Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 15:09
@allmyboy
Das will ich ja schon ewig wissen, aber mich ignoriert @ThomasG ja die ganze Zeit...


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 15:10
Wenn ich richtig informiert bin (korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege) dann liegt plump ausgedrückt ein Strassenzug an einem Mittelspannungstrafo, der das ganze auf Niederspannung also unser Handelsübliches 400V Netz runterspannt oder?
An so einem Trafo hängen mehr als drei oder sechs Häuser und die Schaltkästen sind einfache Abzweiger. Es lässt sich also somit lediglich nachweisen, dass auf einem Trafo eine Differenz zwischen bezahlt und unrechtmässig erworben vorliegt. Wobei ich auch das mal bezweifle, denn die EVUs sind ja eher auf Tips der "freundlichen nachbarn" angewiesen. Und so 10-20KW Differenz am Tag fallen bei ner 6KV Anlage nicht ins Gewicht verteilt auf 20 Häuser.
Nichtsdestotrotz ist das Hausanschlusskabel immer aufputz verlegt, zum einen weil es nicht anders geht, zum anderen wegen der zulässigen Verlegeart.
Folglich hättest du den dicken Tampen bis zur Wand verfolgen können, gehört ja auch zu deinem Job, in dem Fall als "Stromdetektiv"^^ Du hättest also die Manipulation mühelos entdecken können.

Wie gesagt wenn schon im Haus alles flackert, und dann auch noch die Lampe an der Strasse ganz hell wird und dann durchbrennt, dann würd ich mal ziemlich fest von einer Phasenverschiebung ausgehen, sodass sich ein ganzer Haufen Spannung Richtung N verschoben hat und die Lampe kurz im Drehstrombetrieb lief.
Das müsste sich aber auch auf alle anderen an dieses Netz angeschlossenen Haushalte fortgesetzt haben und sämtliche elektronischen Geräte ausser Gefecht gesetzt haben.
Und bei einer Leistung die da ja so abgenommen wurde, sollten dann ja auch die NH Sicherungen gekommen sein, da die aber in einem vom EVU verplombten Kasten sitzen muss da doch was gemeldet worden sein oder nicht?


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:09
@ThomasG
Eine Skizze der Maschine wäre natürlich klasse. Auch wenn ich mir vorstellen kann, daß es nicht einfach ist, etwas zu zeichnen, daß man vielleicht nur ganz kurz, und womöglich noch halb verdeckt gesehen hat.

Wird noch Ermittelt im Todesfall der alten Dame? Wie ich es verstanden habe, nein, aber ich frag lieber noch mal nach. Das wäre doch sehr ungewöhnlich.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf die Idee, daß die "Maschine" als Mordinstrument gedacht war, bin ich noch nicht gekommen. Deutete doch nichts drauf hin, oder? Die Maschine wird doch sicher auch gründlich untersucht worden sein. Das Ergebnis würde mich interessieren.

Wenn die Anrufe der Einschüchterung dienen sollen, hält es der Anrufer scheinbar nicht für nötig, noch extra auf den Grund hinzuweisen. Als würde der Anrufer davon ausgehen, daß der Thomas auch so weiß, worum es geht. Und die Aufmerksamkeit der Polizei, ist(/war?) eh schon erregt, durch den Tod den alten Dame. Das könnte bedeuten, daß die Anrufe, vielleicht nicht mit dem Tod der alten Dame und der "Maschine" in Zusammenhang stehen.

Irgendwelche Medienberichte wären interessant über den Todesfall. Ich geh mal davon aus, daß es welche gegeben haben muss. Schliesslich ist sie nicht einfach friedlich im Bett entschlafen.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:12
Er sollte mal sagen wo das passiert ist welche Stadt dan könnten wir recherchieren ob es so einen fall gab


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:15
Genau, es muss doch irgendwo etwas darueber berichtet worden sein, sie es nun in Zeitungen, Radio oder lokales TV.
Wenn wir wuessten, wo (Stadt, Dorf) das Haus steht, koennte man der Sache ein bisschen naeher kommen.


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:17
also irgendwie versteh ich den sinn zwischen den anrufen und den vorkommnissen nicht

zum einen soll da jemand die anrufe tätigen dessen willen schon dazu genügen soll jemand zu töten und auf der anderen seite bringt er sich mit anrufen in gefahr eingesperrt zu werden anstatt den letzten zeugen aus dem weg zu räumen?

was ist eigentlich aus der fangschaltung und deren ergebniss geworden und könnte man mal etwas nähere information zum ort haben?


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:20
@frieder
Was meinst Du mit "dessen willen schon dazu genügen soll jemand zu töten"? Wenn ich was überlesen hab - Sorry!


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:28
@X-RAY-2


wenn ich davon ausgeh die schilderung hätte ein realistischen bezug dann wäre doch der tod von der frau mit den verbrennungen billigend in kauf genommen werden können
dazu die vermutung der einschüchterung der anrufe


das meinte ich damit .


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 17:48
@X-RAY-2


entschuldige bitte die schlechte grammatik,

mir ist eben noch eingefallen das es in ddr zeiten riesen waschmachinen gab mit nebstliegenden integrierten trocknern, wenn die losratterten haben selbst die türen gewackelt,

könnt mir vorstellen , immernoch darauf bedacht hier einen realistischen bezug zu nehmen , das es auch so eine gewesen sein könnte aus damaliger westdeutscher fabrikation.

aber das geht wohl zu sehr in den bereich der mutmaßung.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 18:21
Meine Oma hatte noch ne Wäscheschleuder, die machte auch nen riesen Rabatz wenn die lief


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 18:22
@oiwoodyoi
Er sollte mal sagen wo das passiert ist welche Stadt dan könnten wir recherchieren ob es so einen fall gab


DORTMUND......wer lesen kann ist klar im Vorteil....


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 19:29
Nein, er lebt am Rande von Dortmund, aber das Haus der Rentnerin in Essen.
Ich hab mir den Thread gerade mal durchgelesen. Bin etwas geschockt und gefesselt, konnte die Augen nicht mehr weg bewegen. Ich war übers Wochenende in Dortmund, war also noch interessanter, das zu lesen. Ich bin irgendwie immer noch ein bisschen mitgenommen davon. Meistens überspring ich so XXL Texte, aber war Spannung ohne Ende und anzuzweifeln ist da auch nichts. Würd mich nur gerne interessiere, wer die Rentnerin umgebracht hat & was bei dir vorgeht, weil bei dir ja diese ganzen Sachen geschehen und das nach dem Vorfall.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 21:26
Hallo erstmal an alle,
seit einiger Zeit verkehre hier auf dieser Seite, aber dieses Thema interessiert mich doch so sehr, dass ich mich jetzt angemeldet habe. Ich habe die Diskussion hier das Wochenende über durchgearbeitet und auch nach Pressemeldungen gesucht. Aber weder im Presseportal der Polizei NRW - Essen, noch auf www.derwesten.de waren Meldungen über den mysteriösen Tod einer alten Dame auszumachen. Ich denke gerade über eine Theorie nach.

@ThomasG

Ich würde unter keinen Umständen allein zu diesem Haus fahren. Solange du nicht weiß, wer oder was hinter dieser Maschine und dem Stalking steckt, wäre es unklug, in die Höhle des Löwen zu fahren. Vielleicht hat ja auch die Tochter etwas mit dem Tod der ihrer Mutter und/oder der Maschine im Keller zu tun. Sei vorsichtig. Ich habe selbst eine kleine Tochter und weiß, wie sich die Sorgen anfühlen.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 21:59
Ich lese hier im Forum ja schon sehr lange mit, finde meist nur nicht die Zeit, auch etwas zu schreiben.
Diesen Thread verfolge ich sehr gespannt.
Natürlich hört es sich wie eine packende Geschichte an, aber ich glaube Thomas. Warum? Kann ich auch nicht richtig begründen...

Er wurde jetzt schon öfter gefragt, ob er den Ort nennen könnte, um die Glaubwürdigkeit kontrollieren zu können.
Am Anfang hat er geschrieben, dass er "Richtung Essen" fuhr zu der Frau... Habe mal im Internet nachgeforscht und bin auf etwas gestoßen.
ALLERDINGS: Da stimmt das Datum nicht. Thomas schreibt, dass er am 28./29.1. diesen Jahres bei der Frau war und 2 Wochen später war die Frau tot.
Der Vorfall, den ich gefunden habe, war im März:

http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/essen/mord-in-essen-holsterhausen---frau-liegt-tot-in-ihrer-wohnung---sohn-...


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 22:02
das erklärt, warum ich nichts gefunden habe.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 22:40
Also erstens wurde die Dame in ihrer Wohnung gefunden nicht in ihrem Haus. Zweitens habe ich via Google Erde kein Haus in besagter Straße finden können das Thomas seiner Beschreibung entspricht. Aber gepasst hätte es gut. Also der Artikel.


melden

Involviert in etwas Größeres

16.08.2009 um 22:44
@la-ev
Wäre ja fast zu schön gewesen, wenn ALLES gestimmt hätte!^^
(Vielleicht ist es in Essen-Holsterhausen ja üblich, im Alter von 33 Jahren seine kleine, arme Mutter zu töten... =/ )

Vllt hat sich Thomas auch nur vertan mit dem Datum.
Wäre schon ein übler Zufall, wenn das 2 verschiedene Fälle sind....
Ich such auch mal mit----
Vllt finden wir was passenderes...

LG


melden

Involviert in etwas Größeres

17.08.2009 um 04:51
zur brille von dem typen aus dem keller: evtl. hat er seine augen gegen uv, entstehend aus irgendwelche lichtbögen geschützt


melden

Involviert in etwas Größeres

17.08.2009 um 14:01
...Oder er hat einfach nur geschweißt! ^^
@adleritey


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

17.08.2009 um 14:57
Der Fall, den ihr gefunden habt, passt nicht wirklich. Dort wurde der Sohn nämlich festgenommen, Thomas sagte, wenn ich mich richtig erinnere, dass er noch von der Polizei gesucht wird.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden