Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.426 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 01:19
@Choleriker soweit ich weiss will titan ne serie machen und die heist baltic cowboys. die haben pro folge dann eine andere anomaly...
kuck dir das mal an,
http://www.google.de/search?hl=de&q=Yonaguni-Monument&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&biw=1280&bih=686&um=1&ie=UTF-8&tbm=i...
es soll natürlichen ursprunks sein, kannst du das glauben bei den ecken und kanten? wenn die bei solchen sachen trotzdem sagen es ist natürlich dann sind die paar kannten etc in der ostsee läscherlich...


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 01:28
Das Heft wurde Lindberg höchstwahrscheinlich schon längst aus der Hand genommen ... am Ende ist es eh' wieder nur ein Wetterballon.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 01:36
ich würds feiern wenns vril thule wäre, aber ich denke das wir leider entäuscht sind am ende...


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 08:21
@Choleriker
Keiner weis, was das da unten ist, am wenigsten wohl die X-Leute selbst, aber bisher war von Holz und Metall niemals die Rede, sondern immer nur von Gestein oder gesteinsartigem Material ("wie Beton". Ein Flugkörper ist deshalb mehr als unwahrscheinlich.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 09:33
@Choleriker
Choleriker schrieb:Was willst du eigentlich hier in diesem Forum? Du fällst eigentlich hier immer nur dadurch auf, jeglichen Beitrag der nicht in dein Weltbild passt ins lächerliche zu ziehen ...
Hier gehts nicht um Weltbilder sondern um unterhalten und unterhalten lassen, und genau DAS will ich hier. Offenbar ist dir sauer aufgestoßen, daß ich braune Spinner "braune Spinner" genannt habe, aber das bleiben sie nun mal auch im Unterhaltungsbereich.
Choleriker schrieb:Versuche doch einfach mal kreativ und nicht völlig zugesch....en zu denken.
Versuche doch einfach mal das Kreative in meinen Beiträgen zu sehen. Frag die anderen, das ist gar nicht so schwer :)
Choleriker schrieb:Aber wahrscheinlich kannst du das nicht , aber zahlst dafür immer artig und demütig deine Kirchensteuern.
Ja, ebenso wahrscheinlich wie da unten ein UFO liegt, ganz artig und demütig. Ehrlich!
Choleriker schrieb:Du bist hier nichts weiter als nur ein ungläubiger kleiner "Wadenbeißer"!
Hmmm, erwartest du jetzt, daß ich dich im Gegenzug "gläubiger kleiner Choleriker" nenne? Das wäre wohl kaum kreativ, eher "völlig zugesch....en".

Apropos Vril - Bist du nicht auch der Meinung, daß die aktuellen Facebook-News vom "mit dünner (Metall-)Schicht überzogenen, schwarzen, holzähnlichen Material" verdächtig gut zu der zitierten Beschreibung paßt?

"Aufgrund der Vril-Bauweise, würde bei einem etwaigen Tauchunternehmen zu dem Scheibenwrack kaum mehr als verrostetes Blech und ein verrottetes Holzgestell zu finden sein."

Das war mir nämlich im Gedächtnis geblieben, nachdem ich es vor einiger Zeit mal gelesen hatte. Allerdings sprachen da noch alle Beschreibungen der OXer gegen eine Metall-/Holzkonstruktion.

WARUM taucht plötzlich eine solche Aussage auf, die im Widerspruch zu allen vorherigen steht?
Sind die OXer auch auf die von mir zitierte Seite gestoßen, um die dortigen Spekulationen zu integrieren?

Einfach gesagt: jede Logik spricht für eine deutsche Flugscheibe, die vermutlich in der letzten Phase des Zweiten Weltkriegs abgestürzt ist – möglicherweise auf dem Weg von Deutschland nach Norwegen? Oder ging das Gerät bei einem Testflug verloren?

Die nach Sonar ermittelten Maße sind sicher nicht bis ins Detail zuverlässig. Man nimmt einen Durchmesser der Scheibe von ca. 60 Metern an. Zu den als verwirklicht anzunehmenden „UFO"-Typen paßt das nicht, diese waren wohl entweder kleiner oder größer, wie das umstrittene Gerät Haunebu III. Die Haunebu II / Do-Stras hatten einen Durchmesser von rund 35 Metern (von Modell zu Modell leicht variierend), und das Gerät Vril 7, wie auch Vril 8 (Odin), von ca. 45 Metern. Die Ausmaße der wenigen BMW-Kreisflügler mit Düsenantrieb sind nicht gesichert.

In der vollständigen Sammlung der Unterlagenfragmente zu alledem ist aber in der Tat auch sporadisch ein Gerät mit 60 Metern Durchmesser erwähnt. Es soll sich dabei um eine Vorläuferkonstruktion des Vril 7 gehandelt haben.

Der erste Entwurf für das „Aldebaran-Raumschiff" war dem Vril-Club bekanntlich zu klein. Diese Konstruktion wurde daher verkauft, aus ihr entwickelten sich später die Haunebu/Do-Stra-Geräte. Möglich, daß das als nächstes Vril-Objekt angegangene Vril mit 60 Metern Durchmesser deshalb aufgegeben und durch das kleinere Vril 7 ersetzt wurde, weil die relativ leichte, dünnwandige Vril-Bauweise für einen größeren Durchmesser nicht geeignet war. Die massive Haunebu-Bauweise konnte der Vril-Club bekanntlich mangels ausreichender Rohstoffzuteilung nicht anwenden. Das in den Unterlagen nur kapp erwähnte Vril-Objekt mit 60 Metern Durchmesser kann also bei einem Versuchsflug abgestürzt sein – und jetzt in ca. 85 Metern Tiefe auf dem Grund der Ostsee liegen.

Von den verschiedenen sich anbietenden Möglichkeiten dürfte diese am wahrscheinlichsten sein.

Unter den gegebenen Verhältnissen wird man das sicherlich nie definitiv erfahren.
Die Angelegenheit wird verschleiert und möglichst schnell in Vergessenheit gebracht werden. Für diejenigen Menschen, die tiefer zu schauen gelernt haben, zeigt sich hier aber wohl kaum verkennbar das Bild einer Flugscheibe, die in die Ostsee abgestürzt ist – aus welcher Ursache auch immer.


Für mich paßt das alles zur geleakten Strategie, auf die ich gestern noch mal hingewiesen hatte: Sie nutzen die Kreativität des Web, um ihre Story interessanter zu gestalten - entsprechend den Wünschen und Erwartungen ihrer Fans.

Wäre das wirklich SO abwegig?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 09:34
Lupo1954 schrieb:aber bisher war von Holz und Metall niemals die Rede,
OX schrieb mal, die zerklüftete Oberfläche sähe aus wie alte Holzbohlen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 11:50
Holz wäre nach einiger Zeit unter Wasser verottet, wenns ne Nazi Flugscheibe ist, warum wird denn da ein Geheimnis draus gemacht? Wäre doch eine Sensation das Teil, denke das wäre gleich in allen Nachrichtensendern, große Geheimnisse kann das Ding dann doch gar nicht haben, meine Technik mäßig (wenns so perfekt gewesen wäre,läge es ja jetzt nicht in der Ostsee;), wäre doch alles schon längt überholt, mit so etwas könnte man sicherlich ne Menge Kohle machen, Tauchgänge für Touristen zum Nazi Ufo oder sowas...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 11:56
Vllt war es keine Nazi Flugscheibe, sonder eine Art U-Boot, Beweise das es geflogen ist gibt es ja nicht...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 12:33
Aktuelle Nachricht bei FB: 21.07.2012 12:00 Uhr:

Greger Sernemar:
The ship is in Norrtälje now!


Greger Sernemar: I just spoke to Dennis and they are all exhausted. The only thing he told me was that they still don't know what it is and that the mystery has becum mutsh bigger and they neef help to be able to figgur out what it is!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 12:49
Die halten es weiter spannend, immer diese Andeutungen ohne Beweise, langsam glaubt denen doch kein Mensch mehr...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 12:56
@sanny76
Wenn manche Schweden in Englisch schreiben, ist es oft kaum sinnvoll zu übersetzen.
So entstehen dadurch immer wieder Missverständnisse..........

