromverbrauch lag. Ich werde mich nach dem Urlaub noch einmal umhören, versprochen.


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 18:07
Hm... Und was bringen die Skizzen nun? ;)
Also ich finde es nett dass @ThomasG sie angefertigt und hochgeladen hat, aber ich wüsste nicht wie sie bei der Aufklärung weiter helfen sollten...


melden

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 18:11
Die Skizzen waren ausdrücklich Wunsch der User.
Was gibt es denn nun wieder zu beanstanden...


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 18:12
@ThomasG
Ok, du hast mich falsch verstanden :)
Ich meinte nicht dass du was blödes gemacht hast, sondern was die User damit anfangen wollen bzw. inwiefern diese Skizzen irgendwie dabei helfen sollen etwas aufzuklären...


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden