weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bunker entdeckt!

280 Beiträge, Schlüsselwörter: Bunker
Mystery999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 20:49
@titus1960


ja stimmt ja^^
Mal schaun was da jetz für ne erklärung kommt?xD
vieleicht wenn ihr mir nicht glaubt dan lasst sein???
ich hoffe das ich den antwort damit ausgeschlossen habe^^


melden
Anzeige

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 20:51
@El_Lute
Ja April würde schon eher passen....das Datum kann ja nicht falsch sein.....höchstens das der TE bei der Zeitangabe geschwindelt hat.....aber wieso? nur damit er uns schnell Fotos präsentieren konnte???


melden

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 20:57
@titus1960

>das Datum kann ja nicht falsch sein

Doch, Datum / Uhrzeit bei der Kamera könnten ja falsch gestellt gewesen sein.


melden

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 21:02
@El_Lute
Ja aber das Datum passt ja zu den Aufnahmen....nur nicht das uns der TE die Bilder jetzt unterjubeln will...


melden

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 21:08
@titus1960

Ich wäre da noch etwas vorsichtig mit der Schlußfolgerung. Knospen sehe ich nämlich auch nicht auf den Bildern, die man im April schon erwarten würde. Andererseits fällt schon auf, daß das Laub auf dem Boden definitiv nicht wie frisch gefallenes aussieht. Ist schon etwas merkwürdig das Ganze, aber ich würde abwarten, was der TE dazu sagt.


melden

Bunker entdeckt!

07.10.2010 um 21:14
@El_Lute
El_Lute schrieb:Ich wäre da noch etwas vorsichtig mit der Schlußfolgerung.
Wenn man solange dabei ist....wird man sensibilisiert.....da achtet man auf alles....


melden
Nation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 09:33
Stimmt. Das wär mir gar nicht aufgefallen. Keinerlei Laub an den Bäumen. Das können keine aktuellen Fotos sein. Völlig kahl sind die Bäume noch nirgendwo. Noch nicht mal halbwegs. Seltsam.


melden
Nation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 09:34
Und wie schon gesagt. Ich finde es seltsam, dass weder Pächter noch Eigentümer des Waldstückes von dieser anscheinend bewohnten Höhle wissen.


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 11:08
Patrickson behauptet aber auch nicht im Eingangspost dass er die Fotos erst kurzlich gemacht hat oder den Bunker erst kürzlich entdeckt hat.
ein bekannter erzählte uns das sein hund einen tunnel entdeckte, da er wusste das wir bei uns im wald öfter mal die alten wasserhäuschen und sonstiges erkundeten. wir sind natürlich direkt am nächsten tag zum besagten tunnel gelaufen. dieser war relativ zugewachsen und auf einer kleinen anhöhe. von dort konnte man recht gut die umliegende gegend überblicken.
Warten wir erst mal ab was er zu sagen hat bevor wir ihn als Faker verurteilen


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 11:42
^^Oh hab mich geirrt die Bilder sollten wohl vom Mittwoch sein. Zitat von Seite 5
Patrickson schrieb:endlich gibts mal ein zwei bilder, die jungs die gestern kameras installiert haben, jetzt stellt sich nur die frage wie ich die hier rein stelle?!


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 11:44
@titus1960

sehr gut! man muss auf die details achten...wäre mir in tausend jahren nicht aufgefallen ;)


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 11:56
Der TE möchte doch an diesem Wochenende Pics von der Location schiessen.

Das hat er doch am Anfang geschrieben.

Mal abwarten.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 11:59
Ich finde diese Story auch sehr spannend aber ich weiß nicht... Mal ganz abgesehen von den Fotos. Bei uns im Wald siehts auch noch sehr anders aus. Ich meine von der Vegetation her.

Dieses "Gelände" sieht jetzt auf den Fotos nicht wirklich groß aus. Was sollte sich da großartiges darin befinden. Sieht eben aus wie ein großer "Stein" mitten im Wald bei dem an der vorderseite ein großes Loch/Höhle ist. Gibts bei mir in der Umgebung auch oft.

Was mich stutzig macht sind die fehlenden Bilder. Ich meine wenn ich etwas präsentieren will und von etwas begeistert bin, dann leuchte ich das Ding aus und mache von allen Enden und Ecken Bilder :-).
Aber ich finde auch, dass uns Bilder vom Innenleben dieser umschriebenen Höhle weiterhelfen könnten. Würd mich darüber SEHR FREUEN damit meine Skepsis verschwindet


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 12:06
Dieses Loch ist wohl nur der Eingang und der Rest ist unterirdisch.

Kein Wunder, dass man von aussen nicht mehr sieht.


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 12:31
Seltsam ist das schon. Kaum Glaubwürdig, dass das zu dieser Jahreszeit ist, wenn man mal zum Fenster rausschaut. Es sei denn das Ganze wurde weit im Norden aufgenommen. Wenn das wirklich ein Fake ist muss ich mir schon irgendwie an den Kopf fassen. Was ist an einer Höhle so imposant, dass man das Faken muss? Und was nutzt ein bissel Aufregung in nem Internetforum? Wozu all die Mühe?

Oder sollte das etwa ein Geschichtlein über Kryptozoologie werden? Die komischen Selbstauslöserkameras würden zumindest darauf hinweisen. Wahrscheinlich hätte man uns am Wochenende eine Story von wegen "Zu Hülf, was kann das nur sein?" präsentiert, inklusive Fotomontage von irgendnem verschwommenen Vieh in der Nacht.


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 12:33
Abwarten und Tee trinken :-)


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 14:39
@Patrickson
Patrickson schrieb:lies dir doch den kram mal durch der hier geschrieben wird, ich hab gesagt das ist mittem im wald, das letzte haus ist ca. 2km davor und in dem wohnt ein kumpel von mir. privatbesitz ist das hundertprozent nicht! der pächter von dem stück wald spielt mit mir im verein!
soso. das waldstück ist also verpachtet, hat aber keinen besitzer.
ganz schön ahnungslos bist du. was glaubst du wohl an wen der pächter die pacht bezahlt? glaubst du der wirft die in den glücksbrunnen oder was???
Patrickson schrieb:die polizei wird auch nicht zu mir kommen und selbst wenn finden die nicht, meinste ich bin so dumm und lager den kram daheim, aber das gehört hier auch nicht rein!!!
willst du's drauf ankommen lassen? nur so als hinweis: du hat hier öffentlich deine kriminellen aktivitäten geoutet, die brauchen garnichts mehr zu finden, denn du bist ja GESTÄNDIG!
Patrickson schrieb:weingärtner gibt es weit und breit auch nicht, die nächsten weinberge sind 15km weg!!
gott dann ist's halt nicht von weingärtnern sondern von jägern - die haben bei uns hier sowas auch.

@godfree
godfree schrieb:woher wisst ihr denn dass das hausfriedensbruch ist? wenn das gelände, bzw. der bunker direkt nicht mal beschildert ist.
na weil's privatbesitz ist. und es ist halt mal so, dass du nicht ohne erlaubnis auf privatbesitz eindringen darfst. das ist halt mal die rechtslage. ob schilder vorhanden sind oder nicht spielt dabei keine rolle, schliesslich hat ja auch nicht jedes ganz normale wohnhaus rundrum einen schilderwald von wegen "betreten verboten" und es ist trotzdem klar was sache ist.

@Auweia
Auweia schrieb:Ausserdem ist das Waldstück Privatbesitz wenn es einen Pächter gibt.
dazu muss es noch nicht mal 'nen pächter geben. es gibt in ganz deutschland keinen millimeter grund mehr, der NICHT privatbesitz wäre (ich beziehe da jetzt firmenbesitz etc. mit ein - ähnlich wie der schlossgarten in stuttgart auch als "privatbesitz" tituliert wird, obwohl er dem land gehört).

@Auweia
Auweia schrieb:ja, deswegen gehe ich auch davon aus, dass es kein "ofizieller" Bunker ist. KP was das sein könnte, aber ich wäre aus meinen genannten Gründen vorsichtig mit dem reingehen. Ansonsten könnten die ja auch den Pächter fragen, ob sie rein dürfen. Dann allerdings haftet der dafür denke ich....
och, das könnte durchaus ein "offizieller" bunker sein - wenn die stahltür der haupteingang ist und der 70x70cm-"eingang" nur der luftschacht... wäre auch irgendwie logischer, oder?
den pächter zu fragen wäre mit sicherheit das einfachste. der darf es erlauben, dass man da reingeht, er hat's ja gepachtet. und wenn er den jungs sagt "auf eigene gefahr" dann muss er streng genommen auch nicht haften wenn was passiert (er sollte sich das aber lieber vorher unterschreiben lassen).

@godfree
godfree schrieb:also das gehört definitiv niemand, der dich wegen hausfriedensbruch anklagen würde!
das gehört mit sicherheit jemand. wie gesagt: in deutschland gibt's keinen millimeter grund mehr, der nicht jemand gehören würde. aber das kann man wie gesagt vom pächter erfahren wem das gehört.

@titus1960
sehr aufmerksam! wär mir jetzt erstmal auch nicht aufgefallen, ganz ehrlich, obwohl ich ja eigentlich viel von der natur mitkriege.
aktuell sind die bilder sicher nicht.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 16:46
Hallo.

Ich frage mich bei so etwas zuerst immer " was sehe ich da?"

Aw: Einen Erdhügel von hinten - ein " freigeräumtes" Loch was einen Höhleneingang ähneln kann...beide Bilder zu einen nicht der Echtzeit entsprechenden Jahreszeit aufgenommen.

Was lese ich?

Eine mehr oder weniger spannend geschriebene Geschichte mit einigen ( meinungs-kanalisierenden ) Mutmaßungen, die im Verlaufe des Threads noch von anderen Diskussionsteilnehmern erweitert werden.

Viel Raum für Spekulation ist gegeben, also heisst´s abwarten.

@ Patrickson: Gab es früher in der näheren Umgebung eine / mehrere Brauereien?

Sind (ehemalige ) Kleingewässer in der Nähe? ( Weiher, ect. )

Egal was es früher war, das Wahrscheinlichste ist meiner Meinung nach wohl eine
( aufgegebene ?!) Unterkunft eines ehemaligen Wohnungslosen.

Mitte der Achtziger würde so was ähnliches in der Nähe von Nbrg. entdeckt - in den Medien wurde der Fall damals ziemlich breitgetreten - kaum sichtbarer Einstieg in ein "Erdloch" - nach etwa 5 Meter Gang mit ca 80 cm Höhe stand man in einer " stilvoll eingerichteten Unterkunft"
( so einer der Pressetitel damals ).Der Typ hatte sich ziemlich komfortabel eingerichtet, sogar Radio & TV hatte der - Stromversorgung über so ner Solareinheit. Gaskocher, Bett usw - Messer, KK-Gewehr ect.
Der Mann selbst war - wieder einmal, aber hieb und stichfest belegt - ehemaliger Legionär, aber auch Kapitalverbrecher mit verbüßter Haftstrafe, der sich einfach nicht mehr in die Gesellschaft einleben konnte.

Also, was wird Patrickson hinter der verschlossenen Tür vorfinden?

Alles ist möglich, von nichts bis hin zum Bernsteinzimmer.

Wir warten gespannt.

Dalbergia.


melden

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 17:35
Hm echt interessant :D

Abwarten und auf Bilder warten...


melden
Anzeige

Bunker entdeckt!

08.10.2010 um 17:58
@Conky
Conky schrieb:Der TE möchte doch an diesem Wochenende Pics von der Location schiessen.

Das hat er doch am Anfang geschrieben.

Mal abwarten.
Hat er doch schon......aber diese Fotos sind nicht aktuell.....von daher.....


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden