weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:20
@Fidaii

Jesus ist für mich, eine persönliche Beziehung mit IHM zu haben und nicht mit einer Kirche, Religion etc. .Jesus hat sich mir als Gott offenbart durch meine Bekehrung und mir die Wahrheit und seine Liebe gezeigt. Wahrhaft vertrauen kannst du keinem Menschen, weil wir alle im Herzen schlecht sind. Jesus Christus ist der, der Herzen verändern kann. Diesen Zustand hätte ich nicht, wenn ich an einen Stein, Buddha oder Mohamed glauben würde und glaube mir, ich habe einiges versucht.


melden
Anzeige

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:30
@skalli
skalli schrieb:Es wäre nicht das erste Mal, das sich Jesus einem Moslem zeigt und ihn zu sich ziehen möchte. Angst ist nicht normal!
Schlangen/Katze aka Jesus, ne schon klar. Da gabs mal nen Wesen was sich als Schlange ausgegeben hat, dass war aber nicht Jesus soweit mir das bekannt ist. Hey aber macht nichts bist nicht der erste Christ der da was verwechselt.

@Fidaii

Dito! Da gibts wirklich nicht mehr dazu zusagen.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:31
@skalli

Wo und wie leitest Du eigentlich ab, dass Jesus der EINE Gott sei?

Aus diesen Stellen nicht, oder?

Nun aber suchet ihr mich zu töten, einen Menschen, der euch die Wahrheit gesagt hat, welche ich von Gott gehört habe;
(Johannes 8, 40)

Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus
(1. Timotheus 2,5)

Ein Mittler aber ist nicht eines Mittler; Gott aber ist einer.
(Galater 3,20)

Jesus von Nazareth, einen Mann, von Gott bei euch erwiesen durch Kräfte und Wunder und Zeichen, die Gott durch ihn tat, mitten unter euch, wie ihr selbst wisset;
(Apostelgeschichte 2, 22)


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:46
@karakan

schön, dass du mir deine Meinung mitteilst und anscheinend doch sehr an Christus interessiert bist. Nur leider scheinst Du mir von geistigen Themen noch weit weg zu sein. :)

@Fidaii

von meiner Bekehrung! Die Bibel ist für mich ein Leitfaden, eine Anleitung, nichts anderes.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:49
@skalli

Deine Postings beweisen nur zu gut das du nicht in der Verfassung bist das zu beruteilen :D. Da merkst du schon mal gar nicht das ich dein Mitteilungsbedürfnis mit einem Post maßgeblich gesteigert habe.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 16:49
@skalli

Aber ohne die Bibel würdest Du von Jesus nichts wissen.
Ich bin sicher, dass dich die Stellen aus der Bibel, die ich aufführte, sehr verwirrt haben. Du wirst dir 2x mal überlegen müssen, ob Jesus wirklich der eine Gott sei. Du kannst gern in der Bibel blättern...


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 19:55
@karakan

Mein Mitteilungsbedürfnis??? Ich bin mir sicher, es gibt einige, die das hier interessiert! Wenn du nicht dazu gehörst, musst du meine Beiträge nicht lesen geschweige denn einen Kommentar abgeben. :)

@Fidaii

Hier muss ich mich korrigieren und war wohl „tatsächlich“ verwirrt! Den Satz habe ich falsch geschrieben, Sorry! Ich glaube nicht, dass Gott Jesus ist sondern Gott sich in Jesus offenbart hat.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 22:28
@skalli

Tue bitte nicht so als ob es keine christen gebe die nicht von satan besessen sind.
Mir gefaellt der islamische jesus mehr, da er mehr ins biblische bild passt, als der mythologische jesus. Ja es gibt genuegend muslime die von jesus als propheten traeumen ;)


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 22:37
Kurze Mitteilung an alle.

Es gibt keinen Gott und auch keine Geister, der Grund für diesen Thread nennt sich Paranoia.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:12
Ich hab noch ein paar Stellen für dich:

Und es fragte ihn ein Oberster und sprach: Guter Meister, was muß ich tun, um das ewige Leben zu ererben? Da sprach Jesus zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut, als nur Gott allein
(Lukas 18, 18-19)

Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und eurem Gott.
(Johannes 20, 17)
skalli schrieb:Ich glaube nicht, dass Gott Jesus ist sondern Gott sich in Jesus offenbart hat.
Vorallem sollte man manche Übersetzungen überprüfen, wie die Stelle von Timotheus 3,16 - wo es u.a. in der Lutherübersetzung lautet:

Gott ist offenbart im Fleisch [...]

Ebenso findet man es in der Elberfelder- und Schlachterübersetzung und im Englischen z.B. in der King James Bible.

Eine korrekte Übersetzung wäre aber eher diese:

Er ist offenbart im Fleisch

Im Griechischen lautet die Stelle nämlich:

ὃς ἐφανερώθη ἐν σαρκί

Und ὃς mit Gott zu übersetzen ist schon ziemliches Wunschdenken und/oder absichtliche Irreführung.

@skalli


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:41
lassen wir mal sämtliche religionen beiseite und nennen wir mal das thema: Psychose, Angststöhrung etc.

schonmal daran gedacht?

problem daran ist, das es extrem schwer ist rauszufinden was es genau ist. ich spreche aus erfahrung, entweder man denkt es wärren körperliche probleme, oder halt übernatürliche.

defekte im gehirn, oder schädigung durch unfälle oder sowas in der art.

man muss sowas nicht unbedingt auf religiöse hintergründe lenken.

eventuell mal einen neurologen, und psychologen kontaktieren.

es KÖNNTE das problem erklären, aber ich bin kein arzt und deswegen stelle ich hier nun auch keine diagnose sonder ist nur ein gut gemeinter rat :)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:42
@skalli

Ich hab mich nochmal schlau gemacht und die Stelle bei Timotheus 3,16 müsste man so übersetzen:

Und kündlich groß ist das gottselige Mysterium, welches sich offenbarte im Fleisch[...]
(oder: welches im Fleisch offenbart wurde)

Man kann natürlich einfach darüber hinweg sehen und aus eigener Neigung dann einfach ein "Gott" dazwischenschieben wie Luther z.B:

Und kündlich groß ist das gottselige Geheimnis: Gott ist offenbart im Fleisch


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:46
@unbekannt1990
Probiere mal den Tipp von @John_Brook aus oder lies was in der Nacht, bereite dich darauf vor.

Ein Forum wie dieses wird dir nicht helfen, sieht man ja an den letzten Beiträgen, besorge dir professionelle Hilfe.


melden
Allmyghurt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:48
@unbekannt1990

Schreib mir ne PN !! ich glaub ich kann dir helfen deine Angst wieder loszuwerden :-) !!!!


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

08.09.2010 um 23:51
@unbekannt1990
ich rate dir einfach dich abends mit was beruhigendem und was schönes zu beschäftigen und beim schlafen auch einfach nur daran denken, und halt professionelle hilfe aufzusuchen ( wie oben schon erwähnt: Psychologe, Neurologe (neurologe hat den vorteil das er eine schädigung des hirns ausschließen kann ))


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 06:29
Hi @unbekannt1990

Wie machten das die Ritter, die auszogen um Drachen zu bekämpfen...?
Konnte er ihn besiegen, bekam er die Königstochter und das Königsreich dazu. hatte ausgesorgt....war ein gemachter Mann. :)

Du bist der Ritter und der Drache ist deine Angst. Den kannst Du besiegen, wenn Du ihm furchtlos entgegentrittst. Darum geht es. Furchtlos entgegentreten. Nicht davonlaufen. Dem Drachen in die Augen blicken, und genau dann das Schwert zu schwingen und Kopf ab....
Das Schwert ist der Verstand und die Königstochter ist Deine Seele.

Die Angst bist Du selbst, sie kommt AUS Dir. Die Gedanken, welche die Furcht auslösen, Also hast Du im Grunde genommen vor Dir selbst Angst. ^^


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 08:24
@ unbekannt1990

Es gibt nichts wovor Du Dich fürchten musst.
Wenn Du Angst oder Panikattacken bekommst reagiert Du meiner Meinung nach auf Sinneseindrücke, die Dein Verstand nicht einordnen kann.
Wir leben in einer Zeit des Wandels, Die Menschheit entdeckt immer mehr ihr wahres Selbst, und wenn Dein Verstand Eindrücke aufnimmt, die er nicht einordnen kann produziert er Angst.
Ich habe selbst einen Bruder der an einer Psychose erkrankt ist.
Ich selbst "weiß" schon sehr lange von Dingen, die ich teilweise zuerst nicht verstanden habe (schwer zu erklären), und deren Bedeutung für mich erst jetzt so nach und nach einen Sinn ergeben.

Ich rate Dir, zu einem Psychologen zu gehen, mit jemandem reden hilft, ich denke Du solltest proffesionelle Hilfe in Anspruch nehmen, keiner braucht sich zu schämen, wenn er einen Psychiater benötigt, wir leben wie gesagt in einer Zeit des Wandels. Vielleicht schaust Du Dir ja auch mal den Film (R)evolution 2012 von Dieter Broers an, einem Biophysiker, der diesen Wandel ganz ohne spirituellen Schnickschnack erklärt.

Ich selbst weiß, dass wir alle eins sind, es gibt nur Bewusstsein und das was Du gerade erlebst ist meiner Ansicht nach eine Interpretation deines Verstandes von Sinneseindrücken, die Deinem Verstand gänzlich neu und/oder unbekannt sind.

Aber ich bin kein Psychologe, ist nur was ich glaube und was mir meine Grundkenntnisse in Psychologie und den Grundgesetzen des Lebens sagen...

Oh und noch etwas...

Es gibt Engel, ich weiß das und jeder hat einen der ihn durch sein Leben begleitet, vielleicht bittest Du ihn um Hilfe, er wird Dir Tipps geben Du musst nur lernen zuzuhören.

Und mach Dir nichts aus den teilweise dummen Kommentaren von anderen es gibt Menschen, die Dich nicht kennen und trotzdem unendlich lieben ;)


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 09:31
Die Bibel ist wichtig für mich und doch nehme ich sie nicht wortwörtlich. Sie führt mich zu einer höheren Ebene, die nicht primär mit den Worten zu tun hat. Nehme ich in der Bibel nur das als wahr an, was ich verstehe und erkläre den Rest menschlich als "anders gemeint" ist Gott so groß wie ich und somit unnötig. Ich habe dann Gott in meinem Bild geschaffen. Der Versuch mit dieser Methode Gott zu erkennen ist hoffnungslos und führt im schlimmsten Fall zu gut gemeintem Atheismus. Man kann Gott nicht mit dem Intellekt erfassen. Das geht nur in unserem Herz. Von dort ändert es dann unseren Intellekt. Jesus ist das Wort, das scheinen wir manchmal zu verwechseln, Jesus ist nicht das Buch. Jesus ist das Wort. Und dieses Wort wurde anfassbar, sichtbar, greifbar. Es wurde Fleisch und ist keine Aneinanderreihung von Buchstaben. Man kann Jesus nicht ins Regal stellen, wie es selbst viele Theologen tun. Jesus ist kein Blatt Papier. Beim Lesen der Bibel haben wir noch lange nicht Gott selbst entdeckt. Ihr erforscht die Schriften, den ihr meint, in ihnen ewiges Leben zu haben, und sie sind es die von mir zeugen (Joh. 5,39). Das Leben stand vor ihnen , aber sie konnten es nicht sehen, da sie IHN in den Buchstaben suchten.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 09:31
@Fidaii


melden
Anzeige

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 10:31
Nun, dass du keine Angst vor schwarzen Tieren hast, mag dir ja ev. nicht bewusst sein, aber du selber hast geschrieben, dass ihr, nachdem ihr die schwarze Katze gesehen habt, gebetet habt, so wie deine Mutter es dir gelehrt hat.

Ich nehme mal an, dass sie dir vermittelt hat zu beten, um irgendein Unheil damit abwenden zu können.

Auch deine Auflistung diverser Begegnungen mit Tieren scheint mir doch auch als Hinweis zu dienen, dass dein Unterbewusstsein definitiv empfänglich und auf diese Angst "programmiert" ist, denn ansonsten hättest du nicht explizit derlei Dinge angeführt.

Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass du dir Unterstützung von außen suchst. Irgendwie scheinst du da nicht rauszukommen.

Darf ich fragen welchen Geschlechts du bist und wie alt du und deine Freundin sind?

Ich glaube wirklich, dass du mitterlweile bereits darauf "wartest", dass etwas passiert und dein Kopf dir da auch mancherlei Schabernack spielen kann. Und wenn man angespannt in die Finsternis hineinhört, dann hört man viele Geräusche, die angst machen können, aber meistens ganz "normale" Ursachen haben.

Versuche dich zu entspannen und vertraue auf dich und deine Stärke.

Alles Liebe,
Alandariel


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden