Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.753 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Paranormal + 5 weitere

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 08:29
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Ja, aber das ist bloss eine Frage der Statistik. Wenn zwei Leute sich gern haben, denkt man sowieso oft aneinander, da ist es nicht so unwahrscheinlich dass einer von beiden dann anruft. Was soll daran "übernatürlich" sein? Glaubst du an Telepathie? Da gab es doch hier einen Thread darüber, da wurde ewig diskutiert und da ist auch nichts belastbares bei rumgekommen.
statistiken sagen über individuen nicht wirklich viel aus,

"übernatürlich" was soll das sein ? die höchste wirklichkeit ist absolut natürlich das was wir machen

so wie wir als menschen leben das ist das unnatürliche meiner meinung nach wie wir miteinander und anderen

lebewesen umgehen das ist wieder der natur und zwar unserer eigenen

es geht hier nicht um warscheinlichkeiten sondern darum warum grade in diesem moment

der zb. partner anruft das hat meines wissen standes nichts mit telepathie zu tun daran glaube ich nicht

zumindest nicht so wie dies beschrieben wird

es ist nur etwas wofür wir noch keine erklärung haben solche dinge als übernatürlich abzustempeln

liegt mir fern ich denke sowas ist sogar sehr natürlich

bedenke wäre man im mittelalter mit einem feuerzeug zu bauern gegeangen hätten diese wohl gedacht

man selbst wäre ein "zauberer" es ist daher eine frage des wissensstandes
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Ja, wenn ich dran denke, wie oft meine Frau und ich die gleichen Gedanken zur selben zeit haben, oft die gleichen Kommentare zu irgendwelchen Ereignissen abgeben usw..
das allein ist doch schon ein beispiel für sich


2x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 08:43
Zitat von sarevoksarevok schrieb:übernatürlich" was soll das sein ? die höchste wirklichkeit ist absolut natürlich das was wir machen
Da stimme ich dir zu. Es gibt in meinen Augen nichts "übernatürliches", da alles dem Universum entspringt und somit natürlich ist, abgesehen von Dingen, die der Mensch erschafft. Die sind dann höchstens "unnatürlich" oder "nicht-natürlich".
Zitat von sarevoksarevok schrieb:das ist wieder der natur und zwar unserer eigenen
Ich glaube nicht, dass wir entgegen unserer Natur leben. Wir Menschen haben seit dem Feuer unsere Unwelt so verändert, wie wir es für unsere Bedürfnisse brauchten und unserer Wissensstand es zuließ. DAS ist unsere Natur.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:solche dinge als übernatürlich abzustempeln

liegt mir fern ich denke sowas ist sogar sehr natürlich

bedenke wäre man im mittelalter mit einem feuerzeug zu bauern gegeangen hätten diese wohl gedacht

man selbst wäre ein "zauberer" es ist daher eine frage des wissensstandes
Mag vielleicht sein, würde ich dir in Teilen zustimmen. Aber es war nie etwas da, was mich grübeln ließ im Sinne von " wie kann ich mir das erklären". Das mit dem Anrufen ist auch nicht so oft vorgekommen, als dass ich es mir nicht mit "Zufall" erklären konnte.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 08:44
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Mag vielleicht sein, würde ich dir in Teilen zustimmen. Aber es war nie etwas da, was mich grübeln ließ im Sinne von " wie kann ich mir das erklären". Das mit dem Anrufen ist auch nicht so oft vorgekommen, als dass ich es mir nicht mit "Zufall" erklären konnte.
da stellt sich halt die frage was ist zufall ? doch auch nur ein faktor der teils nicht nachvollziehbar ist

an den klassischen zufall an sich glaube ich nicht
Von Zufall spricht man, wenn für ein einzelnes Ereignis oder das Zusammentreffen mehrerer Ereignisse keine kausale Erklärung gefunden werden kann. Als kausale Erklärungen für Ereignisse kommen je nach Kontext eher Absichten handelnder Personen oder auch naturwissenschaftliche deterministische Abläufe in Frage.
Wikipedia: Zufall
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Ich glaube nicht, dass wir entgegen unserer Natur leben. Wir Menschen haben seit dem Feuer unsere Unwelt so verändert, wie wir es für unsere Bedürfnisse brauchten und unserer Wissensstand es zuließ. DAS ist unsere Natur.
evtl. hast du recht und ich habe mich falsch ausgedrückt, was ich damit meinte war das wir dazu lernen müssen / sollten

denn wir sind uns doch einig das wenn wir so weitermachen wie bisher wir wohl früher oder später unseren

planeten unbewohnbar machen werden


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 08:46
Hier gehts doch um Geister und Geisterseher.
Die sind bestimmt irre begabt (die Geisterseher), aber hat sich noch niemand mal die Frage gestellt warum die ganzen gesehenen Geister sich mit 100%iger Zuverlässigkeit nicht wissenschaftlich erfassen lassen?
Die Wissenschaft hat uns mit Geräten versorgt die den menschlichen Sinnen in jeder Beziehung überlegen sind.
Diese Geräte finden da nichts.
Seltsam?
Oder ist es vielmehr ein Hinweis darauf, dass Geisterseher ihre Einbildungen für real halten und/oder als wahr verkaufen?
Die Ursachen dafür sind wahrscheinlich vielschichtig bzw. vielfältig. Neben der Unzufriedenheit mit einem Leben, das einem nie gestattete etwas Besonderes zu sein, Geltungsdrang und anderen psychischen Ursachen gibt es Untersuchungen, die durchaus physische Hirndefekte als Begründung zulassen.
Nun ist es den Wissenschaftlern gelungen, solche Geister heraufzubeschwören. Nicht auf einem 8000 Meter hohen Berg, sondern im Labor. Sie nutzten in ihrem Experiment auch keine Magie, sondern eine Art Roboter. So konnten sie endlich eine Erklärung für die mysteriösen Empfindungen liefern.
...
Giulio Rognini erklärt: „Unser Gehirn hat verschiedene Repräsentationen unseres Körpers im Raum. Unter normalen Umständen ist es fähig, daraus eine gemeinsame Selbstwahrnehmung der Personen zu erstellen.

Wenn das System aber wegen einer Krankheit oder wie in unserem Fall wegen eines Roboters gestört wird oder nicht mehr richtig funktioniert, dann wird das ‚ich‘ als eine andere Person, eine ‚Erscheinung‘ wahrgenommen.“
Das ganze Experiment unter https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article134072038/Wie-Forscher-das-Erscheinen-von-Geistern-erklaeren.html

Gestörte Selbstwahrnehmeung und eine Prise Einbildungskraft und Tobins Geisterführer ist wieder um ein paar Seiten reicher. :D


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 08:58
es gibt auch tatsächliche forscher die nach solchen dingen forschen und versuchen diese zu ergründen

hier mal ein beispiel dazu :

Wenn die Toten erscheinen: Wie ein Parapsychologe aus Freiburg gegen den Spuk kämpft
Walter von Lucadou versucht das Unerklärliche zu durchschauen. Bei ihm melden sich Menschen, die Paranormales erlebt haben. "Seinen toten Ehepartner zu sehen, ist keine Krankheit. Es ist normal", erklärt er. Für manchen Spuk findet der Parapsychologe eine Erklärung, einige Phänomene bleiben für immer ungeklärt.
https://www.suedkurier.de/region/gesichterderangst/Wenn-die-Toten-erscheinen-Wie-ein-Parapsychologe-aus-Freiburg-gegen-den-Spuk-kaempft;art1368968,9919006
Von Lucadou studierte Physik und Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Freien Universität Berlin. Nach dem Diplom in Physik wurde er an der Universität Freiburg zum Dr. rer. nat. und an der FU Berlin zum Dr. phil. promoviert. Von 1977 bis 1978 arbeitete von Lucadou als Physiker am Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Von 1985 bis 1987 war er Gastdozent am Parapsychologischen Laboratorium der Universität Utrecht.

Beeinflusst von Hans Drieschs Schrift Parapsychologie – Die Wissenschaft der okkulten Erscheinungen und seinem Lehrer Hans Bender[3] initiierte er ein Forschungsprojekt, das von September 1979 bis April 1985 am Lehrstuhl für Psychologie und Grenzgebiete der Psychologie am Psychologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg durchgeführt wurde. 1986 erfolgte die Promotion in Psychologie an der FU Berlin. 1989 gründete Lucadou die parapsychologische Beratungsstelle der Wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung der Parapsychologie in Freiburg, die er seither leitet.
Wikipedia: Walter von Lucadou


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:21
Zitat von sarevoksarevok schrieb:welche wirklichkeit ? deine persönliche ? die gemeinsame gesellschaftliche wirklichkeit ? oder die tatsächlie ?
Die, dass du anderen Leuten etwas unterstellst, das einfach nicht zutrifft (Skeptiker lügen sich in die Tasche).. Du kommst aus deiner Blase nicht heraus und siehst nicht, dass es draußen die Wirklichkeit gibt.

Jetzt schmeißt du allen erdenklichen Kram in den Thread, der damit nichts mehr zu tun hat. Und zwingst uns sogar die x-te Lucadou-Debatte auf. Was soll denn das.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:24
Zitat von NemonNemon schrieb:der damit nichts mehr zu tun hat.
denk nochmal darüber nach hat mein beitrag etwas mit dem thema zu tun oder nicht ?
Zitat von NemonNemon schrieb:Die, dass du anderen Leuten etwas unterstellst, das einfach nicht zutrifft (Skeptiker lügen sich in die Tasche)
in der form habe ich das nie gesagt, nur das wenn man denn mal wirklich ehrlich ist hat jeder schonmal etwas

erlebt was er / sie sich nicht erklären konnte


2x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:38
Zitat von sarevoksarevok schrieb:nur das wenn man denn mal wirklich ehrlich ist hat jeder schonmal etwas

erlebt was er / sie sich nicht erklären konnte
Und diese Aussage kannst du nun mal nicht treffen. Weil du es überhaupt nicht beurteilen kannt, was andere Leute erleben und sich nicht erklären können.

Was jemand erlebt und sich wie erklären kann, hängt, wie gesagt, mit Intelligenz und Bildung zusammen. Es spielen Faktoren wie eine Prägung mit hinein und bekanntlich ggf. problematische psychische Disposition.

Du kommst innerhalb kürzester Zeit auf so etwas...
Zitat von sarevoksarevok schrieb:an den klassischen zufall an sich glaube ich nicht
... und so etwas zu sprechen
Zitat von sarevoksarevok schrieb:wenn wir so weitermachen wie bisher wir wohl früher oder später unseren

planeten unbewohnbar machen werden
Was hat das bitte mit dem Thema zu tun?


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:43
Zitat von sarevoksarevok schrieb:das allein ist doch schon ein beispiel für sich
Das hat doch nichts mit "Telepathie" oder ähnlich mystischem Zeug zu tun, wie Du unterstellst.
Wenn Leute schon grundsätzlich ähnlich ticken (sonst hätte ich sie ja nicht geheiratet) und eng zusammenleben, ähnliche Denkweisen haben, dann kommt es eben dazu, das sie in gleichen Situationen auch gleich reagieren.

Und wenn ich daran denke, meine Mutter an zu rufen und sie ruft dann grade mich an, dann liegt es daran, das wir meistens zu den selben Zeiten telefonieren, weil wir zu eben dieser ungefähren Zeit beide grade Zeit für ausführlichere Telefonate haben.
Auch daran ist nichts "geheimnisvoll".


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:52
Zitat von sarevoksarevok schrieb:erlebt was er / sie sich nicht erklären konnte
ich nicht.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:mal wirklich ehrlich ist
bin ich.
Zitat von NemonNemon schrieb:mit Intelligenz und Bildung zusammen.
nein.
Zig Doktoren, die an Homöopathie und Kreationismus glauben.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:53
Warum denken manche Menschen es sei sinnvoll in die Bildungs- und Wissenslücken irgendwelche, mehr oder weniger, sinnvollen Erklärbären zu stopfen?

fbase



Das ist ebenso sinnlos wie


fbase



oder Ähnliches.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 09:54
@Vomü62
Da gebe ich dir recht. Mein Mann und ich sind uns sehr ahnlich, sehr oft am tag, sagen wir das gleiche oder wollen das gleiche machen. Als wir mal mit jemandem unterwegs waren, passierte das auch und derjenige sagte, ist ja unheimlich aber für uns ist das normal.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:06
Zitat von KybelaKybela schrieb:nein.
Zig Doktoren, die an Homöopathie und Kreationismus glauben.
Aber doch.
Selbstverständlich hängt es mit Intelligenz und Bildung zusammen sowie mit den nachträglich eingereichten Faktoren.

Ich habe außerdem nicht ausgeschlossen.
Die Problemfälle innerhalb der Bildungselite wären separat zu betrachten.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:15
Warum Skeptiker nie Geister & andere Erscheinungen sehen? Ich bin nicht nur Skeptiker, sondern auch Rationalist. Wenn ich z.B. Geräusche höre, die ich nicht kenne, suche ich nach dem Grund- und bisher habe ich ihn immer gefunden. Ich denke, wer seinen Geist öffnet, der ist viel empfänglicher für alles Übernatürliche und Übersinnliche. Ich möchte niemandem was absprechen. Für mich existiert etwas nur, wenn ich es mit eigenen Augen sehe, höre, fühle- und wenn die Existenz belegt wurde durch Beweise, Studien etc.


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:21
Zitat von aria_hannaharia_hannah schrieb:Für mich existiert etwas nur, wenn ich es mit eigenen Augen sehe, höre, fühle-
Das suggerieren sich die Geistgeöffneten doch auch. Sie nehmen ja per Sensorium nicht mehr wahr als Andere. Sie denken, meinen, glauben und fühlen sich subjektiv nur mehr hinein. Wobei neben gewissen Substanzen oft genug ja auch gewisse psychische Dispositionen und beides in Kombination dazu beitragen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:23
Zitat von NemonNemon schrieb:Die Problemfälle innerhalb der Bildungselite wären separat zu betrachten.
das sind nicht nur ein paar "Problemfälle"
Am anfälligsten für die Unterwanderung durch Esoteriker sind ausgerechnet die Universitäten. Das Internetprojekt esowatch.com zählt deutschlandweit 17 Hochschulen mit pseudowissenschaftlichen Lehr- und Forschungsangeboten. Besonders deutlich zu beobachten ist der Einzug des Hokuspokus in der Medizin.
https://www.zeit.de/zeit-wissen/2011/04/Dossier-Esoterik-Esoterisierung

Chemtrails:
Im Gegenteil – es gibt sogar Akademiker, die dem Glauben schenken. I
https://dergoldenealuhut.de/verschwoerungstheorien-allgemein/eine-kleine-geschichte-der-chemtrails/


1x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:33
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum denken manche Menschen es sei sinnvoll in die Bildungs- und Wissenslücken irgendwelche, mehr oder weniger, sinnvollen Erklärbären zu stopfen?
Der Mensch scheint genetisch dafür prädestiniert zu sein, irgendwelche Lücken mit irgendwas aus zu füllen, egal um welchen Preis. Pareidolie ist dafür ein gutes Beispiel. Wir ertragen es nicht, bei irgendwelchen unbekannten Phänomenen/Wahrnehmungen keine sofortige Erklärung zu haben. Da wird eben notfalls irgendwas herbeiphantasiert, als damit zu leben, nicht gleich eine rationale Erklärung zur Hand zu haben.
Anscheinend hat dieses verhalten mal einen evolutionären Vorteil gehabt. Lieber einmal zu viel einen Löwen im Gras entdeckt als einen übersehen...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.02.2020 um 10:38
Zitat von KybelaKybela schrieb:das sind nicht nur ein paar "Problemfälle"
Nein, leider nicht. Dennoch denke ich, ist es doch richtig, dass grundsätzlich Intelligenz und Bildung es uns ermöglichen, zu unterscheiden, also differenziert einzuschätzen etc. Da besteht ein ganz klarer Zusammenhang.

Mit Homöopathie-"Ärzten" und Apothekern generell hadere ich schon lange. Aber es ist m. E. doch ein eigenes Thema.

Man muss sicher weiter ausdifferenzieren im Erkenntnisprozess.


Es gibt Menschen, die sicher sehr intelligent sind und dennoch kein nennenswertes intellektuelles Niveau erreichen. Typus: Fleißiges Lieschen. Absolviert ohne Fehl und Tadel ein Pharmazie-Studium und lernt dabei den Homöpathen-Scheiß gleich mit auswendig, wo sie schon dabei ist und Fleißkärtchen bekommt.

Es gibt auch Menschen mit vergleichsweise wenig Bildung bzw. angeignetem Wissen, die aber intellektuell brillant sind.

Es gibt dazwischen alle Schattierungen. Die Grauzone wird sicher da am undurchdringlichsten, wo persönliche Befindlichkeiten zu wirken anfangen. Warum kommt jemand zu welchem Standpunkt und dies angesichts welcher Lebensumstände?

Man kann ganz simpel annehmen, dass ein Dr. Med. nicht dumm genug sein kann, um Homöopathie anzuwenden. Was müssen wir dann folgern? Er ist ein Betrüger. Oder man muss halt doch nicht so intelligent sein, um Mediziner-Test und Studium zu bestehen. Was uns zur Definition der Intelligenz führt. Das hatten wir ja mehrfach in den einschlägigen Threads.

Aber es gibt ja auch ganz andere Felder, wo Intelligenz und Bildung nicht in Reinform bestehen und der "Charakter" der Person am Ende am Steuer sitzt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

05.03.2020 um 09:11
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb am 21.02.2020:Die Wissenschaft hat uns mit Geräten versorgt die den menschlichen Sinnen in jeder Beziehung überlegen sind.
Diese Geräte finden da nichts.
Glaubst Du an Gott?
oder an Allah,wie auch immer?

Falls nein,völlig ok.Falls aber ja,gibt es Gräte,die seine Anwesenheit beweisen?
Es muss nicht immer alles mit Wissenschaft erklärt werden.
Manche Menschen glauben einfach,das genügt denen vollkommen.

Das übersinnliche kann ganz interessant sein und durchaus auch Wissenschaftlich.


2x zitiertmelden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

05.03.2020 um 09:18
Zitat von LuckyLookLuckyLook schrieb:Falls aber ja,gibt es Gräte,die seine Anwesenheit beweisen?
Nö, glaube ich nicht dran.
Es gibt einfach keine siicheren Anzeichen für die Existenz irgendwelcher Götter.
Zitat von LuckyLookLuckyLook schrieb:Manche Menschen glauben einfach,das genügt denen vollkommen.
Das ist ja auch völlig i. O.. Jeder soll glauben was immer er mag.
Seltsam wird es an dem Punkt an dem die Gläubigen hergehen und ihre Götterkonstrukte oder Ähnliches zum Fakt erklären.
Da kommt dann auch meist der Widerspruch auf.
Wenn jemand sagt er glaubt dass der Mond einen Kern aus Käse hat, dann ist das so. Man kann dann hingehen und ihm erklären, dass alle bisherigen Erkenntnisse dagegen sprechen, mehr aber auch nicht.
Wenn er es weiter glauben will, dann soll er es.
Geht er aber hin und stellt seinen Glauben als Fakt dar, dann erhebt sich natürlich entsprechender Gegenwind.
Also einfach hingehen und Glauben auch als solchen kommunizieren.


melden