Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Geist, Tod ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 19:57
Hallo zusammen,

hab mir mal Gedanken zu Geistererscheinungen gemacht. Was haltet ihr von folgender Theorie?

Im allgemeinen geht man davon aus, dass Geisterscheinungen die Seelen Verstorbener sind. Was ist aber, wenn es sich stattdessen um die Seelen lebender Menschen handelt?

Wie komme ich zu der Annahme? Wenn wir von Geistern im Zusammenhang mit Verstorbenen sprechen, dann geht man eigentlich auch von einem Leben nach dem Tod aus. Davon gehe ich jetzt einfach auch mal aus. Stirbt also der Körper, macht sich die Seele oder Geist (oder was auch immer) auf den Weg in eine andere Existenzebene.

Mein Geist (oder Seele) mit all meinen Erinnerungen und Erfahrungen geht dementsprechend komplett auf eine andere Ebene über. Was ist aber mit Menschen, die einen Unfall hatten, einen Schlaganfall, geistig Behindert sind/wurden oder längere Zeit klinisch tot waren und wiederbelebt wurden, danach aber schwerwiegende Hirnschäden davon getragen haben?

Offensichtlich fehlt hier ein wesentlicher Bestandteil des Geistes (oder Seele). Wo ist dieser Teil geblieben? Hängt er womöglich zwischen den Existenzebenen fest und manifestiert sich als Geisterscheinung? Vielleicht wurde durch einen Unfall der Geist (oder die Seele) gespalten. Da der eine Teil jedoch noch im Körper gefangen ist, der andere sich aber schon auf den Weg in die andere Existenzebene gemacht hat, aber nicht ohne komplett zu sein auf die andere Seite wechseln kann in unserer Existenzebene fest hängt?

Vielleicht wäre das eine Erklärung für Geisterscheinungen?


2x zitiertmelden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 20:26
@nasir
Vom Geist kann kein Teil fehlen. Er kann sich bei den von dir besprochenen Beispielen nur nicht richtig durch den Körper mitteilen, weil der Körper, der das Empfangs- und Sendeorgan ist, beschädigt ist.
Ein kaputtes Radio kann auch nicht mehr senden trotzdem bestehen die Frequenzen weiterhin ;)


1x zitiertmelden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 21:30
nunja, aber wie erklärst du dir dann, dass solche phänomene meistens nach dem tod eines menschen beginnen, oder teilweise nachvollziehbar ist welcher vestorbene dort sein unwesen treibt?

und bei menschen die nicht mehr 100% "da" sind, geht man ja davon aus, dass bestimmte bereiche des gehirns nicht mehr abgerufen werden können. das seh ich in dem fall genauso wie aelia.

bewiesen ist übrigens das nach dem tod eines menschen 23g. körpergewicht weniger vorhanden sind, als vor dem tod. sind diese 23g die seele eines menschen? ich nehme ja an, dass die seele gebündelte energie ist, die dann diese 23g ausmachen könnten.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 21:56
@nasir
Ich glaube deine theorie hat schon was wahres an sich, wobei ich auch glaube, dass es möglich ist die Seele von Menschen wahrzunehmen die noch am leben und auch in einem körperlich gesunden Zustand sind, aber ihren Körper vorübergehend verlassen haben ( OBE ). Wenn jemand genügend sensibel ist um Seelen wahrzunehmen könnte er somit auch diese spüren. Mich würde dann eher interessieren ob und wie man die toten Seelen von den lebenden unterscheiden kann.
Ich habe zum Beispiel einen ex-Freund der solche OBEs macht, und ich habe ab und zu das Gefühl, das er um mich rumschwirrt, allerdings finde ich es nicht ok wenn er tatsächlich auf diese Weise in meine Privatsphäre eindringt, bin mir aber auch nicht sicher ob das wirklich er ist oder sonstwas.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:04
@society80
>>bewiesen ist übrigens das nach dem tod eines menschen 23g. körpergewicht weniger vorhanden sind, als vor dem tod. sind diese 23g die seele eines menschen? ich nehme ja an, dass die seele gebündelte energie ist, die dann diese 23g ausmachen könnten.<<

Ja, hab ich auch schon mal gelesen. Allerdings nichts wissenschaftlich Fundiertes. Daher frag ich noch mal nach - ist das tatsächlich bewiesen? Ich hab's eher für eine Art Mythos gehalten.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:08
@X-RAY-2
Ja das ist so.. :) habe ich auch mal ein bericht drüber gesehn...


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:11
@shadowstar
Okay, dann lassen wir das mal so stehen. Ich mach mich aber selbst noch mal schlau.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:12
@X-RAY-2
ja ich finde es auch seltsam.. den jeder mensch wiegt ja unterschiedlich.. wie kann also jeder genau das gleiche abnehmen??? wenn du was weisst sag mal bitte bescheid... lg


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:13
@X-RAY-2
bewiesen nicht von offiziell-medizinschen quellen. eher indirekt bewiesen, weil wohl das fehlende gewicht schon öfters aufgefallen ist. ich muss mal nachschauen, wo ich darüber gelesen habe.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:15
hatte das mal bei DMX dem ami sender gesehn.. da gab es mal ne sendung die hiess verflucht u da wurde über alles geist u spuk zu tun hat aufgenommen u recherchiert u da kamm es mal drin vor.. lg bin gespannt was nu stimmt


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

16.09.2009 um 23:42
@shadowstar
@society80
Wenn ich was interessantes finde, kann ich euch gern schreiben.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 00:00
@shadowstar
@society80
Also, aus Wikipedia geht hervor, daß ein amerikanischer Arzt (Duncan MacDougall) im Jahre 1907 mit einem Experiment ermittelte, daß die Seele durchschnittlich 21 (nicht 23) Gramm wiegt. In besagten Experiment soll er mehrere sterbene Menschen vor und nach dem Tod gewogen haben und so auf den Durchschnittswert 21 Gramm Gewichtsverlusst gekommen sein. Desweiteren vergiftete er 15 Hunde, konnte aber bei denen keine Gewichtsabnahme feststellen. MacDougalls "21 Gramm-Hypothese" gilt heute als unwissenschaftlich, hat sich aber tatsächlich zu einer Art Mythos entwickelt. Einen Film namens "21 Gramm", der sich mit dem Thema beschäftigt, gibt es auch.

So, ich glaub, ich hab das Wesentliche zusammengefasst.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 08:29
@X-RAY-2

es gibt aber auch "neuere" experimente dieser art. und bisher war mir nur die 23gramm-theorie bekannt. aber in deinem text steht ja auch was von durchschnittswert.
und es ist meistens so, dass die wissenschaft etwas nicht anerkennt, wenn es nicht erklärt werden kann. wäre ich praktizierender mediziner würde ich solche thesen auch nicht in verbindung mit meinem namen bringen wollen, um nicht von skeptikern als verrückt dargestellt zu werden und sich dieses dann auf meinen patientenfluss auswirkt.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:23
@society80
Was neuere Experimente angeht, werd ich noch mal schau'n, was ich finden kann. Aber insgesamt hab ich Probleme mt dem Gedanken, daß die Seele (oder besser Psyche oder Bewusstsein) etwas wiegen soll. Die Idee an sich ist schon sehr merkwürdig. Und klar, die Wissenschaft braucht Fakten (liegt in der Natur der Sache), oder zumindest Theorien, denen aber wiederrum Fakten als Grundlage dienen. Na ja, wollen wir mal seh'n, was sich noch zum dem Thema finden lässt ...


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:33
@society80
@shadowstar
Hier noch mal was zum Thema "21 Gramm":

>>Diese Behauptung beruht auf Experimenten, die der amerikanische Arzt Duncan MacDougall im Jahre 1907 durchgeführt hat. Die Wissenschaftlichkeit und Präzision dieser Versuche ist jedoch höchst fragwürdig, auch die Neutralität, bzw. grundsätzliche Glaubwürdigkeit seiner Angaben ist umstritten. Der Arzt maß das Gewicht von sechs sterbenden Patienten. In nur einem Fall konnte er die 21 Gramm auch tatsächlich ermitteln. Die sonstigen Messergebnisse haben stark varriiert. Auch die im Vergleich zu heutigen Waagen schlechte Messgenauigkeit ist ein weiterer Punkt, wenn man bedenkt, dass es sich um sehr kleine, feine Maße handelt, die der Arzt mit seinen "21 Gramm" zu wissen glaubte. Alleine schon deshalb lässt sich die Meinung, dass jeder Mensch 21 Gramm, oder dass der Mensch durchschnittlich 21 Gramm beim Sterben verliert, gar nicht auf rationaler Basis aufrechterhalten. Man nimmt heute an, dass Duncan MacDougall zudem in erster Linie religiös motiviert war, was dieses Thema anbelangte. Er führte auch mit Hunden Experimente durch und stellte bei ihnen kein Gewichtsverlust fest. Er persönlich fühlte sich dadurch aber in seiner Meinung bestätigt, dass nur Menschen eine Seele haben können. Neben den bereits erwähnten Schwierigkeiten, kommt aber noch die Tatsache dazu, dass dieser geringe Gewichtsverlust sich auch leicht ganz anders erklären lässt, wie etwa durch den finalen Schweissschub, wobei 21 Gramm sehr rasch verdunsten können. Der Körper eines Hundes funktioniert hierbei logischerweise erheblich anders. Es gibt somit entgegen weitverbreiteter Gerüchte kein wissenschaftlich ermitteltes "Gewicht der Seele" und auch die im Kinohit getätigte Äußerung, dass wir alle beim Sterben 21 Gramm verlieren entpuppt sich als Mythos.<<

Der Text ist von "was-sagt-man-dazu.de". Name des Verfassers nicht bekannt.

Von Experimenten aus jüngerer Zeit hab ich noch nichts gefunden.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:39
@X-RAY-2
danke dir für die infos.. lg


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:51
Zitat von nasirnasir schrieb:Was ist aber mit Menschen, die einen Unfall hatten, einen Schlaganfall, geistig Behindert sind/wurden oder längere Zeit klinisch tot waren und wiederbelebt wurden, danach aber schwerwiegende Hirnschäden davon getragen haben?

Offensichtlich fehlt hier ein wesentlicher Bestandteil des Geistes (oder Seele). Wo ist dieser Teil geblieben?
So ein blödsinn! Der Teil ist TOT. Wenn mein ein Gehirnschlag bekommt, fehlt es an richtiger durchblutung, demzufolge stirbt das entsprechende gewebe ab.
Das ist alles. Das hat nichts mit der seele/geist zu tun.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:52
@shadowstar
Bitte schön, gern geschehen.


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:52
"mein" durch "man" ersetzen. ;)


melden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:54
@schwa

Und warum können - sogar von Geburt an Blinde (jetzt hätte ich beinahe Tote geschrieben... *löl*) dann während NDE plötzlich sehen?


2x zitiertmelden

Theorie über die Beschaffenheit von Geisteswesen

17.09.2009 um 10:56
@Burnistoun
Zitat von BurnistounBurnistoun schrieb:Und warum können - sogar von Geburt an Blinde (jetzt hätte ich beinahe Tote geschrieben... *löl*) dann während NDE plötzlich sehen?
Ick glaub nicht, wa?!


melden