weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Haus, das nicht verkauft werden will

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geisterhaus, Präsenz

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 23:20
@wobel
keine Ahnung damals alls wir das angeschaut haben,war die Geschichte frisch,und wenn der makler nicht gesagt hätte,währen es die Nachbarschafft gewesen,denn es wa ein Reinhaus.Und auch nicht so alt ,und drinnen alles von feinsten.Mulmig ist es schon besonders wenn man sowas weis,.Vielleicht daswegen der Makler sagte so,weil es frisch geschehen war.


melden
Anzeige

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 23:31
@slobber
ich schreib's vorab: mein häusle ist ein architektenhaus der stuttgarter schule.
und wenn ich mich nicht aus liebhaberei "geopfert" hätte wär's verkauft worden.
und in der folge abgerissen worden und hier stünde längst ein ultramodernes luxushaus von irgendwelchen juppies...

witzigerweise:
kaum dass was an der fassade gemacht wurde - nach vorn hin erkennbar - hatte ich tägliche kauf-anfragen... dabei war die front-fassade noch das billigste, da hatte ich schon rund 80.000 euro drin verbraten nur um die technik überhaupt auf aktuellen und funktionierenden stand zu bringen.
früher sollte es abgerissen werden. plötzlich bieten wildfremde ein wahnsinns-geld dafür.
was ein bisschen farbe nach aussen so ausmacht. idioten.
slobber schrieb:Aber es wird :D
und hoffentlich werden sie dann auch nicht verkaufen!
slobber schrieb:...aber Männe mag sich nicht aufraffen)
da siehste mal - bei uns gehen immer die mieter vor. mein badezimmer ist das mieseste in unserem gesamten wohnungsbestand. aber ich kann ja damit leben. mieter könnten das nicht. und die bezahlen dafür.
geplant war's für 2008 - ich denke 2014 krieg ich wirklich mein bad, wenn's nicht vorher zusammenbricht, was durchaus passieren könnte bei dem alten scheiss...
slobber schrieb:Ich mag nciht daran denken was auf uns Kinder zukommen wenn eines Tages das Reihenhaus meiner Mutter verkauft werden soll... ich denke mal das wir und entscheiden werden es zu verkaufen da meine Geschwister jeweils ein eigenes Haus haben und wir alle definitiv nicht modernisieren wollen vor Neuvermietung.
ich muss mittlerweile über sowas nachdenken bezüglich meiner schwiegerleute, 50er-jahre-doppelhaushälfte... mein gefährte ist einer von 3 söhnen und er ist derjenige der sich kümmern wird müssen... schweigerleute beide weit über 80. häusle thema für sich, enkelinnen zu verwöhnt für diese baureihe... aber lass mich da mal machen, dafür gibt's käufer die genau das gern mögen, wenn's dann mal so weit ist.
unseren eigenen kram haben wir natürlich im griff - dafür sorgen wir mädels schon, diesen ganzen krempel machen bei uns immer die frauen, und das letztendlich in 3. generation. meine nachfolgerin muss ich mir noch aus den nicht-leiblichen stieftöchtern raussuchen, das ist dann eher mein grösstest problem.


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

19.02.2013 um 23:38
"künstler" - wer weiß was die olle an dem abend geraucht hat


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:13
@wobel
So gesehen wohnen wir zur Miete... das Haus gehört (noch) meinen Schwiegereltern.
Aber für solche "Kleinigkeiten" wie Renovierung, Treppenhausrenovierung, Wohnzimmerboden neu verlegen sind wir alleine zuständig.
Ist ja auch okay, ich bin froh wenn sie sich mal raushalten.
Aber .... hach... ich bräuchte Putz, Grundierung, Tapete und Kleister (und Ahnung vom Tapezieren) und dann noch Farbe.... ach ja und jede Menge Zeit und für mich eine Klonmaschine.
Leider ists ja doch meist so das man zwar einen größeren Bekanntenkreis hat - aber im Ernstfall hat niemand Zeit um bei einer Renovierung zu helfen.

back to topic:
Stimmt, in fast jedem Haus wird und wurde früher oder später mal gestorben.
So ist der Lauf des Lebens.
Ein Makler wird nur darüber informieren wenn man explizit nachfragt und sich festhakt.
Wenn man Schiss hat vor solchen Tatsachen muss man eben schauen wo man wohnen will. Dann bleibt nur noch ein ganz frischer Neubau ohne weitere Mitmieter (am besten natürlich auf einem Grundstück auf dem noch nie ein Haus gestanden hat und definitiv im Laufe der Jahrhunderte noch nie jemand bestattet wurde) ;)


Aber egal... worum ging es gleich noch?
Allgemein um die Frage weshalb das Haus keinen Käufer findet?
Tja, das kann viele Gründe haben (Lage, erreichbarkeit der umliegenden Geschäfte / Kindergarten / Schulen / Arbeit, Renovierungsbedürftigkeit der Imobilie, Größe von Gebäude und Grundstück, Nachbarschaft, allgemeine Finanzlage, Angebot und Nachfrage müssen nicht immer übereinstimmen.

Steht das Haus eigentlich online auf einer der üblichen Portale von Immobilienverkäufern?
Mich juckts nun doch in den Fingern (also nicht es zu kaufen sondern reines Interesse)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:13
@habiba
@Aniara
habiba schrieb:Ein Haus hat schon so was, wie ein Bewusstsein, oder vielleicht besser ausgedrueckt, eine Art von lebendigem Charakter, der durch die Energien der Menschen, die in dem Haus gewohnt haben und immer noch aktiv sind, gepraegt wird.
Aniara schrieb:Nein, hat es nicht. Ein Haus bekommt erst dann diesen "Touch" wenn man die Hintergründe/Vorgeschichte eines Hauses kennt. Von alleine kann man so etwas nicht "erfühlen".
äääääääääääääääääääähm............

ihr kennt mich hier doch eher als skeptikerin?
und steckt mich damit auch in die entsprechende schublade?

tja...
wie soll ich's erklären - ich "glaube" weil ich "fühle" dass...
ich hab ja nun viel mit altbau zu tun.
nicht nur dass ich in einem wohne der eine aussergewöhnliche ausstrahlung hat (erfreulicherweise eine positive um das vorwegzunehmen) - ich hab auch mit häusern zu tun die noch
älter sind und bei denen sich geschichte gelegentlich auch rund 10m unter der straße abspielt.
ganz konkret hab ich's mit einem keller zu tun, der in den fels gehauen ist, und von dem noch nicht mal der stadtarchivar sicher ist, ob der nicht noch älter ist als aus der römerzeit (das landesdenkmalamt weiss noch weniger).
das ist kein mini-keller, der keller hat schätzungsweise 100qm. er ist auch bekannt und erfasst beim landesdenkmalamt. das ist auch nicht der einzige keller der bei uns so tief in den fels gegraben wurde, aber einer der wenigen bekannten und zugänglichen. naja, nicht wirklich zugänglich. zugang gibt's nur durch mich, findet man ohne mich auch nicht.
worauf ich raus will:
da spürt man was. da sprechen die steine mit dir.
da hat sich was eingeprägt.
da kann ich noch so rational sein, spätestens in diesem keller wird jede/r zum medium.
früher waren da gigantische weinfässer, würste hingen von der decke etc. - das war ein vorratskeller eines mittelalterlichen gasthauses, und zwar eines grossen, gegenüber vom ratshaus in einer stadt die älter ist als stuttgart, poststation usw...............


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:28
@slobber
ich würd grad viel drum geben mich drum zu drücken um dieses "die alten sterben"-ding.
mein schwiegervater stirbt gerade - da kann man zugucken..... an seinem geburtstag neulich sollten wir ohne ihn essen gehen, wir haben dann entsprechend gutes catering nachhause bestellt...
mein gefährte dreht durch - redet nicht wirklich mit mir drüber, warum auch?

eins ist eh klar:
letztendlich werden wir frauen uns drum kümmern.
wir werden die toten immer so würdigen dass ihr andenken erhalten bleibt.

wenn ich eins gelernt hab aus der westlichen kultur dann ist es das, dass es letztendlich immer die frauen sind, die sich um die wesentlichen dinge kümmern MÜSSEN - ob sie wollen oder nicht. das herdfeuer, die krankheiten, die toten................


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:31
@wobel
Nicht zu vergessen das Zuhause, die Rechnungen (zumindest daran Erinnern), die Weitergabe von Wissen...
:D


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:32
@slobber
häh?


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:37
@wobel
Es bezog sich auf deinen Post zuvor... eine Erweiterung der weiblichen Nebenaufgaben (die eben meist anfallen ob man will oder nicht)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 00:39
@slobber
ja ok, die antwort war vorschnell, aber wir werden echt o.t.

mein freund wohnt bei mir, in dem haus das ich geerbt hab (und zahlt seinen monatlichen anteil).
das wissen das ich weiterzugeben habe das nicht in büchern steht wäre höchstens ein bisschen was in sachen hexenkräuter aus dem garten, aber da gibt's dann schon jemand der notfalls danach schaut.

das wissen bezüglich altbau, wohnungen, vermietung usw. - dafür muss ich mir noch jemand suchen, ch muss das ja auch vererben mangels eigener kids natürlich an die paten- bzw. stieftöchter...... die sind aber so verwöhnt, die müssen erstmal runter von ihren hohen ansprüchen aus dem elternhaus, dann kapieren die schon noch was wirklich sache ist...


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 07:56
@Mazorca
Ernsthaft jetzt? EINE Frau (auch noch eine Kuenstlerin, die erfahrungsgemaess immer ein wenig gaga sind) hat einen Alptraum und will das Haus nicht kaufen, und schon soll da irgendwas passiert sein? Ernsthaft jetzt? :)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 08:58
@Alari
Ernsthaft? Ja! Ich hab ja schon am Anfang geschrieben, dass ich herausfinden will /werde ob da etwas vorgefallen ist. Darum hat der Makler mich gebeten - und das gehört zu meinem Job. Darum werde ich es tun.
Ich muss hier nichts darüber schreiben, das kostet nur Zeit. Aber ich dachte, in einem Forum, das von sich behauptet "Antwort auf die Rätsel dieser Welt" zu geben. könnte so etwas von Interesse sein.
Aber anscheinend muss es schon der Dämon im Kleiderschrank sein, damit es spannend wird.
Find ich persönlich langweeilig, denn Dämonen sind für mich Mumpitz.
Sensitive Menschen, die Präsenzen und Energien wahrnehmen sind es nicht. Da habe ich in fast 30 Jahren Berufserfahrung genug Erfahrungen sammeln können.
Vielleicht ist das mit dem Haus ganz natürlich zu erlären. Vielleicht hat die Dame am Abend vorher etwas schlechtes gegessen oder einen Horrofilm gesehen. Weiß ich nicht.
Aber wenn ich das von vornherein als Unsinn abqualifiziere, dann werde ich es niemals herausfinden.
Und das will ich.
Nur so kann man "Antworten auf die Rätsel dieser Welt" finden. Auch ohne Geister, sich drehende Katzenfiguren, Besessenehit, Lichtreflexe auf Fotos und alles andere, was hier so auftaucht.
Ich werde wahrscheinlich heute die Adresse und eine Bescheinigung des Maklers in meiner Post finden, dass ich ein Kaufinteressent bin. Damit kann ich zum Amtsgericht (in unserem Fall Hamurg-Barmbek) gehen, und in das Grundbuch Einsicht nehmen. Dann hoffe ich zu erfahren, wem das Haus vorher alles gehört hat. Und damit werde ich weiter recherchieren.So macht man das nämlich, wenn man "Antworten auf die Rätsel dieser Welt" sucht. Ob mit Allmy oder ohne.
Wenn's irgendjemanden interessiert, schreibe ich gerne weitere Updates. Wenn nicht, kann ich's auch lassen.
Schönen Tag noch.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 09:04
und das gehört zu meinem Job.

Da habe ich in fast 30 Jahren Berufserfahrung genug Erfahrungen sammeln können.
Welcher Job ist das?


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 10:21
Mazorca schrieb:und das gehört zu meinem Job.
Das frage ich mich jetzt aber auch, was das fuer ein Job sein soll.
Mazorca schrieb:Aber ich dachte, in einem Forum, das von sich behauptet "Antwort auf die Rätsel dieser Welt" zu geben. könnte so etwas von Interesse sein.
Hier gibt es kein Raetsel. Hier gibt es ein altes Haus, das sich nicht gut verkauft, was nicht ungewoehnlich ist - das Geld haengt halt nicht mehr so locker wie frueher! Ein altes Ehepaar hat vorher problemlos jahrelang darin gewohnt. Und jetzt kommt die Aussage von einer einzigen Frau, die wohl nur eine kreative Ausrede brauchte weil sie das Haus doch nicht kaufen wollte, und schon wird da Gott weiss was fuer ein Fass aufgemacht.

Weitere Updates wuerden mich schon interessieren, aber noch viel eher Fotos vom Haus! Die wuerden unter Umstaenden schon reichen, um zu klaeren, warum keiner es haben will! Wenn es um "negative Energien" geht, duerfte sich kein Haus dieser Welt verkaufen, das aelter als zehn Jahre ist!


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 10:35
@Alari
Das mit dem Job kann ich erklären. Ich bin Sozialpsychologe und Kulturwissensschaftler, beides promoviert, und habe einen Forschungsauftrag an einer deutschen Universität zum Thema kulturelle Archetypen im kollektiven Bewusstsein und deren Übereinstimmungen in unterschiedlichen Kulturen. Bezahlt wird das ganze durch eine große Hamburger Stiftung. Mehr dazu, und ich kann gleich meinen Namen und meine Adresse hierhin schreiben. Und das möchte ich nicht unbedingt.
Ich beschäftige mich seit meiner ersten Promotion 1985 mit dem Thema der (noch) nicht erklärbaren Phänomene. Es ist aber schön, jemanden zu treffen, der sich seiner Meinung so sicher ist wie der Papst. Genau der/die jenige, mit der ich unbedingt diskutieren möchte.
Deinen Wunsch nach einem Foto kann ich durchaus verstehen - wenngleich, wer sagt dann, dass es wirklich das Haus ist? Theoretisch kann ich ja jedes beliebige Haus in meiner Nachbarschaft fotografieren. Oder?
Aber du kannst sicher aiuch verstehen, dass ich nicht sofort alles stehen und liegen lasse um ans andere Ende der Stadt zu fahren um dort ein Foto zu machen. Du wirst dich schon bis zum Wochenende gedulden müssen. Dann kann ich diesen Ausflug mit einem netten Mittagessen in einem romantischen Restaurant mit der Lebensabschnittsgefährtin verbinden.
Ich hoffe es konveniert.
Den Besuch beim Amtsgericht habe ich für Montag geplant. Öffnungszeiten 9 - 13 Uhr. Ich hoffe, bis dahin hält man es noich aus bis zum nächsten Update.
In diesem Sinne - so long.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 11:07
Das klingt nach einer interessanten Aufgabe :)

Mich würde ein Foto natürlich auch interessieren. Eben wie es von außen aussieht, die Räumlichkeiten, der Garten, die Zufahrtsstraße. Einige Häuser wirken ja "düsterer" oder bedrohlicher als andere. Hängt sicher von der Bauweise und der Lage ab.

Aber genau da würde ich gerne wissen, wie diese Immobilie auf mich wirkt :) (Hab auch ein Häuschen aus den 30ern, man siehts ihm von außen nicht an und die Lage ist in einer Wohnsiedlung - also wirkt es wirklich nicht bedrohlich :) )


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 11:44
@Mazorca
Ach keine Sorge, es eilt nicht.

Fotos von aussen muss nichtmal unbedingt sein, damit nicht tausend Leute hinpilgern, man weiss hier ja nie! Innen reicht eigentlich schon.

Uebrigens bin ich mir nicht so sicher wie der Papst....aber das meiste ist eben einfach logisch nachvollziehbar und bisher konnte mich noch niemand vom Gegenteil ueberzeugen.

Es wuerde mich uebrigens ueberraschen, wenn in dem Haus noch NIE irgendwas Schlimmes passiert waere so alt wie es ist. Mit dem Alptraum dieser Frau haette es aber dennoch nichts zu tun.


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 13:18
Ich glaube, in Amerika müssen die Makler den Käufern alles, was es so über Spuk, Mord etc. in einem Haus gegeben haben soll, mitteilen.

@Mazorca
Nicht beirren lassen, ich habe zwar noch nichts gepostet, aber bei dem was ich so mitlese, ist der Ablauf immer der Gleiche,....Fotos, drängen, drängen, drängen, und runtermachen.
Deine Geschichte klingt interessant, egal ob Geist oder nicht.
Ich selbst bin unentschlossen, kann mir zwar schon vorstellen, das es übersinnliches gibt, aber überzeugt wohl auch erst, wenn es vor mir steht ( falls ich dann noch stehe und keinen Herzinfarkt hatte ) ;-)


melden

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 14:30
@Alari
Kommt natürlich drauf an, was du als "etwas Schlimmes" bezeichnest. Die Oma, die im hohen Alter in ihrem Bett verstorben ist, ist i.d.R. keine Ursache für eine negative Energie.
Ich selber wohne in einer Wohnung, deren Vorbesitzerin in ihr verstorben ist, und ich habe definitiv noch keinen Spuk festgestellt.
Also müsste schon etwas Spannenderes als die tote Oma vorliegen, und da bin ich mir nicht so sicher, das jedes 80 Jahre alte Haus damit aufwarten kann.

@micah
In Amerika mag das so sein, in Deutschland ist es definitiv nicht so. Es gibt sogar mindestens ein Gerichtsurteil, nachdem es keinen Vertragsmangel darstellt, das der Verkäufer eines Hauses den Käufer über ein Gewaltverbrechen nicht informiert hat. Eine Käufer hatte versucht daraufhin eine Preisminderung durchzusetzen, hat aber vor Gericht verloren. Die Aussage: "Hätte ich das gewusst, hätte ich das Haus nicht gekauft" stellte nach Ansicht des Gerichtes einen unerheblichen Motivirrtum dar, der nicht zur Anfechtung des Vertrages berechtige. Aktenzeichen habe ich nicht, nur die Aussage meines Anwaltes. ;o)


melden
Anzeige

Das Haus, das nicht verkauft werden will

20.02.2013 um 14:34
Ja! Ich hab ja schon am Anfang geschrieben, dass ich herausfinden will /werde ob da etwas vorgefallen ist.
Und was passiert wenn etwas dort vorgefallen sein sollte? Dann ist es klar, dass es dort spuken muss, oder was?

Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Wenn dort etwas passiert ist, warum sollte es dann dort spuken?


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden