weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 21:50
@mcmööp
achso ok dann bin ich beruhigt...


melden
Anzeige
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 21:50
lol


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:00
@Realistin
Realistin schrieb:Nun hetz nicht - in Bayern und BW haben die ja gerade erst begonnen .
wär ja schön...aber sie fangen erst nächste woche an!


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:04
@AnSop
wär ja schön...aber sie fangen erst nächste woche an!

Wo kommst du denn her???


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:10
@titus1960
bayern :)
regensburg...


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:24
hmm, den Namen vom Chef (Großwendt) gibs tatsächlich, wenn auch nicht so häufig - http://www.verwandt.de/karten/absolut/gro%25C3%259Fwendt.html

kam mir halt etwas seltsam klingend vor. ma gucken vlt. kann man den wahrheitsgehalt der geschichte noch weiter ergründen

@ThomasG

kannst du ne bildhafte skizze von dem haus/keller o. der maschine machen?
Es war wie eine große Tonne, an den Enden war es an waagerechten drehbaren Stangen befestigt. Diese Tonne konnte routieren. Unterhalb war so eine Art Podest, aber ich weis nicht was das sein sollte geschweige denn was er für eine Funktion hatte.
vlt fallen dir ja noch nen paar weitere details ein


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:26
Sehr interessante Geschichte muss ich mal sagen...
Also meine Fragen/Gedanken dazu...Der "Sohn" der Frau K. wie sah er gleich noch aus?
Hatte er nun eine Brille? Ich guck am besten gleich nochmal im Text... :P

Also zu den Leuten die da wohl um dein Haus herumstreunen, tote Katze im Brunnen und Brillenmann würde ich überprüfen ob sich dort noch Leute aufhalten. z.B Fäden kurz vor dem Boden gespannt an Wegen die so jemand benutzen würde und/oder kleine Steine an bestimmten plätzen oder Äste zurecht legen und dann halt am nächsten Tag/en genau überprüfen ob sich dort wer bewegt hat.Vll auch noch Fotos machen und am besten noch ohne das die Familie etwas mitbekommt sonst bekommt die noch angst bzw halten einen für Paranoid (was ich in so einem Fall auch werden würde).
Nungut noch ein paar Sachen die ich wissen müsste um das besser nachvollziehen zu können... nachdem du dem Mann im Keller begegnet warst wolltest du dort nochmal auf die Toilette? Hätte da ehrlich gesagt noch zu viel Angst muss wohl dringen gewesen sein naja...was tat / wohin ging dieser Mann nachdem du mit ihm geredet hast?Hatte er dich vll bemerkt?
Kannst du das Gerät bei möglichkeit noch besser beschreiben?
Frau K. wurde erst eine Woche nach den Geschenissen entdeckt?Warum fragte sich vorher niemand was ort loswar?


Naja entweder versucht sich jemand erfolgreich als Thriller Schreiber oder jemand wird schizophren oder du bist wirklich in etwas verwickelt und wirst von nem Mörder eingeschüchtert (oder mehrere Personen?).
Es bleiben viele Fragen!


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:30
@ThomasG
du solltest meiner Meinung nach Ausschau halten ob du diesen Typen der sich als Sohn ausgegeben hat, vor deinen Haus oder in deiner Nähe siehst. Auch solltest du deiner Frau und deiner Tochter eine möglichst genaue Beschreibung des Mannes geben.
Wenn das keine erfundene Geschichte ist, weiß der/ wissen die sicher schon einiges über dich ;)

Da der Typ deine Aktentasche in der Hand hatte, weiß er natürlch auch wo du wohnst.
Hast du dies der Polizei mitgeteilt?
Ach ja ich glaube nicht das die alte Frau und der Mann die einzigen waren die sich im Haus befanden.
Überleg mal ob du dich an den Gesichtsausdruck der Frau erinnern kannst. Hatte sie Angst oder wirkte sie beklommen?

Vielleicht solltest du auch mit deinen Freund reden und ihm direkt Fragen warum er so eigenartig reagiert.
Deine Mitarbeiter und allem voran deinen Freund versteh ich am allerwenigsten.
Woher wissen sie von diesen Vorfall?
Hast du ihnen davon erzählt?

Vielleicht versuchst du auch die ganze Geschichte bei einer anderen Polizeistaion zu erzählen. Vielleicht bei einer höheren Instanz, du solltest dort erwähnen das du und deine Familie seit diesen Vorfall Angst habt.


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:39
Also für mich klingt es wie ein Horrorfilm.
Nehmen mir mal das Gerät im Keller, wie du es beschrieben hast,könnte die alte Frau da rein gesteckt worden sein. Die Tonne fing sich an zu drehen und die Frau mit ihr. Und durch reibung entsteht Hitze, würde die verbrennungen erklären. Und durch das hin und her drehen würde die Haut auch aufquillen.
Bleibt nur die Frage wieso der "Sohn" das getan hat. Versuchen wollte er auf alle Fälle was, aber was das bleibt unklar. Vielleicht ist es auch einfach ein verstörter Mann. Who knows.

Und woher er deine Adresse hat ? Ist doch ganz klar, du hast dich mit deinem Namen, der Firma und deines vorhabens vorgestellt.

Bewegungsmelder wären schon hilfreich, würdet ihr nicht in einer Waldlichen Gegend wohnen.
Versuchs mit den Kameras oder sei ganz fies und stell eine Bärenfalle neben der eingeknichten Tanne hin. ( :D )

Aufjedenfall wünsch ich dir das beste.

MfG


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:40
"Nehmen mir mal das Gerät im Keller, wie du es beschrieben hast,könnte die alte Frau da rein gesteckt worden sein. Die Tonne fing sich an zu drehen und die Frau mit ihr. Und durch reibung entsteht Hitze, würde die verbrennungen erklären. Und durch das hin und her drehen würde die Haut auch aufquillen."


LOL

du und dein krankes hirn :D :D

hahaha :D


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:45
Hätte sich das Ding mit Frau K. nur gedreht, mit ihr drin hätte das nicht so viel Strom gezogen.
Das ist besimmt sone Art Elektrischer-Stuhl


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:45
höchstwahrscheinlich.

was anderes KANN es ja gar nicht sein.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:50
@mcmööp
was denkst du das es sein könnte?


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:53
ich habe keine idee


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:55
achso ich dachte du hast eine, weil es klang als ob

Ich frag mich nämlich schon was das sein hätte können.
Dachte zuerst an einen Growraum. Ist aber definitiv aus zuschließen.


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 22:59
:D

Hey, so schlecht ist die Idee aber auch nicht :D


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 23:01
Doch weil Hanf mehr als eine Stunde am Tag Licht braucht.

So Tonnen für nen Anbau gibts wirklich. Darum hab ich ja zuerst daran gedacht.


melden

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 23:01
quatsch, wo kiffer gras anbauen wird doch nie im leben ein mesnche getötet
wie thomas auch vermutet wurde dort bestimmt experimentiert, wozu soll so ein gerät im keller von nem keller schon gut sein?
halt um menschen zu töten denk ich ma^^


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 23:02
omg


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

27.07.2009 um 23:04
Mh. Das bringt alles nicht's. Am besten gibt der Herr mehr Informationen preis.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden