Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:22
Villainess schrieb: und den daran, keine NPCs, wozu Nekromantie und beschwören führen würde!
Wie meinen?


melden
Anzeige

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:24
@mr.j
Naja ich habe es so verstanden das du viecher beschwörst, lebende und tote, und das geht nicht
Den Stekie musst du bitte nach den REGELN erstellen. wie gesagt streich das teleportieren und so


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:26
Mit dem Dämonenbeschwören ist sein "Pet" gemeint. Die Nekromantie ist eher gemeint dass ich mich mit diesem Thema auskenne.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:26
@mr.j
Ach so, das geht^^


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:32
@mr.j
Also wie gesagt, bitte pass das nochmal an, und Poste das bitte mal Neu hier rein.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:37
Name: John Constantine
Geschlecht: Männlich
Alter: Unbekannt
Kreatur: Mensch
Beruf: Magier
Fähigkeiten: Kenntnisse der Nekromantie, Exorzismus, (Er kennt jeden Weg in den Himmel, Hölle und das Fegefeuer), Magisches Zirkel, Pyrokinese, Beschwörung seines Dämons, Überragende Intelligenz
Waffe(n): Seine Magie und sein Intellekt
Aussehen: Sein Trenchcoat ist sein Markenzeichen.
Gegenstände des Charas; Aus Kräuter gedrehte Zigaretten
Wie viele Plätze von 10 (später vlt mehr) im Rucksack Frei: 9/10
Gold: 500
Lebensenergie LP (hieß vorher Treffer): 60
Mana MP: 50
Sonstiges: Lebt zwischen Himmel und Hölle und kennt jeden Weg dort hin. Wurde von Gott berührt. Hat auch Dämonenblut in sich.


Bild: http://images2.fanpop.com/image/photos/9400000/John-Constantine-vertigo-comics-9421965-258-489.jpg


Name: Nergal
Geschlecht: /
Beruf(gegeben falls): /
Alter: /
Kreatur: Dämon
Fähigkeiten (Mit Geheim ist nicht, das wird aufgeschrieben) : Fliegen, Raserei, Ist eins mit John und kann ihn Schützen
LP: 30
MP: 10
Bild: t930d52 Nergal


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:39
@mr.j
Danke, nun ist es korrekt^^


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 21:55
Trete vor euren Schöpfer :D ne scherz. :D



Name: Garrett, der Meisterdieb

Geschlecht: Männlich

Alter: 20

Kreatur: Werwolf

Beruf: Dieb

Fähigkeiten: Diebe nutzen hauptsächlich die Fähigkeiten Schlösserknacken, Taschendiebstahl, Schleichen, Redekunst, Alchemie, Leichte Rüstung,

Waffe(n): Bogen, Köcher mit Pfeile, 1 Dolch,

KO Angriffe(Schleichangriffe): Bogen(Blattschuss), Dolch(Meuchelklinge),

Aussehen: vermummt, 1,70 gross, sehr dunkle Augen,

Gegenstände des Charas: Lederrüstung mit Kopfbedeckung(Schwarz) Halstuch(Schwarz) , Leder Stiefel(Schwarz), Leder Hose mit kleine Tasche(Schwarz), Gürtel(Schwarz), 1 Ditrich,
3 Heilkräuter, 5 Manakräuter,

Wie viele Plätze von 10 (später vlt mehr) im Rucksack Frei: 6/10

Gold: 590

Lebensenergie LP (hieß vorher Treffer): 60

Mana MP: Keins!

Biographie(Sonstiges): "Zuerst stahl ich um zu leben. Dann lebte ich um zu stehlen.
Das ist alles was ich kann und alles was ich jeh können werde."

Garrett, der Meisterdieb ist ein Charismatischer Werwolf der gekommen ist, alls er gehört hat das die Gilde reichlich Jobs haben. Garrett ist eine vermmumte Mysterröse Gestalt der nicht viel redet sonder eher sein ding durchzieht, er liebt eher die stille und redet nur wenn er es für nötig hält er kamm ins Gathaus weil er durch einen Kontaktperson dorthin geschickt wurde.
Nun ist er hier im Gasthaus und sitz in der dunkelsten ecke die er finden konnte und wartet darauf das er welche findet die mit im auf Diebstour gehn.

Was bisher geschah: Sie wollen wissen was ich hier mache?Wer ich bin? Garrett mein Name.
Ich habe hier merkwürdige verbündete getroffen einer seltsamer als der anderer. Ich habe hier ein Auftrag ausgeführt für die Gilde, hören sie fragen sie mich nicht danach ich erzähle ihne nur was ich erlebte. Mein Auftrag lautete eine verfluchte Villa aufzusuchen, ok gut ich habe also mit der seltsamen Gruppe getrofen bei der Villa am Eingang, wie gesagt die Merkwürdigst wahr eine Gewisse Cara die sehr viel zu verschweigen hatte(das ist ne andere Geschichte), aber eine liebenswürdige Person die ich sofort mochte. Jedenfals habe ich die Villa Durchsucht Raum für Raum, ja stimmt die Villa wahr verflucht Geister gabs mehr als genug, irgenwann traff ich mal meine Partnerin Mako die in der Gilde Spionage betriben hatte, Die wahr allerdings Harmlos im gegensatz zu andere Organsisationen die ich kenne. Jedenfals haben wir irgendwann den Auftrag erledigt und sind zurück zu den Gasthaus und haben die Beute eingestrichen. Mako hat mich auf meinen Befehl verlassen, sie solle andere Aufgaben übernehmen nämlich meinen Position im Rat der Diebesgilde, da ich jetzt andere Pläne habe. Nun ihn kürze werde ich wohl verstärkung bekommen und dan gets weiter.

Bericht NR.1 von Garrett, der Meisterdieb!

Bild:
Mensch:
Garrett1

thief41

Werwolf:
Dark-werwolf1


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:18
Erzähler:


Kapitel 2


Die Nacht war schon weit fortgeschritten, dennoch war es nicht Kühl.
Die Sterne prangten am Himmel, leuchteten jedoch im Vergleich zu den Seelen die vereinzelt immer noch aus der Villa aufstiegen schwach.
Die Einwohner Karekos hatten nicht schlecht gestaunt als mit einem Mal al diese Erlösten Seelen gen Himmel schwebten. Mit der Zeit würden sie realisieren, dass nun keine Gefahr mehr drohte, und das sie endlich friedlich leben konnten. Doch das war eine andere Geschichte, die nichts mit unserer zu tun hatte.
Unsere Geschichte dreht sich um ein paar Abenteurer, die sich einer Mysteriösen Gilde angeschlossen hatten, von der sie nichts wirklich wussten, die ihnen jedoch Reiche Belohnung versprochen hatte. Jener Tage hatte jeder seine Gründe dafür.
Die Abenteurer hatten das erste Abenteuer welches die Gilde ihnen zugedacht hatte, jenes in der Villa, mit Bravour gemeistert, und waren nun um einige Erfahrung reicher. Das Rätzel um die Absichten der Gilde blieb… Doch Zeit sich auszuruhen und nachzudenken blieb nicht.
Denn die Gilde hatte einen Neuen Auftrag parat, den die… nun „Rekruten“ Genannten Abenteurer erledigen sollten. Sie wurden aus irgendeinem seltsamen Grund ausgeschickt eine Truhe zu finden. Diese Truhe sollte sich in einer Höhle befinden… Eine Truhe an sich war nicht das seltsame. Seltsam war die Andeutung des Auftraggebers, man wolle „Magische Gegenstände Sammeln.“ Was auch immer mit dieser Truhe war, eine einfache Holzkiste würde es nicht sein.
Doch das würde man noch sehen..

Nachdem die Helden die Erlebnisse des letzten Abenteuers also endlich hinter sich gebracht und den Neuen Auftrag erhalten hatten, konnten sie dank der Tatsache dass die Gilde ihnen den Aufenthalt in Kareko bezahlte, nun ausruhen. Während die Rekruten schliefen , Sorgte die Gilde für alles weitere und bestellte Kutschen.
Diese holten am Nächsten Tag die Abenteurer ab, und brachten sie ins Nachbardorf Morrak., welches ein ganzes Stück von Kareko ab war. Dort angekommen ging es als erstes in ein Gasthaus, namens „Zum fliegenden Hahn“ welches für die Abenteurer ebenfalls bezahlt wurde.
Man trank und aß etwas, und unterhielt sich ein wenig bei Tisch…
Auf dem Tisch, an dem die Abenteurer versammelt waren, lag eine Karte der näheren Umgebung. Diese hatte ihnen der Auftraggeber noch vor ihrer Abreise gegeben, mit den Worten: „Die Höhle in der diese Truhe sich befindet ist hier eingezeichnet.“ Mehr Informationen, zum Beispiel welche Höhle es sei, gab es nicht, nur eins. Sie befände sich an einem See.
Durch diese Kleine Information kam letztendlich nur eine einzige Höhle, im Wald, aber nicht SO weit weg, infrage.
Und zu dieser Höhle würde das nächste Abenteuer führen, man musste sich nur noch mit Proviant eindecken, und die nötigen Vorbereitungen treffen…


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:20
habe bilder vergessen wartet -.-


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:24
Erzähler:

Kapitel 2


Die Nacht war schon weit fortgeschritten, dennoch war es nicht Kühl. Die Sterne prangten am Himmel, leuchteten jedoch im Vergleich zu den Seelen die vereinzelt immer noch aus der Villa aufstiegen schwach. Die Einwohner Karekos hatten nicht schlecht gestaunt als mit einem Mal al diese Erlösten Seelen gen Himmel schwebten. Mit der Zeit würden sie realisieren, dass nun keine Gefahr mehr drohte, und das sie endlich friedlich leben konnten. Doch das war eine andere Geschichte, die nichts mit unserer zu tun hatte.
Unsere Geschichte dreht sich um ein paar Abenteurer, die sich einer Mysteriösen Gilde angeschlossen hatten, von der sie nichts wirklich wussten, die ihnen jedoch Reiche Belohnung versprochen hatte. Jener Tage hatte jeder seine Gründe dafür.
Die Abenteurer hatten das erste Abenteuer welches die Gilde ihnen zugedacht hatte, jenes in der Villa, mit Bravour gemeistert, und waren nun um einige Erfahrung reicher. Das Rätzel um die Absichten der Gilde blieb… Doch Zeit sich auszuruhen und nachzudenken blieb nicht.
Denn die Gilde hatte einen Neuen Auftrag parat, den die… nun „Rekruten“ Genannten Abenteurer erledigen sollten. Sie wurden aus irgendeinem seltsamen Grund ausgeschickt eine Truhe zu finden. Diese Truhe sollte sich in einer Höhle befinden… Eine Truhe an sich war nicht das seltsame. Seltsam war die Andeutung des Auftraggebers, man wolle „Magische Gegenstände Sammeln.“ Was auch immer mit dieser Truhe war, eine einfache Holzkiste würde es nicht sein.
Doch das würde man noch sehen..

Nachdem die Helden die Erlebnisse des letzten Abenteuers also endlich hinter sich gebracht und den Neuen Auftrag erhalten hatten, konnten sie dank der Tatsache dass die Gilde ihnen den Aufenthalt in Kareko bezahlte, nun ausruhen. Während die Rekruten schliefen , Sorgte die Gilde für alles weitere und bestellte Kutschen.
Diese holten am Nächsten Tag die Abenteurer ab, und brachten sie ins Nachbardorf Morrak., welches ein ganzes Stück von Kareko ab war.

Dort angekommen ging es als erstes in ein Gasthaus, namens „Zum fliegenden Hahn“ welches für die Abenteurer ebenfalls bezahlt wurde.
Man trank und aß etwas, und unterhielt sich ein wenig bei Tisch…
Auf dem Tisch, an dem die Abenteurer versammelt waren, lag eine Karte der näheren Umgebung. Diese hatte ihnen der Auftraggeber noch vor ihrer Abreise gegeben, mit den Worten: „Die Höhle in der diese Truhe sich befindet ist hier eingezeichnet.“ Mehr Informationen, zum Beispiel welche Höhle es sei, gab es nicht, nur eins. Sie befände sich an einem See.
Durch diese Kleine Information kam letztendlich nur eine einzige Höhle, im Wald, aber nicht SO weit weg, infrage.
Und zu dieser Höhle würde das nächste Abenteuer führen, man musste sich nur noch mit Proviant eindecken, und die nötigen Vorbereitungen treffen…


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:25
OOC.: Ist es okay, wenn ich, als neuer, erst im Gasthaus dazustoße?


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:26
@mr.j
Sollten ursprünglich in der Höhle dazu kommen, aber ja, es geht


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:27
(FUCk ok) :D ich depp lese es und schreibe was andere ohhh man ey


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:27
@Division
und ungültig, lesen bitte^^


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:29
"Eine Höhle im Wald also." Juvia dachte nach.

"Wir sollten die Dorfbewohner fragen ob sie davon etwas wissen.In Kareko konnte man uns auch helfen.Hoffentlich sind das nicht wieder solche Spinner."

schlug Juvia vor und schaute die andren an.

@Division
tz tz tz. wir sitzen alle am tisch gemeinsam!! :king:


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:29
@Isana
Ich bin ganz deiner Meinung. .... sagte Barador


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:30
Cara:

Ja, wir sollten wohl nachfragen.. Der Karte nach soll die Höhle im Westen sein, finden werden wir die schon, aber wer weiß was dort ist...


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:31
"Garrett starte wortlos auf die Karte."
"er überlegte im Gedanken was die Gilde gemeint hatte als sie sagte sie Sammeln Artefakte."


@Isana
(Due schleifst deine Nasse so hoch als Hättest du ene Krohne sammt Kaiser geschluckt)


melden
Anzeige

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

17.03.2014 um 22:31
Ich betrachte zuerst sorgfältig die Karte, und wende mich dann Juvia zu, die gerade einen Vorschlag kundgibt.
"Also wollt ihr wieder alle gemeinsam losziehen?" Frage ich leicht verwundert.


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Meine Allmy-Bude2.401 Beiträge
Anzeigen ausblenden