weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Teufel auf der Wand

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, An Etwas Denken, Teufel An Der Wand, Das Wahr Wird

Der Teufel auf der Wand

24.06.2012 um 23:48
lode1000 schrieb:xD was für ein geistreicher Beitrag! xD xD xD xD
Der Beitrag war doch gar nicht schlecht. Er hat sich wenigstens Gedanken gemacht, im Gegensatz zu deinem Beitrag. Meinst du nicht?


melden
Anzeige

Der Teufel auf der Wand

24.06.2012 um 23:58
@onuba
Mmm..... würd sagen ansichtssache! Ma ganz ehrlich! Das könnte mir en zwölf jähriger auch sagen! @5X5 sorry


melden

Der Teufel auf der Wand

25.06.2012 um 00:26
das hat mit der energie zutun die diese objekte an die wir denken und über die wir in dem moment reden abstrahlen.- Das überträgt sich auf unseren Geist und wir nehmen es unbewusst auf.

Wäre meine theorie.


melden

Der Teufel auf der Wand

25.06.2012 um 00:32
@onuba
Sowas will ich hören! (lesen)@betav


melden

Der Teufel auf der Wand

25.06.2012 um 07:21
@Zetterz
Das mit dem Eistee ist ein gutes Beispiel! :) Wenn man abwesend ist und nicht ganz bei der Sache kann sowas leicht vorkommen.


melden

Der Teufel auf der Wand

25.06.2012 um 08:22
@Zetterz

Viele Menschen, so wie auch du, wollen an sowas glauben, kann ich verstehen, aber das ändert eben nichts daran dass das alle Einbildung und Zufall ist.


melden

Der Teufel auf der Wand

25.06.2012 um 17:27
@Alari
Da könnte ich jetzt sogar noch viel mehr Beispiele hervorbringen. :D Das Unterbewusstsein hat es halt in sich.


melden

Der Teufel auf der Wand

26.06.2012 um 21:05
@Sersch
Aber besteht denn nicht doch die klitzekleine Möglichkeit, dass alles doch kein Zufall sein muss?


melden

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 09:34
@Zetterz
Natürlich, die besteht immer und überall aber dann könnte man an so viele Sachen glauben. Ich bin Realist und glaube daher an das was wir mit Sicherheit wissen können.


melden

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 09:39
Sowas passiert mir ständig... Nix besonderes.


melden

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 09:57
Irgend jemand hier hat es schon richtig gesagt, die Menschen verstehen die Gesetzmäßigkeiten vom "zufall" noch nicht! Würde ich ni glauben, dass es bald vorbei sein wird, würd ich sagen, dass es in hundert Jahren was ganz normales is, was man schon kleinen Kindern beibringt.


melden

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 10:36
@lode1000
Der Zufall folgt keiner Gesetzmäßigkeit, sonst wäre es per Defintion ja kein Zufall mehr.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 11:09
Solche Dinge sind mir auch schon öfters passiert , manchmal ist das unheimlich. Das
passt manchmal wie die Faust aufs Auge .
Ob man es Zufall nennen kann oder ob was anderes dahinter steckt , keine Ahnung .


melden

Der Teufel auf der Wand

27.06.2012 um 16:27
@Aniara
Ich denke, das könnte es sein:
Der Mensch versucht in allem immer eine Gesetzmäßigkeit zu finden um etwas zu verstehen. In der Mathematik gibt es Gesetzmäßigkeiten, im Verkehr und überall. Da der Zufall ja gerade vom Grundsatz dem widerspricht, versucht der Mensch aber trotzdem eine Gesetzmäßigkeit zu finden, scheitert aber daran kläglich.


melden

Der Teufel auf der Wand

16.07.2012 um 21:07
als kürzlich Haye vs. Chisora gekämpft haben und Haye in der 2-4 Runde mächtig einkassiert hat, habe ich gesagt, dass Haye trotzdem gewinnen wird. Ein paar runden Später nockte er Chisora auf den Boden. Ich war erstaunt, dass ich recht behielt, obwol es erst gar nicht nach Haye's Sieg aussah..

Solche Situationen habe ich auch nicht wenig.


melden

Der Teufel auf der Wand

16.07.2012 um 22:58
ich kenn solche situationen.. einmal vor paar jahren lief ich durch eine 20km entfernte stadt...

durch eine passage, durch die ich sonst nie laufe und dachte "was würdest du tun, wenn jetzt rechts im nächsten restaurant der typ x sitzen würde??" und lauf dran vorbei und wer sitzt da? ER.

:-D


melden

Der Teufel auf der Wand

17.07.2012 um 00:23
ich weiß ja nicht ob das hier scho erwähnt wurde aber bestimmte pseudo präkognitiven Erlebnisse lassen sich wunderbar mit....

1: Reinem Zufall
2: Ziemlich Routiniertem Leben
3: Wahrscheinlichkeitsrechnung
4: Murphis Law

erklären, aber witzig ist das schon. Habe sowas und ähnliches auch in regelmässigen abständen plus ein minimum Pensum von 3-5 doppel oder dreifach Dejavus am Tag. Hinzu kommen ein riesiges Maß an Menschen kenntnis und ein gespür für Fatalistische Orte ;) War auch mehrfach kurz davor zu denken, wow ich bin auserwählt und was besonderes XD Einfach nicht so ernst nehmen. Es liegt zu 80%, meiner erfahrung nach, an der Durchschaubarkeit des Menschen .

Cheers


melden

Der Teufel auf der Wand

17.07.2012 um 01:23
Zufall oder nicht? da gibts ganz unterschiedliche Meinungen

es kann Zufall gewesen sein, das in der Geschichte weiter oben, das Auto nicht angesprungen ist, auch wenn es das sonst immer tut und auch vorher immer getan hat

es kann aber auch kein Zufall sondern Schicksal gewesen sein, durch die verspätete Abfahrt, wurden sie von einem anderen Ereignis verschont

man kann das nachträglich schlecht beweisen, aber vielleicht ist irgendwo ein LKW bei rot über die Kreuzung, keiner hats gesehen und gemerkt, es war ja Nachts, wäre aber das ursprüngliche Auto angesprungen, wären die Leute vielleicht dann gerade an dieser Stelle gewesen

es könnte also kein Zufall gewesen sein das genau an diesem Tag das Auto nur dieses eine mal nicht angesprungen ist


andersrum hätte das trotzdem passieren können, dann würde man sagen, wäre das blöde Auto angesprungen, wäre es nicht passiert, weil sie dann schon längst an der Stelle vorbei gewesen wären

wäre auch Zufall, oder Schicksal?

mir hat mal jemand gesagt, das alles was wir tun mehr oder weniger vorprogrammiert ist, auch unser Todeszeitpunkt steht schon lange fest, und wir können nichts dagegen tun

wenn das stimmen würde, gäbe es auch keinen Zufall, zumindest nicht in dieser Beziehung







Einen "Zufall" habe ich auch noch

ich war mit nem Arbeitskollegen im Auto unterwegs, längere Fahrt, wir haben uns wie meist hauptsächlich über unseren damaligen Beruf unterhalten, und auch unser Reiseziel hatte, zwar freizeitmässig, aber damit zu tun.

nach einer kurzen Gesprächspause, keine Ahnung warum, fing ich mit einem vollkommen anderem Thema an, das hatte nichts mit irgendwas anderem davor zu tun, und als ich gerade den ersten Satz sagte, fing er genau mit dem selben Satz an, so das wir ungefähr die ersten 6 bis 8 Worte völlig synchron aussprachen, wir haben uns dann nur erstmal ganz erstaunt angesehen und dann darüber gerätselt wie es sowas geben kann,

gleiches Thema geht ja noch, aber genau gleicher Satzaufbau, das ist schon ein großer Zufall? oder war es Gedankenübertragung?

heute kann ich sicher sagen, es war Gedankenübertragung, aus dem Arbeitskollegen ist ein guter Freund geworden, und um so besser wir uns kannten, um so öfters kamen solche Szenen vor



soviel zum Zufall, es ist nicht alles Zufall, manches ist auch ..........


melden

Der Teufel auf der Wand

17.07.2012 um 08:31
@ufosichter
ufosichter schrieb:es kann Zufall gewesen sein, das in der Geschichte weiter oben, das Auto nicht angesprungen ist, auch wenn es das sonst immer tut und auch vorher immer getan hat
Je länger der Zeitraum ist an dem nichts passiert/sich ändert, desto höher die Wahrscheinlichkeit das etwas passiert/sich ändert. Gerade im Falle Technischer/Mechnischergerätschaften.

Ich habe auch eine Geschichte dazu, ich ging als Jugendlicher immer den selben weg zur Schule. Plötzlich aber einen anderen, später erzählte mir mein Kumpel das ich richtig Glück hatte denn auf meiner Standart Route wartete der Schulschläger auf mich (wegen diverser Frechheiten meinerseits). Nun Schicksal? Würde ich es so stehen lassen mag es sich so anhören nur erzählte ich die anderen male an denen ich ein paar ins Gesicht bekommen habe, sieht die Sachlage anders aus.
ufosichter schrieb:nach einer kurzen Gesprächspause, keine Ahnung warum, fing ich mit einem vollkommen anderem Thema an, das hatte nichts mit irgendwas anderem davor zu tun, und als ich gerade den ersten Satz sagte, fing er genau mit dem selben Satz an, so das wir ungefähr die ersten 6 bis 8 Worte völlig synchron aussprachen, wir haben uns dann nur erstmal ganz erstaunt angesehen und dann darüber gerätselt wie es sowas geben kann,

gleiches Thema geht ja noch, aber genau gleicher Satzaufbau, das ist schon ein großer Zufall? oder war es Gedankenübertragung?
Schon mal auf die Idee gekommen das ihr den selben Satzbau benutzt habt und gute Freunde wurdet weil ihr euch einfach recht ähnlich seid und deshalb Harmoniert? Vielleicht solltest du aus einer (möglicherweise) wunderbaren Freundschaft nicht gleich eine Paranormalegeschichte machen und es einfach mal Genießen was du hast ;)

Cheers


melden
Anzeige

Der Teufel auf der Wand

18.07.2012 um 22:45
Sowas ähnliches passiert mir auch oft. Eigentlich ist es eher so, dass ich in diesen Momenten etwas denke,sage,oder sagen will und kurz darauf das gedachte oder gesagte Wort durch die Stimmen im Fernsehen,im Radio oder von Menschen in meiner Umgebung, wiedergegeben wird.Ich denke jedoch nicht,dass es etwas übersinnlich ist oder so. Anscheinend erleben das Viele


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden