Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtwesen, Lichterscheinungen

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 21:16
Ich würde auch behaupten, dass es an der Belichtungszeit liegt. Es gibt einen Künstler, der mit Hilfe von diesem Effekt ganze Bilder malt.

http://view.stern.de/de/picture/1086268/Langzeitbelichtung-fun-witzig-Lichtmalerei-Gespenst-Creepy-creatures-510x510.jpg

Sowas zum Beispiel ^^


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 21:25
@SirMaunz-A-Lot

nicht die Spur, hast du was dergleichen gezeigt?
Ich meinte nur weil die meisten Geistbilder, Geister immer in voller Montur zeigen, doch völlig unglaubwürdig!

Es gibt vielleicht eine Geisterwelt aber doch niemals einen Geisterausstatter! :)


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 21:32
@Ashert001

Ok. Ja, ich hatte mich kürzlich als C&A Klamottenträger geoutet, und da Dein Beitrag unter meinem steht, kam ich auf diese Idee. Sah zwar keinen Grund, weswegen Du mir ans Bein pinkeln solltest. ^^
Ashert001 schrieb:Ich meinte nur weil die meisten Geistbilder, Geister immer in voller Montur zeigen
Sei bloss froh, sonst wären viele Geister noch viel gruseliger... *schauder*


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 21:48
Geister stell ich mir eher wie Nebel vor, fast formlos und nur ansatzweise menschlich, vielleicht noch eher wie eine verwitterte Statue oder ein Schatten.

Ich glaub nicht das man sowas mit einer Kamera einfangen kann.

Aber da der Mikrokosmos wie der Makrokosmos ja keine Grenzen hat, gibt es ja vielleicht tatsächlich noch Restessenzen von Geist, die irgendwie noch nach dem Tod zusammenhalten, in einer sehr subjektiven Welt!

Irgendein komischer Mix aus Hölle oder Paradies aber in jedem Fall wohl eine Lüge, pure Einbildung oder Manipulation. Ich will da nicht hin! :|


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 21:52
Wie hier gleich alle abdrehen.
Ich denke es handelt sich um Mini-Wurmlöcher die durch die niedrige Lufttemperatur nicht nur in der oberen Statosphäre auftreten, sondern nun auch tiefer.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 23:30
es soll ja heissen das cameras sachen aufnehmen was das menschliche auge nicht sieht aber hmmm ich weiss nicht ob es wirklich stimmt


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 23:54
Hab hier die Eltern von dem Biest entdeckt. Kann nur zur Obdacht raten.

mt68970,1293317643,auto lichtstreifen


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

25.12.2010 um 23:59
@jimmybondy
wow der muss mindestens 10 kilometer lang sein? oder iwe lang ist noch mal die a1?

@lucifer666
es gibt kameras die bilder in wellenlängen aufnehmen können die das menschliche auge nicht wahrnehmen kann. aber die sind teuer

eine gewöhnliche cam nimmt eher ein kleineres spektrum wahr. unser hirn rechnet kräftig an allen empfangenen bildern rum

wir haben quasie eingebautes hdri


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 00:05
james1983 schrieb:oder iwe lang ist noch mal die a1?
"Die Bundesautobahn 1 (Abkürzung: BAB 1) – Kurzform: Autobahn 1 (Abkürzung: A 1) – führt von Heiligenhafen an der Ostsee nach Saarbrücken und hat eine Länge von 732 Kilometern."
Wikipedia: Bundesautobahn_1

Da schaudert es mich ja geradezu. Die wirklich ungelösten Rätsel der Menschheit. Was frisst denn so ein Autobahnwurm? Kilometer? Oder doch lieber Menschen? Und sowas haben einige im Garten. Grauenhaft.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 00:09
@BudSpencer
naja wenn man den unfallstatistiken glauben kann dann frisst er hauptsächlich menschen, igel und alles was nicht auf lichthupen reagiert


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 02:29
So, hab mir eure Beiträge jetzt mal durchgelesen...erstaunlich wie weit einige denken, danke an andreaTPF und den Himbeergeistlover :)
noch erstaunlicher, und erschreckend zugleich finde ich die absolut fehlplazierten Beiträge! Dies ist ein Forum in dem jeder seine Geschichte reinschreiben kann und darf. Wenn ihr meint es ist ein Fake, bitte. Zu sagen das kann jeder in 2 Minuten hinkriegen und nach 1Stunde immernoch kein ähnliches "Ergebnis" abzuliefern, Respekt! Das zeugt von Vernunft..

BTT:

Die Sache mit den "Leuchtwürmern" ist vielleicht ein wenig falsch beschrieben. Das es sich um Schlieren handelt welche Punkte sind und durch die Langzeitbelichtung entstanden sind klingt plausibel. Wie können diese dann aber so knallrot werden

Die Sachen mit dem Lightwriting und Ähnliches....würde hinhaun, jedoch nicht so hoch in den Bäumen.
LED?LASER? Dann müsste da ja ne Plane oder sowas vorgewesen sein. Die rote Schliere ist ja deutlich im Vordergrund der Bäume, nur die grüne kleinere Schliere beschreibt wie um die Bäume rum eine acht.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 02:32
ach und @SirMaunz-A-Lot
Das Foto entstand am Rande eines Sportplatzes. Einen Berg gibt es tatsächlich und etwas höher gelegen eine Straße, die sind jedoch rechts aus dem Bild raus. Ergo: Nicht aus einem Auto und nicht von hinter einer Scheibe.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 02:55
@TheCleo der Gedanke an Fake liegt nahe, wenn sich jemand vehement weigert logische Schlussfolgerungen anzunehmen.

Was den Laser angeht. Dazu muss keine Plane vorhandne sein. Ein Laser wird auf jeder Obefläche angezeigt. Versuch es mal mit einem Laserpointer. Der erscheint auch auf einem Baum, einem Blöatt und in einer Scheibe spiegelt sich das Licht auch. (Mal ganz von der Spiegelung des Lichts an der Austrittsöffnung).

Was das Licht der Autos angeht..das Licht fällt durch eine Lücke in den Bäumen auf den Sensor Deiner Kamera, nur wird das Bild verwackelt und es sieht so aus, als wäre das Licht vor den Bäumen. Weil da ja nicht das Objekt fotografiert wird, sondern das Licht, das schon auf dem Sensor ist.
Etwas holprig die Erklärung, aber ich bin kein Kamerafachmann. Ich habe nur schon ähnliche Bilder durch Bäume geschossen und immer sahen die Streifen so aus, wie in Deinem Bild. Das würde auch die weißen und die roten Lichter zusammen auf einem Bild erklären. Autos. Klar das die kurz nach dem Knipsen nicht mehr da sind. Ein Auto bewegt sich i.d.R. ja auch ;-)


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 04:04
Das habe ich gerade mit einem Laserpointer und einer Digicam ohne Blitz in einem dunklen Raum erstellt.

mt68970,1293332642,p1010459wz


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 10:13
Das sind schlicht Lichtstreifen eines Lasrpointers, Handys, etc.

Man sieht auch wie die Lichtquelle bewegt wurde. Es ist also kein Fahzeug-Licht oder ähnliches.

Ganz banal und typisch. Es braucht auch keine Autoscheibe oder sonstiges zum spiegeln, weil das Kameraobjektiv selber ja bereits eine Glasscheibe beinhaltet.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 10:38
@TheCleo
es tud mir leid, aber deine uneinsichtigkeit schweift langsam wirklich in richtung naivität ab!
solche bilder wie deines sind einer solchen diskussion überhaupt nicht würdig, ich verstehe nicht wie du auf solche ideen kommst? was bitte ist daran nicht erklärbar?
natürlich ist es eine nahezu punktförmige lichtquelle die sich während der verschlusszeit bewegt hat ( bzw. mehrere lichtquellen)
die lichtquelle könnte alles sein, laserpointer, glühwürmchen, funken, staubpartikel die von irgendwoher angestrahlt wurden.
an der intensität der streifen kann man die flugbahn nachvollziehen, je heller der streifen an einer stelle, destolänger war er dort deshalb sind die kurven auch heller als die strecken. vor allem die chaotische flugbahn spricht für etwas ganz natürliches.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 10:46
jimmybondy schrieb:Man sieht auch wie die Lichtquelle bewegt wurde.
Nicht unbedingt, es kann auch das Gegenteil der Fall sein. Wenn die Kamera lange genug stillgehalten wird, werden die Konturen der Bäume abgebildet. Wird die Kamera aber vor dem Beenden der Auslösung bewegt, erscheinen auch Lichter auf dem Bild, die sich ganz woanders befinden.

Wenn die Kamera hier zum Beispiel 1,5 s stillgehalten und dann versehentlich in Richtung diverser Lichtquellen bewegt wurde, sind diese auch zu sehen. Mir passiert das ab und zu, wenn ich vergesse, die Einstellungen einer Langzeitbelichtung zu ändern. Dann ist der Verschluss offen und man sieht ein paar ungewollte Effekte …

Allerdings denke ich auch eher in die Richtung, dass sich Lichtquellen bewegt haben. Aber ohne die Umgebung zu kennen, ist das wirklich etwas schwer.


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 11:28
@TheCleo
Hi,
Kannst du vllt noch ein anderes Bild mit Belichtung posten?
vllt sogar mit dem selben Baum oder einer neben dran?


melden

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 17:33
mt68970,1293381223,1293297595PC215655-1@A380

Wo ich eingekreist habe sieht man, das der Lichtstahl minimal länger verweilte.
Unten rechts hat der rote Lichtstrahl geendet und oben in der Mitte hat es einen Bruchteil gedauert, die Richtung mnit der Hand umzuschwenken.

Die Bäume sehen nicht wirklich nach Stativ sondern dezent verwackelt aus, aber schon so, als wäre die Kamera ruhig gehalten worden.


melden
Anzeige
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessantes Nachtphänomen (Lichtwurm im Bild)

26.12.2010 um 18:38
@jimmybondy

Ja, da ist es wirklich etwas intensiver. Und wenn man den Kontrast hochschraubt, sieht man die Formen der Linien auch besser. Auf der rechten Seite ist dreimal die gleiche Form vorhanden, was darauf hindeutet, dass wirklich die Kamera bewegt wurde. Dass die rote Linie dann oben einen anderen Verlauf nimmt, könnte daran liegen, dass sich das Objekt mit dem roten Licht selbst bewegt hat.

Vermutung: Kamera einen Moment auf die Bäume gehalten und vor Beendigung der Auslösung nach unten genommen. in dem Moment fuhren da irgendwo Autos.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt