Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

5.677 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Video, Leben Nach Dem Tod ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

20.12.2012 um 16:57
Zitat von HaretHaret schrieb:kannst mich ja per pn fragen, was es für eine info war
Lol kein wunder, dass du das nur per PN schreibst haha. :)


melden
Haret ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

20.12.2012 um 17:01
@Dawnclaude
hahhaa, mach dich nicht lustig über mich ;)

ja es wird wohl auf immer ein geheimnis zwischen uns bleiben :D


melden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 12:39
Weitere Hinweise auf Geist formt Materie ?




Youtube: Gibt es ein globales Bewusstsein?
Gibt es ein globales Bewusstsein?
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 12:58
Eingebettete Videos sind eine tolle Sache. Sie ersparen viel Schreibkram und vermitteln einige Umstände besser und direkter. Trotzdem muss der Inhalt der Videos kurz umrissen werden.

1. Nicht jeder hat Lust oder Zeit Videos zu gucken.
2. Man kann im Vorfeld sehen, ob es überhaupt das eigene Interessengebiet trifft.
3. Viele Arbeitgeber und Schulen sperren Videoseiten wie Youtube und co.
4. Einige User nutzen eine UMTS Verbindung da sind solche Datenmengen nicht immer zu realisieren.



melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 15:49
Nein


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 15:59
Wie kann man nur verneinen, dessen Ausdünstung man ist; ich aber sage euch: DOCH - es ist der Geist der Theorie 2012.


melden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 16:41
@Keysibuna

Tja

Bei dir macht das aber nun mal keinen Sinn einzelne Punkte aufzuzählen

erstens gehst du nicht darauf ein und zweitens macht es auch keinen Sinn. Diese Videos geben nun mal Ansichten und Theorien besser wieder als man sie hier in Schreibform zum besten geben könnte . Wir haben das doch nun schon öfters versucht es extra für dich passend zu machen . Herausgekommen sind dabei Diskussionen über Bienen und nicht über das Thema . Und da nützt auch deine Trollerei nicht all zuviel.

Kleines Beispiel

Wir sagen Geist formt Materie ... Von dir kommt Erwartungshaltung . Wenn du dir das nicht anschauen kannst wirst du es nicht verstehen .


1x zitiertmelden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 16:50
Armselig sind diejenigen die nicht einmal selbst wissen wovon sie reden versuchen :}


Denke in diesem Vid geht es um;
1998 begann die Universität Princeton in den USA mit einem hochinteressanten Projekt, dass sich mit dem globalen Bewusstsein der Menschheit befasst. Es wird mit diesem Echtzeitprojekt untersucht, inwiefern das menschliche Bewusstsein auf globale Ereignisse, die z.B. weltweit über die Medien publiziert werden, reagiert. Über mittlerweile 60 zufällig verstreute Dioden auf der ganzen Erde (mit sog. weißem Rauschen) messen das menschliche Bewusstsein rund um die Uhr. Menschen, die an diesem Projekt teilnehmen müssen nichts weiter tun, als mit ihren Gedanken, also ohne Technik, mit den Dioden verbunden zu sein, was mit der Absicht zur Teilnahme dann automatisch geschieht. Computerprogramme lesen diese Daten aus, sodass Rückschlüsse gezogen werden können, wie und bei welchen Ereignissen das menschliche Bewusstsein global reagiert.
http://www.2012spirit.de/2010/07/globales-bewusstsein-der-menschheit-ist-messbar/

:}

Auf der Webseite des Projektes sind zahlreiche Analysen von bedeutenden Ereignissen publiziert, die die Funktionsfähigkeit des "globalen Bewusstseins" deutlich machen sollen. Demnach wäre etwa bereits einige Stunden vor den Anschlägen am 11. September ein bemerkenswerter Ausschlag in den Messdaten zu verzeichnen gewesen.[1] Bei einer Prüfung der Behauptungen kamen E. C. May und S. James P. Spottiswoode zu dem Schluss, dass die vermeintlichen Ausschläge ein Produkt willkürlicher Verfahrens- und Parameterwahl wären.[2] ^.^

Ein großes Manko dieses Feldversuchs sind die fehlenden echten Kontrollversuche. Für Kontrollzwecke werden keine echten Zufallsdaten aus den GCP-Netzwerk verwendet, sondern Pseudozufallsdaten.[3] Das Global Consciousness Project präsentiert auf seiner Website zwar die Ergebnisse und das Signifikanzniveau zu besonderen medialen Ereignissen. Aber es fehlen Vergleichsdaten aus anderen Zeitabschnitten, in denen es keine besonderen Ereignisse oder für die keine Vorhersagen gab. Erst ein Vergleich zwischen den "Ereignisdaten" und echten "Kontrolldaten" aus den Zufallsgeneratoren im "Leerlauf" würde ein Urteil darüber erlauben, ob die hier beobachteten Effekte wirklich auffällig sind.[4][5]

Wikipedia: Global Consciousness Project

Diese Links
Zitat von Marko11Marko11 schrieb:geben nun mal Ansichten und Theorien besser wieder als man sie hier in Schreibform zum besten geben könnte .
:}


2x zitiert1x verlinktmelden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:30
Na bitte geht doch ...Du gehst auf ein Thema ein . Ich bin begeistert .

Wir sind gespannt auf den Erklärungsversuch des Keysibuna wie sowas möglich sein könnte .
Reines abkopieren von Zitaten ist auch nicht besser als wenn ich ein Video einstelle .

Also da wir ja lt. eurer Meinung hier kein Bewusstsein in dem Sinne haben , wie wäre es denn deiner Meinung nach möglich ? Globales Bewusstsein klingt sehr danach das wir alle miteinander irgendwie verbunden sind .


melden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:37
Ich zitiere nun auch mal ....
Die Global Coherence Initiative (GCI) analysiert den Zusammenhang zwischen globalen Emotionen/Gefühlen und Veränderungen im Erdmagnetfeld. Das Mess-System trägt den Namen "Global Coherence Monitoring System" (GCMS) und besteht aus insgesamt 12 Sensoren, die strategisch auf der Welt verteilt sind.
Die GCI wurde vom Institut „HeartMath“ ins Leben gerufen. Das Institut ist das weltweit führenden Institut in der Erforschung von emotionaler Physiologie und Wechselwirkungen zwischen Herz und Gehirn.
Die GCI stellte folgendes fest: Das Erdmagnetfeld schwankt und verändert sich stark bei Ereignissen, die die Menschheit tief berühren. Dies war zum Beispiel bei folgenden Ereignissen der Fall:
Tod von Lady Di
Anschläge vom 11. September 2001

Diese Erkenntnisse lassen den Schluss zu, dass es der Effekt auch umgekehrt funktionieren kann:
Durch gezielte Gebete oder Meditationen können Menschen einen positiven Einfluss auf die Erde ausüben.
Die Global Coherence Initiative hat zum Ziel das globale Bewusstsein wieder in Balance zu bringen. Die Menschen sollen synchron und strategisch zusammenarbeiten um damit einen positiven globalen Wandel zu erzeugen.
Quelle
http://secret-wiki.de/wiki/Globales_Bewusstsein

Geist bewegt Materie ?
Beeinflussung des Erdmagnetfeldes ?
Also beeinflussen wir anscheinend weit mehr mit unserem Geist als wir das für Möglich halten .
Wir sind alle mit allem verbunden ? Wie soll das gehen ohne separates Bewusstsein ?


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:38
@Marko11

Anstatt andere zu verspotten solltest du das gepostete durchlesen, dann würdest du dich mit solchen Fragen die man bereits beantwortet hat nicht noch mehr lächerlich machen!
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Ein großes Manko dieses Feldversuchs sind die fehlenden echten Kontrollversuche. Für Kontrollzwecke werden keine echten Zufallsdaten aus den GCP-Netzwerk verwendet, sondern Pseudozufallsdaten.[3] Das Global Consciousness Project präsentiert auf seiner Website zwar die Ergebnisse und das Signifikanzniveau zu besonderen medialen Ereignissen. Aber es fehlen Vergleichsdaten aus anderen Zeitabschnitten, in denen es keine besonderen Ereignisse oder für die keine Vorhersagen gab. Erst ein Vergleich zwischen den "Ereignisdaten" und echten "Kontrolldaten" aus den Zufallsgeneratoren im "Leerlauf" würde ein Urteil darüber erlauben, ob die hier beobachteten Effekte wirklich auffällig sind.[4][5]
Das wir angeblich miteinander verbunden sein sollen basieren auf Feldversuche ohne Kontrollversuchen :}


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:41
@Marko11
@Keysibuna
ich hate mich auch mal für das thema interessiert. ein noch größeres problem ist dass es vollkommen unmöglich ist so etwas wie eine globale emotionale reaktion zu messen. was übrig bleibt ist alles mehr als subjektives mustersuchen. eine basis auf der keinerlei wissenschaftliche aussagen zu machen sind.

der große aufhänger an dem sie es fest machen wollten war der 11 september aber auch das ist blödsinn da ich aus erfahrung sagen kann dass dieses ereignis bei weitem nicht die selben reaktionen bei verschiedenen bertrachtern ausgelöst hat


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:44
@james1983

Jop, das sehe ich auch so, aber obwohl man es sehr deutlich beschreibt woran es scheitert versucht man es nicht zu verstehen und beharrt darauf ^.^

Meinst du eigentlich 11 September?


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:44
@Keysibuna
ja hatte mich vertippt ist aber schon korrigiert


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:46
@james1983

Hab ich mir gedacht :)


melden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:46
@james1983


Also so ganz unwissentschaftlich scheint das ja nicht zu sein.

Aber seltsam ist es schon , das wenn man wissenschaftliche Theorien die an Universitäten durchgeführt werden, und Princeton ist ja nicht gerade irgendeine Uni hier postet sofort den Anschein von Spinnerei ausgesetzt wird .


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 17:51
@Marko11
ich sage nicht dass es spinnerei ist. ich fand das thema selber auch einmal sehr faszinierend

wenn man sich jedoch eine weile damit ausseinander setzt dann stoplert man aber über ein paar probleme.

man sollte auch durchaus immer seinen eigenen kopf anstrengen egal woher die quelle kommt

ich weiß jedoch was du meinst vor kurzem habe ich hier auch eine studie veröffentlicht und viel kritik kassiert von leute die sich nicht mit dem thema ausseinader gesetzt haben und ihre kritik nur darauf aufgebaut haben woher der link kahm der die übersetzung angeboten hat *g*


1x zitiertmelden
Marko11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 19:21
@james1983
Zitat von james1983james1983 schrieb:wenn man sich jedoch eine weile damit ausseinander setzt dann stoplert man aber über ein paar probleme.
Probleme gibt es immer . Darum nennen wir das ja auch Theorie .

Aber ich glaube nicht das sich eine Uni wie Princeton mit Humbug befasst.
Und hier liegt der Hund begraben . Es ist ja mittlerweile keine Seltenheit , das manche hier im Forum nicht nur esoterische Richtungen verdammen , sondern auch auf alles wissenschaftliche losgehen was in irgendeiner Weise ihrem propagiertem Weltbild widerspricht . Das sieht mir wirklich langsam nach einer Art Ersatzreligion aus .

Es stimmt , einige Leute hier machen der Definition " Skeptiker" alle Ehre .


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 19:58
Butter bei die Fische. Das Bewusstsein des Menschen ist global. Wenn man diesen Text hier überall in der Schweiz, Österreich und Deutschland abrufen kann, dann ist sogar mein Text hier ein Teil des deutschen internationalen Bewusstseins. Menschen, die das lesen sind schon verstrickt in meinem Bewusstsein, und was es ist, das ist das fremde Bewusstsein eines Unbekannten: Die Nischen des Unbekannten wachsen zusammen auf der Erde. Ich kann meinen Geist überall einspeisen, so dass sich meine Ideen wie ein Virus über den Planeten in die Gehirne der Menschen über ihre lesenden Augen einspeisen. Doch was heißt es, dass es dieses geteilte Bewusstsein gibt, außer dass wir diesen Willen zur Vereinigung gehabt haben mussten, mit dem wir unseren Planeten zu einem Netz aus den solipsistischen Geistern, die einen Ausweg aus dem eigenen Bewusstsein vormals vielleicht auch schon gesucht haben, durch Mystik und Magie schon vormals verbunden zu vermocht haben?

Magisch ist es für mich nicht, dass unsere Gehirne aneinander gedockt sind und die zerebrale Welt auf der Erde zu immer einheitlichen neuronalen-globalen Netzen sich verstrickt, in dem Menschen auch "wie durch Wunder" Erlebnisse teilen; doch ein Wunder war es nie, dass Gehirne, die voneinander wissen, einander erkennen und Erfahrungen teilen. Deswegen gab es auch schon immer das Globale Bewusstsein, was die Parapsychologen suchten, weil wir schon immer eins waren: Wir sind und werden für immer eine Menschheit auf diesem Planeten sein.

In der mystischen Versenkung mit dem Tod, da bin ich jedoch allein. Den Kampf durchleidet kein Mensch mit mir mit - und ich werde ihn auch führen, wenn das globale Bewusstsein keine Zeile über den Tod mehr liest, wenn das Tabu über das Leben nach dem Tod so groß geworden ist, dass die Seele sich abspaltet von der Welt und alleine im Untergang des Körpers den Wiederaufgang im Leben suchen wird; dann wird kein Priester die Hirne mehr quälen können, das sie nämlich nicht das sein dürfen, was sie sind - nämlich belebte Zellen und Atome und Moleküle und Photonen und Schallwellen aus der Umwelt, dann werden wir begreifen, dass wir nicht nur ein globales Bewusstsein haben.

Dann ist die Zeit reif für das kosmische Bewusstsein.

In diesem Kosmos ist die Seele ja keine Funktion des Gehirns allein, wie die Psychiatrie, Neurologie und Psychologie uns einreden lassen will durch ihre Diener des Geistes den Biologen und Physikern, sondern die Seele ist eine Funktion über dem Gehirn, ein Programm über der Hardware, dessen Variablen von materiellen Werten gespeist werden. Und diese materiellen Werte sind Moleküle, Photonen, elektromagnetische Wellen allgemein udn Schallwellen, alles Träger von Informationen, die unseren Rohbau, der seelenlosen DNA mit Leben und Geist erfüllen. Unsere das Programm unserer Erfahrung ist psychologisch von der Astro"logie", nämlich den Worten über den und von dem Kosmos abhängig, die Empirie selber ist aber nur eine Funktion des Kosmos und nicht des Gehirns. Von dieser Prämisse geht aber kein Mensch auf Erden außer mir aus, deswegen begreift auch keiner, warum das Leben nach dem Tod kein Dilemma für mich darstellt.

Die Brücke ist doch, dass die Erfahrung selbst uns erst zu dem Menschen macht, womit unsere Seele ja selbst eine Funktion des Kosmos ist. Das, was auf der Festplatte Gehirn läuft, kommt nicht aus der DNA --- sondern ganz und gar vom Licht der Sterne.

Ich bringe euch das Licht der Sonne, denn von Merkur bin ich geboren.

Unus venit. 2012


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

21.12.2012 um 20:50
@Marko11
du verstehst nicht ganz

der gesammte versuchsaufbau hat unglaubliche logische macken

es ist gut dass auch kluge köpfe fehler machen. aber diese kritik hat nichts mit ignoranz zu tun

woran willst du globale emotionale reaktionen fest machen

wie konstruierst du einen mechanismus der dir echte zufallszahlen generiert

der versuchsaufbau scheitert leider schon daran dass alle daten einer erheblichen subjektiven interpretation bedürfen. experimente dieser art spucken logischerweise schon mal genau das aus was man hören will. machen aber leider keinerlei aussagen aber die realität

Dieses experiment ist schon relativ alt und es ist mehr als ruhig darum geworden

zb lady di. vollkommen unerheblich. mediengedusel ist nicht emotion und vor allem sehr westzentrisch. im osten kratzt das erst recht keinen

@dasGoldeneKalb
ich stimme dem goldenen Kalb zu dass tatsächliche eine sehr komplexe form von globalem bewustsein existiert die wir kultur nennen. und diese kultur formt die welt tatsächlich in einem sehr realen sinne


1x zitiertmelden