weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

30.07.2009 um 23:44
@ThomasG



@ Thomas G
Wir bemerken ja nicht die genaue verbrauchte Menge, es sind ja vieles auch nur Messwerte. Und ein erhöhter Verbrauch, Spannungsspitzen, war ja schon länger bekannt.
Und gezahlte wurde dann auch nicht mehr, soweit wie ich weiß.
DESWEGEN wurden wir aufmerksam und ich wurde geschickt
*
Es war der 28./ 29. Januar dieses Jahres (09), ich bekam telefonisch einen Auftrag einer Sache bei einem Privatkunden nachzugehen. Und zwar ist der durchschnittliche Energieverbrauch dieses Kunden plötzlich um das 10 fache angestiegen. Das entspricht dem eines großen Hauses mit einer Sauna, betrieben Pool und mehrerer Solariumbänke für eine Großfamilie.
Angemeldet war allerdings eine Frau Elisabeth K. (82) Jahre.
Für einen Rentner / Rentnerpaar doch sehr ungewöhnlich. Da wir auch keinerlei Information / Bekanntgebung von dieser Frau hatten, sollte ich der Sache nachgehen.
Ich möchte darauf hinweisen, dass dies ein ganz normales vorgehen, der Sicherheitsroutine unseres Unternehmens ist, und wir Möglichkeiten des „Stromdiebstahls“ ausschließen zu können.
Das die Rechnungen nicht gezahlt wurden ging nicht aus deinem *Ausgangstext* hervor.

Das der Konzern massive Spannungsspitzen und Gefälle im Netz beobachten kann ist klar. Auch das ihr das Gebiet in dem sie auftreten im groben eingrenzen könnt. Aber das genaue Haus zu lokalisieren ohne das der Strom über den Zähler wandert bedarf wesentlich mehr Anstrengungen als deine angeführte Gleichung.
Die meisten professionellen Drogen Labore egal ob XTC, Speed oder auch ´´Grünanlagen´´ werden durch Stromklau unterhalten, da der Verbrauch nie realistisch erklärt werden könnte. Und eben genau diese Gruppen unterwandern den Zähler und sind somit eigentlich auch nicht darüber zu orten.Und nun mal ehrlich wenn es bei Real Sonnenbänke zu Sonderpreisen gibt und ein ganzer Straßenzug kauft sich eine würde es keine gravierenden Spitzen in eurem Netz hinterlassen sondern nur einen etwas erhöhten Verbrauch anzeigen.

Aber OK, das den Strom gänzlich nicht zu bezahlen einen Hausbesuch zur Folge hat dürfte jedem klar sein und deutet somit doch eher auf keine Profis hin.
Sorry, aber somit macht diese Geschichte für mich noch weniger Sinn.

Zu dem Stromverbrauch:
ein kleines Schweißgerät im Dauerbetrieb hat nicht den Verbrauch das ihr/ RWE aufmerksam werden würdet.Und so wie du die Brille des Mannes im Keller beschrieben hast, hat es sich so oder so um ein Schutzgas Schweißgerät gehandelt was somit keinen Stromverbrauch erzeugt. Da bei E. ein stärkerer Lichtbogen erzeugt wird ist somit keine Brille sondern ein Schweißschirm erforderlich um nicht nur die Augen sondern das ganze Gesicht zu schützen. Sonnst kommt nachts das sandmännchen und einen Sonnenbrand gibt es gratis drauf zu.


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 00:39
Nachtrag:
Ich muss meine Aussage zurücknehmen.
Natürlich benötigt auch ein Schutzgas Gerät Strom. Aber auch der Dauerbetrieb dieses Gerätes (über den Zähler laufend) würde RWE nicht veranlassen mal vorbeizuschauen.


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 13:51
@ThomasG

Es ist nicht bewiesen, dass Frau K ermordet worden ist? Wenn überhaupt, dann mit Strom, da geh ich jede Wette ein! Aber so eine abgefahrene Geschichte, wie sie nur selten in der Zeitung steht, wäre doch ziemlich spannend, solche geheimnissvollen Häuser, gibts ja nicht gerade wie Sand am Meer.


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:06
noch was zur "Abwehr unerwünschter Terroranrufe": Trillerpfeife hernehmen und beim nächsten Mal schön laut in den Hörer pfeifen. Nachteil, das funktioniert vermutlich nur ein, zweimal :)


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:23
@whiteIfrit
ThomasG hat gesagt:
Kurz nach Beendigung der „Begehung“ fragte ich was denn genau mit Frau K. passiert sei. Da sagte man mir das man das nicht so genau wisse und die Obduktion bisher nicht sicher ist. Fakt ist das Frau K. auf ihrer Haut Verbrennungen hatte und sie komplett gerötet und aufgequollen war.
Bin zwar kein Experte für Stromunfälle und dergleichen, aber man quillt doch davon nicht auf, oder etwa doch. Soweit ich weiß, gibt's äußerlich sichtbar eine Eintritts und Austrittswunde aber keine Aufquillungen.
Hab sogar bei Wiki nachgesehn, da steht auch nix davon.

Vielleicht war die komische Tonne auch heiß und der "Sohn" hat sie draufgestoßen, daher die Verbrennungen. Oder sie ist selber drauf gefallen...


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:30
@Cleru
aber bei Verbrennungen quillt doch die Haut auch nicht auf. Die zieht sich doch zusammen, oder?


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:46
@Ilvi
Brandblasen vielleicht? Keine Ahnung


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:50
Denkst du das man diese bei Verbrennungen extra erwähnt?
@Cleru


Würde mich schon sehr interessieren was mit der Frau passiert ist.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:51
der mensch hat ziemlich viel wasser in sich... kochendes wasser dehnt sich aus.. das könnte womöglich das aufquillen erklären ;)


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 15:56
Mein Schwiegervater hat sich mal arg verbrannt.
Er stand so zu sagen in den Flammen. Als ich Ihn im Spital besuchte war sein Kopf mächtig angeschwollen. Ich musste 2x hinsehen um ganz sicher zu sein, dass es sich hier um Alfred handelt.


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 16:03
@Ilvi
Wenn sie besonders schlimm sind vielleicht.

Hab ein bisschen rum gesucht und nirgends was von aufquillen gelesen. Aber klingt irgendwie plausibel. @Dude

Anfangs hab ich mir überlegt, ob man die vielleicht danach ins Wasser gelegt hat. Aber ich glaub, das ist erst recht Blödsinn :D


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 16:05
rum gesucht? auf wiki? *lol*
also wenn du rum suchst empfehle ich ein spirituosen geschäft ;o)
@Cleru


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 16:09
Aber wenn das vielleicht tatsächlich Strom war, dann war's vielleicht gar kein Mord. Dann hat sie vielleicht das Gerät angefasst und sich einen Schlag geholt. Und der Sohn fühlt sich schuldig, weil er das Ding gebaut hat. Deshalb taucht er unter.

Und die Terroranrufe sind seine Kollegen, die ihn aus der Stadt mobben wollen.

@Dude
HERUMgesucht auf Google :P


melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 16:20
@ThomasG
Es ist nur ein Verdacht aber:
Breche alle Zelte ab, wechsele samt Familie deinen Wohn- und Arbeitsort,
sage niemanden wo ihr hinzieht!

Denn:
- Es kann sein das du zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen bist,
entweder beobachtet dich die Polizei weil sie dich in Verdacht hat.

- Es kann sein das der Mörder dich beobachtet, ihr seid in grosser Gefahr!

- Das du da in etwas ganz anderes geraten bist und eine Art Organisation dich jetzt
beobachtet.

Ich weiss das es sehr schwer ist alles auf einmal Aufzugeben, selbst das Haus was noch nicht abgezahlt ist. Aber der Schutz deiner Familie ist immer Vorrangig.


melden
melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 17:07
@Chesus
Ich nehme an, du meinst du Bilder? Ich weiß schon, wie solche Verbrennungen aussehn.
Sonoh schrieb:Fakt ist das Frau K. auf ihrer Haut Verbrennungen hatte und sie komplett gerötet und aufgequollen war
Ich hab das "aufgequollen" auf den ganzen Körper bezogen. Nicht nur auf einzelne Stellen. Ich weiß nicht, wie ich mir das "aufgequollen" vorstellen soll.


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 18:54
@Cleru
Cleru schrieb:ich nehme an, du meinst du Bilder? Ich weiß schon, wie solche Verbrennungen aussehn.
Aua, nein. Die Bilder sind Begleitwerk. Und schön das du weißt wie Verbrennungen aussehen. Denumfassenden Artikel wollte ich dir ans Herz legen.Und wie daraus hervorgeht sind Verbrennungen eben nicht immer bei Stromunfällen gegeben.


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 19:47
@thomas G. deine geschichte kommt mir wie n ausgedachter Thriller roman... am unglaubwürdigsten war für mich aber dieser satz ''an meinem scheiben wischer war ein zettel wo drauf stand Mörder

das ist so unglaibwürdig wie sonst was... -..- das mit der katze finde ich auch äußerst an den haaren herbei gezogen... thomas hast du lageweile oO


melden

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 20:27
@Chesus
Das mit dem Stromunfall war nicht meine Idee. Ich hab nur mitüberlegt. Jedenfalls hatte die Frau Verbrennungen. Plus gerötete Haut und sah aufgequillt aus. Ich hab keine Ahnung was es war oder wer. Aber ich glaube nicht direkt, dass es ein Mord war.


melden
Anzeige
missmystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

31.07.2009 um 20:55
Hallo die Dame ist älter als 70 oder so sie hatt garantier soger bei 2 weldkrig mitgemacht wer weiß was auf ihren körper hatte
vilt. waren die verbrenungen früher da als wo sie ermordet oder von alleine geschtorben ist wer weis


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden