Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.11.2014 um 20:00
Guten Abend miteinander,

nachdem ja hier heute recht stark gestutzt wurde, würde es mich interessieren, wer denn nun diesen Thread als Diskussionsleiter weiter verwaltet?

Viele Grüße,

A.


melden
Anzeige
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.11.2014 um 20:42
Mit großem Entsetzen blicke ich auf das hier am heutigen Tage Geschehene, die Ohnmacht gegenüber einer Realität, die es absolut zu akzeptieren gilt, muss auch ich als wirkliche Momentaufnahme anerkennen.

Ich möchte mich allerdings nicht gänzlich hoffnungslos abwenden und die hier anwesenden UserInnen gerade jetzt an ihre Aufgabe, ich wiederhole an ihre Aufgabe erinnern.
Was bisher aufgebaut wurde muss schlussendlich fertig gebaut werden, wir müssen uns daher sofort disziplinieren, neu organisieren, dabei diskutieren ohne zu verlieren, schlaues realisieren, dies dann kombinieren, bevor wir vor gemeinsam kapitulieren ...

... aber nur solange bis es einen neuen (An)Führer gibt!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.11.2014 um 21:30
Wäre das nicht der richtige Augenblick, die beiden Threads wieder zu vereinigen?


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.11.2014 um 21:42
Ich bitte um Geduld!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.11.2014 um 12:01
Sicher, jetzt ist wieder die Vereinigung angesagt!
Aber auch mit der nötigen Verantwortung in der Sache! Und zwar mit guten Überlegungen!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

07.11.2014 um 21:42
Eventuell ist eine sachliche Bestandsaufnahme angesagt. Was gibt es aus all den Behauptungen an wahren Kernen? Ich fang mal mit einer Liste an:

1) Sicher ist die Identifikation der Fundorte Fakt, sie ist gut dokumentiert und mehrfach bestätigt.

2) Es ist auch Fakt, dass kein Fernglas vermisst wird. Neu ist, das auch keine Polaroidkamera vermisst wird, so dass der ganze Aspekt "Mitnahme von Wertsachen" stark an Bedeutung verloren hat.

3) Fakt ist auch, dass das Phantombild keinen Wert hat (übrigens Lesern dieses Threads schon länger bekannt).

4) Aktuell scheinen die Ermittler die Sichtungen in Bevensen anzuzweifeln - was m.E. die Sache stark vereinfacht. Denn dann musste der Täter nicht zwingend die ganze Zeit in Bevensen rumrennen, d.h. Bevensen diente nur zur Entsorgung des Autos.

5) Uhrzeit und Lokalität der Begegnung mit dem Beutelmann scheinen plausibel.

6) Die ganze Zeitskala des zweiten Mordes scheint mir hingegen komplett unplausibel zu sein. Es ist unbelegt, ob die Polizei tatsächlich erst am Abend am Tatort eintraf (wenn das zutrifft, machen m.E. die Schussversuche usw. keinen Sinn), und es ist unklar, wann genau W+K in der Göhrde eintrafen. LL hat hier sich widersprechende Einlassungen jeweils mit großem Nachdruck vertreten.

7) Korrekt scheint mir zu sein, dass K ein Haus kaufen wollte, und zwar am Folgetag, was ich mindestens eigenartig finde.

8) Klar scheint mir zu sein, dass es zwsichen W & K eine Beziehung gab - wie lange die auch immer lief.

9) Unbekannt ist uns, wann und wo der Täter auf die Opfer traf und wie der Mord jeweils genau ablief.

10) Ob er die Opfer vorher kannte, ist unklar, eher aber unwahrscheinlich.

11) Dass sich die Opferpaare kannten, ist nicht belegt und auch eher unwahrscheinlich.

12) Fest steht, dass der Täter die Autos nach Bevensen und Winsen gefahren hat. Der Aufenthalt der Autos zwischen Tat und Entsorgung ist unklar.

13) Für Sichtungen des Täters vor und nach den Taten gibt es keine Beweise.
13a) Es gibt m.E. auch keine Belege für Sichtungen der Opfer in Tatortnähe an den Tattagen.

14) Eine Reihe von hier diskutierten Theorien (Besuche des Täters im Keller der Reinolds) sind reine Phantasie.

15) DNA-Proben unklarer Herkunft werden seit ca. 2011 ernsthaft untersucht.Status der Analyse unklar.

16) Es ist unbekannt, auf welchem Weg die Opfer zu den Tatorten kamen. Wahrscheinlich haben sie ihre PKWs an der Straße geparkt; wo ist unklar.

17) Im 2. Fall wurde eine Schusswaffe benutzt, genaues Kaliber ist unklar, wahrscheinlich nicht allzu groß

18) Ob im 1. Fall geschossen wurde, ist unklar. Wahrscheinlich nein.

Im 1. Punkt hat LLs seine Erkenntnisse begründet und gut dokumentiert. In einigen anderen Fällen entsprechen LLs Meinungen dem aktuellen Erkenntnisstand, waren aber nicht dokumentiert. In einigen Fällen widersprechen die derzeitigen Erkenntnisse den Aussagen von LL (17, 6, 4, 13).
Vielleicht sollten wir diese Liste mal ein wenig sortieren, und vielleicht auch den Status häufiger Behauptungen mit Wahrscheinlichkeiten (sehr wahrscheinlich, unklar, nicht wahrscheinlich) versehen. Dann aber wird man feststellen, dass wir durchaus derzeit einen besseren Erkenntnisstand haben als vor, sagen wir mal, einem Jahr. Das sei einmal gesagt, um dem allgemeinen Gefühl "es ist sowieso alles sinnlos" entgegen zu wirken.

Generell wäre es schön, wenn wir hier entspannt und sachlich diskutieren würden, Tatsachenbehauptungen begründen würden und auch mal eigene Theorien in Frage stellen würden. LL hat sehr tiefgehende Recherchen angestellt und hat mit Sicherheit einen sehr guten Erkenntnisstand erreicht, indem er alle ihm erreichbaren Zeugen befragt hat Einsicht in Akten hatte er wohl keine. Er konnte sicherlich eine Reihe von Theorien aus dem Stand ausschließen. In einigen Fällen wurden seine Behauptungen extern bestätigt, in anderen aber niemals begründet. Gerade die Nicht-Falsifizierbarkeit von LLs Theorien ("sorry, kann ich nix zu sagen") macht es schwierig, sie überhaupt einzuschätzen. Das müssen wir jetzt machen. Und was man nicht einschätzen kann, gehört auf den Müll, aus dem Hirn und gut.


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

07.11.2014 um 21:47
@evoluzzer

Ich danke dir!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.11.2014 um 00:54
Guten Morgen, lieber @evoluzzer,

vielen Dank für diese Zusammenfassung. Damit haben wir eine Grundlage, um sinnvoll weiterzuarbeiten.

Grüße,

A.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.11.2014 um 00:57
@evoluzzer


Ich habe die neuen Zeitungsartikel von Axolotl noch nicht komplett gesichtet.

Da scheint aber den Kommentaren zufolge, auch noch etwas neues hinzugekommen zu sein.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

09.11.2014 um 00:46
Hier ein Bericht zum Schädelfund in Lüneburg aus der Lünepost.


http://static.allmystery.de/upics/c18958__D9Q0240.JPG


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

09.11.2014 um 01:36
@evoluzzer

Auch von mir ein Danke für die Zusammenfassung.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

30.12.2014 um 18:33
Aufgrund von Nachfragen bei der Verwaltung:
Gibt es jemanden, der Interesse hat, diesen Thread weiter zu führen?
Dann bitte bei uns melden!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

31.12.2014 um 01:52
@FF

Ist das Ganze hier ins Stocken gerade, weil LL gelöscht wurde? Oder wird er wieder dazu stossen?

sobald die Diskussion aktiviert ist?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

31.12.2014 um 02:15
@Dill
Nein, LL bleibt vorläufig draußen.
Aber sollte es Interesse geben, die Diskussion weiter zu führen und jemand sich bereit erklären, die Leitung zu übernehmen, kann es weiter gehen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

01.01.2015 um 13:56
Es wäre schön wenn es hier wieder weitergehen würde.

Hier steckt zu viel Zeit und Arbeit drinnen, so wichtige Sachen von so guten Usern die zusammengetragen wurden...

Mich gibt es übrigens nur hier bei Allmy bisher, also gibt einem Fake und sei er noch so gut geschrieben, keine Chance...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

12.01.2015 um 15:07
Geht es hier nicht weiter?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.04.2015 um 20:03
@Laurentien
Wie sieht es mit Dir aus?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.04.2015 um 21:59
@der_wicht

Hallo lieber Wicht,

Dir erst Mal schöne Ostern.

Danke, nein.

Du und die anderen im Hintergrund Ihr macht Eure Sache sehr gut, das möchte ich hier mal äußern.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.04.2015 um 22:01
@der_wicht

Warum muss es unbedingt zwei Threads geben zu einem Thema ?

Beide Threads könnten doch inzwischen eine Zusammenführung erfahren !

Oder ist das nicht möglich?


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.04.2015 um 22:37
@Dill
Das ist technisch nicht machbar. Wo soll man welche Seiten einfügen?
Im Prinzip muss es nicht 2 Threads geben. Es gab 2 Lager, also hat man die Lager räumlich getrennt. Muss aber nicht mehr sein.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden