Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.411 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

23.01.2018 um 21:30
NSAAgent322 schrieb:Würde Ich den Euro Jackpot jetzt knacken würde, wüsste ich was ich im Sommer machen würde.
mach doch einfach Badeurlaub im Yemen. Da findet man solche Unterwasserroboter häufiger. Mußt nur den Stahlhelm nie absetzen...

http://defence-blog.com/news/houthi-navy-seized-autonomous-spy-underwater-vehicle.html
Tauchtiefe 600m sollte reichen.


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

23.01.2018 um 23:07
tuctuctuc schrieb:mach doch einfach Badeurlaub im Yemen. Da findet man solche Unterwasserroboter häufiger. Mußt nur den Stahlhelm nie absetzen...
Was will Ich den im Yemen? Ich mag diese Kulturbereicherer nichtmals hier, also was will Ich in deren Heimatländern ? Außer vielleicht Ägypten, wegen den Pyramiden.


melden
Cuthbert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

23.01.2018 um 23:41
NSAAgent322 schrieb:Was will Ich den im Yemen? Ich mag diese Kulturbereicherer nichtmals hier, also was will Ich in deren Heimatländern ? Außer vielleicht Ägypten, wegen den Pyramiden.
Du könntest ja zeitweise die jemenitische Kultur bereichern. Dann können die sich mal `ne dicke Scheibe abschneiden - auf das zukünftige Generationen hier im kalten D dann anschließend von deinem Auslandssemester profitieren können. :D

Tolle Musiker haben die, falls du dich dafür interessieren solltest.



melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

24.01.2018 um 17:02
Cuthbert schrieb:Du könntest ja zeitweise die jemenitische Kultur bereichern. Dann können die sich mal `ne dicke Scheibe abschneiden - auf das zukünftige Generationen hier im kalten D dann anschließend von deinem Auslandssemester profitieren können. :D
Ne du lass mal lieber.

Aber in den link den ich geschickt hab, ist ja nenn uboot zu verkaufen für 300.000 Euro sind bei 82 Mille das selbe wie 3 fette Sportwagen!!!
Und das uboot kann man auch für andere Sachen noch benutzten. Also ich würde es in Erwägung zeihen, die Anomalie zu erkunden.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

24.01.2018 um 17:12
@Cuthbert
@NSAAgent322
Naja ich finde wir sollten jetzt wieder beim Thema zurückkommen.

Also dass jetzt nach 7 jahren erst Videos auftauchen finde ich schon ein wenig suspekt. Nur Bilder und Aufzeichnungen vom Sonar.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

29.01.2018 um 16:27
@Hirschkuh
Na, wäre das nicht ein Projekt? ;)
Die Jan Heweliusz kenne ich übrigens, da war ich schon drin. :)

Wenn wir das besser aufmachen als unsere Vorgänger, könnte das richtig was werden! Von denen hat man ja leider lange nichts mehr gehört...

LG
Eye


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

30.01.2018 um 10:28
PrivateEye schrieb:Na, wäre das nicht ein Projekt? ;) Die Jan Heweliusz kenne ich übrigens, da war ich schon drin. :) Wenn wir das besser aufmachen als unsere Vorgänger, könnte das richtig was werden! Von denen hat man ja leider lange nichts mehr gehört...LGEye
Das klingt nach Abenteuer :D

Wann warst auf dem Schiff?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

30.01.2018 um 17:13
Hirschkuh schrieb:Das klingt nach Abenteuer :D
Aber sowas von! ;) Ich hoffe, du bist fit genug?
Hirschkuh schrieb:Wann warst auf dem Schiff?
Das war am 24.08.1997, gerade mein Log gecheckt! :Y: Sind die Dinger also doch zu was nütze... :D

Wobei die Heweliusz aber relativ flach liegt, so 25 m.

Die Anomalie ist um einiges tiefer.



Im übrigen gibt es neues zur Anomalie! Mittlerweile hat sie auch Einzug in die Unterhaltung genommen, sprich in einer Kinderserie über eine Forscherfamilie:

https://www.youtube.com/watch?v=V0nkMv9onVg


Zufall oder Mysterium?

LG
Eye


melden
disconnected
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 15:04


Neues Video dazu !


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 15:20
disconnected schrieb:Neues Video dazu !
@disconnected
"Neu" ist relativ.
Ist auch schon 4 Wochen alt.

Naja. Jetzt kommen eh die wildesten Spekulationen darüber. Aber man kann da nichts interessantes herausfinden, sonst hätte man das in den letzten Jahren machen können.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 15:43
Wenn das Objekt vor angeblich 140.000 Jahren in die (heutige) Ostsee stürzte, müßte es doch auf trockenem Land aufgekommen sein, weil der größte Teil der heutigen Ostsee damals trockenlag, oder? Oder liegt das Ding in einem Gebiet, wo sich damals irgendein Süßwassersee befand?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 15:53
@Rao
Naja, das wäre ja dann "kurz" vor der letzten Eiszeit gewesen sein
Wikipedia: Letzte_Kaltzeit

Das wäre über 100.000 Jahre bevor man je etwas von Menschen gefunden hätte
Wikipedia: 12._Jahrtausend_v._Chr.
Weiter zurück geht die Skala ja nicht.

Aber ein UFO? Angeblich soll es ja aus gegossenen Metall sein. Wieso schaut man nichtmal mit nen Magneten runter?

Ich finde halt das ganze Thema wurde mit der Zeit immer "dünner". Immer wieder wurde eine Expedition wegen schlechten Wetters "verschoben". Und jetzt scheint es eh fast keine Infos zu geben.


Habe hier noch was gefunden was zu dieser Zeit alles so "los war" auf der Erde
Wikipedia: Moust


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:04
Frag mich warum man es nicht einfach hebt? Hab hier was von 80 Meter Tiefe gelesen und angeblich "schwebt" das Ding über dem Meeresboden, vielleicht auf ein paar natürliche oder künstliche Erhebungen gestützt, das müßte relativ leicht zu bergen sein. (Per Luftkissen, der Trick wurde sogar schon in Disney-Comics verbraten.) Man muß es ja nicht gleich aus dem Wasser heben, sondern nur an eine Küste heranziehen, wo es dann bei Ebbe auf trockenem Land liegt, frei für nähere Untersuchungen. Falls das Teil aber nicht "alt" ist ... kann es trotzdem ungewöhnliche Hintergründe haben. Gab auf spiegel.online z. B. mal einen Artikel über Pläne aus dem 2. WK, Eisberge als "natürliche" Flugzeugträger zu nutzen, die Außenseite des Eisbergs wäre vor zu schnellem Wegschmelzen geschützt worden mit einem speziellen Gemisch aus Holzspäne und Eis. Was wenn es ein Überrest von irgendeinem Geheimprojekt aus dem 2. WK ist?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:05
@Rao
Naja. 80 Meter ist jetzt schon eine ordentliche Tiefe.
Aber Taucher können da runter. Tauchroboter sowieso. Alles zu geben wäre jetzt extrem. Man weiß ja nicht wie schwer es ist.
Aber man hätte längst Proben neben können und diese analysieren.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:11
Rao schrieb: sondern nur an eine Küste heranziehen, wo es dann bei Ebbe auf trockenem Land liegt
Da wirst Du an der Ostsee aber vergeblich auf Ebbe warten,
die Gezeiten sind kaum vorhanden.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:14
Flachwasser mit festem Untergrund wird´s da wohl irgendwo geben. Dann liegt es an der Geschicklichkeit der Transporteure, wie weit sie das Teil an Land schleifen können.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:18
@Rao
Ähm kurz OT:
An WEM schreibst du jetzt bitte? Ich und @psreturns haben auch schon was an dich geschrieben. Es wäre sehr hilfreich, wenn du die Leute adden würdest. Dann weiß jeder wer für was gemeint ist.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:21
Ich schreib für jeden der sich angesprochen fühlt, jeder darf was antworten. Bei Posts die unmittelbar aufeinander folgen sollte der Empfänger eigentlich offensichtlich sein.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:23
@psreturns
psreturns schrieb:Da wirst Du an der Ostsee aber vergeblich auf Ebbe warten,
die Gezeiten sind kaum vorhanden.
Das stimmt wohl leider.
Immerhin reden wir hier von einem Binnenmeer und nicht von einer direkten Küstenlage wie es an der Nordsee ist mit Ebbe und Flut


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.03.2018 um 16:36
... auf https://www.mysteryblog.de/ostsee-anomalie-mit-neuigkeiten-321022.html ist übrigens von genommenen Proben die Rede, Brauneisenerz und Nadeleisenerz, woanders war von Resten verbrannter organischer Materie und einer basaltähnlichen Steinhülle die Rede, sprich das Ding könnte zuerst extrem hohen Temperaturen ausgesetzt gewesen sein, wie sie beim Absturz aus dem Weltraum vorkommen (der "Basalt", eine dünne Schmelzschicht), dann ist das Teil in organische Materie (Wald? Tümpelschleim? Eiszeiteis mit eingeschlossener organischer Masse?) gerauscht und hat diese mit seiner Gluthitze zu einer Kohlenschicht verbrannt. Limonit/Brauneisenerz ist laut Wiki ein Verwitterungsprodukt, auch von eisenhaltigen "basaltigen" Gesteinen, auf gut Deutsch angerostetes Eisen, vielleicht entstanden in der Zeit nach dem Absturz aus der geschmolzenen und dann schockgekühlten "Basalt"-Schmelzschicht. In die Tiefe gebohrt hat man bei der Probenentnahme anscheinend nicht, sondern nur an der Oberfläche gekratzt.
Wohlgemerkt, ich schließe immer noch nichts aus. Vielleicht ist es ein abgestürztes UFO, wegen der regelmäßigen Formen, oder doch nur ein sehr ungewöhnlicher Meteorit?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden