Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg
Ideengeber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 16:02
@Muräne
Ich hoffe, dass wir den Punkt dann abhaken können. Das hat einige Mitglieder einiges an Aufwand verursacht. Verbunden damit die Bitte, sich mit den Inhalten der Göhrde-Threats (nochmals) vertraut zu machen. Besten Dank!


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 16:04
@Muräne

Gegen Veröffentlichungen im Allgemeinen ist gar nichts einzuwenden. Sie sind Bestandteil unserer Gesellschaft und sorgen für eine umfassende, freie Informationspolitik.

Aber jeder, der mit der Presse zu einem Thema x schon einmal ein Interview hatte, kennt den Umstand, dass der spätere Artikel vom eigenen Wortlaut oder dem, was man ausdrücken wollte, abweicht. Das ist immer dann "gefährlich", wenn es sinnverfremdend wird. Jeder Redakteur hat seine persönliche Handschrift, seinen Stil und seine Einschätzung dessen, was er mit seinem Artikel aussagen möchte. Und das ist völlig in Ordnung.

Dennoch kann es dadurch zu einer Aussage kommen, wie bei uns hier auch zu den Göhrde-Morden, die mitunter überbewertet wird.

Und damit meine ich nicht den Artikel zum Govelin-Fall. Der ist einfach nur falsch, ausgedacht und peinlich!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:28
@all

Eine Information noch für alle.

Bisher gingen wir davon aus, dass Frau Warmbier am Tattag im Fährhaus Mittagessen war und sie ihr Fahrzeug etwa 300-400 Meter vom Fährhaus in Richtung Medinger Forst abgestellt hatte. Ich hatte das in einem Gespräch mit einem Kellner erfahren, als ich mit @Boccer und @Strandschwalbe dort Anfang Mai Essen war. Obwohl mir diese Information sogar von mehreren Personen sinngemäß bestätigt wurde, weiß ich jetzt von einer Person, die mein absolutes Vertrauen genießt, dass es sich um eine falsche Darstellung handelt.

Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz des Fährhauses in Bad Bevensen und wurde auch dort aufgefunden. Sie hielt sich dort auf, war dort aber nicht zum Mittagessen. Das nur zur Richtigstellung!


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:32
@LuckyLuciano
dann hatte sie da ein Zimmer gemietet ?
Und das Opfer Herr Köpping wurde noch am
Nachmittag in Lüneburg von Zeugen gesehen -
mit oder ohne das Opfer Frau Warmbier ?
Oder ist der Lüneburger Zeuge auch nicht
relevant ?
Ist es sicher, dass das Fahrzeug von
dem Opfer Frau Warmbier nicht
bewegt worden ist - seit sie im Fährhaus war ?


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:34
sorry - soll natürlich dem Opfer heißen -
nicht das .......


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:41
@Muräne

Viele Fragen... der Reihe nach...
Muräne schrieb:dann hatte sie da ein Zimmer gemietet ?
Sagt wer?
Muräne schrieb:Und das Opfer Herr Köpping wurde noch am
Nachmittag in Lüneburg von Zeugen gesehen
Wer hat Herrn B.M. Köpping denn in Lüneburg gesehen?
Muräne schrieb:Ist es sicher, dass das Fahrzeug von
dem Opfer Frau Warmbier nicht
bewegt worden ist
Ja.


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:47
@LuckyLuciano
Das wurde hier in Bad Bevensen erzählt -
dass sie dort immer ........
ein Zimmer gemietet hatte -
Ich glaube ich las es in einem Spiegel
Artikel - das Herr K. in Lüneburg
gesehen worden ist.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:52
@Muräne
Muräne schrieb:Das wurde hier in Bad Bevensen erzählt -
dass sie dort immer ........
ein Zimmer gemietet hatte
Schenkst Du allem Glauben, was so erzählt wird?
Hör Dir mal das Lied von den Ärzten an `Lass die Leute reden`...

So wird das doch nix.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:54
@Muräne
Muräne schrieb:Das wurde hier in Bad Bevensen erzählt -
dass sie dort immer ........
ein Zimmer gemietet hatte -
Wieso sollte sie sich dort ein Zimmer mieten? Sie wohnte ja nur ca 15 km entfernt. Wie hat sie das ihrem Mann erklärt?


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 17:58
@Misses_F
um den Geliebten zu treffen , wer geht denn schon im Winter in den Wald ?
@lattemacchiato
schenkst Du allem Glauben - was Du so hörst -
ich jedenfalls nicht , aber es könnte doch möglich sein,
kennst Du genau - den Lebenswandel und die Gewohnheiten
des Opfers Frau Warmbier ?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:04
@Muräne
Nein, kenne ich nicht.
Aber ich weiß, was für erstaunliche Gerüchte über mich in der Nachbarschaft kursieren ;) wenn ichs nicht besser wüßte und das alles glauben würde... Die Leute reden immer. Kennst Du Flüsterpost?
Einer sagt was, der nächste läßt ein kleines Detail weg, benutzt ein anderes Wort, beim nächsten das gleiche ... und am Ende hast Du eine völlig andere Geschichte.


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:12
@lattemacchiato
da gebe ich Dir Recht -
aber bedenke bitte , Bevensen ist ein Dorf -
ich halte es für sehr wahrscheinlich - das es
so ist - und der alte Chef vom Fährhaus -
der ist ja leider verstorben - der hätte es
genau gewusst .


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:20
@Muräne

Nun lass uns mal nicht über Personen reden, die verstorben sind und "etwas" genau gewusst haben. Solche Informationen sind nämlich nicht mehr verifizierbar. Und die heutige Inhaberin des Fährhauses sieht so manches anders. Die lebt aber noch!

Aber noch zu einem anderen Punkt:

Es wurde in Bad Bevensen erzählt, dass sie dort IMMER ein Zimmer gemietet hat.

Im Winter, wie von Dir angeführt, mag das wenig attraktiv sein für eine Liebesbeziehung in den Wald zu gehen. Im Frühjahr, Sommer und Herbst sehe ich da kaum Probleme. Wenn man spontan ist, kann man sich an warmen Tagen sehr wohl im Wald treffen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:26
@Muräne
um den Geliebten zu treffen , wer geht denn schon im Winter in den Wald ?

Da gebe ich Dir recht. Habe meinen Gedanken nicht zu Ende gedacht. Bin von einer Übernachtung ausgegangen.


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:30
@LuckyLuciano
stimmt schon, es gibt Zeugen, denen kann man sofort alles glauben , das ist
gut so, dass es noch solche Zeugen noch gibt, sonst würde man ja auch nicht
weiter kommen .


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:37
@Muräne

Ich glaube keinem Zeugen sofort.

Zeugen unterliegen zumeist einer selektiven Wahrnehmung.

Somit ist es unglaublich wichtig, kritisch zu hinterfragen, was dort wann, durch wen, gesehen wurde.

Erst wenn diese Informationen schlüssig und "verprobt" sind, kann man damit arbeiten.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:38
Unter Umständen noch andere Blickrichtungen zu bekommen, wie die von @Muräne warum nicht? Darüber nachzudenken kostet nichts und eröffnet trotzdem neue Denkanstöße.


melden
Muräne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:45
@LuckyLuciano
verprobt ist ja ein tolles Wort,
schlüssig heißt, wenn es ins Konzept passt ?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:46
@Muräne

Dann weißt Du ja auch, was "verprobt" bedeutet?!


melden
Anzeige
Ideengeber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

15.06.2014 um 18:55
@Muräne
Wenns in den Tatablauf passt, wenn es widerspruchsfrei ist, wenn der Zeuge glaubhaft ist, wenn es plausibel ist, wenn es zu anderen Zeugenaussagen passt... Man sollte immer mit gesundem Menschenverstand rangehen.

Lucky, ich hoffe das war jetzt so korrekt.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden