weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 11:45
skalli schrieb:Man kann Gott nicht mit dem Intellekt erfassen. Das geht nur in unserem Herz. Von dort ändert es dann unseren Intellekt.
Aber Du vergisst, dass der wahre Adam nach Elohims Ebenbild erschaffen wurde. Und was ist es, was Adam zum Adam (Menschen) macht, wenn nicht der reine Intellekt, der ihn von den Tieren unterscheidet? Der Intellekt ist auch der Statthalter Gottes im Menschen (Mikrokosmos) selbst. Man kann sagen, dass "Herz" befindet sich in der Mitte zwischen Intellekt und (Trieb-)Seele. Wendet sich das Herz der (Trieb-)Seele zu, wird es verdunkelt. Wendet es sich aber dem Intellekt zu, dann wird es erleuchtet und erfüllt sich mit Licht - der Intellekt wird dann im Herzen wiedergeboren. Wenn das Herz sich aber der (Trieb-)Seele und somit den Gelüsten und Trieben ergibt, wird es den Intellekt unterwerfen. Der Intellekt ist dann ein Gefangener der Triebe und Gelüste, obwohl er doch die Fessel und ein Herr und König für diese sein sollte.

Deswegen solltest Du den Intellekt nicht verachten. ;)
skalli schrieb: Das Leben stand vor ihnen , aber sie konnten es nicht sehen, da sie IHN in den Buchstaben suchten.
Ja, da geb ich dir Recht. Die Schriften sind nur ein Schild. Wenn Menschen beim Schild stehen bleiben und glauben, das wäre schon das Ziel, kommen sie nie ans wirkliche Ziel.

@skalli


melden
Anzeige
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 12:59
@unbekannt1990

Ich würde dir raten einen Arzt aufzusuchen... Albträume sind nichts aussergewöhnliches sondern man verarbeitet dort erlebnisse usw... Wenn deine Träume so schlimm sind, dass du damit nicht klar kommst wird es wohl was psychisches sein...


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 13:21
so liebe leute ich habe nur um euren rat gebeten und nicht das ihr jetze hier irgendwie streitet wegen der bibel oder soo .. ich wollte nur von jedem hören was er denkt was das sein könnte und ob ich mir sorgen machen sollte aber danke trotzdem :)

liebe grüsse


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 13:22
@unbekannt1990

Wie gesagt geh zu einem Arzt das wird das beste sein...


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 13:24
ja schau ma mal villeicht sollte ich echt zum psychater gehen villeicht brauch ich einfach nur wenn zum reden ..


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 15:52
Ja, geh mal zum Psychiater. Der kann dir bestimmt helfen.


melden
Gallimimus78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

09.09.2010 um 19:05
@unbekannt1990

Hallo :)
Angst im Dunkeln haben wohl viele.
Aber wenn es zu Panik-Attacken führt, solltest Du wirklich mal zum Arzt gehen... ihm das schildern. Nicht unbedingt das was Du hier schreibst,
aber, was-weiss-ich sag, dass Du Angst vorm Einschlafen hast oder so.

Das muss ja nicht gleich heissen, dass Du ein Rad abhast. ;)
Aber geh BITTE zum Arzt,
denn sowas kann schlimmer werden und deine Lebensqualität stark beeinflussen.

Es gibt viele Leute mit Panikstörungen und die sind auch alle "normal" !! :)
Manche Leute haben Angst vor Spinnen, Menschenmengen, oder grossen Plätzen oder, oder.
Das kann jeden überfallen und geht auch wieder weg... aber man muss was dagegen tun.

Ob das jetzt mit "Übernatürlichem" zu tun hat oder nicht ist egal.
Wichtig ist: die Angst muss weg. Alles andere regelt sich.

Solange es Dir nichts tut wird es Dir auch weiterhin nichts tun.
Wenn Du deine Angst in den Griff bekommst wird auch DAS verschwinden.
(Gern auch PN)

LG Gallimimus


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 02:07
Ich hab mich ein wenig schlau gemacht,weil mich deine geschichte sehr interessiert.

Der Traum mit den Schlangen kann einiges bedeuten, hier ein link dazu

http://www.beepworld.de/members17/betty1973/traumdeutung.htm


Das negative Bild der schwarzen Katze resultiert aus dem Mittelalter, wo man sie für Hilfsgeister der Hexen hielt. Und zur Zeit der Hexenverfolgungen wurden auch schwarze Katzen gejagt, mit dem Ziel das Teufelsgetier auszurotten.

Wenn eine schwarze Katze einem über den Weg läuft, so bringt das Unglück. Um das zu verhindern, muss man drei Steine über die Katzenspur werfen oder auf einen Stein spucken.
( tja beten war also nicht wirklich richtig )

Wenn deine Geschichte wahr ist würde ich sehr aufpassen.Die Schlangen können den Teufel bedeuten und die Katze ist laut aberglaube ebenfalls mit dem Teufel in verbindung zu bringen. Ich weiss nicht ob es im Islam auch sowas gibt seine Wohnung/Haus freibeten zu lassen aber ich würde es tun und meine Familie musste es auch schon tun.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 02:20
@Gallimimus78

es ist nicht unbedingt ratsam immer gleich einen Arzt aufzusuchen, du glaubst nicht wie schnell die Ihr Gelbes heftlein zücken und du liegst auf der Psychatrie.Ich habe unter Angstzuständen gelitten,die aber nichts mit Geisteroder anderes zutun hatten.ich war damals Schwanger und die Ärzte sagten es ist kein einzelfall das Schwangere Frauen sowas kriegen können.Kommt durch die umstellung der Hormone und so und geht in den meisten fällen wieder weg, ich hab auch keine Angstzustände mehr.Angstzustände könnten es sein wenn sie glaubt keine luft zu bekommen ihr schwindelig wird und/ oder ihre Beine sich so anfühlen als ob sie in Beton feststecken, sie möchte weglaufen aber es geht nicht.Ihr Herz müsste rassen wie verrückt und sie zittert am ganzen Körper.Ihr ist kalt aber sie schwitz, insbesondere an den Händen.Das sind typische anzeichen für eine Angstattacke.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 05:04
@unbekannt1990

Ich deute das so:

Du hast Angst daß deine schlimmsten Befürchtungen wahr werden. Denn du hast vermutet daß es keine Katze ist, und deine Angst hat sich bestätigt, wie das immer in Alpträumen ist.
So wie du Angst hast, daß du wirklich beobachtet wirst, daß nicht alles ist wie es scheint...
Und ich kann dir sagen: Du wirst beobachtet. Von Unsichtbaren. Die ganze Zeit. Denn sie sind überall und waren es immer. Du mußt wissen, daß es eine geistige Welt gibt und in der ist Angst deine größte Schwäche. Beschäftige dich mal mit allem Wissen das es so über Geister gibt...
Ich kenne mich im Koran nicht aus, beschränke dich aber nicht auf eine Quelle!
Geister waren immer normaler Bestandteil der Kultur in allen Naturreligionen, die es vor den Missionierungen des Christentums und des Islams gab. Denn zb im Christentum wurden die Vorstellungen von Geistern verteufelt und alle als böse hingestellt bis auf die Engel, damit die Naturreligionen schlecht dastehn. So konnte man behaupten die Leute seien mit dem Teufel im Bunde weil sie Geisterrituale machten. So traute man sich nicht mehr seine Religion auszuleben, da man auch gern mal verbrannt wurde.
Geister sind normal, und nur gefährlich, wenn sie dir Angst machen. Du kannst also selbst entscheiden, ob sie dir schaden können, indem du dir selbst die Angst nimmst.
Der Spiritismus beschäftigt sich auch praktisch mit Geistern.


Sag mal bescheid wenn du iwas damit anfangen kannst ;)


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 12:27
@unbekannt1990
Geh zum Psychiater, Du hast ne starke Psychose, sonst gar nix!


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 15:44
Dragon0488 schrieb:es ist nicht unbedingt ratsam immer gleich einen Arzt aufzusuchen
Ja, ja, besser ist es labilen Menschen ominöse Ratschläge zu geben und sie damit mit ihrem angeblichen Problem noch zu bestätigen.

Deine Aussage hier:
Dragon0488 schrieb:Wenn deine Geschichte wahr ist würde ich sehr aufpassen.Die Schlangen können den Teufel bedeuten und die Katze ist laut aberglaube ebenfalls mit dem Teufel in verbindung zu bringen. Ich weiss nicht ob es im Islam auch sowas gibt seine Wohnung/Haus freibeten zu lassen aber ich würde es tun und meine Familie musste es auch schon tun.
finde ich völlig fehl am Platz. Du machst damit dem TE nur noch mehr Angst. Völlig verantwortungslos von dir.
Dragon0488 schrieb:Wenn eine schwarze Katze einem über den Weg läuft, so bringt das Unglück. Um das zu verhindern, muss man drei Steine über die Katzenspur werfen oder auf einen Stein spucken.
Das ist doch lächerlich. Das ist Aberglaube.


Ausserdem hat der TE sein Problem anscheinend schon gelöst, da er seit Monaten nicht mehr hier postet


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 18:52
@onuba

Ich wollte dem TE keine Angst machen und Persönlich glaube ich auch nicht an diesem Aberglaube mit Schwarzen Katzen, ich habe jahrelang eine Schwarze Katze gehabt, hätte ich etwa jeden Tag auf ein Stein spucken sollen oder 3 Steine über ihren weg werfen sollen? Ich habe lediglich recherchiert und ständig traff ich auf das selbe, somit habe ich ihr das mittgeteilt.Ausserdem habe ich ihr gesagt was sie machen kann damit das aufhört, wenn ihre story wahr ist!