Aber die Story soll wohl weiter gehen :

Greger Sernemar: No it't not the end of the story, I asked Dennis if they are going out again, he answered yes offcource with à big smile!

http://www.facebook.com/groups/178384865554985/


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 16:29
also, eines kann ich wohl mit sicherheit feststellen. die flugscheibe von Hr. Dr. Peter Plichta liegt definitiv NICHT in der ostsee.

siehe hier http://www.plichta.de/pp24/index.php?option=com_content&task=view&id=33&Itemid=50
3.) Wiederverwendbares Raumfluggerät (Diskus Nr.I)
DE 42 15 835
Anmeldetag: 14.05.1992
und
4.) Diskusförmiger Flugkörper mit einer Strahltriebwerks- und einer Raketentriebwerksanordnung (Diskus Nr. II)
DE 44 39 073
Anmeldetag: 02.11.1994
seine diskusförmigen fluggeräte liegen warsscheinlich auch auf grund, aber am grund vom patentamt... :D

und wen's interessiert, der soll sich dort mal seinen lebenslauf ansehen
http://www.plichta.de/pp24/index.php?option=com_content&task=view&id=34&Itemid=58


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 18:09
Dennis Asberg hat sich nach der Rückkehr des OX Teams bei FB gemeldet und einige Fragen
beantwortet, bei denen eigentlich wie gehabt auch nichts Neues zu erfahren war:

Dennis Åsberg
Is now at home, oh what an adventure, so tired now. and we still do not know what it is. but we have taken new samples will be analyzed.

-one thing is sure, that this will take time to understand and analyze what it is

-and it seems to be very very old

-all equipment is working well this time

-but it was very poor visibility down there ... but we are going there again soon

-do not know today what the material is ... it must be analyzed

- but it looks like something has been very hot down there so that the stone has melted.

- it is not impossible that it is a volcano ... but why is it 90 degree angles and perfect form ?

-According to researchers, it has never been a volcano there. and that a volcano does not look like what we've found

-Yes - because of the perfect form of it

-world war -- NO!

-I wish you could all be with us on this adventure

- there will be more movies and pictures soon


http://www.facebook.com/groups/178384865554985/


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 19:09
Wurde schon angekündigt, daß am Montag neue Informationen bekannt gegeben werden?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 19:34
So also im Facebook hat er gesagt:

Es ist wirklich, wirklich alt, und sie wissen nicht aus welchem Material das ist...

Das heißt für mich: es ist nicht natürlich entstanden, und: es kann weder Stein noch Holz sein, weil jeder weiß wie Stein und Holz aussieht...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 19:43
Woher wissen die denn das es alt ist? Wenn sie nichtmal wissen ,aus welchem Material es ist.

Das ist alles recht merkwürdig.


melden
AEOU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 20:03
Die sollen lieber beweise zeigen und nicht um Brei reden seit Wochen... was ist so schwer zu erklären was da ist ??


melden
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 20:20
huetteldorfer schrieb:Es ist wirklich, wirklich alt, und sie wissen nicht aus welchem Material das ist...
Was bdeutet alt?

Würde ich meine Schuhe in einem Wald liegen lassen würden die Finder auch behaupten die seien alt, obwohl ich die (erst) seit anfang des Jahres habe?!?

Kurzum, natürlich nicht neues, ausser Behauptungen die ins leere laufen... und nein, ich denke noch immer nicht es sei ein UFO-Haunebu...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

21.07.2012 um 21:27
Da kommt noch was.
Bin ich von überzeugt!

AMAZING

Dennis hatte doch ein breites Grinsen auf der Backe !!! !! !!!
Das Ding ist was besonderes, davon bin ich auch überzrugt.
Könnte Haunebu III im abgestüztem Zustand sein (geeky)

AMAZING

there will be more movies and pictures soon


Glaub ich so schnell nicht dran!
Aber wir sind hier bei Unterhaltung



melden
Anzeige
Jan_Tenner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

22.07.2012 um 12:08
In der Facebook-Gruppe hat Dennis neue Fotos hochgeladen. Ich kann die hier per iPhone-App aber leider nicht hochladen (wüsste zumindest nicht wie) und habe keinen Rechner in der Nähe...


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden