Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.426 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 12:38
wenn das so eine Netzsperre ist bin ich auf die Erklärung vom OX Team gespannt, nach Ihrer Beschreibung ist es ja Kreisrund , Signalstörung auslösend und und und, muss ja eine SUPERERFINDUNG sein ;D bestimmt haben die Nazis das mit Ihren Naziufos über den Meeresboden geschleppt, das erklärt dann die Schleifspur...;D

witzig zu was der Klotz da unten alles schon geworden ist, mal sehen was noch kommt, vllt ist Gozilla da ertrunken, so Kopfüber, eine Pobacke schaut noch raus, das würde auch das Loch erklären :D :D


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 12:57
Nun, ich hab bisher noch keine Infos bzgl. der Größe der Anker gefunden. Hab im Moment auch nicht viel Zeit zum suchen, werd mich damit heute Abend näher befassen wenn möglich. Ansonsten ist "wahrscheinlich" sowieso relativ. Für möglich halte ich es trotzdem. Gerade diese "Schleifspuren" ( gibts die noch oder sind die nicht mehr fakt? ) könnten sich dadurch erklären lassen, dass ein Objekt in das Netz geraten ist ( oder von mir aus auch bei der Entfernung des Netzes entstanden ) und dadurch den Anker quasi "mitgeschleift" hat. Wie gesagt, möglich wäre es, um beurteilen zu können wie plausibel das ganze ist fehlen mir die notwendigen Informationen. Dass allerdings gerade bei einer Befestigung abseits des Ufers "je schwerer desto besser" gilt ist klar, die Größe ist also kein Ausschlußkriterium, eher im gegenteil. Weiterhin würde das Loch dann eben gut passen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 13:05
@Atheisterey

Ich sehe es genau so, nur mit der Schleifspur, was zur Hölle ist in der Lage einen Betonklotz mit einem Durchmesser von 60 Metern zu bewegen?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 17:15
"Schlotpropfen"
Wenn man sich das weichere Kraterrandmaterial wegerodiert denkt, bleibt ja schon fast
die uns bekannte Form übrig...........

fbase
© Jochen Stuhrmann für GEOkompakt

Vulkane mit Quellkuppe entstehen, wenn sich saure, zähflüssige Lava über dem Schlot auftürmt, von der nur wenig seitlich über den Kraterrand fließt (1). Die Kuppe verschließt den Vulkan wie mit einem Korken (2). Eingeschlossene Gase darunter sorgen für einen kontinuierlichen Druckanstieg - bis sie den Korken schließlich sprengen

http://www.geo.de/GEO/natur/60870.html?t=img&p=7


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 17:58
@lenzko

Ja, diese Erklärung kam mir auch schon in den Sinn. Vulkanische Aktivität wird von den dazu befragten Geologen in der Ostsee aber ausgeschlossen.

Sobald "die uns bekannte Form" durch mehr als nur die euphorischen Schilderungen der OXer belegt worden ist, ziehe ich diese Möglichkeit aber wieder ernsthaft in Erwägung und freue mich auf die erstaunten Reaktionen besagter Geologen.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 19:24
@geeky
Vulkanische Aktivität kann für die Jetztzeit und hunderte Millionen Jahre in die Vergangenheit ausgeschlossen werden. Davor (d.h. im Erdaltertum) hat es natürlich auch in Skandinavien Vulkane gegeben. Wenn das Schlotpröpfe sind, sind sie wirklich sehr alt. Ob das möglich ist, könnte nur ein Geologe sagen.
BalticSea hat das mal versucht, ist aber grandios gescheitert. http://www.geoversum.de
Für die sind wir sozusagen geologischer Abschaum.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 19:32
Eingebildete Schnösel in dem Forum da, müssten wir gleich alle ein riesen HAHA posten an die Geologen, wenns doch nen Vulkan ist;D