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 18:58
Dragon0488 schrieb:Ausserdem habe ich ihr gesagt was sie machen kann damit das aufhört, wenn ihre story wahr ist!
Schon klar, dass du es nur gut meinst, doch ich denke nicht, dass es ihr helfen wird. Und dass du einen Arztbesuch ausschließt, finde ich auch nicht gerade vernünftig.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 18:59
Hallo zusammen

Grundlegend ist es schon so, dass wenn ich mir selber suggeriere "ich habe keine Angst", dann wird vom Gehirn die Botschaft "ich habe Angst" aufgenommen.

Daher auch der Effekt: sage einem Kind tue das oder das nicht - und genau das ungewollte tut es erst recht. Es ist auch im Gesetz der Anziehung. Das was ich denke, sage und fühle verursachen eine Anziehung dessen.

Also, nun zu den Möglichkeiten zur Abhilfe:

a) Traumbilder studieren und deuten - braucht gute Anleitung und viel Erfahrung - also relativ heikel

b) Meditation für Ruhe und Ausgeglichenheit - das kann man überall, wo man seine Ruhe hat und das ohne Uhrzeitbeschränkung. Empfehlenswert. Zudem würde ich empfehlen alle Altlasten abzubauen (offene Rechnungen mit anderen Personen, unerledigtes unbedingt erledigen). Einfach alle Einflüsse eliminieren und abhaken.

c) Phobienangst: Hierzu gibt es eine einfache Technik um Ängste abzubauen. Ein amerikanischer Dr. Moshé Zwang hat diese entdeckt. Der schweizerische Dr. Hans-Peter Zimmermann kennt diese Technik und hat auch eine einfache Anleitung geschrieben unter: www.hpz.com

Ich hoffe das hilft

Hebi65


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 19:05
@onuba

ich hab nur gesagt das es nicht ratsam ist, ob sie das nun macht oder nicht ist ihre entscheidung.Ich wollte ihr nur einen gut gemeinten tipp geben weil ich selber schlechte erfahrrung gemacht hab.


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 19:11
@Dragon0488
Dragon0488 schrieb:ich hab nur gesagt das es nicht ratsam ist
Aus welchem Grund sollte das nicht ratsam sein? Du denkst also allen Ernstes, es ist besser, einen labilen Menschen mit Pseudowissen zu zu müllen?


melden
SeippThomas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 19:14
Eins hilft immer....
Stark sein,...egal wie....
und Liebe und Weisheit....

nach deinen Instinkten her als Mensch,...
mache dich wieder mit der richtigen Stärke vertraut....

Du bist ein Kämpfer....

LG.....


melden

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

16.02.2011 um 23:11
@unbekannt1990

Wenn ich das mal aus der psychologischen Sichtweise erklären dürfte:

Du träumst von schwarzen Schlangen, weil du mit der Farbe schwarz etwas Schlechtes verbindest.
Das nennt sich Behaiviorismus, du konditionierst mit der Farbe Schwarz = Schlechtes, und sowas kann sehr wohl anerzogen sein, denn automatisch wenn du das siehst, macht es klick.

Da lies ;)

Wikipedia: Behaviorismus
Der Behaviorismus (abgeleitet vom amerikanisch-englischen Wort behavior = Verhalten) ist ein wissenschaftstheoretischer Standpunkt, der zugrunde legt, dass das Verhalten von Menschen und Tieren mit den Methoden der Naturwissenschaft untersucht werden kann. Er versteht sich somit als eine Theorie der Wissenschaft vom Verhalten, der Verhaltenswissenschaft oder Verhaltensanalyse...

Auf die Erkenntnisse der behavioristischen Forschung stützen sich diverse verhaltenstherapeutische Vorgehensweisen, u. a. die sogenannte systematische Desensibilisierung von Patienten mit einer Phobie und die Behandlung von frühkindlichem Autismus, aber auch die moderne Abrichtung von Hunden und Zirkustieren.
Also kommt hier bloß nicht mit solchem religiösen S....


melden
Anzeige
eneco64
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Panische Angst. Bitte um Hilfe.

17.02.2011 um 00:26
hol dir etwas im schlafzimmer das dich beruhigt.. z.b. einen kleinen springbrunnen. frage jemanden deine familie ,deine mutter bei dir zu sein wenn du schlafen gehst, so lange bist du das ganze vergisst. du musst dir mut machen^^ das bringt dir zwar jetzt nich viel aber ich hoffe ein bissl


lg eneco (\_/)
(__)
("|") ich wünsche dir alles gute


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geist meiner Oma?83 Beiträge
Anzeigen ausblenden