weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:06
Ich dachte die Frau wohnt in Essen oder so


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:07
@martialis
Wenn man den Strom sukzessive einschaltet muss es nicht sein das die Sicherungen fallen.


@ThomasG
kann es sein, dass du zwar etwas schlimmes erlebt hast, jedoch dir scheint, dass dieses Erlebte für andere nicht so schlimm wirkt und du deshalb die Geschichte ein wenig ausschmückst?

Ich will dir nichts Unterstellen und du solltest dies auch als normale Frage betrachten und nicht als Angriff!!!!
Das ganze klingt für mich ein wenig nach einem schon vorhandenen Thread. Ich kann allerdings jetzt nicht sagen welcher es ist.

Auch kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Polizei dich da mit in dieses Haus genommen hat. Ich meine die haben doch ihre Experten. Da werden die doch nicht einfach irgendwelche Leute in Gefahr bringen.

Wenn in einen Haus in dem offensichtlich jemand ermordet wurde so ein riesen Gerät steht von dem niemand weiß was das ist, denkst du nicht das die das gleich mitgenommen hätten um es zu Untersuchen?

Was meinst du mit in etwas größeren Involviert?


Und nun etwas ganz anderes.
Hast du denn kein schlechtes Gewissen wenn du Leuten die es sich anscheinend nicht leisten können, so etwas Lebensnotwendiges wie Strom zu nehmen?


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:11
Der Stil ist auf jeden Fall einem anderen Thread sehr ähnlich. Es ging damals um Spuk in einem Haus. Da stellte sich der Threadersteller auch fast mit Namen vor und gab ungefähr dieses Alter an. Der stilistische Aufbau war sehr ähnlich und erinnerte an eine erfundene Geschichte. Irgendwann meldete sich der Threadersteller nicht mehr.


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:18
seid Ihr fertig?

Warum soll das nicht passiert sein? Sowas kann freilich vorkommen, will gar net wissen was noch so auf den Straßen geschweige denn in den Häusern passiert. Da wird das noch ein Kinkerlitzchen sein.

Ich glaub aufjedenfall dass da was dran ist.
@Blödmann11
@Ilvi


melden
firedragon84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:21
Ob die Geschichte nun echt ist oder nicht; unterhaltsam und fesselnd war sie schon, wie eine Art Roman =)

@ThomasG
Und dieser Typ mit der Brille... kann das nicht jemand aus Deinem Umfeld sein (Arb.-Kollege oder so)? Du sagtest ja, dass Dich an Deinem Arbeitsplatz alle komisch angucken und Anmerkungen machen, ein Zettel klebte auch schon am Auto.

Das Gerät im Keller, kann es sein, dass das vll. so eine Art Gerät war wie aus dem Klassiker "Die Fliege"? Und der Typ (der Schweißer), der da raus kam... vielleicht hat der sich nur nen Kombi übergezogen. Die Augen von dem Typ aus dem Film sehen zum Schluss doch auch schon fast so aus wie ne Schweißerbrille! ^^


melden
firedragon84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:25
Und noch was zu dem Guckloch im Klo

Vielleicht hat die alte Dame das da extra reingemacht, weil sie sich öfters Männer ins Haus kommen lassen hat. Und auf dm Klo fand so eine Art Musterung statt, um zu gucken, wie die Männer bestückt sind. Bei postivem Ergebnis hat sie die dann verführt, in der Hoffnung, den richtigen zu finden, um ihre Rente aufzubessern.
Wahrscheinlich ist deine Auswertung negativ ausgefallen, weil deiner zu klein ist, und das könnte auch der Grund sein, warum sie sich wenig später umgebracht hat, weil sie nicht mehr wußte, wie sie die enormen Stromrechnungen ihres zu einer Riesenfliege mutierten Sohnen aufbringen sollte.

Klingt das nicht logisch?^^


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:36
@zeitlos
natürlich kann da was dran sein, dennoch aber darf man ja noch hinterfragen und vor allem zweifeln dürfen!
Fertig bin ich schon seit ich auf der Welt bin, ich hoffe allerdings, dass du dies nicht als Beleidigung gemeint hast ;)

@firedragon84
*lacht* ja das mit dem Klo kam mir auch sehr seltsam vor. Jetzt hab ich wenigst eine Erklärung dafür.
Habe mir schon den Kopf zerbrochen warum um alles in der Welt eine alte Dame einen Spion in ihr Klo braucht.


melden
firedragon84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 14:40
Naja, meine Erklärung passt aber (meiner Meinung nach) zu der Story... ;)


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 15:02
@Ilvi
Ilvi schrieb:ich hoffe allerdings, dass du dies nicht als Beleidigung gemeint hast
Ganz und gar nicht. Fertig im Sinne von, fertig damit zu spekulieren ob die Geschichte wahr oder fake ist.


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 15:41
@firedragon84
amüsante vorstellung des mitn klo,muss ich auch glei mal ausprobieren ;)


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 15:55
Igitt, Eiersalat zum Frühstück... oO

Ich komme aus Essen, habe aber bisher überhaupt nichts von dieser Story mitgekriegt. In welchem Stadtteil soll sich denn das ganze abgespielt haben, hoffe nicht in meiner Umgebung. Ansonsten könnte ich mich auch auf die Lauer legen, kann nachts eh nicht schlafen. :)

Lasst der alten Dame doch ihr Guckloch ins Klo, ist wahrscheinlich ihre letzte Möglichkeit nochmal nackte Männer zu sehen, ich würde da jetzt nicht direkt den zusammenhang zu der Geschichte suchen. Wenn sie nur wissen wollte ob er AA macht hätt sie auch durchs Schlüsseloch lugen können...


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 15:57
Ich hege langsam den Verdacht, dass ich dort unten vllt einer Art Strahlung ausgesetzt war, was die Langzeitfolgen vielleicht erklären würde.

Diese Aussage könnten böse Zungen jetzt als Symptom einer Schizophrenie deuten.
Will niemanden was unterstellen, aber man sollte hier alle Möglichkeiten in Betracht ziehen


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 16:06
@ThomasG
martialis schrieb:Ich hege langsam den Verdacht, dass ich dort unten vllt einer Art Strahlung ausgesetzt war, was die Langzeitfolgen vielleicht erklären würde.
Bist du dir denn nicht sicher ob du dir manche Sachen nur einbildest?
Vielleicht wollte der Sohn auch eine Sonnenbank "basteln". Bei der Testfahrt wurde die alte Frau dann gegrillt. Man weiß es nicht...


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 16:13
Also dieses Gerät da, das muss ja irgendwie auch da runter gekommen sein. Also entweder hat die alte Frau davon gewusst und das erlaubt, dann könnte das aber kaum was mit dem Mord zu tun haben. Oder?
Oder die haben das heimlich da runter und die Frau hat's irgendwann entdeckt und wurde deshalb umgebracht?
Aber wenn ich da les, die wurde da vielleicht reingesteckt und regelrecht gekocht...
Das is ja echt gruselig :D

Ich glaube auch eher, die hat das vielleicht angefasst und es war ein Unfall. Und der "Sohn" ist untergetaucht.

Aber das mit den anderen Vorfällen... Könnte das sein, dass das vielleicht Kollegen von dir sind? Wenn die schon denken, du könntest was damit zu tun haben, dann wollen die dich vielleicht da weg haben...
@ThomasG


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 16:14
@ThomasG


hallo thomasg

kannst du den eine skizze der machine anfertigen ?


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 16:39
Einen schönen guten Tag,

hier war ja gestern Abend noch einiges los im Artikel.
Da wird ich mich mal an das Fragen beantworten wagen:

Ich habe mehrfach den Wunsch gelesen, dass ich eine Skizze von dem gerät und des Hauses machen soll. Ich werde das demnächst mal realisieren, allerdings kann ich nicht gut malen und mir fehlen auch Räume, in denen ich nicht war, wie zum Beispiel die anderen Kellerräume, das Wohnzimmer, die komplette 2. Etage. Und Meter Angaben können dann nur geschätzt werden. Ich werde aber mich die Tage vor dem Urlaub ransetzen, versprochen.

Zu dem Thema Hund:

Mit diesen Gedanken spielen meine Frau und ich auch schon seit einigen Tagen. Wir werden das im Urlaub besprechen, da es doch einige spezielle Fragen zu klären gibt.
(Wegen der Hundebetreuung tagsüber, Versorgung etc…).
So etwas sollte doch gut durchdacht sein.

Zu dem Sohn und Frau K.:

Also der Sohn hatte, als er aus dem Schacht kam KEINE Sehhilfe, sondern nur die Schweißerbrille, welche über die Stirn gezogen war. Ob er normal eine Brille trägt kann ich echt nicht sagen, aber Frau K. hatte eine auf.

Was die Umstände des Todes von Frau K. angeht:

Ich glaube auch NICHT, dass die Frau in dem Keller in der Maschine getötet worden ist, da meiner Meinung nach diese Frau gar nicht ohne weiteres in so eine Tonne gepasst hätte.

Zu der Frage warum ich trotz aller Umstände dort die Toilette aufsuchen musste:

Mich quälte den ganzen Morgen und Vormittag (und auch NACH dem Besuch bei Frau K.) mein Magen, ich nehme an das es der Eiersalat gewesen ist. Das habe ich allerdings schon im ersten Beitrag erwähnt. Und so ungewöhnlich war das eigentlich nicht im ersten Moment, dass Jemand im Keller arbeitete. Ich hatte mich bloß erschrocken, weil die Metallluke beim öffnen so quietschte und schepperte. DAS lies mich zusammenzucken, und das auch sehr heftig. (Was vermutlich mein Magen noch mehr reizte).

Zu dem beschriebenen flackern:

Ich persönlich habe das ja NICHT gesehen, sondern nur von den beiden Kripobeamten bzw. von Herrn Großwendt erfahren im Gespräch mit den beiden Beamten. Und da war die rede von einem „helleren Leuchten/Aufleuchten“ und einem „flackern“. Wie stark, und wie lange das dauerte kann ich wirklich nicht einschätzen. Vielleicht war das flackern der Lampen auch nur auf das Haus von Frau K. bezogen und die Laterne vor dem Haus funktionierte einwandfrei, ich weis es echt nicht.

Hier sind immer mehr Leute der Meinung dass ich ein Hobbyautor oder ähnliches bin.
Ich kann euch beruhigen, dass bin ich nicht.
Auch die Tatsache das sich einige beschweren gebe einmal zuviel, dann wieder rum zu wenig Namen preis. Ich hatte am Anfang erwähnt, dass ich die Namen unserer Kunden wegen dem Datenschutzgesetz an Dritte (also euch) NICHT weitergeben darf.
Und meinen Namen habe ich euch genannt, weil ich euch in der Hinsicht aufgesucht habe um Antworten zu finden, und da finde ich es persönlich anständig wenn man sich vorstellt.
Und unter Thomas Günther findet ihr in und um Dortmund bestimmt einige, zumal wir nicht im Telefonbuch eingetragen sind.
(Straßennahmen und meinen Wohnort habe ich zum Beispiel gar nicht bekannt gegeben).
Ich bitte als dies zu berücksichtigen und die eine oder andere Meinung über mich zu überdenken.

Ich habe auch nichts ausgeschmückt, im Gegenteil ich habe es extra so gut es ging euch wiedergegeben, ich weis nicht warum das falsch / so schlimm für einige ist.
Und nein ich bin und war bis auf Gestern, nie in diesem Forum gewesen bzw. wusste bis dato nicht einmal das es Internetseiten mit solchen Sachen existieren.

Ich habe ebenfalls nicht vor euch im dunkeln stehen zu lassen etc…

An Ilvi:

Würdest du es gut finden, wenn du etwas herstellst, und dafür keinen Lohn bekommst, weil es dir nicht bezahlt wird? Was ist denn das für eine subjektive Frage?
Ich fahre doch nicht tag täglich zu Leuten um den Strom zu sperren. Ich bin auch zuständig für Störungen in Schaltkästen, Sicherheitsüberprüfungen etc. Und ich bin auch gar nicht bei Frau K. gewesen um den Strom abzuklemmen, sondern mit ihr gemeinsam die Ursache für den extrem auffälligen Verbrauch herauszufinden und das ist Vorgehen JEDES Energieversorgungsunternehmen, da gebe ich dir Brief und Siegel drauf.

Ich wurde von den Polizisten überhaupt nicht zur „Untersuchung“ des Gerätes mitgenommen, ich sollte nur bestätigen ob dieses Gerät an UNSERE bzw. mit unseren Leitung betrieben worden war.

Das soll von mir auch jetzt nicht böse klingen, aber richtig lesen statt überfliegen ist in vielen Fällen manchmal sinnvoller, dass sage ich auch jedes Mal meiner großen Tochter, denn viele Antworten klären sich dann auch von selbst.


@ firedragon84: dann habe ich wohl oder übel die Leibe einer alten Frau verschmäht, es tut mir Leid.


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 17:05
Also die Rechtschreibung wäre für einen Autoren dann doch sehr verbesserungswürdig. Allerdings bin ich mir sicher, hier mindestens 2 Threads gelesen zu haben, die ähnlich aufgebaut waren. Natürlich kann ich mich auch täuschen und will Niemandem etwas Böses.


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 17:14
Wenn hier mal jemand mehr als zwei Zeilen zu einer Sache schreibt, dann wird er gleich als Schriftsteller "verdächtigt". Total lächerlich.

Nur weil die meisten Threads in etwa mit:
Mein Meerschwein hat gekotzt!!!!! Habe ich einen Poltergeist????
beginnen sind die ja nicht unbedingt glaubwürdiger ...

Ist doch schön, dass mal jemand etwas mehr Information liefert, als die üblichen (unbrauchbaren) Zweizeiler. Mit genügend Informationen kann man sich dann auch ein besseres Bild von der Situation machen.

Emodul


melden

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 17:23
ich finde die idee mit dem hund nicht schlecht und zu der ausage ich häte angst um den hund ,wenn es sein grosser wachhund ist kommt der da nicht soleicht dran wie an eine katze ,vor allem weil man ja jetzt in alarmbereitschaft ist.



warum sollte die normale polizei ihnnicht um hielfe bitten? die sind net das fbi:D mit sondereinsatztkomando lol
ist also klar das die jemanden rufen der sich damit auskennt


melden
Anzeige
firedragon84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

28.07.2009 um 17:59
@AnSop
Wieso, bist Du auch eine Rentnerin, die ihre Rente aufbessern will? *g*

@ThomasG
Das mit der Toilette war nur so ne Randbemerkung, auf keinen Fall böse gemeint! ;)
Aber ich finde, es ist eine lustige Vorstellung.

Aber mal ganz ehrlich, meine Ansicht läuft darauf hinaus, dass Du da in dem Haus etwas nicht alltägliches erlebt hast, und sich daraufhin eine Anhäufung von (mehr oder weniger -unglücklichen-) Zufällen in deinem Umfeld angehäuft haben. Aber ich sage auch ganz klar, würde mir das gleiche widerfahren, würden ich mir auch Gedanken machen, zumal das alles in einem ziemlich kurzen Zeitraum passiert ist; da ist es klar, dass man das eine und das andere miteinander in Zusammenhang bringt. An Deiner Stelle würde ich mir ne ordentliche Schrotflinte unters Bett packen, hin und wieder auf der Lauer liegen und dem Spinner, der wahrscheinlich mit der ganzen Vorgeschichte nichts zu tun hat, mal in die Schranken weisen, wenn er wieder mal ums Haus schleicht. Vermutlich ist es auch der gleiche, der Euch telefonisch terrorisiert. Ob der etwas mit der Sache zu tun hat, bleibt (wie gesagt) fraglich, aber wie ich schon vorhin in einem meiner Posts erwähnt habe, kann es ja auch einer Deiner gestörten Arbeitskollegen sein, der davon ausgeht, dass Du ein "Mörder"bist.

Wie gesagt, mach Dir keine allzugroßen Gedanken, daß Du "INVOLVIERT IN ETWAS GRÖßERES" bist. Du hast ja selber gesagt, dass Du ein normal rational denkender Mensch bist.

Geh ma klar denkend an die Sache ran, ohne im Hinterkopf diese Gedanken von dem mysteriösen Haus zu haben. Das war wahrscheinlich nur eine ganz normale (wenn auch nicht alltägliche) Situation für Dich, die Du einfach in Verbindung mit den Gesamtumständen überbewertet hast.

Viel Glück, und die um nochmal auf die Sache auf dem Klozurück zu kommen....
Ich sage immer, es kommt nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik, wenngleich ich wage, von mir behaupten zu dürfen, beide Kriterien erfüllen zu können ;)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Frau am Bett84 Beiträge
Anzeigen ausblenden