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 20:27
@Lupo1954
Lupo1954 schrieb:Wenn das Schlotpröpfe sind, sind sie wirklich sehr alt.
jupp, und damit mindestens einen Teil des Wirbels wert, der um den OXO veranstaltet wurde.
Aber wie gesagt, noch ist diese Form reine Spekulation. Ein 3D-Sonarbild des gesamten Objekts wird hoffentlich Klarheit bringen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:03
Zitat aus Facebook, OceanX Gruppe:

"Dennis Asberg sagt das Objekt ist sehr sehr alt.Jeder von uns der Dennis von Anfang an in der Sache begleidet hat der weiß es kann sich nicht um ein solches Nazi Dings handeln,wir haben Informationen aus Erster Hand.Eigendlich müssen wir nicht von vor anfangen nur Abwarten was kommt"

Schaumer mal...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:15
@Torhat

das mit dem Netz ist totaler Blödsinn. Erst einmal ein Fundament von 60m Durchmesser und 8m hoch. Wie viele Kähne müssen da hin fahren bis das Ding dort etabliert ist. Und ein Teil in der Gegend macht gar keinen Sinn. Dann würde alle paar hundert Meter so ein Teil stehen müssen.

Was erzählt der Offizier für einen Schwachsinn?

Oder lebt hier schon wieder VT auf? Ein neues Roswell,?
gesteuert von der schwedischen Marine?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:16
ich weiss es doch auch nicht. wir werden sehen, vielleicht erfahren wir es irgendwann, vielleicht auch nicht...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:23
Mich wundert, dass es nicht ein Flugzeugträgerrammbock sein soll.
Die Nazis haben damit versucht die russische Flotte entscheidend zu schwächen.
Also der Flugzeugträger kommt an und fährt einfach mal dagegen. Super der wäre damit vernichtet.
So einfach geht Krieg.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:27
Mit den Jahren ist das Ding dann zerbröselt.
Das würde ja auch die 2. Anomalie erklären.
Und ein Flugzeugträger scheint auch vernichtet worden sein. (Die Schleifspur). Na ja nicht wirklich. Oder die finden den dann auch noch ein paar Meter weiter.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:34
@Baanause
Dummerweise hatten die Russen zu WK II-Zeiten gar keinen Flugzeugträger. Und ein Schiff mit einem Tiefgang von 70 Metern ist irgendwie schwer denkbar...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:36
@Lupo1954

ok dann haben die sich einen von den Amis ausgeliehen.
Das Ding war bis kurz unter der Oberfläche. Das Teil ist abgebrochen und dann 200 m weiter am Grund angekommen. Daher die 2. Anomalie.
Das passt!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:46
@Lupo1954

hatte Deutschland nicht auch so ein Ding? Vielleicht sind sogar die dagegen gebrettert.
Sozusagen: friendly fire


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 22:54
Macht richtig Spass sich heute mit Euch zu unterhalten. Hier bei Unterhaltung.

Aber irgendwie werden wir die Zeit bis zu den nächsten Infos noch rum bekommen.


melden
aschenbecher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 23:40
da ist es 80 Meter tief , welches Netz soll den da hin ???? 80 Meter hoch und wie breit ?

wie soll das halten .....da hätte jeder Minen verlegt --einfach---schnell----billiger
also Quatsch..

nachdenklich macht mich allerdings der Satz :

DAS OBJEKT LIEGT UNTER EINER VIELBEFAHRENE STRECKE......

hhmmmm da hat jemand seinen Müll entsorgt und die Reste wurden jetzt gefunden ?

Was auch immer das für ein 60 Meter Müll wahr ^^

I


melden
aschenbecher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

11.07.2012 um 23:59
na klasse jetzt werden Beiträge in FB komentarlos gelöscht....Mist :-)


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

12.07.2012 um 00:09
Bitte mal ne zusammenfassung wa shier abgeht pls. Ich komm da echt nichtmehr mit :D


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden