Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Haus, das nicht verkauft werden will

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geisterhaus, Präsenz

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:17
Am Wochenende traf ich einen alten Schulfreund wieder, den ich seit ein paar Jahren nicht gesehen hatte. Er arbeitet mittlerweile als Angestellter bei einem großen überregionalen Maklerbüro.
Da er weiß, dass ich mich für das Paranormale interessiere, erzählte er mir von einem Haus, dass seine Firma verkaufen soll, und in dem es angeblich spukt. Da wir auf der Party nur wenig Gelegenheit hatten, uns ausführlich zu unterhalten, trafen wir uns gestern Abend zum Essen und ich ließ mir seine Geschichte erzählen.
Es handelt sich um ein Einfamilienhaus in sehr guter Wohnlage. Für diejenigen, die sich in Hamburg auskennen, es liegt in den Walddörfern. Nähere Einzelheiten habe ich – noch – nicht.
Das Haus wurde in den dreißiger Jahren gebaut und wurde zuletzt von einem freundlichen älteren Ehepaar bewohnt. Denen war es zu groß und zu aufwändig zu unterhalten. Darum zogen Sie vor etwa drei Jahren in eine kleinere Wohnung außerhalb der Stadt um und stellten ihr Haus zum Verkauf. Der Schätzwert des Hauses liegt bei 400.000 Euro, angeboten wird es mittlerweile für 250.000 Euro.
Seit dem betreut mein Freund den Auftrag und hat in den letzten Jahren etwa 20 möglichen Käufern das Haus gezeigt. Mehrere hatten von vornherein schon abgelehnt, weil ihnen das Haus, die Lage, der Garten nicht gefiel. Andere meldeten sich nach einer Bedenkzeit, dass sie nun doch nicht interessiert wären.
Zuletzt zeigte er das Haus einer Künstlerin, einer Dame von etwa 50 Jahren, die zunächst völlig begeistert war. Vor allem gefiel ihr der große alte Garten und, nicht zu vergessen, der Preis. Für jemanden, der es sich leisten kann ist es ein echtes Schnäppchen.
Kurz vor dem vereinbarten Notartermin rief die Dame an und erklärte etwas betroffen, dass sie nun doch nicht kaufen möchte. Das Haus wäre sehr schön, genau das, was sie suchen würde, aber, und das soll sie wörtlich gesagt haben, „das Haus will nicht, dass es verkauft wird.“
Mein Freund bohrte nach, und sie berichtete, dass sie schon während der Besichtigung eine „sehr unangenehme und aufdringliche Präsenz“ gespürt habe. Sie habe das zuerst ignoriert, aber in der Nacht vor dem Termin beim Notar hätte sie einen Albtraum gehabt, in dem das Haus eine Rolle spielte. Sie soll gesagt haben: „Etwas Schreckliches ist dort passiert, und es kann sich von dem Haus nicht lösen.“ Sie sei aber weiter auf der Suche nach einem Haus …
Die Eckinformationen, die ich bis jetzt habe sind:
Das Haus wurde 1931 gebaut. 1985 kauften es die jetzigen Eigentümer und wohnten dort bis 2010. Dann zogen sie um und wohnen jetzt auch nicht mehr in Hamburg, sondern irgendwo an der Ostsee. Mein Freund beschrieb das Ehepaar als sehr freundlich, herzlich und offen. Der Ehemann war früher Schuldirektor, seine Frau war Physiotherapeutin. Beide sind in Pension.
Für wen das Haus gebaut wurde, und wer dort zwischen 1931 und 1985 lebte, weiß ich nicht. Ich hoffe es noch rauszufinden.
Wenn etwas dort vorgefallen ist, dann ist es wahrscheinlich zwischen 1931 und 1985 passiert, vielleicht sogar während des Krieges oder der Naziherrschaft.
Sollte es bei jemanden klingeln, dass er oder sie Geschichten, Gerüchte, Urbane Legenden darüber gehört hat, dann wäre ich für jeden Hinweis dankbar.
Ich habe mit meinem Freund verabredet, dass ich als potentieller Käufer mit ihm das Haus besichtige. Das werden wir in der ersten Märzwoche machen, da ich dann einige Tage frei habe. Ich werde eine Bekannte von mir mitnehmen, die ein Medium ist. Mal sehen, was sie dort spüren kann. Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf und werde euch auf dem Laufenden halten.


melden
Anzeige

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:25
@Mazorca

Dein Kumpel wollte Dir nur ein wenig Angst machen. Es gibt nunmal Häuser die sich schwer verkaufen lassen und die Jahre und Jahrzehnte leer stehhen bis sie endlich einen Käufer finden.
Nur weil ein paar potenzielle Käufer abgesprungen sind und eine exzentrische alte Dame etwas gespürt haben will, ist das haus noch lange nicht von Geistern verseucht oder "will nicht verkauft werden"

Selbst wenn etwas in diesem Haus passiert ist das schrecklich war ist es kein Indikator dafür, dass es dort spukt.

Ich arbeite beim Rettungsdienst und in unserem Auto sind schon hunderte menschen teils recht qualvoll gestorben..unter Schmerzen, voll Angst und ohne Gewissheit was mit ihnen passiert, sie alle müssten in unserere Fahrzeughalle und vor allem im RTW rumspuken, aber da ist nichts ;)

Desweiteren wurden im Krieg und auch davor viele Menschen in jheder Ecke und auf jedem Fleckchen von unserem Land getötet, also müssten auch die überall spuken und nicht nur direkt in diesem Haus.

Nein, ich halte garnichts von dieser Geschichte denn es ist nichts spektakuläres oder mystisches für mich dran zu finden.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:27
@BlackPearl
Warum sollte er mir damit Angst machen? Ich bin so leicht nicht zu beeindrucken - und ich bin auch kein möglicher Käufer für das Haus. ;o)
Aber ich bin für alles offen und warte einfach mal die Besichtigunbg ab.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:30
@Mazorca

Und wenn Du das haus besichtigst wirst Du ebenfalls etwas Böses dort spüren, eben weil Du es erwartest ;)

Denn Du gehst nicht neutral an das Haus ran und dein unterbewusstsein das ja weiß das da etwas sein muss, wird Dir Streiche spielen, das garantiere ich Dir :)

Wie gesagt, es gibt hunderte Häuser die sich schlecht verkaufen lassen.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:39
@Mazorca
Die Immobillie wird sich einfach nicht verkaufen lassen, weil Interessenten fehlen, die Lage ungünstig oder es eben arg renovierungsbedürftig ist. Deshalb hat dein Kumpel diese Geschichte drum herum gesponnen um das Haus interessanter zu machen. Er ist Verkäufer, er weiß genau wie er ein Objekt potentiellen Käufern schmackhaft machen muss. Und wenn du es nur rum erzählst, so wie jetzt gerade, dann hat er auch damit gut Werbung gemacht und die Chance es zu verkaufen gesteigert. Kleverer Kumpel. ;)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:49
kaufst ein Haus mit Geistern,

mußt dein Leben du meistern.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:52
@Mazorca

Und überleg mal wieviel Maklerprovision es auf ein eigentlich unverkäufliches haus gibt ;)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:52
Mazorca schrieb:Ich werde eine Bekannte von mir mitnehmen, die ein Medium ist. Mal sehen, was sie dort spüren kann. Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf und werde euch auf dem Laufenden halten.
Vor allem über den Kaufpreis. Wenn der noch weiter in den Keller geht, gibt es sicher bald Interessenten ;)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:55
BlackPearl schrieb:Und überleg mal wieviel Maklerprovision es auf ein eigentlich unverkäufliches haus gib
Die Maklerprovision ist prozentual abhängig von dem Kaufpreis der Immobillie.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 14:58
das macht in diesem Fall etwa 20000 € Provision


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:02
smut schrieb:das macht in diesem Fall etwa 20000 € Provision
Wie kommst Du darauf?


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:08
Ich mag die Story irgendwie. Glaube zwar auch nicht, dass jetzt irgendwas "böses" darin lebt, aber alte Häuser oder generell solche Geschichten finde ich interessant. :)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:09
gibt es Fotos von dem Gebäude? Wenn ja darf man die hier einstellen?
Würde mich mal interessieren :)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:10
etwa 8 % von 250000 kommt aber immer drauf an ob du als Markler selbstständig bist oder angestellt.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:10
@smut
bei privaten Immobilienverkäufen in Deutschland regelmäßig zwischen 3–6 % des Kaufpreises,
Da komm ich auch nicht auf 20.000 :D

Aber schön, dass das Haus das alte Ehepaar so herzlich empfangen hat und jetzt plötzlich seine Ruhe will. :)

Die Künstlerin freut sich auf das Haus, hat einen Albtraum und sagt: "das Haus will nicht verkauft werden". Wohl eher eine Überlebenskünstlerin. Manche Ausreden sind echt zu hart. :D

EDIT: Bei 8% kann er sich das Haus aber wirklich mal .... :D


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:12
bei 36 % wäre meine Freundin schon Mililadärin


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:13
Die Maklerprovision oder auch Maklercourtage ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Deshalb kommt es immer wieder zu Fragen: Wie ...

fragen sie google


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:15
hupps sorry hatte meine Brille garnicht auf.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:15
@smut
smut schrieb:bei 36 % wäre meine Freundin schon Mililadärin
3 bis 6. Nicht 36%. Da hätt ich wohl den falschen Beruf erlernt oder keiner würde mehr ein Haus kaufen können :D
8% würd ich niemanden zahlen für diese Arbeit.

Egal, back to topic: Hat die Künstlerin vielleicht keinen Kredit bekommen und sich deswegen diese Geschichte ausgedacht? Die anderen Interessenten haben einfach nur abgesagt. Wird wohl bei jedem Haus mehrmals vorkommen.


melden
Anzeige

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 15:19
ich denke sie hatte nur ein ungutes Gefühl und das nur etwas " blumig " ausgedrückt


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Wolke41 Beiträge
Anzeigen ausblenden