weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Kind im Spiegel

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Spiegel, Spuck

Das Kind im Spiegel

27.11.2010 um 23:44
@roydigga

Das können auch nicht viele. Die meisten sind einfach nur da und wollen ihre Ruhe haben.


melden
Anzeige

Das Kind im Spiegel

27.11.2010 um 23:47
Mal eben offtopic... Warum hälst du einen Wellensittich alleine? Dir ist wohl nicht bewusst, dass das Schwarmtiere sind oder? Wie ich sowas hasse.. Das arme Tier... Kein Wunder dass er sich nachts von der Stange in den Tod stürzen wollte!


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

27.11.2010 um 23:49
@blessyou
Seit drei Jahren geht das so und ihr habt auch nun ne 3Jährige Tochter und ihr habt noch nicht auch mal ans umziehen gedacht?
Was mich ein wenig stutzig macht ist,(ich weiss nicht ob ich übertreibe und meine ansicht richtig ist und es soll auch keine beleidigung sein) dass ein erwachsener mann, der ein eigenheim besitzt so grobe rechtschreibschnitzer hat.
ich meine, da muss man doch recht erfolgreich sein und irgendwie assoziiert mir das, dass man auch zumindest der sprache solide mächtig ist.
Irgendwie will mir das bild nicht in den kopf von jemanden mit einer recht soliden karriere und so groben schnitzern in der sprache, wie gesagt keine beleidigung und kann sein, dass ich da übersensibel bin, aber ist mein gedankengang dabei.
es geht auch nicht um kleine vertipper oder groß und kleinschreibung, aber irgendwie erwarte ich, dass man doch wenigstens die gebräuchlichsten wörter richtig schreib.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 00:13
@roydigga Geld geht nicht mit Intelligenz einher. Man kann auch wohlhabend sein und strunzdumm. Wenn Papa schon dick Kohle hatte, zum Beispiel. Zum Kreuzchenmachen auf dem Lottozettel reicht es manchmal auch schon, wenn man grad die Zahlen von 1-46 beherrscht ;-)
Whatever.

Ich habe hier auch mitgelesen und ich würde auch nicht unbedingt gleich aus der Bude rennen. Ein paar Infos mehr wären nett. Stimmen können auch von den Nachbarn kommen, wenn denn welche vorhanden sind (Reihenhaussiedlung, auch da gibt es alte Häuser).

Das sollte ich wohl nicht sagen, sonst heißt es wieder, ich mache mich lustig oder kritisiere. Und das darf man ja hier nicht*hust*

Ach, was solls. Ich bin bloss skeptisch. Ich schiebe Stimmen halt erstmal auf den Wind, die Nachbarn, den Fernseher oder sonstwas, bevor ich "Geist" schreie. Sollte das aber gewünscht sein (der Schrei), dann bitte für so Ungläubige wie mich ein direkter Post, ok?


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 01:04
Das mit dem Engel könnte vielleicht sein...aber er hat geschrieben dass das Kind irgendwie zornig gewirkt hat.Warum sollte ein Kinds-Engel zornig sein?Vielleicht eifersucht auf das neue Baby?Oder einfach nur weil Sie in das Haus gezogen sind.
Ich weiß nur das man "Geister" oder wie auch immer man sie nennt nicht unbedingt unterschätzen sollte.


@blessyou
Mach doch mal nen Test.Du sagst das es ein Junge ist/war.Jungs spielen ja gerne mit Autos.Stell doch einfach mal eins vor den Spiegel,häng ne Cam auf,und schau was passiert.Wenn du zuviel Angst hast dann geh in der Nacht zu den Eltern,mit Fam natürlich.
Also ich halte das hier schon für wahrscheinlich..(und dich nicht für einen spinner).Wie lange stand das Haus denn leer bevor ihr da eingezogen seit?
Und gibt es noch ältere Nachbarn die man evtl dazu befragen könnte?


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 02:43
@BudSpencer
Nunja das sind dann die Spezialbeispiele wie lottogewinner usw, aber ansonsten passt mir das bild von einem mann, der ein eigenes haus hat usw und wörter wie "wirklich" mit ü (würklich) und "fiel" mit v (viel) schreibt, nicht in den sinn =)

egal, was ich noch komisch finde ist, dass man in 3 jahren, die man dort lebt und ständig sowas passiert, nicht zumindest einmal auf die idee gekommen ist etwas aufzunehmen, sei es audiomäßig oder visuell.
Mir wärs das erste was mir in den sinn käme und ich denke es geht vielen anderen genauso.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 11:12
zweifler wird es immer geben. und auch bei mir ist die skepsis da. doch....was kann man glauben, was gibt es wirklich, warum erleben wir nicht alle Begegnungen mit Geistern oder Engeln, oder was auch immer....
Wenn es wahr ist, dass er ein Kind im Spiegel gesehen hat, dann kann es ja auch sehen, dass man völlig irrational handelt. und wenn ich schnell tippe, vertippe ich mich auch ab und an völlig unsinnig.
naja, jeder kann glauben was er will. und wenn jemand angst hat, also wirklich angst hat, dann sollte man das nicht unter den teppich kehren.

@roydigga

und wegen der rechtschreibung....schon mal was von legastenie gehört? die macht selbst vor königshäusern nicht halt


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 12:25
@roydigga
wo siehst du denn die rechtschreibfehler?
also wenn ich mir das eingangsposting so überfliege les ich da ein fast perfektes deutsch und finde (beim normalen durchlesen ohne lektoren-anspruch) eigentlich nur zwei fehler, nämlich das "würkte" und das "viel aus".
ich finde dass sich das eingangs-posting sehr wohltuend von den meisten postings hier abhebt die eben doch deutlich schlechter geschrieben sind und voller rechtschreibfehler sind.
du, @roydigga, hast in deinem posting deutlich mehr fehler, vor allem grammatikfehler. vielleicht überdenkst du dein posting lieber noch mal!

und was rechtschreibung mit immo-eigentum zu tun haben soll ist mir sowieso ein rätsel.
die meisten immos gehen per erbschaft an andere über. und zum erben muss man noch nicht mal 'n hauptschulabschluss haben.
mal ganz abgesehen davon dass es uns hier auch nichts angeht wie der TE das haus finanziert hat, vielleicht hat's ja auch seine frau gekauft?

@Biggi73
Biggi73 schrieb:und wegen der rechtschreibung....schon mal was von legastenie gehört? die macht selbst vor königshäusern nicht halt
legasthenie macht ganz offensichtlich nicht mal vor leuten halt, die meinen andere darüber aufklären zu müssen...

also wenn ihr DIESEM TE rechtschreibe- und grammatikischwächen unterstellen wollt, dann habt ihr meiner meinung nach wirklich ein riesen-problem. ein einziger fehler und ihr unterstellt legasthenie. meine güte leute, wer seid ihr? alles verkappte deutschlehrer oder wie? dann kümmert euch mal lieber um eure eigene rechtschreibung und grammatik!


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 12:40
@wobel
Vielleicht unterstreichst du mir mal meine "Grammatikfehler", denn die würde ich gerne mal sehen, abgesehen von Groß-und Kleinschreibung, die ich meistens ausser Acht lasse, wenn ich schnell Beiträge Tippe, was aber bewusst so ist.
Ich glaube eher du wolltest was sagen, damit du auch mal was sagst.
Abgesehen davon, geht es hier nicht um mich und meine Rechtschreibung, denn ich glaube erörtert zu haben worum es mir geht.
Die zwei fehler stören mich genug, um meine These aufzustellen, denn ein alltäglich gebräuchliches Wort wie "wirklich" wird man doch schreiben können und bisher habe ich solche Fehler überwiegend bei Teenagern und darum geht es mir.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 12:55
@roydigga
also ich seh da nur dass jemand sich vertippt hat und anstatt "wirkte" aus versehen "würkte" geschrieben hat. mit "wirklich" hat das nichts zu tun.
aber wenn du scharf auf korrekturen bist, dann korrigier du doch erstmal das eingangsposting richtig. wenn du das machst, dann korrigier ich dir auch deine postings.

p.s.: unterstreichen geht hier nicht, falls dir das noch nicht aufgefallen ist.

@roydigga
roydigga schrieb:Abgesehen davon, geht es hier nicht um mich und meine Rechtschreibung, denn ich glaube erörtert zu haben worum es mir geht.
stimmt, es geht dir um die rechtschreibfehler von anderen.
sankt-florians-prinzip oder was?
find ich ganz schön frech, bei anderen etwas zu kritisieren, wenn man aber selbst aus dem gleichen grund kritisiert wird beleidigt sein...


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 13:13
@wobel
Nochmal für die nicht ganz so schnellen: Es geht darum nicht um meine Rechtschreibung, die nebenbei bemerkt keine großartigen Korrekturen benötigt, da ich kein Eigenheim besitze und es nicht mein Thread ist.
Der PUNKT ist, wie schon mehrfach erörtert auch nicht die Rechtschrebung, sondern, dass die Art von Fehlern, wie auch schon erörtert, überwiegend bei Teenagern vorkommt und somit in mir Zweifel weckt, dass der TE ein erwachsener Familienmensch sein kann.

Nebenbei bemerkt habe ich mein Posting überflogen und dennoch keine Fehler entdeckt, daher würd ich gerne nähere Informationen darüber von dir erhalten, wenn es dir nichts ausmacht.
Ausserdem hast du wie gesagt meine Kritik völlig anders dargestellt, als sie beabsichtigt war. Mir ist die Grammatik egal und Satzzeichensetzung etc, ich will kein Hochschuldeutsch von jedem lesen.
Es geht explizit um diese Fehler, die meiner Meinung nach auch nichts mit Vertippen zu tun haben.
Ich habe mich zB noch nie in dieser Art vertippt. Es sind eben typische und oft gelesene Fehler und diese habe ich noch nie bei einem Erwachsenen gelesen.
Kann auch sein, dass es nur meine Erfahrung ist, das habe ich aber auch umfassend erläutert.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 13:33
@roydigga
roydigga schrieb:Nochmal für die nicht ganz so schnellen: Es geht darum nicht um meine Rechtschreibung, die nebenbei bemerkt keine großartigen Korrekturen benötigt, da ich kein Eigenheim besitze und es nicht mein Thread ist.
nochmal für die etwas langsameren:
@roydigga kritisiert hier die rechtschreibung des TE, mag's aber garnicht wenn man sie drauf aufmerksam macht dass sie selbst genauso viele bzw. mehr rechtschreib- bzw. grammatikfehler macht. sankt-florians-prinzip halt.

@roydigga
ich kann dir versichern dass man zum erwerb eines eigenheims weder perfekte sprachkenntnisse, noch fehlerfreie rechtschreibung bzw. grammatik benötigt. streng genommen muss man dafür nicht mal lesen und schreiben können, unterschrift genügt. nicht umsonst wird einem der text des kaufvertrags beim notar extra vorgelesen.
ganz abgesehen davon dass wir nicht mal wissen ob der TE das haus selbst gekauft hat, könnte ja auch seine frau gewesen sein.

@roydigga
wie gesagt: zeige doch erstmal die rechtschreibfehler im eingangsposting auf (außer den beiden die ich auch gesichtet habe), dann korrigiere ich dir gerne deine fehler.

im groben schon mal vorab:
a) du wechselst ständig, auch innerhalb einzelner sätze, zwischen konsequenter kleinschreibung und der offiziell "korrekten" groß- und kleinschreibung. wäre besser du entscheidest dich da mal, das macht deinen text nämlich extrem schwer zu lesen.
b) mit kommata hast du's nicht so, da lässt du vieles weg (geht mir aber genauso, nichts desto trotz sind das schwere grammatikfehler).
c) deine ausdrucksweise ist sprachlich teilweise sehr inkorrekt. "irgendwie assoziiert mir das" ist sprachlich falsch, das müsste "irgendwie assoziiere ich damit" heissen. gerade in der richtung unterlaufen dir doch sehr viele fehler, was eigentlich typisch ist für leute, für die deutsch nicht die muttersprache ist bzw. die einen migrationshintergrund haben.
ähnlich auch "passt mir nicht in den sinn". das sind sachen die sprachlich nicht korrekt sind.
in diesen themenbereich gehören auch konstruktionen wie "audiomäßig" bzw. "visuell aufnehmen" (wobei hier auch noch auffällt dass du da dinge mischst, entweder du müsstest die paarung "visuell / optisch" nehmen oder eben "audio / video").
d) du lässt gerne einzelne buchstaben weg (z.b. "dass man doch ... richtig schreib" - da fehlt das T hinten.
e) auch einzelne wörter fehlen bei dir öfter mal, sehr gerne wörter die grammatikalisch notwendig sind, z.b. beim satz "Irgendwie will mir das bild nicht in den kopf von jemanden mit einer recht soliden karriere und so groben schnitzern in der sprache, wie gesagt keine beleidigung und kann sein, dass ich da übersensibel bin, aber ist mein gedankengang dabei." - da fehlt "das soll" / "sein" / "es" / "das" (kannste dir jetzt aussuchen wo wohl) für einen grammatikalisch korrekten satz.
f) das mit den satzzeichen (abgesehen von den bereits erwähnten kommata) hast du auch nicht so ganz drauf, du lässt gerne mal 'n bindestrich weg oder das leerzeichen vorm gedankenstrich (da es hier keine gedankenstriche gibt kann das sehr verwirrend sein) und ähnliches.

soll ich weitermachen?
oder verzeihst du dem TE seine vergleichsweise kleinen fehlerchen ohne gleich ein urteil über seine fähigkeit, ein haus zu kaufen zu fällen die ohnehin nichts mit dem thema dieses threads zu tun haben (das problem hätte er nämlich auch wenn er zur miete wohnen würde)?

übrigens:
um einen mietvertrag abzuschliessen brauchst du eigentlich wesentlich mehr sprachliche kenntnisse als zum hauskauf. da kriegste nämlich auch nichts vorgelesen.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 14:35
sorry, korrektur:
die begriffspaare müssen natürlich lauten: "visuell" / "akustisch" und "audio" / "video".
dass "ich weiss" korrekt "ich weiß" geschrieben werden müsste wäre z.b. ein ECHTER rechtschreibfehler.
und für "vertipper" gibt's das schöne deutsche wort "tippfehler".
etc......


melden
mizuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 14:44
vieleicht ist früher in den haus etwas vorgefallen....oder sowas ähnliches.


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 15:23
@wobel
Ok du bist wohl nicht der Schnellste im Kopf, sorry das muss ich aber nach dreifachem Wiederholen meiner Aussagenabsicht jetzt numal wirklich sagen.
Es ging nie um die Rechtschreibung, sondern generell um DIESE zwei Worte.
Es ging auch nicht darum, dass man hochgebildet für ein Eigenheim sein muss, sondern darum, dass diese Fehler fast vorwiegend bei Jugendlichen auftreten, falls du es immernoch nicht ganz begriffen hast und da bin ich mir mitlerweile fast sicher.
Ich könnts lassen, aber lieber nicht, sonst denkst du noch, du seist im Recht.
Zu deiner Korrektur:
a) Wie gesagt schreibe ich Beiträge gern immer klein und da passiert es, dass ich instinktiv auch mal ein Wort zwischendrin groß schreibe. - kein Fehler .


b) Das stimmt nicht, denn, wenn überhaupt, dann lasse ich aus Versehen welche aus. Jemand der meine Texte liest und der Sprache mächtig ist, wird aber sehen, dass das nur Flüchtigkeitsfehler sind und keineswegs aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse oder sonstigem entstehen.

c) assoziieren hat unter anderem als Verb die Bedeutung "vermitteln", wenn du mir nicht glaubst, kannst du es gerne nachschlagen Mr.Neunmalklug.
Die Aussage mit dem Migrationshintergrund kannst du nicht ernst gemeint haben, es scheint mir aber der Fall zu sein, daher kann ich darüber nur den Kopf schütteln.
"Es will mir nicht in den Sinn" ist vielleicht holprig, dennoch kein gravierender sprachlicher oder grammatikalischer Fehler, da kannst du von mir aus Deutschlehrer konsultieren.
Weiter im Text: Wer sagt, dass die Paarungen der Adjektive vorgeschrieben sind? Erstens habe ich im Eifer des Gefechts das Wort "optisch" nicht "parat" gehabt und zweitens würde man es höchstens als unglückliche Formulierung abstempeln, jedoch keinesfalls als Rechtschreibfehler oder ähnliches.

d) Nennt sich Apokope. Für nähere Informationen : www.google.de

e) "Das will mir nicht in den Kopf/Sinn." ist ein grammatikalisch korrekter Satz. Das Gegenteil wäre: "Es will mir nicht aus dem Kopf."

f) Ja Gedankenstriche weglassen ist ein riesiger Fauxpas in der Rechtschreibung - das habe ich leider vergessen und es zeugt von mangelnder Bildung oder eventuell ist es sogar eine gentechnische Veranlagung durch den Migrationshintergrund.

Ich glaube bei f) hattest du aufgehört. von mir aus kannst du weitermachen und ich habe nichts zu verzeihen, denn es ging wie gesagt nicht um die Rechschreibung, aber ich lasse mich auch gerne belehren von jemandem, der etwas besser kann, auch wenn es nichts mehr mit dem Thread zu tun hat.

Lg


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 15:31
Zum glück,schreib i wie i schwätz :)


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 15:37
wobel schrieb:"Irgendwie will mir das bild nicht in den kopf von jemanden mit einer recht soliden karriere und so groben schnitzern in der sprache, wie gesagt keine beleidigung und kann sein, dass ich da übersensibel bin, aber ist mein gedankengang dabei." - da fehlt "das soll" / "sein" / "es" / "das" (kannste dir jetzt aussuchen wo wohl) für einen grammatikalisch korrekten satz.
Jetzt habe ich gesehen, worum es bei dem Punkt eigentlich geht.
Ok, also da fehlt nichts von dem was du da auflistet, lediglich ein Bindestrich und eventuell das es, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das zwingend erforderlich ist.

...wie gesagt - keine beleidigung und kann sein, dass ich da übersensibel bin, aber ist mein gedankengang dabei.

Die restlichen Lückenfüller können aber müssen nicht rein. Ist zwar eher ein umgangssprachlicher
Satz, aber dennoch vom grammatikalischen Aspekt her kein Desaster.


melden

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 15:41
@roydigga
nachdem du DEINE rechtschreib- und grammatikfehler jetzt durchwegs als "versehen" oder "im eifer des gefechts passiert" oder als "umgangssprachlich" hinstellst (was sie natürlich nicht richtig macht, das scheint dir aber egal zu sein) - warum willst du das dem TE nicht durchgehen lassen dass er lächerliche zwei kleine fehlerchen gemacht hat?
is klar. BEI DIR ist das natürlich alles absicht und in ordnung, bei dir ist schludrigkeit vermutlich ein zeichen von kreativität und individualität, aber beim TE ein zeichen für mangelnde (aus-)bildung.
hör doch auf.
wenn man andere kritisiert muss man es sich gefallen lassen selbst auch kritisiert zu werden.

deine fehler sind deutlich gravierender als die des TE - das kannst du dir ja mal von DEINEM deutschlehrer bestätigen lassen.
kannst dir auch 'ne tüte deutsch kaufen.


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 16:07
@wobel
Gut, noch einen bekommst du, dann ist Schluss mit dem niveaulosen Kinderquatsch deinerseits.
Ich habe keineswegs alles als Versehen hingestellt, sondern alles korrekt und legitim erörtert.
Wenn dich meine Ausführung stutzig macht, kannst du auch gerne das Internet als Hilfe benutzen, dabei kannst du die Suchmaschinen sogar selbst auswählen, denn ich möchte wirklich keine Schleichwerbung betreiben.
Wenn du nicht lesen kannst oder zu ignorant bist, Gelesenes zu verstehen, dann kann ich nichts dafür.
Ich kann auch nichts dafür, dass du keine richtigen Fehler finden kannst und deshalb irgendwelche grammatikalischen Neuerungen einführst wie z.B. die Vorschrift Adjektive zu paaren etc.
Meine "Fehler" in der Sprache sind bestimmt gentechnischer Natur, aber ich verstehe, wenn die Argumente fehlen, behauptet man halt wirres zeug. ;)
Mein Deutschlehrer hat sich gut um mich gekümmert und mir auch genug bestätigt und bescheinigt, darüber brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Apropos Tüten, von denen solltest du lieber mal ein wenig Abstand halten, die scheinen deine Hirnzellen zu schwächen.

Zu guter Letzt möchte ich sagen, dass ich nicht vorhabe auch ein fünftes Mal zu sagen, dass ich niemandes Bildung angezweifelt habe und es auch nicht um die Rechtschreibung des TE ging.
Somit habe ich es nun wider Willen wieder getan, aber eins möchte ich dir selbst überlassen, und zwar herauszufinden worum es mir in dem Post ging und was es mit den zwei Fehlern des TE auf sich hat. Überanstreng dich bloß nicht.

LG und Adieu


melden
Anzeige
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Kind im Spiegel

28.11.2010 um 16:14
@roydigga
@wobel

So ihr lieben...ich will mehr über "Das Kind im Spiegel" erfahren und nicht wer 1 mit * in Deutsch/Grammatik hat,wen ihr das bitte über PN machen könnt ;)


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden