weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 10:53
Es wird wohl eine natürliche Formation sein, nicht erschaffen, gemauert oder gebildhauert.
Das die Natur tolle Gebilde formen kann weiss eigentlich jedes Kind.

170px-USA 10096-7-8 HDR Antelope Canyon

panoTheWave

bryce-canyon-area

9406612-large

arches-np-fascinating

1



pancakes2

Nur ein paar Beispiele, es gibt noch viel viel mehr. Da ist die Struktur auf dem Meeresboden gar nicht mal so spektakulär.
Egal, die Baltic Cowboys reiten wieder und hinter sich her ziehen sie einen Schwarm Bewunderern und Phantasten.


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 10:55
@Commonsense

Es gab vor 12000 bis 13000 Jahren wohl keine Möglichkeit da zu bauen. Vor der Entstehung der Ostsee war da ein Gletscher und Eismassen.

@emanon
Das kann natürlich auch sein, aber das wäre richtiges Futter für die VT´ler ;D


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 10:57
@Commonsense
Halte ich dann auch für wahrscheinlicher. 9.000+ Jahre alte Ruinen wären zwar ungewöhnlich, aber nicht unmöglich.

Wobei ich momentan das noch ähnlich wie @emanon sehe und die Struktur als natürlich annehme. Weiterhelfen könnte uns sicher jemand, der Ahnung von Geologie hat.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:01
@Pan_narrans
@pajerro
@emanon

Die Überlegung hatte ich zu Anfang einmal. Es könnten hochstehende Felsen gewesen sein, die durch z. B. Eis abgetragen wurden, so daß diese Struktur als eine Art "Stumpf" übrig blieb.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:03
@Commonsense
Ja, in die Richtung habe ich auch mal gedacht. Zumal während der Eiszeit das Gebiet ja anscheinend vergletschert war.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:03
Commonsense schrieb:Es könnten hochstehende Felsen gewesen sein, die durch z. B. Eis abgetragen wurden, so daß diese Struktur als eine Art "Stumpf" übrig blieb.
Jo! Halte ich auch für die wahrscheinlichste und einleuchtendste Erklärung.

Danke!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:05
Naja mal abwarten. Da war noch der Kreisrunde Steinhaufen der an eine Lagerfeuerstelle erinnern soll. Wenns nur vom Eis geschliffener Felsen ist, wäre das natürlich ein Flopp für OX.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:07
Commonsense schrieb:Es könnten hochstehende Felsen gewesen sein, die durch z. B. Eis abgetragen wurden, so daß diese Struktur als eine Art "Stumpf" übrig blieb.
Würde auch irgendwie die Schleifspuren erklären.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:09
@RubyTuesday
@Pan_narrans
@pajerro
@emanon

Wobei ich nicht weiß, ob man sicher sagen kann, daß das entsprechende Gebiet durchgehend entweder von Eis, oder von Wasser bedeckt war.
Es wäre ja vielleicht auch möglich, daß es zwischen dem Rückgang der Gletscher und dem Entstehen des baltischen Meeres eine Phase gab, in der dieses Gebiet zugänglich war und dort tatsächlich ein Ort für kultische Handlungen entstand.

Das wäre zumindest noch interessant genug, um die Aussagen der Crew halbwegs zu rechtfertigen (wenn auch nicht für diejenigen, die sich ein UFO oder Hanebu gewünscht hatten - aber die basteln ja jetzt ohnehin schon an versteinerten UFOs und Verschwörungen der Supermächte... :D )


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:13
@Commonsense

Dazu müsste man wissen wo die Herren tauchen und mal einen Geologen befragen. Wenns ein Bauwerk ist dann sollte es 10 bis 13Tsd. Jahre alt sein. Das wäre natürlich für die Fachwelt interessant.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:15
@Commonsense
Commonsense schrieb:(wenn auch nicht für diejenigen, die sich ein UFO oder Hanebu gewünscht hatten - aber die basteln ja jetzt ohnehin schon an versteinerten UFOs und Verschwörungen der Supermächte... :D )
Wer sagt uns denn, dass uns unglaublich überlegene außerirdische Zivilisationen ihre UFOS nicht aus Sandstein gebaut haben?
Du kannst die ja nicht mit unseren beschränkten Mitteln beurteilen!

Ähnliches gilt für die Reichsflugscheiben. Da Metalle kriegswichtige Güter waren mussten die Konstrukteure ja zwangsläufig auf andere Baumaterialien ausweichen.

:troll:


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:18
Man hätte sich halt mehr erwartet. Wenn schon kein UFO dann vielleicht Gebäude aus Metall. Oder überhaupt Gebäude die als solche erkennbar wären.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:19
@pajerro

Vielleicht gar nicht so alt. Der Rückgang der Gletscher bis etwa Schweden war wohl ca. 12.000 v.Chr. vollzogen (da stürzte Bremers Raumsation ab :D ). Die Entstehung der Ostsee kann sich vielleicht langsamer abgespielt haben, so daß dieses Gebiet ggf. bis 8.000 oder gar 6000 v. Chr, zugänglich gewesen sein konnte.

Das ist aber reine Spekulation ohne fundiertes Wissen...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:19
Moinsen,

mmh schon alles ein bißchen ernüchternd. Diese paar Bilder sind echt nichts. Wenn ich sehe das die dort mit 3d Dual Beam Radar scannen, könnten sie wenigsten ein super tooles Bild veröffentlichen.

Zum derzeitige Verkehr dort, kann ich lediglich sagen, das dort die MERIDIAN noch Vermessungen durchführt. Das könnten die Experten sein, die das alles noch genauer erfassen.

Bin kein Materialexperte, aber Sandstein ist sehr porös und würde meiner Meinung nach unter den Witterungen nicht so lange halten.

Stonehenge wird auf 3000 v.Chr. geschätzt dann kommen wir auf ca. 5012 Jahre. Aber das ist aus Granit.

Mit not a game, könnte gemeint sein das mehrer Schiffe zur gleichen Zeit (BalticOps) dort rum gesucht haben, und das Militär (vielleicht) ziemlich genervt war das deren Übung gestört wurde.

Das würde ich denen sagen wenn sie in einer laufenden jährlichen Martimen Militär Übung (die jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt stattfindet) dort rum suchen.

Aber wie gesagt, ist das schön sehr sehr sehr wenig.

In Sachen PR verschießen sie bestimmt nicht all Ihr ganzes Pulver was sie an Material haben.

Grüssle


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:22
Ich geb mal ne Steilvorlage für die VT´ler

Das Ufo wurde von der in der Ostsee stationierten US Flotte abtransportiert und OX wurde gezwungen falsche Bilder zu senden. Deshalb ist es nicht mehr really amazing und es ist doch
plötzlich Stein auch wenn auf FB der Cpt. sagte es wäre
Flugvektor schrieb:not of this nature
.

2. Die Steinformation ist der Deckel eine gewaltigen Unterwasser USO Hangar. Der ist natürlich gut getarnt.

3. Es ist ein versteinertes USO und liegt seit mehr als 200000 Jahren dort.

Hab ich was vergessen?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:24
@Commonsense

uii..Das könnten doch Teile von Herrn Bremers Raumstation sein ? :D


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:26
@BalticSea

Ich bin kein Geologe, aber Sandstein gibt es ja auch in verschiedenen Härtegraden und in strömungsarmem Gewässer und relativ konstanten niedrigen Temperaturen kann es doch möglich sein, daß eine solche Struktur sich ewig hält.

@pajerro

Nein. die hat sich ja vollständig desintegriert und ist als Metallablagerung in der K/T-Grenze nachzuweisen... :D


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:26
Man könnte jetzt auch gemein sein und sagen Roswell war ein Wetterballon und in der Ostsee wars ein Stein ;)

na klar wer es glaubt :p


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:40
Hmmm...

Das ist vielleicht auch einfach der Stein, in dem ein sagenumwobenes Schwert steckt.
Und die Nazis haben es gefunden, dann mitsamt einer Flugscheibe aus Stein dort versenkt, um es zu verbergen vor den Greys, weil die mit den Freimauern zusammen arbeiten...^^

Hab ich eine VT vergessen?? ;-)


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 11:40
Wie ich sagte, kommen diese feinen Ecken von der Auflösung der Sonaraufnahme. Das Objekt selbst ist nicht so eckig. Von der schlechten Aufnahme haben sich auch viele täuschen lassen.

Beitrag von Dr.Shrimp, Seite 84
huetteldorfer schrieb:Ob UFO oder nicht, mir gehts einfach nur darum das ich den Hype nicht verstehe wenn es nur Steine sind.

Und ja ich bin enttäuscht aber das ist verständlich.
Weil du auf ihre Masche reingefallen bist. Sei nächstes Mal einfach ein bisschen schlauer. Jeder vertraut mal den falschen Leuten, weil sie ihm glaubwürdig erscheinen.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden