weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 19:44
@Ashert001
Neue Figuren für Silent Death? :)


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 20:07
@FrankD

was auch immer, vielleicht ist es ja auch nur ein Stöpsel den man besser nicht ziehen sollte! :)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 20:23
@Ashert001
Ich meinte die auf Deinem Bild :) - ist so ein Weltraum.Brettspiel :)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 20:39
Ich finde den Thread wirklich spannend.
Aber wäre er in der die Abteilung für Ufologie oder Verschwörungen nicht besser platziert?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 21:49
@Ashert001
Warum sollte das Militär das wegnehmen? Vielleicht hat die Wissenschaft ja Interesse dran, dann hat doch das Militär nichts zu melden.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 22:31
@Spöckenkieke

Wenn das Ding aber nun eine Waffe aus der Vergangenheit ist, dann könnte sie vielleicht ja auch das Gleichgewicht durcheinander bringen!
Das ist doch dann wie diese US-Drohne, die im Iran gelandet ist, die wird dann nicht mehr rausgegeben. Die wird dann noch vom vom Militär des Landes, das sie gefunden hat nachgebaut!

images

und wenn das Ding dann erst mal wieder fliegt und jemand drückt noch auf den richtigen Knopf, dann haben wir auch den Salat! :|



melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 22:45
Ashert001 schrieb:Wenn das Ding aber nun eine Waffe aus der Vergangenheit ist
Das wurde mir gerade in der Seitenleiste als "themenverwandt" angezeigt:
"Hilfe, mein kleiner Bruder hat Polypen!"

Schon erstaunlich, die KI der Forensoftware!


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 22:46
C schrieb:Ich finde den Thread wirklich spannend.
Aber wäre er in der die Abteilung für Ufologie oder Verschwörungen nicht besser platziert?
Das ist aktuell doch ganz egal, wenn es wieder nur eine Felsenstruktur ist, ähnlich wie das Marsgesicht, dann wird das Thema auch ganz schnell wieder vergessen sein!

Wenn es hingegen wirklich ein UFO ist, dann wird es hier bestimmt bald jede Rubrik füllen!

Verschwörungen - Wer hat es gebaut?
Wissenschaft - Wie funktioniert es?
Politik - Wem gehört es?
Mystery - Kann man in der Ostsee jetzt noch baden?
Menschen - Sind wir jetzt nicht mehr die einzigen im Universum?
Spiritualität - Hat das Ostsee Wasser jetzt Heilkräfte?

usw. usf.! ;)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.06.2012 um 22:49
Wenns von interesse für das Militär wäre, würden wir es nicht mitbekommen. Das Ding würde irgendwo verschwinden und das offizielle Statement würde eine Felsformation forcieren.

Aber das ist ja wieder VT :D


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 00:22
@Ashert001
Also du bist der Meinung, dass das dänische Militär sich so eine Waffe unter den Nagel reißen wollte um die Welt zu beherrschen?

@pajerro
Um zu verschwinden müsste es ja erst mal da sein. Bis jetzt haben wir ja nur ein Radarbild, welches sich nicht wiederholen ließ und bei den ersten Tauchgang nicht bestätigt werden konnte.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 00:41
sieht eher aus wie das Euro Zeichen, d.h. unsere Vorfahren wollten uns damit warnen, das die Wirtschaft zusammenbricht und alles untergeht... LOL


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 03:06
Die ganze Sache stinkt doch nach PR-Kampagne, wie meistens bei solchen Stories...

Aus Grenzwissenschafts-Blog:
Nachdem die Nachricht über den merkwürdigen Fund weltweit für Interesse gesorgt hatte, hat sich die schwedische TV-Produktionsgesellschaft "Titan TV" die Rechte an weiteren Erkundungsarbeiten gesichert und begleitet die "Oceanexplorer" derzeit auf eine Expedition zur Fundstelle.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/06/mysteriose-kreisstruktur-am-grund-der.html

Soso, eine "TV-Produktionsgesellschaft" hat sich also die Rechte an den Ausgrabungen gekauft? O.Ó

Und dann noch deren YouTube Channel

Das hochmoderne Equipment entpuppt sich als morscher Kahn mit einem Expeditionsteam, das den Eindruck macht, als hätte man nen Kegelverein als Schauspieler gekauft...

Naja ich weiß nicht, seriös wirkt das alles nicht... Wahrscheinlich läuft das alles auf einen Sci-Fi Film heraus... Den passenden Trailer hätte das ""Ocean-X-Team ja schon:



melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 07:52
Manchmal möchte ich ganz großzügig mit Facepalms um mich werfen... UFOs ^^


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 07:59
@Spöckenkieke
das war auch reine spekulatius


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 08:09
@ariovist
ariovist schrieb:Naja ich weiß nicht, seriös wirkt das alles nicht... Wahrscheinlich läuft das alles auf einen Sci-Fi Film heraus...
Den Verdacht hatte ich auch schon. Kein Wunder nach all den Fake-News, die in letzter Zeit die Grenze zwischen seriöser Berichterstattung und schamlosen Werbekampagnen aufweichten. Wer erinnert sich nicht daran:

fringe01

"Ein ebenso faszinierendes wie auch grausames Phänomen erlebten gestern eine Hebamme und zwei Fachärzte im Geburtszimmer einer New Yorker Klinik: Nachdem sie den frischgeborenen Säugling entbunden hatten, stellten sie fest, dass das Neugeborene innerhalb kürzester Zeit altert. Ein Mitarbeiter konnte diese schrecklichen Szenen mit einer Kamera festhalten. Der Körper des Neugeborenen wuchs so schnell, dass er nur durch eine Not-OP per Kaiserschnitt geborgen werden konnte. Der Körper hatte die Maße eines ausgewachsenen Mannes angenommen. Der offizielle Leiter der Klinik meinte, es sei noch nicht klar, ob es sich um einen genetischen Defekt oder eine seltene Krankheit handele. Eindeutig sei jedoch, dass es hier um einen medizinischen Einzelfall geht. Inzwischen wurden Fachleute aus Medizin und Wissenschaft verständigt. Die Beratungen zu diesem höchst rätselhaften Fall dauern noch an. Bis zum 16. März soll eine Spezialeinheit zusammengestellt werden, die diesem Phänomen auf den Grund gehen will."


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 11:34
@geeky
werbung für Fringe :)
aber krass das das in den Nachrichten gesendet wird


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 12:08
Auch die Süddeutsche spekuliert über einen Werbegag:

Werbegag oder mysteriöser Fund?
"Rasender Falke" in der Ostsee

Eigentlich waren die schwedischen Schatzsucher auf der Suche nach Schiffswracks aus dem Ersten Weltkrieg. Dann spürten sie mit ihrem Sonargerät ein seltsames Gebilde auf dem Meeresgrund auf - und versuchen nun, Ufo-Fans T-Shirts anzudrehen.



Vielleicht ist es ja auch nur der Versuch, auf ungewöhnliche Weise T-Shirts zu verkaufen. Möglicherweise möchte jemand auch der Ufo-Gemeinde demonstrieren, wie leicht sie sich an der Nase herumführen lässt. Oder sind schwedische Schatzsucher tatsächlich auf ein unbekanntes Flugobjekt gestoßen, das in die Ostsee gestürzt ist?

Das Team der Firma Ocean Explorer von Peter Lindberg besteht selbst gar nicht darauf, dass es sich um ein Ufo handelt. "Wir haben überhaupt keine Ahnung, was wir da gefunden haben", stellen die Schweden klar. Aber gerade das Beharren darauf, man hätte niemals behauptet, es handele sich "um ein Ufo oder Atlantis oder so etwas", dürfte ihnen die Aufmerksamkeit der Ufo-Gemeinde beschert haben.

"Am 19. Juni wurde während des Einsatzes des Sonars eine sehr seltsame Anomalie gefunden", berichten die Schweden auf ihrer Homepage. "Peter Lindberg, der Initiator der Expeditionen, sagte, er habe niemals zuvor etwas Ähnliches gesehen, obwohl er Hunderte von Stunden damit verbracht hätte, Sonaraufnahmen des Meeresbodens zu betrachten", zitiert die Seite den eigenen Chef. Tatsächlich sind auf einem Bild Umrisse eines Gebildes zu sehen, das gewisse Ähnlichkeit mit dem Rasenden Falken von Han Solo aus Star Wars hat.

Der Rest der Welt solle selbst entscheiden, was das ist, sagt Lindberg. "Es liegt außerhalb unseres Interesses, das Objekt zu untersuchen, denn die Kosten für jede Stunde auf See sind gewaltig." Und schließlich könnte sich herausstellen, "dass da gar nichts ist - auch wenn es sich um ein neues Stonehenge auf dem Meeresgrund handeln könnte". Womit ein weiteres Stichwort für Ufo-Gläubige und Esoteriker in die Runde geworfen ist.

Eigentlich, so berichtet das Ocean-Explorer-Team auf seiner Internetseite, habe man zusammen mit einem schwedischen Weinhändler nach versunkenen Schätzen gesucht - Lieferungen von Champagner, Wein und Cognac, die sich an Bord schwedischer Handelsschiffe befanden, als diese während des Ersten Weltkriegs von den Deutschen versenkt wurden.

Weinkenner wissen möglicherweise, dass der russische Zar von Schweden aus mit edlem Champagner versorgt wurde. 1997 wurde das Wrack eines schwedischen Schoners geborgen, der 1916 von einem deutschen U-Boot versenkt worden war. An Bord der Jönköping befanden sich 50 Kisten Champagner, 17 Fässer Wein und 67 Fässer Cognac. Die teuren Tropfen wurden für Tausende von Euro pro Flasche versteigert.

Da sich inzwischen so viele Interessenten gemeldet hätten, die eine Untersuchung des Objektes fordern, bieten die Schatzsucher nun die Möglichkeit, Geld zu spenden. "So einfach ist das. Wir nutzen nun all unsere Freizeit und finanzielle Unterstützung dazu, den Kreis zu überprüfen, bevor der Winter mit seinem schlechten Wetter über die Baltische See hereinbricht."

Und wer nicht abwarten möchte, bis bei der Suche etwas - möglicherweise Enttäuschendes - herausgekommen ist, kann sich ja immerhin mit einem T-Shirt versorgen. Interessant sieht es ja aus - das Bild von dem mysteriösen Kreis.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/werbegag-oder-mysterioeser-fund-rasender-falke-in-der-ostsee-1.1129268


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 12:41
@geeky

Mit anderen Worten:

Niemand wird dieses Objekt untersuchen. Das legt aber auch den Verdacht nahe, daß Gerüchte um die strenge Geheimhaltung des Fundorts ebenfalls an den Haaren herbeigezogen sind.

Ich dachte mir das eingentlich gleich. Das kann alles mögliche sein und zu 99% ist es etwas völlig belang- und vor allem wertloses. Niemand wird die enormen Kosten aufwenden, um da nähere Untersuchungen vorzunehmen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 13:12
@Commonsense

Im Bereich des Möglichen ist das allemal, auch wenn die Entdecker - zumindest auf der Website - Tag und Nacht an der Vorbereitung der eXpedition gearbeitet haben und diese nun wohl sogar gestartet ist:


OCEAN X-TEAM PREPARES FOR UPCOMING EXPEDITION ON JUNE 1st
DISCOVERING THE MYSTERIOUS DISC-SHAPED OBJECT IN THE BALTIC SEA

STOCKHOLM, Sweden – 30/5/2012 – The treasure hunters Peter Lindberg and Dennis Åsberg are working day and night preparing the boat Ancylus who will take them out to the awaited excursion; to find out what’s hiding there at the depth of the Baltic Sea. The mysterious disc-shaped object who suddenly appeared on their sonar has engaged the whole world – What will they meet down there at approximately 275 feet?

”We need to explore what we have found. Media has been speculating about everything from UFOs to Russian space ships, and the time has come to find out what the sonar image actually is”, says Peter Lindberg, professional wreck diver and co-owner at Ocean X-Team.

The expedition starts from Norrtälje June 1st harbor and are planned to continue the upcoming weeks.

For more information, contact Josephine Görander, Press Officer.
Josephine.gorander@titan.se



2012-06-04

The expedition started Friday 1st from Norrtälje harbor when Ocean X-Team took their crew out for this exciting adventure trying to find out what the mysterious disc-shaped object is. Unfortunately the weather conditions have been really bad the last days, but now they are on a roll.

Stay alert for more updates within shortly.


btw, die Ähnlichkeit dieses Logos
logo
mit diesem
aktexbanner
ist aber wohl trotzdem rein zufällig - oder doch nicht?


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

05.06.2012 um 13:22
@geeky

Komisch, mal ja, mal nein...

Eigentlich macht es nur Sinn, die Gerüchte aufrecht zu erhalten, wenn man dadurch Einnahmen generieren kann.
Nach einer erfolglosen Expedition, wären diese Einnahmen jedoch futsch, abgesehen von dem Geld, das durch die Expedition verbrannt würde - so etwas finanziert doch niemand...

...es sei denn, sie hätten einen Vertrag mit einer Filmcrew, wobei ich da auch nicht glaube, daß die Kosten durch zu erwartende Einnahmen gerechtfertigt werden könnten.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden