Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Wahrheit, Christ, Interpretation, Inspiration, Blasphemie
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 20:29
dieleserin schrieb:Gott hasst die Homosexualität , Gott hasst die Sünde.., aber nicht den Menschen .
richtig
dieleserin schrieb:deswegen urteile ich grundsätzlich nicht böse über Homosexuelle. Gott sieht in das Herz.., und er will unsere Sünden nicht mehr gedenken. Das steht in der Bibel
er will unseren Sünden nicht mehr gedenken. Aber dazu musst du ihn auch annehmen.
dieleserin schrieb:Und nun zur Suche.:: Du sagst Suche, Suche Suche..

Du? hast Du nicht verstanden , dass Jesus Dich gefunden hat und nicht Du Jesus?
Du musst Gott suchen, und nicht anders rum. Denn Gott möchte sich finden lassen. Denkst du wirklich, Gott findet jeden Menschen? Wieso findet er einige, und andere nicht? Es läuft anders herum. Es steht sogar konkret geschrieben, dass du ihn von Herzen suchen sollst. Und dann möchte er deinen Sünden nicht mehr gedenken.

Oder in anderen Worten: "Kehrt um und tut Buße!"

Johannes hat damit nichts anderes gesagt, als dass jeder endlich von seiner verdorbenen Gesinnung umkehren und Gott suchen soll. Wieso war er ein Prophet von diesen Worten, wenn Jesus doch sowieso kommt und dich findet? Jesus ist gekommen um das Werk zu vollenden, und er ist bereit deine Vergebung anzunehmen, wenn du denn an ihn glaubst.
dieleserin schrieb:ohjee.. Jesus hat uns davon bereits befreit , als er ans Kreuz ging
Natürlich tat er das, aber Darauf war das nicht bezogen, sondern ich schrieb:

"Er macht uns auf unsere Sünden aufmerksam, und er möchte uns davon befreien." - und das bedeutet, dass du durch den Heiligen Geist in der Lage bist ein gottesfürchtiges, gutes Leben zu führen. Der Geist überführt die Sünde und gibt einem das benötigte Arsenal um dagegen anzukämpfen
dieleserin schrieb:Jesus hat Dich schon längst befreit
natürlich hat er das
dieleserin schrieb:Gott sagte: Ich will Eure Sünden nicht mehr gedenken. Wie soll ich einen Homosexuellen verurteilen , wo es mir nicht zusteht . Gott sieht in sein Herz , wenn er es für nötig hält einen gläubigen Homosexuellen zu wandeln, dann macht Gott das .

Jesus sagte : Du sollst nicht verurteilen. Ich verurteile niemanden .., auch nicht Homosexuelle.
Wer verurteilt hier Homosexuelle? Was schreibst du da? Ist es falsch, wenn ich schreibe, dass morden falsch ist? Verurteile ich dann einen Mörder? Oder sage ich nur die Wahrheit? Genau auf diese Art und Weise ist Homosexualität falsch und Sünde in Gottes Augen, lese doch einfach mal in der Bibel und mache deine Augen endlich auf


melden
Anzeige
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 20:41
@tempname

ein Mensch, indem Gott wirkt, ist .., der mordet nicht .., dem brauchst Du nicht sagen : Morden ist falsch.

Gott übernimmt das alles. Schau ; Gott schenkte Jesus, die reine Gnade.., sein Gang an das Kreuz ist die Erlösung der Sünden. Er vergab, er vergab sogar den Römern, die ihn kreuzigten: Vergib ihnen Vater, denn sie wissen nicht was sie tun.

Er vergab auch Saulus.. warum verfolgst Du mich , fragte Jesus ihn . .. , was tat denn Saulus, dass er die Gnade von Jesus erhielt?

was tat denn Saulus, dass ihn Jesus fragte? was war es denn Gutes?

Saulus tat nichts, er war nicht gläubig, Stephanus bat Gott

schau:
Und die Zeugen legten ihre Kleider ab zu den Füßen eines Jünglings, der hieß Saulus, 59 und steinigten Stephanus, der anrief und sprach: HERR Jesu, nimm meinen Geist auf! 60 Er kniete aber nieder und schrie laut: HERR, behalte ihnen diese Sünde nicht! Und als er das gesagt, entschlief er
behalte ihnen diese Sünde nicht @Optimist

Stephanus vertraute darauf, dass Gott diese Bitte aufnahm. Genau wie ich darauf total vertraue, dass Erasmus von Gott nicht losgelassen wird, weil ich ihn im Gebet dabei habe.., so wie Stephanus für den ungläubigen Saulus bat.

so..

@tempname

ich vertrau Gott. @Optimist Ich vertrau total darauf, dass Gott meine Gebete annimmt, und dann übernimmt.


Du schriebst ich sei nicht im Glauben @tempname.. doch bin ich .. und ich glaube auch ,dass ich in der Wahrheit bin. Auch wenn ich nicht immer die Bibel 100% verstehe. Aber jede Glaubensgemeinschaft interpretiert Neu. Ich bin deswegen nicht schlecht vor Gott.., denn das weiß Gott aus meinen Gebeten, dass ich die Bibel an manchen Stellen sehr schwer finde. Dass er mir das bitte vergibt und mir einfach die richtigen Worte gibt . Ich vertrau darauf.

Liebe Grüße

Du , ich nehm das nicht an, was Du gestern geschrieben hast , Jesus kennt mich nicht und ich nicht Jesus , und ich sei nicht im Glauben.
Ich bin auch nicht sauer oder verletzt..,

ich weiß , dass es nicht wahr ist was Du geschrieben hast . Ich vertrau Gott.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 20:53
@dieleserin

wir sind zu weit auseinander, es hat keinen Sinn weiter zu machen.

Eins gebe ich dir noch mit, du schreibst du vertraust auf Gott, und das ist auch richtig. Allerdings heißt das nicht, dass man betet und sich anschließend bequem zurücklehnen kann.


Dir noch alles Gute,
bis dann


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 21:23
@dieleserin
dieleserin schrieb:Jesus hat uns gefunden. Und auch das steht in der Bibel .. er liebte Dich bevor Du ihn geliebt hast ..@Optimist
So ungefähr. In diesem Sinne:
Röm 1,6 unter denen auch ihr seid, Berufene Jesu Christi) –

Röm 1,7 allen Geliebten Gottes, berufenen Heiligen, die in Rom sind: Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

Röm 8,28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach Vorsatz berufen sind.

Röm 8,30 Die er aber zuvorbestimmt hat, diese hat er auch berufen; und die er berufen hat, diese hat er auch gerechtfertigt; die er aber gerechtfertigt hat, diese hat er auch verherrlicht.
--------------------


tempname schrieb:
Darauf meinte sie nur dass alles gut ist, und dass sie immer für ihn betet und alles wunderbar sei

-->
Ja, weil ich glaube, das Gott jedes Gebet hört. Du wohl nicht . Gott übernimmt.. das darf man nie vergessen. Wenn ich zu Gott bete, dass er jemanden nicht aus dem Blickfeld verläßt .. ,
sehe ich genauso.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 21:30
@tempname

doch genau bedeutet das.., denn der Heilige Geist ist es der in uns Werke tut und bewirkt. Genau wie der Vater in Jesus wirkte.

Du kannst ohne den heiligen Geist , keinen Schritt tun. Der heilige Geist in Dir tut gute Werke, weil Du glaubst . Nicht Du selbst .

Wenn Du von Dir her aus selbst Werke tust , dann vertraust Du nicht auf Gott , dass er das in Dir übernimmt.

Ich vertrau Gott , dass alles wie ich gehe wie ich stehe, wie ich rede, er mich führt, genau wie bei Moses.

Wer mich liebt hält meine Gebote.., das sagte Jesus, weil der , der ihn liebt , in ihm ist Jesus.

Jesus sagte: Mein Vater tut die Werke in mir.
Ist's aber aus Gnaden, so ist's nicht aus Verdienst der Werke; sonst würde Gnade nicht Gnade sein. Ist's aber aus Verdienst der Werke, so ist die Gnade nichts; sonst wäre Verdienst nicht Verdienst. Römer 11.6
„Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch!“ 1. Petrus Kapitel 5, Vers 7
„Durch den Glauben hat ein Gerechter Leben“, Galater 3:12
„Aus der Verbindung mit Christus seid ihr ausgeschieden, wenn ihr durch das Gesetz gerechtfertigt werden wollt: ihr seid dann aus der Gnade herausgefallen“ Galater Kapitel 5, Vers 4
Würdest Du es selbst sein , der Gute Werke tut , dann wäre Jesus in Dir untätig und Du höher als er, da Du von Dir gibst .


Ich gebe die Lehre, ich weise Leute an , was sie tun ***Müssen** .. <<< das ist nur ein Beispiel

Der Heilige Geist in Dir ist es , der die Guten Werke tut.

Und Jesus sagte: Wer klopft, dem wird aufgetan und wer mich suchet, der wird mich finden.., warum? weil Jesus ihn zuerst gefunden hat und ihn dahin führt anzuklopfen.

Nicht wir müssen suchen, suchen suchen..

weißt Du was Gott sagte:
Wie ein Hirte seine Schafe sucht, wenn sie von seiner Herde verirrt sind, also will ich meine Schafe suchen und will sie erretten von allen Örtern, dahin sie zerstreut waren zur Zeit, da es trüb und finster war. Hesekiel 34.12
Weißt Du was Jesus sagte? @Optimist

Ich bin der Gute Hirte..

@tempname nicht Du bist der Gute Hirte, nicht ich .. , Gott ist es. Gott behütet seine Schafe .., nicht die Schafe behüten sich selbst
@Optimist Gott behütet uns , er führt uns.

Nicht ich bin der Hirte.., Gott ist es.. und auch nicht Tempname ..

@Optimist
@tempname seht ihr , ich lüge nicht
11 Denn so spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will mich meiner Herde selbst annehmen und sie suchen. 12 Wie ein Hirte seine Schafe sucht, wenn sie von seiner Herde verirrt sind, also will ich meine Schafe suchen und will sie erretten von allen Örtern, dahin sie zerstreut waren zur Zeit, da es trüb und finster war. 13 Ich will sie von allen Völkern ausführen und aus allen Ländern versammeln und will sie in ihr Land führen und will sie weiden auf den Bergen Israels und in allen Auen und auf allen Angern des Landes. 14 Ich will sie auf die beste Weide führen, und ihre Hürden werden auf den hohen Bergen in Israel stehen; daselbst werden sie in sanften Hürden liegen und fette Weide haben auf den Bergen Israels. 15 Ich will selbst meine Schafe weiden, und ich will sie lagern, spricht der Herr, HERR.
Wenn wir in uns fühlen, Mitleid , wenn wir Nächstenliebe fühlen, wenn wir helfen, wenn wir das Evangelium weiter geben..

dann sind das nicht wir, sondern Jesus in uns. Er tut die Guten Werke in uns.., ohne ihn , wären wir total verloren.

Wir können Nächstenliebe Leben, aber nicht wir sind es, sondern Jesus in uns. Deswegen können wir unseren Hirten vertrauen, dass er ein guter Hirte ist . Und nicht wir die Schafe müssen andere Schafe bewachen und zusammenhalten.

Wir sind ein Eckstein an Jesus ..

wir sind auferstanden im Geist mit Jesus , er hat uns geheilt, weil er in uns ist .
Ein Dankpsalm. Jauchzet dem HERRN, alle Welt! 2 Dient dem HERRN mit Freuden; kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! 3 Erkennt, daß der HERR Gott ist! Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst, zu seinem Volk und zu Schafen seiner Weide.
womit dienen wir, mit Lobpreis und Danke

@Optimist
@tempname

lest bitte das ist mein Taufspruch

Der Herr ist mein Hirte;
mir wird nichts mangeln.

Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele.

Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir,
dein Stecken und Stab trösten mich.

Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkst mir voll ein.

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
Du bereitest mir eine Tisch- im Angesicht meiner Feinde und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.


Und Gott weiß , dass ich glaube, dass er mein Hirte ist und Euer Hirte und der Hirte von Erasmus .
@tempname

Der Herr ist mein Hirte , mir wird nichts mangeln

Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

@Optimist

Gott führt uns.., ich kann wirklich voll vertrauen. Ich laß Gott meinen Kapitän auf meinem Schiff des Lebens sein..und ich ?
Ich bin Passagier .. warum ?

weil Gott alles viel besser kann als ich ..

@tempname

das ist Vertrauen.. Glaube ist Vertrauen.., dass der Herr das macht .

Den Taufspruch habe ich mir selbst ausgesucht , weil es genau das ist was ich glaube.

Gott ist der Hirte und sucht und führt und versorgt seine Schafe.. nicht wir, weil wir glauben wir müssen irgendwelche Werke im Fleisch tun. Nein, Jesus wandelt in uns um uns.., deswegen erleben wir in uns Wandel und leben mehr und mehr die Nächstenliebe sowie die Feindesliebe.

Liebe Grüße Euch


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 21:41
@Optimist

ja, .. das passt auch sehr schön zu Deinen zitierten Versen.


liebe Grüße Dir


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 21:45
@dieleserin
hast du alles sehr gut ausgedrückt. Sehe ich genauso.

Nur hier mal ein Veto:
dieleserin schrieb:Wir sind ein Eckstein an Jesus ..
JESUS ist lt. Bibel der Eckstein :)


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

20.01.2017 um 21:49
Optimist schrieb:JESUS ist lt. Bibel der Eckstein :)
ja das ist richtig, ich habe mich verschrieben, weil ich wieder hier abgelenkt werde,

wir sind die Steine an dem Eckstein..

LG Dir


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 09:39
@dieleserin
dieleserin schrieb:weil Gott alles viel besser kann als ich ..
das ist ein guter spruch


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 17:18
@dieleserin

was sagst du zu jemandem, der nicht an Gott glaubt und davon nichts wissen möchte? Gott wird dich schon finden? Ich bete für dich? Alles IST gut?


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:01
@tempname

Gott entscheidet sowas.. Wer nicht an Gott glaubt , dem werde ich den Glauben auch nicht aufzwingen. Ich lasse solche Menschen in Ruhe, bete aber für sie zu Gott. Und Gott schenkt Gedanken.

LG Dir


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:09
@tempname

nicht Du hast Gott gefunden, er fand Dich . Du warst immer eins seiner Schafe.., mal Rand der Weide mal näher.. Gott ist immer Dir Dein Hirte gewesen. Du denkst Du hast gefunden, nein .., dass Du gesucht hast , war ein Gedanken in Deinem Herzen von Gott.., er hatte Dich schon vorher in seiner Nähe.

Du wirst nie sagen können:-) .. Ich hab ganz viel gesucht , ich habe Gott gefunden. .. Nein, Gott hatte Dich schon eher bei sich als Du annimmst .. Ohne Deinen Hirten hättest Du nie den Drang danach gehabt , nach ihm zu suchen.

Liebe Grüße Dir ..

:-)


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:20
Als Du begonnen hattest nach Gott zu suchen.. , war es für Dich eine Suche. Für Gott ist es das Erste Begegnen, dem Du Dir bewußt sein sollst .

@Optimist
@Balasi
Das Unsichtbare, was schon immer war , ist durch Dein Suchen für Dich Sichtbar geworden.

Dein Glaube , Deine Suche ist nun sichtbar, es kehrt von innen nach außen.



LG Dir


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:21
@dieleserin

ich hatte diesen Mann, der mir immer von Jesus erzählt hat. Über Jahre hinweg habe ich ihm immer lieber zugehört, als er von Jesus und von Gott gesprochen hat. Desweiteren hatte ich über Jahre immer eine Bibel in meinem Zimmer, welche ich aber nie aufgeschlagen habe, weil ich Angst hatte es würde sich was ändern und weil ich zu dem Zeitpunkt die Sünde gelebt und geliebt habe. Aber es ist weiterhin nichts passiert, bis ich endlich die Bibel aufgeschlagen habe und von mir aus auf den Mann zugegangen bin, der mir immer etwas über Gott erzählte. Erst da habe ich angefangen mich wirklich dafür zu interessieren und ich habe nicht aufgehört bis ich gefunden habe; bis ich das gefunden habe, worüber mir der Mann erzählt hat. Einer seiner Worte war: "Gott möchte gefunden werden"

Letztendlich ist es dann auch passiert, aber wäre ich diesen Schritt nicht gegangen, dann wäre gar nichts passiert. Denn wenn ein Mensch nichts von Jesus wissen will, dann wird Jesus ihn auch nicht zwingen.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:31
tempname schrieb:Erst da habe ich angefangen mich wirklich dafür zu interessieren und ich habe nicht aufgehört bis ich gefunden habe; bis ich das gefunden habe, worüber mir der Mann erzählt hat. Einer seiner Worte war: "Gott möchte gefunden werden"
den Gedanken, dass Du suchst .., ist von Gott. Aber er hat Dich schon Geburt an ,und davor schon.., ausgewählt .., Deine Ganzes Leben lang war Gott bei Dir, aber als das Unsichtbare in Dir..

Gott hat sein Schaf als Hirte nie aus den Augen verloren war immer da .., und dann .., dann beginnt das Schaf auf den Hirten zu schauen.., es wird zahm, will dem Hirten folgen wird zutraulich .. aber der Hirte, war schon immer für sein Schaf da.., aber das Schaf, dachte .., es hat den Hirten gesucht und gefunden.Aber nur vom Schaf her aus, war es eine Suche.., denn der Hirte war ja nie weg.

das aber wußte das Schaf nicht .

Du schreibst so oft, sucht sucht sucht .., Du musst noch mehr suchen..

:-) Klopf einfach mal bei Gott an in einem Gebet , und eine Türe wird sich öffnen und dann suche danach was Jesus lehrte und wer er ist .

Nicht Du hast Gott, wegen Suchen gefunden. Gott hat Dir den Gedanken zur Suche gegeben, damit Du ihm im Herzen begegnen kannst . Damit Dein Vertrauen sichtbar wird, damit ihr Euch begegnen könnt und DU es auch erkennst .

LG Euch


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:33
@dieleserin

wieso hast du gefragt, ab wann man von neuem geboren ist?


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:45
@tempname

Ich wollte wissen , wie Du es verstehst .


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:46
@dieleserin

und wie verstehst du es?


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 18:55
@tempname

Johannes taufte mit Wasser, Jesus tauft mit Geist und Feuer.., der Geist geht in den Menschen , man wird im Geist neugeboren. Bedeutet aber nicht , dass Du gleich perfekt bist , denn Du bist auch Fleisch . Aber im Geist wirst Du ab da umgewandelt im Innern.
Dein Ich verändert sich, weil Jesus in Dir ist , er gleicht das Kranke durch Heilung aus. Geistige Heilung.

Das beginnt, aber der Suche .., denn ab da beginnt der Glaube sichtbar zu werden im Innern , im Geist nach außen hin.

die Suche ist die Erste Begegnung mit Gott.

Man kann das mit der Suche auch so erklären. Stell Dir vor ein Vater hat ein dreijähriges Kind. Es liebt dieses Kind .., und will eine total gute Beziehung aufbauen, eine Bindung.

Er beschäftigt sich mit dem Kind.. , auch dieses Versteckspiel - Der Vater versteckt sich also , und das Kind soll ihn suchen. Während das Kind total sucht , beobachtet der Vater aus seinem Versteck her dauernd das Kind. Plötzlich aber stolpert das Kind , es fällt .

Kriegt der Vater das mit ? oder nicht ?

Er kriegt das Kind die ganze Zeit mit und hilft sofort. Aber wußte auch das Kind, dass der Vater es die ganze Zeit beobachtete , während das Kleine Kind suchte ?

Nein.., aber der Vater war dauernt da..., er war gar nicht weg .

LG Dir


melden
Anzeige
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

21.01.2017 um 19:04
dieleserin schrieb:Johannes taufte mit Wasser, Jesus tauft mit Geist und Feuer.., der Geist geht in den Menschen , man wird im Geist neugeboren. Bedeutet aber nicht , dass Du gleich perfekt bist , denn Du bist auch Fleisch . Aber im Geist wirst Du ab da umgewandelt im Innern.
Dein Ich verändert sich, weil Jesus in Dir ist
das klingt gut

hast du das auch so mitbekommen?


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Meine Allmy-Bude2.406 Beiträge
Anzeigen ausblenden