weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:03
@sanny76
das Thema hatten wir ab Seite 419


melden
Anzeige
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:20
Wir haben noch eine Chance, die Wahrheit herauszubekommen. Dieser Teil der Ostsee wird ja zur Zeit mit modernem 3-D Sonar kartiert. Irgendwann in nicht allzuferner Zukunft kann man also ganz einfach nachschauen, ob da was ist.
Ich habe aber keine Ahnung, wie man an die Bilder heran kommt.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:20
@schelm1
das die uns die Story präsentieren um Taler für Ihr anderes Projekt zu besorgen hab ich ja mitbekommen, aber das Sonarbild, ist das auch gelöst? Ein Fake das Bild??


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:22
@sanny76
Ist leider noch nicht gelöst. Die Ähnlichkeit macht aber nachdenklich.
8900 Postings. Wenn wir für jeden einen Euro kriegen würden, könnten wir ein sehr großes Fass aufmachen. Hat sich der Aufwand gelohnt?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:28
@Lupo1954
vergiss bitte nicht das dritte Bild
mein Beitrag vom 24.Juli

Das erste ist OX
angeblich 80-100 km nordöstlich v. Stockholm
Das zweite Bild hat empty am 12.07 eingestellt
angeblich 70 Km südlich v. Stockholm
Das dritte Bild hat lenzko am 06.07 eingestellt
angeblich franz. Doku (wenn ich richtig habe Bahamas)

82d81e zz.JPG


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:38
ist das dritte eine Luftaufnahme? oder auch unter Wasser?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:40
Nach langen Nachdenken, Grübel und Studier:
Das Bahama-Bild halte ich für Zufall, die beiden anderen zeigen so viele Übereinstimmungen,, dass mir ein Zufall unwahrscheinlich vorkommt. Der größte Unterschied ist die höhenmäßig unregelmäßige Oberfläche auf dem Stockholm-Ding, aber gerade so etwas kann man mit einem Bildbearbeitungsprogramm ja am leichtesten geradebügeln


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:41
Also Bild 1 und 2 könnten echt dasselbe sein, aber 3 denke ich is was anderes


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:41
das erste ist gefakt (OX)
aufgrund dse zweiten. Die haben das aufgegriffen und können auch mit PS umgehen.
Aber was ist das auf dem zweiten Bild?
Und was ist das Draitte Bild

@sanny76
lt. lenzko und franz. Doku ist das eine Luftaufnahme


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:49
Hatte nicht jemand gesagt das bei Bild 1 und 2 die Größenverhältnisse nicht gleich sind, kann aber auch bei was anderem gewesen sein, bin mir nicht sicher, so langsam verlier ich den Überblick...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 22:54
@sanny76
die Größenverhältnisse waren sehr umstritten. - mehr Mutmaßungen.
Es könnte aber hinkommen als Fake!
ich brauche ja nur dieses als gefaktes Bild erstellen und behaupten das das da 60 Meter sind.Wer kanns beweisen auch wenns nur 20 Meter sind oder vieleicht 80?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 23:02
@sanny76
Irgenwo in den Tiefen dieses Threads ist das unbeschnittene Orginalbild, das das Stokholm- Objekt zusammen mit dem Wrack zeigt. Es hat ungefähr die Breite des Schiffes. Nicht weniger als zehn und nicht mehr als 25 Meter würde ich schätzen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 23:05
erstaunlich, und was ist mit dem Vertrag mit Titan? Dann muss das ja gelogen sein?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 23:10
@Lupo1954
kuckst du vorige Seite, da is das Bild


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 23:11
Oje, na in die Ihrer Haut möcht ich nicht stecken wenn das alles so gelaufen ist, mal sehen was als nächstes kommt ich sag erstmal Tschüüüüs !!!!!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

03.08.2012 um 23:26
@sanny76
lass uns rumspinnen
warum soll Bild drei was anderes sein ?
Du kannst doch hier ganz deutlich die Schleifspur (Start- u. Landebahn erkennen)
genau wie bei OX
als wenn OX die beiden Bilder kombiniert und bearbeitet haben.
hab grad keine Lust die Ox-Landebahn als Bild rauszusuchen -findest du hier aber auch mehrfach und sieht aus wie auf Bild 3 !!

IST GEFAKT ?!:!-!! !!!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.08.2012 um 01:19
Ich bin immer noch am rätseln was das auf Bild 3 sein soll.
Ich wette die werden das Spiel noch so lange spielen bis sie genug Geld von den Leuten abgezockt haben und und noch mehr T- shirts und was weiß ich was hergestellt haben und dann werden sie sagen das es doch nur ein Objekt natürlichen Ursprunges war.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.08.2012 um 10:21
@_silversurfer_

Naja man merkt auf jeden Fall, dass dieses Objekt stark verwittert ist.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.08.2012 um 12:09
ich weiss nich wie oft es auf der erde vorkommt das 2 felsen fast das gleiche muster haben und beide felsen an andere orte liegen, ich kann mir das nicht vorstellen, jeder felsen oder stein is einzigartig, denk ich..

@sanny76 hi :) krass oder, nix neues, keine bilder, nur dummes gelaber und dann sagt ansberg das jedes militär der erde sie beobachtet..was für eine scheiss storie, mich macht das sauer...


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

04.08.2012 um 12:27
@schelm1
@sanny76
@Lupo1954
@_silversurfer_

Zum Klären eurer Fragen und Überlegungen gebe ich dazu nocheinmal einige Infos:

Wir schreiben Mai 1917, innerhalb des 1. Weltkrieges. Das deutsche U-Boot UC-58 (Karl-Vesper)
ist in der Ostsee im Botnischen Meerbusen nördlich der Aland-Inseln unterwegs und bekämpft dort feindliche Schiffe. In dem Gebiet werden zu der Zeit von diesem U-Boot fast 10 Schiffe versenkt.
U.a. wird dabei am 19.Mai 1917 an der geographischen Position N60°50'5 E19°48' das schwedische Handels-Dampfschiff "Kyros" versenkt. Das Wrack sinkt in diesem Bereich auf den Grund in eine Tiefe von ca. 80m.

Dann später in den 90er Jahren sind Tauchergruppen nach Recherchen in Archiven dabei, Wracks mit wertvoller Fracht zu suchen. Claes Bergvall und Peter Lindberg sind zwei schwedische Taucher, die das sogenannte Champagner-Wrack "Jönköping" im Jahr 1997 finden und bildeten eine schwedische Bergungsfirma mit dem Namen "C-Star"-Baltic Wreck Jönköping AB. Sie erwarben die Rechte an der Ladung und schätzten den Wert zwischen 20 und 70 Millionen US-Dollar.

Um die Bergungsrechte entfachte dann aber ein Krieg mit dem finnischen Geschäftsmann Peter Fryckman. Vor Gericht bekam C-Star zwar Recht, ging aber nach weiteren Kämpfen um die Fracht und der Bergung im Endeffekt in Konkurs.

Insgesamt haben die Teams um Peter Lindberg im Laufe der Jahre um die 20 Wracks entdeckt. Nach eigener Aussage von Lindberg wurde von ihnen im Jahr 1999 das Wrack der "Kyros" gesichtet, wobei eine Bergung wegen der Ausrüstungskosten nicht möglich war. Zeitungsartikel meldeten später hingegen, dass sich dieser Fund nur als Felsen entpuppte.( vllt. schon Kreisstruktur??? ) Auch dieses Wrack enthält Millionenwerte an u.a. Cognak-Flaschen.

Nun weiter zur mysteriösen Kreisstruktur. Was meine Meinung angeht, gibt es sie wirklich, wie beschrieben und ist kein Fake. Fraglich ist für mich, wann sie wirklich das erste mal von dem
Team gesichtet wurde. Nach deren Aussagen war es am 19. Juni 2011 bei einer Wracksuche.
Da die Sonardatei auf dem Bildschirm des Teams den Namen "Kyros" trägt, haben sie wohl in
dem entsprechenden Gebiet gescannt, also befindet sich die Struktur mit großer Wahrscheinlichkeit in der Nähe der bekannten Position der Kyros, ca. 30km nördlich der Aland-Inseln.

Auf dem 2.Bild, das Schelm1 wieder angesprochen hatte, handelt es sich um eine Sonaraufnahme
aus dem Jahr 1998 von dem schwedischen Sonarspezialisten Sture Hultquist, der leider nicht mehr
lebt. Rechts ist das alte zerfallene Wrack des Schiffes "Fyrspännaren" zu sehen, das 1770 gesunken ist und dicht an der Felsklippe "Rundklubben" 70km südlich Stockholm liegt.
Die geographische Position ist N58º 47' 53 E17º 52' 64. Es ist für jeden Hobbytaucher ein allgemeiner Tauchplatz. Das Objekt neben dem alten Schiffswrack ist etwas ganz anderes als die Kreisstruktur. Es ist viel kleiner(ca.15m) und liegt nur in 9m Tiefe. Wahrscheinlich ist es die Rückwand eines anderen Wracks, denn Taucher schreiben, dass daran noch ein Schiffsschrauben-Propeller zu sehen ist. Im Sinne der Entwicklung mit dieser OX Geschichte wäre es vllt. mal interessant auch dieses rundliche Teil dort etwas genauer zu untersuchen, da die Form ja ähnlich aussieht.

Das 3.Bild aus der französischen Doku zeigt die sogenannte "Bimini-Road". Es ist eine Art lange Pflasterstraße auf dem Meeresgrund am Ende mit Rundung aus großen Felssteinen vor den Bimini-Inseln in der Südsee. Sie wurde in den 70er Jahren entdeckt und gilt auch als Mysterium. Es laufen
auch dabei Diskussionen darüber ob erschaffen von Natur oder alter Zivilisation. Auch hier bei Allmy in einem Thread nachzulesen: Diskussion: Die Straße von Bimini .

Diese Kreisstruktur birgt für mich schon noch einige Rätsel, z.B. der sogenannte "Baiser" da drauf,
der da nach Gletscherschliff eigentlich nicht mehr sein dürfte. Irgendwann wird es ja vllt. auch noch geklärt werden. Was ich dem OX-Team übel nehme, ist nicht mit offenen Karten zu spielen u.
damit ihre Anhängerschaft zu hintergehen. Da siegt halt mal wieder Geldgier vor Moral......

Was die kommende Titan-TV-Dokumentation anbelangt gab es vom Team einige versteckte Infos.
Es wird ein Mehrteiler sein, der wohl im Herbst diesen Jahres zu erwarten ist und international vermarktet werden soll. Ob TV oder Kino wurde nicht gesagt. Ich denke, man wird versuchen, daß
sie international zeitgleich anläuft, damit im Web vorher nicht schon Raubkopien auftauchen.
In der Doku wird es nicht nur um die Kreisstruktur gehen, sondern um die gesamte Arbeit des OX-
Teams auch über die gesamten Abläufe als Schatzsucher beim Wracktauchen. Tauchgänge an den
anderen Wracks wurden für die Finanzierung durch Titan mit einkalkuliert und die wurden sicher innerhalb ihrer letzten Expeditionen auch schon durchgeführt.
Der bisherige Rummel um diese Geschichte wird trotz allem negativen sicherlich auch einige Zuschauerzahlen bringen.......


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden