weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Teufel auf der Wand

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, An Etwas Denken, Teufel An Der Wand, Das Wahr Wird

Der Teufel auf der Wand

18.07.2012 um 23:19
@Kreativphase
@zakayogeist

Hallo

klar passiert sowas öfters, aber wenn ihr ehrlich seid, dann kommt sowas eigentlich immer nur im Zusammenhang mit dem gerade besprochenem Thema vor, oder mit etwas was man gerade sieht oder erlebt.

Beispiel;

man fährt zusammen im Auto in ner 120er Zone und wird plötzlich von nem anderen mit 200 überholt, das dann folgende Gespräch dürfte auch ähnlich ausfallen

in meinem Fall damals war es aber eben völlig anders

der Satz war erstens sehr lang, wir begannen beide damit wirklich zur selben Sekunde, und es hatte absolut nichts mit unserm Job, Auto, der Strecke oder sonstwas zu tun, es war ein komplett anderes Thema, worüber wir auch vorher noch nie gesprochen haben

es war so außergewöhnlich wie wenn dich die neue Diskobekanntschaft nach 5 Min fragt wie es dem Pickel an deim A.... geht, da würdest Du genauso verwundert sein

so fremd war dieses Thema, deswegen war es ja so seltsam


melden
Anzeige

Der Teufel auf der Wand

19.07.2012 um 00:57
Den Teufel an die Wand malen- dieser Spruch ist weise. Der Mensch sendet Energien mit seinen Gedanken und Emotionen. Diese können Handlungen bewirken, wenn genau oder zurfällig genau angewendet. So ähnlich funktioniert verbale Magie


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel auf der Wand

19.07.2012 um 02:43
Klar, du bist spät dran. überholst die beiden Traktoren und dann kommt noch einer und wahrscheinlich gerade dort, wo die Linie durchgezogen ist. Erinnert mich an einen Vormittag in Karlsruhe an dem drei unbekannte Leute morgens auf der Straße "Guten Morgen" wünschten. Ich sah nicht übernachtigt aus und hatte kein T-Shirt: "Bin brünett, bitte nicht füttern!".
Wenn du irgendwo hin musst, wenn die Stadt voll ist, z. B. Weihnachtsmarkt, dann versuche fünf Minuten früher zu gehen. Ansonsten wirst du den Eindruck gewinnen, dass die Leute vor dir immer so die Richtung wechseln, dass du nicht an Ihnen vorbeikommst.
Ein weiteres Thema in dem Kontext sind Supermarktkassen, wo ich immer das Gefühl habe, ich stelle mich in die langsamste Schlange. Ich schaue auch regelmäßig zur Kasse vor, wo ein Schwätzchen gehalten wird und dann in aller Ruhe der Geldbeutel gezuckt wird und in aller Ruhe das Rotgeld zusammengesammelt wird. Über allen Anstehenden befinden sich schon schwarze Wolken, aber so bald der nächste an der Reihe ist, geht es wieder so. Ich bin da ein Spießer und habe in der Regel meinen 5 Euro Schein schon in der Hand.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hilfe sind es djins46 Beiträge
Anzeigen ausblenden