Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Wahrheit, Christ, Interpretation, Inspiration, Blasphemie
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:25
@dieleserin
@tempname
erst mal danke Euch für Eure Erklärungen.
Im großen und ganzen sehe ich das schon genauso.
Aber die Verse können einen schon bissel irritieren. Kann mir aber jetzt vorstellen, dass Eure Auslegung richtig ist.
tempname schrieb:Wenn man meint wie die ZJ unbedingt Leute zu "missionieren", weil man ja damit eine gute Sache tut und weil Gott es so vorgeschrieben hat, dann rühmt man sich letztendlich nur selber.
sehe ich genauso - was das "sich rühmen" betrifft.
tempname schrieb: Es sind Werke welche aus dem Menschen kommen, eigenes Handeln um das angebliche Heil zu erlangen, weil es ja so "geschrieben steht".
Naja, es steht zB. auch geschrieben "liebe deine Nächsten" - das ist ein Gebot, was wir nicht ignorieren sollen. Und so gabs an die Jünger eben auch ein Missionierungsgebot.
Aber das darf natürlich nicht dazu führen, dass man sich gegenseitig überbieten will und auf sich stolz ist, wieviel man missioniert hat. Aber Gott will/wollte ja schon, dass sich das Evangelium verbreitet.
dieleserin schrieb:Ich schrieb Dir ja, ich brauch mich an kein Gesetz halten
ja, das hatte ich auch zu keinem Zeitpunkt so gesehen, dass wir noch das Gesetz einhalten müssten.
Hatte es halt so gesehen, dass wir uns BEMÜHEN sollten, immer im Sinne von Jesus/Gott zu handeln. Dass wir das jedoch nicht immer schaffen werden.

Ihr seht es nun so, dass dieses Bemühen ganz von alleine und AUTOMATISCH kommt, WENN man ernsthaft und ehrlich GLAUBT. Dass man sich also dann doch gar NICHT - mehr oder weniger BEWUSST - um gute Früchte (z.B. Nächstenliebe) kümmern muss, dass dies ganz von ALLEINE kommt.
Habe ich das SO richtig verstanden, meintet ihr das so?


melden
Anzeige
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:32
Optimist schrieb:Hatte es halt so gesehen, dass wir uns BEMÜHEN sollten, immer im Sinne von Jesus/Gott zu handeln. Dass wir das jedoch nicht immer schaffen werden.
genau und da schrieb ich damals, wir leben nicht das Alte Testament, wir leben den Neuen Bund. Wir müssen uns nicht bemühen.

@tempname
kann das sicher mit erklären.., dennoch versuche ich das nochmal , wie ich es kann.

Ich zitierte doch , dass Jesus sagte: Mein Vater tut die Werke in mir..,

und er sagte auch @Optimist

15 Wenn ihr mich liebt, so werdet ihr meine Gebote halten; 16 und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand5 geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit6, 17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Der Heilige Geist ist in uns, dadurch , weil wir glauben. Er tut die Werke in uns . Ohne den Heiligen Geist , müssten wir uns wieder wie im alten Testament *Bemühen** selbst gute Werke zu tun .

Wenn Jesus in uns Wohnung genommen hat , ist er in uns, bei uns ..mit uns. Es findet ein innerer Wandel statt im Herzen . Man wird geführt, die richtigen Entscheidungen , Taten zu tun. Deswegen brauchen wir selbst keine Gesetze zu halten. Jesus in uns tut das ..


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:33
Optimist schrieb:Naja, es steht zB. auch geschrieben "liebe deine Nächsten" - das ist ein Gebot, was wir nicht ignorieren sollen. Und so gabs an die Jünger eben auch ein Missionierungsgebot.
Optimist schrieb:Aber Gott will/wollte ja schon, dass sich das Evangelium verbreitet.
Das funktioniert nicht ohne Gottes Geist, ohne ihn können wir das alles nicht halten, nur wir versuchen es oder wir missionieren aus dem eigenen menschlichem Wesen heraus. Das ist alles tot, denn dann tut man es, weil es so geschrieben steht., weil Jesus es gesagt hat. Durch Jesu Geist jedoch werden all die Gebote das normalste der Welt, du missionierst weil du einfach nicht die Klappe halten kannst und den Leuten unbedingt und den ganzen Tag von Gott erzählen musst. Sünden kämpfen in diesem Zustand gegen das Fleisch an, und das kann sehr unangenehm werden. Und dann heißt es nicht mehr: "Ne, lügen ist scheisse, das hat Jesus gesagt" sondern dann wirst du dich selber hassen für jede ach so kleine Lüge die du tust; und das ist auch gut so, denn Jesus ist gekommen um die Kranken zu heilen


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:37
@tempname
@Optimist

solange wir unseren Blick auf Gott halten.. gerichtet auf Gott , sind wir mit ihm verbunden, durch den heiligen Geist .

Wie bei einem Telefongespräch ..

wenn wir den Blick nicht mehr auf Gott halten, sowas kann vorrübergehend vorkommen, dann fangen wir wieder an , unser Leben wieder selbst zu führen , eigenständig Entscheidungen zu treffen, die auch falsch sein können , ausserdem wirkt dann der Heilige Geist nicht , weil wir auf uns selbst schauen .., und dann fangen wir wieder an und grübeln, ich muss dieses Gebot halten und dieses und ich muss, und muss und muss und muss.

Aber das ist nicht , wenn wir den Blick auf Gott gerichtet haben. Er ist unsere Zuversicht .., da schau ich hin , da will ich geführt werden und dann entscheidet der Heilige Geist , welche Werke er in uns tut , die dann nach außen sichtbar werden.

LG Euch :-)


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:39
dieleserin schrieb:solange wir unseren Blick auf Gott halten.. gerichtet auf Gott , sind wir mit ihm verbunden, durch den heiligen Geist .
Schwachsinn, du musst von Neuem geboren werden

Lese dir Nikodemus durch


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:40
@tempname

ab wann ist man denn von Neuen geboren?


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:42
@dieleserin

wenn du Gott von Herzen suchst und dich bekehrst.




So habe ich euch denn gesagt, daß ihr in euren Sünden sterben werdet: denn wenn ihr nicht glaubt, daß ich es bin, werdet ihr in euren Sünden sterben.(Joh 8:24)


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:45
@tempname

ja das ist richtig, und dann schaust Du auf Gott . Und der Heilige Geist wirkt. Und was ist wenn Du vorrübergehend durch Stress aus Gott einen Schubladengott machst ? .. dann schaust Du auf Dich selbst , oder nicht ?, spätestens wenn Du diese Schublade schließt.



LG Dir :-)


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:47
@dieleserin

nein, in dem Moment wird Gott persönlich dir alle deine Sünden nehmen und dir den Heilgen Geist schenken. Du bist ein neuer Mensch, du bist aus Gott geboren


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:53
@dieleserin
dieleserin schrieb: solange wir unseren Blick auf Gott halten.. gerichtet auf Gott , sind wir mit ihm verbunden, durch den heiligen Geist .

Wie bei einem Telefongespräch ..

wenn wir den Blick nicht mehr auf Gott halten, sowas kann vorrübergehend vorkommen, dann fangen wir wieder an , unser Leben wieder selbst zu führen , eigenständig Entscheidungen zu treffen, die auch falsch sein können , ausserdem wirkt dann der Heilige Geist nicht , weil wir auf uns selbst schauen .., und dann fangen wir wieder an und grübeln, ich muss dieses Gebot halten und dieses und ich muss, und muss und muss und muss.

Aber das ist nicht , wenn wir den Blick auf Gott gerichtet haben. Er ist unsere Zuversicht .., da schau ich hin , da will ich geführt werden und dann entscheidet der Heilige Geist , welche Werke er in uns tut , die dann nach außen sichtbar werden.
Das ist eine sehr gute Erklärng, jetzt verstehe ich das richtig :)
dieleserin schrieb:da will ich geführt werden und dann entscheidet der Heilige Geist
Hiermit hab ich noch ein Problem.
Nehmen wir mal an, ich stehe vor einer Entscheidung. Nun kann ich mich fragen, was ist im Sinne Gottes. Wenn jedoch beide Entscheidngsmöglichkeiten im Sinne Gottes wären, ich aber nicht weiß, für was ich mich entscheiden soll, was dann?
Wenn ich Gott frage wie ich mich entscheiden soll, werde ich doch sicher nicht eine direkte Antwort bekommen, zB. in Form von irgendwelchen Zeichen oder so. Vor allem, wenn ich mich ganz schnell entscheiden muss...
Es könnte natürlich sein, dass ein Zeichen kommt, auch schnell, aber könnte auch sein, es kommt nichts.
Oder habe ich dann nur nicht stark oder gut genug geglaubt, wenn nichts kommt?


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:55
@tempname

was war mit Petrus , als er Jesus verleugnete? was ist mit den Menschen die vom Glauben wieder abgefallen sind?
Optimist schrieb:Oder habe ich dann nur nicht stark oder gut genug geglaubt, wenn nichts kommt?
ich glaube es kommt immer was.., ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man es nicht immer erkennt.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:56
Optimist schrieb:Das ist eine sehr gute Erklärng, jetzt verstehe ich das richtig
sei vorsichtig
dieleserin schrieb:was war mit Petrus , als er Jesus verleugnete?
?
dieleserin schrieb:was ist mit den Menschen die vom Glauben wieder abgefallen sind?
von welchem Glauben? Vom Glauben an Allah? Oder vom Glauben an einen falschen Jesus? Was meinst du?


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:58
@dieleserin
Oder habe ich dann nur nicht stark oder gut genug geglaubt, wenn nichts kommt?

-->
ich glaube es kommt immer was.., ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man es nicht immer erkennt.
gut möglich :)

Sag mal, wie schnell hast du denn mein Post gelesen? :) - gerade hatte ich es abgeschickt und da kam auch schon deine Antwort.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 22:58
Optimist schrieb:Hiermit hab ich noch ein Problem.
Nehmen wir mal an, ich stehe vor einer Entscheidung. Nun kann ich mich fragen, was ist im Sinne Gottes. Wenn jedoch beide Entscheidngsmöglichkeiten im Sinne Gottes wären, ich aber nicht weiß, für was ich mich entscheiden soll, was dann?
Wenn ich Gott frage wie ich mich entscheiden soll, werde ich doch sicher nicht eine direkte Antwort bekommen, zB. in Form von irgendwelchen Zeichen oder so. Vor allem, wenn ich mich ganz schnell entscheiden muss...
Es könnte natürlich sein, dass ein Zeichen kommt, auch schnell, aber könnte auch sein, es kommt nichts.
Oder habe ich dann nur nicht stark oder gut genug geglaubt, wenn nichts kommt?
das klingt nicht gut

suche Gott, lieber Optimist. Suche so lange, bis er sich finden lässt und sich dir offenbart. Höre nicht auf bis du keine weiteren Fragen hast


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:01
@Optimist

Und ihr werdet mich anrufen und hingehen und mich bitten, und ich will euch erhören. 13Ihr werdet mich suchen und finden. Denn so ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, 14so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR


Lies ganz genau, was hier steht. Gott gibt ein Versprechen, denn Gott lügt nicht. Wenn du ihn von ganzem Herzen suchen wirst, dann wird er sich von dir finden lassen. Das steht hier schwarz auf weiß. Darauf kannst du aufbauen.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:05
@tempname
tempname schrieb:suche Gott, lieber Optimist. Suche so lange, bis er sich finden lässt und sich dir offenbart.
er hat sich schon seit langer Zeit finden lassen und sich öfters schon offenbart. Und das, obwohl ich ihn nicht mal gesucht hatte.
Damit meine ich, ich wurde von Anderen auf die Bibel und Gott aufmerksam gemacht, vorher hatte ich nie danach gefragt.
tempname schrieb:Höre nicht auf bis du keine weiteren Fragen hast
deshalb u.a. unterhalte ich mich mit Euch :)


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:06
Optimist schrieb:Und das, obwohl ich ihn nicht mal gesucht hatte.
unmöglich
Optimist schrieb:Damit meine ich, ich wurde von Anderen auf die Bibel und Gott aufmerksam gemacht, vorher hatte ich nie danach gefragt
die ganze Welt weiß von Gott und der Bibel

aber kaum jemand kennt Gott


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:07
@tempname

Petrus erkannte Jesus als den Messias , als er ihn aber verleugnete , vertraute er vorüber gehend nicht, seine Angst war größer.., deswegen sagte er , ich kenne ihn nicht . In dem Moment glaubte Petrus nicht, als er Gefahr lief , dass er Ärger kriegen könnte,weil er ein Jünger Jesus war.

auch andere, die gläubig waren , dann hatten sie persönlich sehr viel Stress, durch Arbeit oder Sorgen , und vergaßen darüber Gott und trafen auf einmal wieder eigene Entscheidungen.
Optimist schrieb:Sag mal, wie schnell hast du denn mein Post gelesen?
ich habe ihn ganz normal gelesen
Optimist schrieb:deshalb u.a. unterhalte ich mich mit Euch :)
@tempname
@Optimist

ich habe auch immer viele Fragen . Gott will auch , dass wir uns mit ihm beschäftigen, dass wir uns Gedanken machen. Eine Bindung zu Gott aufbauen . :-)

LG Euch


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:07
Optimist schrieb:deshalb u.a. unterhalte ich mich mit Euch :)
ich sage dir: suche nach Gott, und er wird dich persönlich aus deiner beschissenen Lage herausreißen und dir seine Hand ausstrecken


melden
Anzeige
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

19.01.2017 um 23:12
dieleserin schrieb:auch andere, die gläubig waren , dann hatten sie persönlich sehr viel Stress, durch Arbeit oder Sorgen , und vergaßen darüber Gott und trafen auf einmal wieder eigene Entscheidungen.
du hast ein menschliches und kirchliches Bild vom Glauben

ich bin mir ziemlich sicher, dass du Jesus auch nicht kennst. Und ich bitte euch beide, sucht nach Gott. Er möchte sich unbedingt finden lassen. Und das geht nur wenn ihr Gott sucht, wie er ist, und nicht wie ihr ihn euch ausmalt, weil ihr so die Bibel interpretiert


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden